Clicks617
M.RAPHAEL
4
Mittlerweile erkennen schon Fernsehzeitschriften, hier die ganze Woche, Nr. 33, S.22 und 23, dass die Gesellschaft immer egoistischer wird. Daran ist auch die Konzilskirche Schuld. Sie predigt nicht …More
Mittlerweile erkennen schon Fernsehzeitschriften, hier die ganze Woche, Nr. 33, S.22 und 23, dass die Gesellschaft immer egoistischer wird. Daran ist auch die Konzilskirche Schuld. Sie predigt nicht mehr den Verzicht, die Selbstaufopferung, das Geben oder die Demut. Stattdessen lobt sie die Gier, die Selbstverwirklichung, das Nehmen und den Hochmut. Damit tritt sie die Werte der Heiligen aller Zeiten mit Füßen. Wer an Eph 5 erinnert, erntet die Wut der Konzilskleriker. Sind sie wirklich so naiv in Bezug auf alles Menschliche? Wissen sie nicht, dass es für jeden Akt aggressiver Selbstverwirklichung fast immer auch leidende Opfer gibt? Aber der NOM zeigt ihren eigenen Egoismus, der sie für das Leid blind macht, das sie nicht nur den Frommen antun.

Und dann wundern sie sich, dass niemand mehr an Gott glaubt. Sie träumen von evangelischen Mission Camps. Die werden nichts nutzen. Nur in der überlieferten Liturgie wird das unsagbare Mysterium der Liebeshingabe verherrlicht, das das Tor zum wahren Gott öffnet. Im NOM gibt es kein Geheimnis. Da gibt es nur händchenhaltende Spaßtypen.
Salzburger
Heute wie gewisse FSSPX-Clowns wider Liberalismus/Egoismus zu geifern, ist schon auf kriminelle Weise dumm! Denn damit gibt man den Ratten einen VorWand, sich endgültig in Kommunismus/Altruismus zu verkriechen.
"Die drei Erscheinungsformen des Egoismus sind: der Individualismus, der Nationalismus, der Kollektivismus. Die demokratische Trinität." "Der doktrinäre Individualismus ebnet den Boden, …More
Heute wie gewisse FSSPX-Clowns wider Liberalismus/Egoismus zu geifern, ist schon auf kriminelle Weise dumm! Denn damit gibt man den Ratten einen VorWand, sich endgültig in Kommunismus/Altruismus zu verkriechen.
"Die drei Erscheinungsformen des Egoismus sind: der Individualismus, der Nationalismus, der Kollektivismus. Die demokratische Trinität." "Der doktrinäre Individualismus ebnet den Boden, damit der Kollektivismus bauen kann." "Der Individualismus ist heute die einzige Verteidigung, die uns gegen den Kollektivismus geblieben ist, den der Individualismus von gestern hervorgebracht hat." (GOMEZ DAVILA)
Salzburger
p.scr.: "Weder Christentum noch Heidentum lehren eine altruistische Ethik. Die christliche wie die heidnische Moral sind ethische Individualismen, die soziale Pflichten einzig als Mittel zu unserer irdischen Vervollkommnung oder zu unserer geheimnisvollen Rettung auferlegen." "Der Egoist kann gerettet werden, wenn er beschließt, sich zu bekehren. Der Altruist ist verdammt, weil er sich für …More
p.scr.: "Weder Christentum noch Heidentum lehren eine altruistische Ethik. Die christliche wie die heidnische Moral sind ethische Individualismen, die soziale Pflichten einzig als Mittel zu unserer irdischen Vervollkommnung oder zu unserer geheimnisvollen Rettung auferlegen." "Der Egoist kann gerettet werden, wenn er beschließt, sich zu bekehren. Der Altruist ist verdammt, weil er sich für bekehrt halt." "Nicht der professionelle Altruist nährt zu guter Letzt unseren Geist, sondern der Egoist, der sich mit Früchten überhäuft." "Der Altruismus ist Berechnung, die sich in Geifer zersetzt." "Die Menschen scheiden sich in viele Altruisten, die damit beschäftigt sind, die anderen zu verbessern, und wenige Egoisten, die damit beschäftigt sind, sich selbst zu verfeinern." (idem)
Gottfried von Globenstein
VOR dieser angeblichen Pandemie las ich ein Straßenplakat: "In der Pandemie rücken die Menschen enger solidarisch zusammen." - - Schon da ging die dreckige Lügerei los.
Andreas Tauschner
Der Egoismus ist Trumpf geworden. HERR, wo führt das noch hin ?