Clicks336
jili22
1

Der Sohn Gottes war es auch sich selbst schuldig, Maria das Privileg der Unbefleckten Empfängnis zu gewähren.

Ja, kein Zweifel: seine Ehre war interessiert; er ging mit all seiner Herrlichkeit dorthin, denn konnte er dem Teufel auch nur für einen Augenblick die Seele Mariens überlassen, jene heilige Stiftshütte, in der er bald wie in seinem Heiligtum ruhen sollte? und scheint es nicht, dass, wenn Satan es gewagt hätte, sich ihm nur zu nähern, er den ganzen Zorn seines Zorns auf sein Haupt fallen musste? Er war einst so eifersüchtig auf die Heiligkeit eines materiellen Tempels gewesen, dass er nur in Gestalt wohnen sollte; und jetzt, da er sich auf einen neuen Tempel vorbereitet, in dem er wirklich wohnen wird, werden wir glauben, dass er seine Ehre und Reinheit nicht noch eifersüchtiger verteidigen wird! Er würde also sein bestes Werk vernachlässigen; er würde die Ungerechtigkeit durchdringen lassen und sogar leiden, wenn der siegreiche Dämon zuerst in sie eindrang und mit Stolz triumphierte! Nein, nein, o Jesus! Deine Mutter ist rein und makellos! O Maria! Ihr seid alle schön, und eure Empfängnis war ganz unschuldig: Ihr seid jene neue Morgendämmerung, deren süßer und reiner Glanz in einer fernen Brillanz den entstehenden Glanz der Sonne der Gerechtigkeit widerspiegelt, die über dem Universum aufsteigt; Du bist jener edle Stamm von Jessé, die allein mit Herrlichkeit ausmitten von Dornen aufersteht, weil sie Emmanuel keimen lassen muss; Du bist der gesegnete Zweig des Himmels, der allein auf einem ausgetrockneten Stamm blüht. Du bist schließlich jener wundersame Baum, der allein und voller Majestät aus der Mitte eines brennenden, riesigen Waldes aufsteigt, weil er der Erde den gewünschten Nachwuchs geben muss, die erhabene Frucht der Herrlichkeit, kostbare Keime der alten Hoffnungen der Welt.

(Kleine Seminare Handbuch)

le-petit-sacristain.blogspot.com/…e-privilege-de-l-immaculee-conception-a-marie.html
Marietheres
Die Gottesmutter hat nie der Erlösung bedurft, da, wie die sel. Anna Catharina Emmerick es sah, Gott die Mehrung für sie von Adam vor dem Sündenfall genommen hat. So ist sie die neue Eva und Mutter des neuen Adam.