aron>
Schade, dass jemand diesen Wertvollen Film an die Redaktion denunzierte und dass @Guntherus de Thuringia seinen Beitrag geloscht hat.
aron>
@Guntherus de Thuringia Niemand sagt hier "wie schlecht wir Deutschen doch waren und noch immer sind". Es geht um die Geschichte um sie richtig zu verstehen und zu verarbeiten. Man kann nur auf der Wahrheit die Zukunft richtig weiterbauen. Viele aber haben Angst vor der Wahrheit und wahrscheinlich auch vor der Zukunft da die Redaktion den Film wie viele anderen von der ersten Seite zuruckgezogen…More
@Guntherus de Thuringia Niemand sagt hier "wie schlecht wir Deutschen doch waren und noch immer sind". Es geht um die Geschichte um sie richtig zu verstehen und zu verarbeiten. Man kann nur auf der Wahrheit die Zukunft richtig weiterbauen. Viele aber haben Angst vor der Wahrheit und wahrscheinlich auch vor der Zukunft da die Redaktion den Film wie viele anderen von der ersten Seite zuruckgezogen hat.
Erich Foltyn
Damit Hitler an die Macht kam hat er eine komplizierte Politik gemacht und das Volk hat gejubelt. Hitler war gar nicht wahnsinnig, sondern er hat die sog. Retourkutsche gemacht, weil im 1. Weltkrieg haben 54 Länder Dtschl den Krieg erklärt, da sind südamerikanische Länder dabei, wo es 3 Monate dauerte, um einen Brief per Schiff hin zu schicken, wohl weil alle 54 Länder für die Ermordung des …More
Damit Hitler an die Macht kam hat er eine komplizierte Politik gemacht und das Volk hat gejubelt. Hitler war gar nicht wahnsinnig, sondern er hat die sog. Retourkutsche gemacht, weil im 1. Weltkrieg haben 54 Länder Dtschl den Krieg erklärt, da sind südamerikanische Länder dabei, wo es 3 Monate dauerte, um einen Brief per Schiff hin zu schicken, wohl weil alle 54 Länder für die Ermordung des Thronfolgers waren. Und Hitler ist ein Produkt des 1. Weltkrieges. Die 54 Länder, das sieht man heute, waren keineswegs Heilige. Nach dem Friedensvertrag sollten die Reparationszahlungen Dtschls Wirtschaft für immer ruinieren und es war jeder zweite arbeitslos. Ich bin nicht nicht gegen Juden, aber was einige im 1. Weltkrieg für eine Rolle spielten, darf man heute gar nicht sagen. Aber man lernt daraus, daß schon immer finstere Machenschaften im Hintergrund gelaufen sind, das sieht man heute sehr deutlich und Hitler war nicht der Einzige, der nach dem Weltkrieg gierte. Wenn man heute alle Schuld nur auf Hitler schiebt, bringt man die NWO nicht weiter. Und sie gieren ja schon nach dem 3. Weltkrieg. Es rotten sich dazu alle zusammen gegen ein beliebiges Land.
Escorial
ein guter Vortrag... Und als die Nazis von Versprechen und möglichen Lösungen ab Hitler´s Ernennung zum Kanzler dann zu Terror übergehen, ja da sieht man grausame Paralellen zur jetzigen Situation. So tief fällt eine Nation, wenn sie nur auf einen Menschen und auf sich vertraut, nicht mehr aber auf Jesus Christus.
aron>
Ja, der Vortrag ist gut allerdings nicht vollstandig da der Antisemitismus und der Antipolonismus naturlich nicht erst nach dem ersten Krieg in D anfingen.
aron>
@Guntherus de Thuringia
Dass es einen polnischen Antigermanismus gab ist mir nicht bekannt weil es so was einfach nicht gab. Und Erfindungen von der Nazizeitungen interessieren mich nicht. Deshalb halte ich die Fortsetzung von dem Gespräch als überflüssig.
One more comment from aron>
aron>
Guntherus de Thuringia Ich muss Ihre Nazi - Propaganda sperren