Join Gloria’s Christmas Campaign. Donate now!
Clicks2.1K

Sanctae Nunilo et Alodia

Conde_Barroco
14
Heute 22.10.2011 Zwischen vielen anderen Heiligen werden heute die heiligen Schwestern und Märtyrerinnen Nunilo und Alodia in Spanien verehrt. Sie wurden in Adahuesca geboren und erlebten in Huesca…More
Heute 22.10.2011

Zwischen vielen anderen Heiligen werden heute die heiligen Schwestern und Märtyrerinnen Nunilo und Alodia in Spanien verehrt.
Sie wurden in Adahuesca geboren und erlebten in Huesca den Märtyrertod, weil sie vom Islam zum Christentum konvertiert waren.

Bittet für uns ihr heiligen Schwestern.

Als Nunilo exekutiert wurde, fiel sie hernieder und ihr Kleid rutschte derart, dass ihre Beine entblößt waren. Alodia eilte herbei und bedeckte eilig ihre Beine und Füße, damit ihre Jungfräulichkeit nicht entehrt würde.

Ihre Hauptkirche in Adahuesca wurde im spanischen Bürgerkrieg von den "Roten" geschändet und das schöne Barockretabel mit hochwertigen Skulpturen in die Flammen geworfen.
Ihre Reliquien befinden sich aber im Kloster Leyre, wo sie heuten noch verehrt werden. Viele Orte in Spanien haben die zwei mutigen Schwestern als Patroninnen, so beispielsweise in Adahuesca, Huesca, Alquézar, Leyre, unzählige Dörfer in den Regionen Aragón und Navarra (Verehrungsgebiet von Leyre), aber auch in Cataluña, in Cornellá bei Barcelona, Moreda de Alava, Liédena, Puebla de Don Fadrique, Huescar, etc.

Eines der ältesten Lieder stammt aus Leyre. Ich habe extra ein lateinisches Lied gewählt um die Internationalität des Katholizismus zu betonen.

Restant nunc ad Christi fidem
virtutis insignia,
quae sanctorum rite possint
assequl praeconia,
quae unius festi die
celebrantur gloria

Assunt nempe sanctitatis
nobilis prosapiae
Nunillo siquidem virgo
sanctaque Allodia
quae clarent germanitate
clarentque martyrio.

Quae ambae infantiae
martyres Deo, quae fide
delitescunt domui,
sed Christi accensae igne
enitescunt virgines.

Sed vinculis mancipatae
dierum articulo
non cessant Christum precantes,
ut illis constantia
passionis atque moris
largiretur optio.

Inde tuam omnes, sanctae,
llagitamus gratiam,
ut earum interventu
dimittantur crimina,
vitaque feliciorum
potiamur gaudia.

Gloria Patri Natoque
sempre et Paraclito,
laus, potestas, atque virtus,
gratiarum copia,
quem Deum cuncta fatentur
saeculorum saecula. Amen.

Bild: Retabel aus dem 17.Jahrhundert in der Pfarrkirche von Salvatierra de Esca, Diözese Jaca, Spanien.

Literatur: Moral, Tomás OSB: Santas Nunilo y Alodia, Historia, Culto, Arte, Monasterio de Leyre, Yesa.
Conde_Barroco
Muchisimas gracias!

Vergelt's Gott!

Acedian
Rughei per nus, vus sontgas soras,
e tuts vus sogns dalla Spagna.

In grond Dieus paghi a vus, Conde.
Conde_Barroco
Liebe Monika,

meine Güte, dass ich es noch erleben darf, dass die heilige Alodia als Namenspatronin erwählt wird. In Spanien haben wir zwar diese Heiligen, aber die Namen wurden schon lange als altmodisch abgestempelt und seitdem kaum noch gebraucht. In Frankreich hingegen kommt Elodie öfter vor.

Ich freue mich sehr für eure Elodie! Sie hat eine starke Patrona. Ich werde mal ein Andachtsbild …More
Liebe Monika,

meine Güte, dass ich es noch erleben darf, dass die heilige Alodia als Namenspatronin erwählt wird. In Spanien haben wir zwar diese Heiligen, aber die Namen wurden schon lange als altmodisch abgestempelt und seitdem kaum noch gebraucht. In Frankreich hingegen kommt Elodie öfter vor.

Ich freue mich sehr für eure Elodie! Sie hat eine starke Patrona. Ich werde mal ein Andachtsbild auftreiben und dir zuschicken. Eigentlich fliegen Andachtsbilder zu Ehren von Alodia und Nunilo öfters in Spanien rum, vornehmlich natürlich bei uns in Aragón, wo die beiden geboren und gestorben sind. Viele Altäre gibt es auch in der Umgebung von Kloster Leyre in Navarra, wo es Reliquien gibt. In meiner spanischen Heimatdiözese kommen sie öfters mal vor, auf Altären etc.
Monika Elisabeth
hl. Alodia, bitte für die kleine Elodie.

Am WE wird bei uns in der Gemeinde eine kleine Elodie getauft.
Der Name "Alodia", bei uns besser bekannt unter der veränderten Form "Elodie" und manchmal auch "Elodia", ist erfreulicherweise wieder sehr gefragt. Die alten Namen kommen wieder in Mode

Alodia/Elodia ist so ein schöner Name, genauso wie Genofeva, Luzia und Philomena.
@Monika Elisabeth:

Ich möchte es auch nicht wissen!
Aber denken kann ich mir es!

AN DIE REDAKTION!

Userin "Ulrike" ( = Palpatina) ist ein katholikenhassende, homoperversenfördernde, hasserfüllte und kriminelle Person, welche auf gewissen radikalatheistischen Webseiten auf hetzende Christenverfolgung aufbricht und andere Kirchenferne dazu ständig aggressiv aufstachelt!

Ich schließe mich …More
@Monika Elisabeth:

Ich möchte es auch nicht wissen!
Aber denken kann ich mir es!

AN DIE REDAKTION!

Userin "Ulrike" ( = Palpatina) ist ein katholikenhassende, homoperversenfördernde, hasserfüllte und kriminelle Person, welche auf gewissen radikalatheistischen Webseiten auf hetzende Christenverfolgung aufbricht und andere Kirchenferne dazu ständig aggressiv aufstachelt!

Ich schließe mich der Bitte von Conde_Barroco an und bitte um die Sperrung aller Nicknames mit der IP von "Ulrike"!
Dankesehr!
Monika Elisabeth
Ihre Hauptkirche in Adahuesca wurde im spanischen Bürgerkrieg von den "Roten" geschändet und das schöne Barockretabel mit hochwertigen Skulpturen in die Flammen geworfen.

*Nonne geschockt*

Es freut mich sehr, dass diese beiden Märtyrerinnen heute noch so verehrt werden!

Ich möchte lieber nicht wissen, was diese Ulrike geschrieben hat.
Conde_Barroco
@Latina: Danke sehr!

Dieser Altar ist nicht leicht zugänglich. Die spanischen Kirchen sind oft verschlossen. Ich habe unter großen Anstrengungen diese Bilder teilweise machen müssen und bin sehr glücklich über meine Sammlung. Ich publiziere sie natürlich nicht im Internet. Das wäre mir zu schade. Auf Anfrage verschicke ich aber manchmal welche.
Conde_Barroco
Unfassbar was sich manche gestörte Leute in ihren Kommentaren herausnehmen. Bodenlose Frechheit. Wenn sie auch nur halb so viel Glauben hätten wie die heiligen Nunilo und Alodia würde es in ihrem Leben anders ausschauen. Solche Leute tun mir einfach nur leid, weil sie in ihrem Leben keine Freude mehr verspüren, durch das Internet stundenlang surfen und ihr Gift verspeien.
Ich werde keine Kommen…More
Unfassbar was sich manche gestörte Leute in ihren Kommentaren herausnehmen. Bodenlose Frechheit. Wenn sie auch nur halb so viel Glauben hätten wie die heiligen Nunilo und Alodia würde es in ihrem Leben anders ausschauen. Solche Leute tun mir einfach nur leid, weil sie in ihrem Leben keine Freude mehr verspüren, durch das Internet stundenlang surfen und ihr Gift verspeien.
Ich werde keine Kommentare unter diesen Bildern dulden, die diese großartigen Glaubenszeugen beleidigen.

Wo bleibt nun die Sperrung dieser Unperson Ulrike? Es wurde schon mehrmals darum gebeten. Es kann ja wohl nicht angehen, dass hier User wegen Kleinigkeiten gesperrt werden und dieses Weib hier ihr Unwesen treiben darf.
One more comment from Conde_Barroco
Conde_Barroco
@Ulrike: Unterlassen sie bitte ihre unqualifizierten Kommentare.

@Iacobus: Vollkommen recht hast du. Das ist ein konstruierter Begriff, der aber jegliche Logik entbehrt.
Latina
Iacobus
@Ulrike:
Kitsch ist ein Phänomen der "Moderne"...
wölfchen
sehr schön
Conde_Barroco
Nicht wahr?

Paul M.
Schön.