Clicks2.1K
de.news
20

Österreichische Bischöfe arbeiten an "Segensritus" für Homosexuelle

Erzbischof Franz Lackner von Salzburg, der Vorsitzende der liturgischen Kommission der österreichischen Bischofskonferenz, hat den Linzer Liturgieprofessor, Pater Ewald Volgger, damit beauftragt, ein Buch über Homosexualität zu schreiben. Titel: „Benediktion von gleichgeschlechtlichen Partnerschaften.“

Volgger erzählte vor Kirchenzeitung.at (28. April), der Linzer Diözesanzeitung, dass man „so bald wie möglich“ einen Ritus für Homosexuelle erfinden wolle.

Er forderte auch, den Katechismus zu fälschen, der die Homosexualität auf biblischer Grundlage als in sich ungeordnet bezeichnet. Das passt Volgger nicht, denn eine "offizielle Liturgie der Kirche" müsse ihre Grundlage in der [gefälschten] "Glaubenslehre der Kirche" haben.

Laut Volgger gibt es „eine beachtliche Anzahl von Bischöfen, die sich im Bereich der Sexualmoral zur Bewertung gleichgeschlechtlicher Partnerschaft ein "Umdenken" - das heißt: eine Abkehr von der Heiligen Schrift - wünschten.

Nachäffungen des Ehesakraments für Homosexuelle geschehen in Österreich längst.

Der heilige Paulus sagt, dass die Bischöfe nicht "Herr sein sollen über Euren Glauben" (2 Kor 1,24).

#newsKxeowxshoq

la verdad prevalece
Hier wird das Wort Gottes erfüllt, wenn der heilige Paulus warnt, dass in der Endzeit viele vom Glauben abfallen würden, indem sie auf die Lehre der Dämonen achten, und dass viele ihre Ohren vor der Wahrheit verschließen und keine gesunde Lehre tolerieren würden, sondern Freude haben würden darin teuflische Täuschung, die sich mit bösen Lehrern umgibt, die ihnen die Unwahrheiten erzählen, die …More
Hier wird das Wort Gottes erfüllt, wenn der heilige Paulus warnt, dass in der Endzeit viele vom Glauben abfallen würden, indem sie auf die Lehre der Dämonen achten, und dass viele ihre Ohren vor der Wahrheit verschließen und keine gesunde Lehre tolerieren würden, sondern Freude haben würden darin teuflische Täuschung, die sich mit bösen Lehrern umgibt, die ihnen die Unwahrheiten erzählen, die sie hören wollen. Der heilige Paulus warnte uns davor, uns täuschen zu lassen, weil Homosexuelle und weibliche Männer (Transvestiten, diejenigen, die das Geschlecht ändern) nicht gerettet, sondern in der Hölle verurteilt werden, und er betonte auch, dass alles falsche Evangelium verflucht ist.
Diese abtrünnigen Minister des Teufels, die, anstatt sich zu bekehren, Homosexuelle in ihrer Rebellion gegen Gott bestätigen, verfluchen tatsächlich diese "homosexuellen Paare", um für immer verurteilt zu werden.
dlawe
Spinnen die Bischöfe. Das sind keine Bischöfe sondern Wölfe.
la verdad prevalece
Kardinal Pell warnte: «Die Kommunion für Geschiedene und Wiederverheiratete ist nur die Spitze des Eisbergs, des Trojanischen Pferdes. Sie wollen umfassendere Veränderungen, die Anerkennung ziviler Gewerkschaften, die Anerkennung homosexueller Gewerkschaften »
la verdad prevalece
Francis stellt den Katechismus über Homosexualität falsch dar

1986 gab die Kongregation für die Glaubenslehre unter der Leitung von Kardinal Ratzinger ein Dokument heraus, in dem Bischöfe über die Seelsorge homosexueller Personen unterrichtet wurden. Darin ermahnte die Gemeinde die Bischöfe, um sicherzustellen, dass sie "klar sagen, dass homosexuelle Aktivitäten unmoralisch sind". Die Anweisung …More
Francis stellt den Katechismus über Homosexualität falsch dar

1986 gab die Kongregation für die Glaubenslehre unter der Leitung von Kardinal Ratzinger ein Dokument heraus, in dem Bischöfe über die Seelsorge homosexueller Personen unterrichtet wurden. Darin ermahnte die Gemeinde die Bischöfe, um sicherzustellen, dass sie "klar sagen, dass homosexuelle Aktivitäten unmoralisch sind". Die Anweisung fügt hinzu: „Wir möchten jedoch klarstellen, dass die Abkehr von der Lehre der Kirche oder das Schweigen darüber, um Seelsorge zu leisten, weder fürsorglich noch pastoral ist. Nur was wahr ist, kann letztendlich pastoral sein. Die Vernachlässigung der Position der Kirche verhindert, dass gleichgeschlechtlich angezogene Personen die Pflege erhalten, die sie brauchen und verdienen. “
traun1
🤮
Santos Marcus Mundkuss
Österreich steht vor dem Ende. So wird die Autobahn zur Hölle gebaut. Als nächstes nehmen sie uns die Chorknaben aus den Beichtstühlen weg und die Welt versinkt im Chaos. Die Folgen: Hass, Verrat und Haarausfall.
Goldfisch
Corona-Zeit! Diese Herren haben nun so viel Zeit - Messen, Sakramentenspendungen, dürfen nicht mehr im üblichen Sinne abgehalten werden - daß ihnen aus lauter Langeweile nichts besseres einfällt, als dem Teufel Tür und Tor zu öffnen, damit er auch in unseren Kirchen hausen und werken kann, wie es ihm gefällt. Wer kann solch einen EB noch ernst nehmen? Mat.7,

15 Hütet euch vor den falschen …More
Corona-Zeit! Diese Herren haben nun so viel Zeit - Messen, Sakramentenspendungen, dürfen nicht mehr im üblichen Sinne abgehalten werden - daß ihnen aus lauter Langeweile nichts besseres einfällt, als dem Teufel Tür und Tor zu öffnen, damit er auch in unseren Kirchen hausen und werken kann, wie es ihm gefällt. Wer kann solch einen EB noch ernst nehmen? Mat.7,

15 Hütet euch vor den falschen Propheten; sie kommen zu euch wie (harmlose) Schafe, in Wirklichkeit aber sind sie reißende Wölfe.

16 An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen. Erntet man etwa von Dornen Trauben oder von Disteln Feigen?
elisabethvonthüringen
Aus der heutigen Lesung:
Ich vertraue euch Gott an, der die Kraft hat, aufzubauen und das Erbe zu verleihen
Lesung aus der Apostelgeschichte
In jenen Tagen sagte Paulus zu den Ältesten der Gemeinde von Ephesus:
28Gebt acht auf euch und auf die ganze Herde, in der euch der Heilige Geist zu Bischöfen bestellt hat, damit ihr als Hirten für die Kirche Gottes sorgt, die er sich durch das Blut seines …
More
Aus der heutigen Lesung:
Ich vertraue euch Gott an, der die Kraft hat, aufzubauen und das Erbe zu verleihen
Lesung aus der Apostelgeschichte
In jenen Tagen sagte Paulus zu den Ältesten der Gemeinde von Ephesus:
28Gebt acht auf euch und auf die ganze Herde, in der euch der Heilige Geist zu Bischöfen bestellt hat, damit ihr als Hirten für die Kirche Gottes sorgt, die er sich durch das Blut seines eigenen Sohnes erworben hat.
29Ich weiß: Nach meinem Weggang werden reißende Wölfe bei euch eindringen und die Herde nicht schonen.
30Und selbst aus eurer Mitte werden Männer auftreten, die mit ihren falschen Reden die Jünger auf ihre Seite ziehen.
31Seid also wachsam, und denkt daran, dass ich drei Jahre lang Tag und Nacht nicht aufgehört habe, unter Tränen jeden Einzelnen zu ermahnen.
32Und jetzt vertraue ich euch Gott und dem Wort seiner Gnade an, das die Kraft hat, aufzubauen und das Erbe in der Gemeinschaft der Geheiligten zu verleihen.
Winfried
"So wie die Ehe zwischen Mann und Frau ein Bild für die Schöpferliebe Gottes ist, ist auch die gleichgeschlechtliche Beziehung ein Bild für die Zuwendung Gottes zu den Menschen."
(Zitat oben)

www.die-tagespost.de/…/Bischoefe-Homos…
www.katholisch.de/artikel/23826-bischoefe… (Auswahl)

Ohne Worte
Aquila
Man kann es kaum glauben, dass sich a l l e deutschen Bischöfe so geäußert haben bzw. dass alle so denken. Falls ja, müssten sie alle ihre Bischofsstäbe niederlegen!
miracleworker
Im zweiten Link werden Ärzte zitiert, die die Ansicht moderner Bischöfe teilen - das ist gottlob nicht durchgehende Haltung der Ärzte! Der im Gewissen noch biblisch Orientierte möge die Beiträge und Veröffentlichungen studieren: Bund Katholischer Ärzte.
Immaculata90
Sünde und Verlorenheit: 1,18 - 3,20

Gottes Zorn über die Ungerechtigkeit der Menschen

18 Der Zorn Gottes wird vom Himmel herab offenbart wider alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit der Menschen, die die Wahrheit durch Ungerechtigkeit niederhalten.
19 Denn was man von Gott erkennen kann, ist ihnen offenbar; Gott hat es ihnen offenbart.20 Seit Erschaffung der Welt wird seine unsichtbare Wirklichk…More
Sünde und Verlorenheit: 1,18 - 3,20

Gottes Zorn über die Ungerechtigkeit der Menschen

18 Der Zorn Gottes wird vom Himmel herab offenbart wider alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit der Menschen, die die Wahrheit durch Ungerechtigkeit niederhalten.
19 Denn was man von Gott erkennen kann, ist ihnen offenbar; Gott hat es ihnen offenbart.20 Seit Erschaffung der Welt wird seine unsichtbare Wirklichkeit an den Werken der Schöpfung mit der Vernunft wahrgenommen, seine ewige Macht und Gottheit. Daher sind sie unentschuldbar.21 Denn sie haben Gott erkannt, ihn aber nicht als Gott geehrt und ihm nicht gedankt. Sie verfielen in ihrem Denken der Nichtigkeit, und ihr unverständiges Herz wurde verfinstert.22 Sie behaupteten, weise zu sein, und wurden zu Toren.23 Sie vertauschten die Herrlichkeit des unvergänglichen Gottes mit Bildern, die einen vergänglichen Menschen und fliegende, vierfüßige und kriechende Tiere darstellen.24 Darum lieferte Gott sie durch die Begierden ihres Herzens der Unreinheit aus, so daß sie ihren Leib durch ihr eigenes Tun entehrten.25 Sie vertauschten die Wahrheit Gottes mit der Lüge, sie beteten das Geschöpf an und verehrten es anstelle des Schöpfers - gepriesen ist er in Ewigkeit. Amen.26 Darum lieferte Gott sie entehrenden Leidenschaften aus: Ihre Frauen vertauschten den natürlichen Verkehr mit dem widernatürlichen;27 ebenso gaben die Männer den natürlichen Verkehr mit der Frau auf und entbrannten in Begierde zueinander; Männer trieben mit Männern Unzucht und erhielten den ihnen gebührenden Lohn für ihre Verirrung.28 Und da sie sich weigerten, Gott anzuerkennen, lieferte Gott sie einem verworfenen Denken aus, so daß sie tun, was sich nicht gehört:29 Sie sind voll Ungerechtigkeit, Schlechtigkeit, Habgier und Bosheit, voll Neid, Mord, Streit, List und Tücke, sie verleumden30 und treiben üble Nachrede, sie hassen Gott, sind überheblich, hochmütig und prahlerisch, erfinderisch im Bösen und ungehorsam gegen die Eltern,31 sie sind unverständig und haltlos, ohne Liebe und Erbarmen.32 Sie erkennen, daß Gottes Rechtsordnung bestimmt: Wer so handelt, verdient den Tod. Trotzdem tun sie es nicht nur selber, sondern stimmen bereitwillig auch denen zu, die so handeln.
Tina 13
Pfuiii!
Hannes Eisen
Graf Schönborn macht das schon! Weg mit dem Modernistenpack!
bellis perennis
Der Lackner. Warum hat er seinen erlernten Beruf als Elektriker aufgegeben? Dort hätte er weniger Schaden angerichtet.
Iwanow
Vielleicht hat er schon damals nur Kurzschlüsse produziert?
Mangold03
Kurzschlüsse - so wie seine nicht nachvollziehbaren 🤔 Aktionen? 😲
a.t.m
Ist von antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrern und Wölfen in Schafskleidern etwas anderes zu erwarten? Daher jeder der noch seine Zwangskirchensteuer zahlt, begeht eine schwere Sünde indem er dieses widernatürliche Verhalten auch noch finanziell unterstützt.

Römer. 1, 21- 32
Denn sie haben Gott erkannt, ihn aber nicht als Gott verehrt und ihm nicht gedankt. Sie verfielen in ihrem Denken …More
Ist von antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrern und Wölfen in Schafskleidern etwas anderes zu erwarten? Daher jeder der noch seine Zwangskirchensteuer zahlt, begeht eine schwere Sünde indem er dieses widernatürliche Verhalten auch noch finanziell unterstützt.

Römer. 1, 21- 32
Denn sie haben Gott erkannt, ihn aber nicht als Gott verehrt und ihm nicht gedankt. Sie verfielen in ihrem Denken der Nichtigkeit, und ihr unverständiges Herz wurde verfinstert. Sie behaupteten Weise zu sein, und wurden zu Toren. Sie vertauschten die Herrlichkeit des unvergänglichen Gottes mit Bildern, die einen vergänglichen Menschen und fliegende, vierfüßige und kriechende Tiere darstellen. Darum lieferte Gott sie durch die Begierden ihres Herzens der Unreinheit aus, so dass sie ihren Leib durch ihr eigenes Tun entehren. Sie vertauschten die Wahrheit Gottes mit der Lüge, sie beteten das Geschöpf an und verehrten es anstelle des Schöpfers – gepriesen ist er in Ewigkeit. Amen. Darum lieferte Gott sie entehrenden Leidenschaften aus: Ihre Frauen vertauschten den natürlichen Verkehr mit dem widernatürlichen; ebenso gaben die Männer den natürlichen Verkehr mit der Frau auf und entbrannten in Begierde zueinander; Männer trieben mit Männern Unzucht und erhielten den ihnen gebührenden Lohn für ihre Verirrung. Und da sie sich weigerten, Gott anzuerkennen, lieferte Gott sie einen verworfenen Denken aus so dass sie tun, was sich nicht gehört: sie sind voll Ungerechtigkeit, Schlechtigkeit, Habgier und Bosheit, voll Neid, Mord, Streit, List und Tücke, sie verleumden und treiben üble Nachrede, sie hassen Gott , sind überheblich, hochmütig und prahlerisch, erfinderisch im Bösen und Ungehorsam gegen die Eltern, sie sind unverständig und haltlos, ohne Liebe und Erbarmen. Sie erkennen dass Gottes Rechtsordnung bestimmt: wer so handelt verdient den Tod. Trotzdem tun sie es nicht nur selber, sondern stimmen bereitwillig auch denen zu, die so handeln.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Joseph Franziskus
Ob ich bei einer der Kirchen hierzulande beitrete kann ich Gott sei Dank, immer noch selbst entscheiden. Noch gibt es keine offizielle Staatskirche, auch wenn die Gewissens und Religionsfreiheit hierzulande bereits in Frage gestellt wird.
MMB16
@Quaerens: Falsch.