Clicks56

Pater Pio und Fatima: Die Muttergottes hat mir die Krankheit geschickt und mich wieder geheilt

Jetzt Kanal abonnieren, Glocke aktivieren und Ihr Name ist eingeschrieben in die heilige Messe am kommenden Freitag. Werden Sie ein Pater Pio Schützling: www.regnum-marianum.ch
Mir vsjem
Doch Gott sei es geklagt: die Tränen Unserer Lieben Frau in New Orleans hat die verkommene entartete Welt nicht zur Einsicht gebracht. Nach 1972 wurde alles noch schlimmer.
Im Juni 2000 schickte sich der Vatikan an, die Warnung der Muttergottes vor bevorstehenden Strafen endgültig zum Schweigen zu bringen, angeführt von Kardinal Angelo Sodano und Kardinal Joseph Ratzinger, die das Dritte …More
Doch Gott sei es geklagt: die Tränen Unserer Lieben Frau in New Orleans hat die verkommene entartete Welt nicht zur Einsicht gebracht. Nach 1972 wurde alles noch schlimmer.
Im Juni 2000 schickte sich der Vatikan an, die Warnung der Muttergottes vor bevorstehenden Strafen endgültig zum Schweigen zu bringen, angeführt von Kardinal Angelo Sodano und Kardinal Joseph Ratzinger, die das Dritte Geheimnis der Vergangenheit angehören ließen, wenngleich Russland nicht konvertierte und der Kommunismus nicht beendet war.

2005 gab es für diese Stadt keine Warnung mehr. Gott sandte Hurrikan Katrina, der Tod, Zerstörung und Chaos mit sich brachte. Rettungskräfte, die helfen sollten, gab es kaum welche, die flohen vorher selbst. Vor laufender Kamera bricht der Polizeichef von New Orleans inTränen aus. Häuserreihen wurden überschwemmt, Menschen warten auf Häuserdächer auf ihre Rettung, oft vergeblich kämpfen sie um ihr Leben. Apokalyptische Szenen spielen sich ab, Hunger und Durst quälen die Menschen. 1836 Menschen sind in New Orleans beim Wirbelsturm zu Tode gekommen. Hunderttausende haben ihr Zuhause verloren.
Das Wasser verhinderte am 31. August das geplante homosexuelle Festival, wo die Sünde gegen die Natur eine Woche lang gefeiert werden sollte.

Es scheint, dass das Ultimatum Gottes abgelaufen und die Zeit der Warnungen vorbei ist. Wir sind in die Zeit der Strafe eingetreten, die Unsere Liebe Frau in Fatima vorhergesagt hat.