Clicks9.1K
Gloria Global am 22. August 2016 Geistliche Umnachtung In den Nächten von Donnerstag bis Sonntag fand im Kölner Dom ab 22 Uhr eine Disko statt. Sie kostete 300.000 Euro. Anlass war die Gamescom in …More
Gloria Global am 22. August 2016

Geistliche Umnachtung

In den Nächten von Donnerstag bis Sonntag fand im Kölner Dom ab 22 Uhr eine Disko statt. Sie kostete 300.000 Euro. Anlass war die Gamescom in Köln, die weltweit größte Messeveranstaltung für die Unterhaltungselektronik, insbesondere Computerspiele. Der 71-jährige Domprobst Gerd Bachner meinte vor der Presse, dass die Kirche für die Jugendkultur geöffnet worden sei.

Kardinal Woelki: „Ich stehe auf Techno“

Deutschland. Kardinal Woelki von Köln war bei der Generalprobe für seine Kathedral-Disko anwesend. Der „Express“ fragte ihn, ob ihm das Lasergeleuchte und der elektronische Lärm nicht zu viel wären. Woelki widersprach. Er hätte sich die Veranstaltung „zackiger vorgestellt“. Zitat: „Ich stehe auf Techno“. Woelki will häufiger solche Veranstaltungen im Dom.

Die Basis rebelliert

Deutschland. Auf Facebook fiel die Woelki-Disko durch. Der Tenor der vielen Poster: Die Dämonen sind in den Dom eingezogen. Die Hölle feiert ihren Sieg. Gott teilt sein Haus nicht mit dem Herrn dieser Welt. Aus dem Bethaus ist eine Räuberhöhle geworden.

Papst Franziskus liquidiert theologische Gegner

Vatikan. Erzbischof Vincenzo Paglia, der neue Präsident der Päpstlichen Akademie für das Leben und Großkanzler des Instituts Johannes Paul II. für Ehe und Familie, steht hinter dem Wunsch des Papstes, - Zitat – „Grenzen“ zu „durchbrechen“. Franziskus wolle mit seiner Ernennung den – Zitat: „neuen Kurs“ fortsetzen, der von dem umstrittenen Dokument Amoris Laetita ausgeht.
Plaisch
WAr die Disko etwa ein Geburtstagsgeschenk für Wölki selber, er wurde ja am 18. 60 Jahre alt.
Plaisch
Was sollen diese unnützen Neuerungen wieder ? man kann doch alle icons gleich erscheinen lassen, ohne herumklicken zu müssen.
Plaisch
jetzt beginnen sie zu arbeiten. Nachdem die Hierarchie schläft.
Plaisch
zu 2 und 1 : Kommentar überflüssig. Wann kommen die Totengräber ? 🤬 🤬 🤬 🤬 🤬 🤬 🤬
Hayat!
DJ Woelki lässt auch im Dom ein Holzboot anbeten, weil er die lauernde Gefahr sieht, „Gott im Meer ertrinken zu lassen“…
Theresia Katharina
Klar, war die Lichtinstallation ganz nett, wie einige befanden. Das Problem ist, dass die Kirche dem Zeitgeist huldigt, in der Hoffnung noch einige Brosamen abgreifen zu können. Aber weit gefehlt: Gamer lieben Events und historische Kulissen, die auch in ihren Spielen eingebaut sind, mehr nicht. Der Dom wird zum Teil des "Game" mit Laserlicht, Nebel und Spezialduft. Wenn ihr euch das Programm …More
Klar, war die Lichtinstallation ganz nett, wie einige befanden. Das Problem ist, dass die Kirche dem Zeitgeist huldigt, in der Hoffnung noch einige Brosamen abgreifen zu können. Aber weit gefehlt: Gamer lieben Events und historische Kulissen, die auch in ihren Spielen eingebaut sind, mehr nicht. Der Dom wird zum Teil des "Game" mit Laserlicht, Nebel und Spezialduft. Wenn ihr euch das Programm unter

www.express.de/koeln/sexy-gamescom-l… und die

die Cosplayer auf der Gamescom anschaut, dann wäre ein 40-stündiges Gebet im Dom eher angebracht gewesen.
Theresia Katharina
@l'ubica, schön, dass wir im Gebet verbunden sind!
ľubica
Theresia Katharina, vielen dank für Ihre Zeilen von dem Gebet zum heil. Josef und von der Bruderschaft des heil. Josef vom guten Tod, Ich bin bei uns in der Slowakei auch in dieser bruderschaft www.kapucini.sk 👍 🙏
einen gesegneten tag an alle aus D/A/Ch 🤗
Theresia Katharina
@cyprian. Gebet: Heiliger Josef, Nährvater Jesu Christi und wahrer Bräutigam der seligen Jungfrau Maria, bitte für uns und die Sterbenden dieses Tages und dieser Nacht. Ich bete dieses zwei Mal täglich seit ungefähr 20 Jahren, als ich damals der "Erzbruderschaft des heiligen Josef vom guten Tod"("Pia Unione del Transito di San Guiseppe“) beigetreten bin beim deutschen Sitz im Kloster St.Trudpe…More
@cyprian. Gebet: Heiliger Josef, Nährvater Jesu Christi und wahrer Bräutigam der seligen Jungfrau Maria, bitte für uns und die Sterbenden dieses Tages und dieser Nacht. Ich bete dieses zwei Mal täglich seit ungefähr 20 Jahren, als ich damals der "Erzbruderschaft des heiligen Josef vom guten Tod"("Pia Unione del Transito di San Guiseppe“) beigetreten bin beim deutschen Sitz im Kloster St.Trudpert im Schwarzwald. Die Anmeldung im Büro ist kostenlos, Spende erbeten, aber nicht Bedingung. Die Bruderschaft wurde durch Papst Pius X am 17. Februar 1913 kanonisch errichtet. Durch den Beitritt erhält man Anteil an den hl.Messen, die im römischen Sitz der Bruderschaft gelesen werden: San Guiseppe al Trifonale in Rom. Ich kann es nur allen empfehlen, denn das kann man gut durchhalten, dieses kurze Gebet zwei Mal täglich zu sprechen!
www.kloster-st-trudpert.de/…/Josefbruderscha…

Das oberste Ziel unserer Bruderschaft ist es, durch das
Gebet „die Fürsprache des Heiligen Josef, des Patrons
der Sterbenden, die Gnade eines guten Todes für diejeni-
gen in aller Welt“ zu erlangen, die dem Heimgang nahe
sind. Außer den täglichen Gebeten und Fürbitten sowie
der „Immerwährenden heiligen Messe“ für die Ster-
benden, ist ein weiteres wichtiges Ziel die Verbreitung
der Verehrung und der Nachahmung der Tugenden des
Heiligen Josef.
null
Liebe @Sunamis 46 der Hamster ist ja sonst ein liebes Tier...ob er für einen Braten gut ist weiß ich nicht?
null
@Sunamis 46 das stimmt die Gott lieben..denen gereicht alles zum Guten ...
One more comment from null
null
DrMartinBachmaier
@c yprian: ich kenne nur einen, der mich gesperrt hat, und das ist stefan4711. Von dem gesperrt zu sein sollten Sie als Ehre empfinden!
ľubica
Prophezeiungen der Mystikerin Anna Katharina Emmerick und die Verwüstung der Kirche
www.katholisches.info/…/prophezeiungen-…
cyprian 🙏 gesegnete gute Nacht Ihnen+
cyprian
@Ginsterbusch - Ganz lieben Dank auch Ihnen für den persönlichen Zuspruch, Ihre Gebete und die geweihte Kerze. Schön, dass in solchen Situationen dann doch Leute "da sind".
Theresia Katharina
Die Kirche wirft seit Jahrzehnten ihr Geld sinnlos zum Fenster heraus, anstatt es in gute Katecheten und in einen guten Religionsunterricht zu investieren. Diese Laser/Nebel-Events sind Strohfeuer, die Leute kommen wegen des Spektaktels und werden dann anschließend nie mehr gesehen, außer den wenigen, die vorher schon kamen.
Vered Lavan
@Delphina - Gute Frage! Wahrscheinlich eher der Steuerzahler = 'Michel'. 🤒
Delphina
Wer hat die 300 000 € bezahlt? Das Bistum Köln?