HerzMariae
Wörtlich sagte der Kardinal:

„Es war ein Moment der Freude, mich mit Papst Benedikt zu treffen, der an mich glaubte und mich 2006 zum Bischof ernannte. Diesen Hirten zu sehen, diesen Mann, mit den Jahren, die lasten, aber gleichzeitig bei klarem Verstand und lächelnd und mit dem Wunsch die Erfahrung mitzuteilen, die er mit dem Geist macht, hat uns sehr ermutigt.
Er hat Schwierigkeiten beim Sprec…More
Wörtlich sagte der Kardinal:

„Es war ein Moment der Freude, mich mit Papst Benedikt zu treffen, der an mich glaubte und mich 2006 zum Bischof ernannte. Diesen Hirten zu sehen, diesen Mann, mit den Jahren, die lasten, aber gleichzeitig bei klarem Verstand und lächelnd und mit dem Wunsch die Erfahrung mitzuteilen, die er mit dem Geist macht, hat uns sehr ermutigt.
Er hat Schwierigkeiten beim Sprechen – daher sagte er zu Beginn des Treffens: ‚Der Herr hat mir das Wort weggenommen, damit ich die Stille schätzen lerne“, aber er versuchte uns zu ermutigen, das Abenteuer mit dem Herrn fortzusetzen.“
Sunamis 49
wer weiss ob das tatsächlich so ist!
Goldfisch
Der Herr hat's gegeben, der Herr hat's genommen. ER wird schon wissen WAS, WANN und WARUM ER - WAS immer auch, geschehen läßt. Warten wir ab .....!
Tina 13
🙏🙏🙏
Turbata
Wäre es nicht klug, Ottaviani, etwas Hochachtung zu haben vor diesem betagten Menschen und solche Äußerungen zu lassen? Sie klingen sehr überheblich! Denken Sie bitte an Gottes Gericht, dem auch Sie - wie wir alle - ausgesetzt sein werden.
Ottaviani
Liebes Kind ich denke nur in der Logik eines Josef Ratzinger
und sparen Sie sich ihre Höllen Drohungen
das ist lächerlich
Goldfisch
Überheblichkeit kennt keine Grenzen!
Ottaviani
offenbar fordert der Herrgott das Versprechen an daß er 2013 gegeben und nicht gehalten hat
elisabethvonthüringen
Welches Versprechen hat der Herrgott 2013 gegeben und nicht gehalten?? Es heißt doch "seht, ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt"....
Ottaviani
Ich seh gerade den Fehler es muß heißen:
"offenbar fordert der Herrgott das Versprechen ein, daß er (also Ratzinger ) 2013 gegeben hat und nicht gehalten hat
CollarUri
@Ottaviani Ratzinger versprach am 27.2.13 bei der Letzten Generalaudienz, dass er noch ein bisschen der Papst bleibe. Die "Ja, aber", die nachfolgten, sind Schall und Rauch. Und dass die verstorbenen Päpste noch aus dem Grab den Bann über die Verbiegung von Morallehre und Zölibat sprechen, sollte genügen, dass sich Benedikt auch dazu äussern darf. Ganz wie Paulus "wer ein anderes Evangelium …More
@Ottaviani Ratzinger versprach am 27.2.13 bei der Letzten Generalaudienz, dass er noch ein bisschen der Papst bleibe. Die "Ja, aber", die nachfolgten, sind Schall und Rauch. Und dass die verstorbenen Päpste noch aus dem Grab den Bann über die Verbiegung von Morallehre und Zölibat sprechen, sollte genügen, dass sich Benedikt auch dazu äussern darf. Ganz wie Paulus "wer ein anderes Evangelium verkündet, und wären es wir selbst oder ein Engel vom Himmel, der sei verflucht (Gal 1,8)."
Ottaviani
was hanebüchener Unsinn ist Joseph Ratzinger sagte er würde sich völlig aus der Öffentlichkeit zurückziehen und ein leben in Zurückgezogenheit und gebet führen
das Ergebnis kennen wir
CollarUri
@Ottaviani Wenn es Unsinn wäre, müssten Sie es mir darlegen und mich nicht im Dunkeln lassen.
Maria Katharina
Es müsste ersichtlich sein, dass @Ottaviani ein Hasser allen Katholischem ist.
Am Besten links liegen lassen.
Turbata
Maria Katharina: Ja, und wohl nicht nur das, was Sie benennen, sondern noch weitere Übel.