Clicks829
de.news
1

83-jähriger Jesuit: Bereits 100 Tage im Gefängnis

Jesuitenpater Stan Swamy, 83, der am 8. Oktober verhaftet wurde, befindet sich immer noch im Taloja-Gefängnis in Mumbai.

Im Juli verhörten ihn die Ermittler 15 Stunden lang an fünf Tagen. Swamy stammt ursprünglich aus Tamil Nadu und ist ein Aktivist für die Rechte der indigenen Völker im ostindischen Bundesstaat Jharkhand. Dort lagern 40% der wertvollen Mineralien Indiens.

Er ist die älteste Person, die in Indien des "Terrorismus" und angeblicher Verbindungen zu maoistischen Rebellen beschuldigt wird.

Der Jesuit leidet an Parkinson. Seine Hände zittern unkontrolliert, so dass ihm das Essen gereicht werden muss. Er hat eine Krebserkrankung und drei Operationen hinter sich.

Bild: Stan Swamy © Wikicommons, CC BY-SA, #newsYztadudnio

michael7
Möge Gott ihm Kraft und Sein Licht schenken! Nicht nur, um für irdische Rechte zu kämpfen, sondern auch für den katholischen Glauben und gegen die heutige Glaubenszerstörer!