Das Oratorium in Birmingham läßt sich zwingen, den Gläubigen die Handkommunion aufzuzwingen

Das Oratorium von Birmingham, das 1849 von John Henry Newman gegründet wurde und für seine prachtvollen Liturgien bekannt ist, kündigte am 4. August an, die Gläubigen zwingen zu wollen, die …
SvataHora
Dann lieber nur geistliche Kommunion!
sudetus
das sieht man wie weit es her ist mit ihrer Glaubensstärke ! Strohhalme, die sofort einknicken.
Tina 13
Furchtbar 😭😭😭
PeterPascal
Traurig auch dieser Hinweis. Hier soll bei der Verteilung der Kommunion sogar geschwiegen werden. Nein, es gibt nicht der Hinweis " Der Leib Christi".
Wovor hat der Priester Angst? Wo ist das Vertrauen der Priester zu Gott? Aber lest den Text und urteilt selber. Zitat: " ... Bevor ein Priester die Hl. Kommunion austeilt, wird er sich sorgfältig die Hände desinfizieren. Der Empfang der Hl. …More
Traurig auch dieser Hinweis. Hier soll bei der Verteilung der Kommunion sogar geschwiegen werden. Nein, es gibt nicht der Hinweis " Der Leib Christi".
Wovor hat der Priester Angst? Wo ist das Vertrauen der Priester zu Gott? Aber lest den Text und urteilt selber. Zitat: " ... Bevor ein Priester die Hl. Kommunion austeilt, wird er sich sorgfältig die Hände desinfizieren. Der Empfang der Hl. Kommunion in der Form der Mundkommunion ist nicht möglich. Ebenfalls zum Schutz vor einer Infizierung wird die Kommunion ohne die übliche Formel (»Der Leib Christi«. »Amen«) schweigend verteilt.
Goldfisch
Erscheckend, aber findet überall Praxis! Dem Desinfektionsmittel schenkt man mehr Vertrauen als dem Weihwasser; "wenn ihr Glaube nur die Größe eines Senfkorns hätte ...." hat es leider nicht mehr! END-Zeit!!!
Goldfisch
War doch bei uns Ostern auch nicht anders. Da weigerten sich auch die Priester auf Anordnung, Mundkommunion zu spenden!!!! -> und NUN??
Machen leider wieder (fast) alle Priester mit. „Wir müssen dem Bischof und seinen Anordnungen gehorchen“, heißt es. Es heißt aber auch: Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit all deinen Gedanken. Das …More
War doch bei uns Ostern auch nicht anders. Da weigerten sich auch die Priester auf Anordnung, Mundkommunion zu spenden!!!! -> und NUN??
Machen leider wieder (fast) alle Priester mit. „Wir müssen dem Bischof und seinen Anordnungen gehorchen“, heißt es. Es heißt aber auch: Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit all deinen Gedanken. Das ist das Wichtigste und Erste Gebot.“ (Mt 22,37-38) – Priester schalten ihr Gewissen ab und üben blinden Gehorsam.
Aquila
NEIN, gewisse BISCHÖFE gehören gezwungen, die Mundkommunion nicht zu verweigern!
Ottaviani
Bei dem Artikel wird folgendes vergessen:
wenn jemand das Motu proprio Summorum Pontificum für sich in Anspruch nimmt erklärt er automatisch keine Kritik am Ritus Paul VI zu üben wenn dieser nach den Rubriken korrekt gefeiert wird somit ist die Handkommunion kein Problem
Klaus Elmar Müller
Höflichst bitte ich Sie um Information: Unterschreibt man den Verzicht auf Kritik am Novus Ordo ausdrücklich, oder gilt dieser Verzicht Ihrer Meinung nach als mitgedacht.
Ottaviani
Das Motuproprio sagt klar der Novus Ordo ist die ordentliche Form das setzte eine Akzeptans voraus um die Zelebration im Rahmen des Motu Proprio durchzuführen
rumi
Man sollte die Gläubigen aufrufen, die Kommunion vorläufig nur noch geistig zu empfangen anstatt ein Sakrileg zu begehen.
Ad Orientem
Handkommunion ist und bleibt ein Sakrileg!