a r o n
1645

Marcin Przydacz: Deutschland soll ernstzunehmende Reparationen zahlen

04.01.2023 13:30 „Die Geschichte ist noch nicht zu Ende", betonte der stellvertretende Sprecher des Außenministeriums Marcin Przydacz am Mittwoch zum Thema Kriegsreparationen für Polen. "Die Deutschen …More
04.01.2023 13:30
„Die Geschichte ist noch nicht zu Ende", betonte der stellvertretende Sprecher des Außenministeriums Marcin Przydacz am Mittwoch zum Thema Kriegsreparationen für Polen. "Die Deutschen würden das Kapitel gerne beenden, aber einige der zerstörten Gebäude sind noch nicht wieder aufgebaut", ergänzte er.
Marcin PrzydaczPAP/Marcin Obara
Im polnischen Radiosender Polskie Radio 24 wurde der stellvertretende Leiter des Außenministeriums unter anderem zur Frage der Kriegsreparationen für Polen durch Deutschland und der Haltung der deutschen Seite in dieser Sache befragt. "Eigentlich überrascht mich die Haltung Deutschlands nicht. Als gelernter Jurist habe ich selten Schuldner getroffen, die nach der ersten Mahnung oder dem ersten Brief ihre Verpflichtungen anerkannt und ihre Schulden bezahlt haben“, sagte Przydacz. Das komme nur sehr selten vor und gelte seiner Ansicht nach auch in diesem Fall, zumal es um sehr viel Geld gehe.
Deutschland erkenne seine Verantwortung für den Ausbruch …More
grunbera
Das hat Deutschland davon, dass es all die Jahre wie verrückt nach Israel zahlte, da kamen andere auch auf den Geschmack, mir ist lieber das Geld geht nach Polen als nach Israel!