01:12:52
Falschwörter und Neusprech - Wie die Medien unser Denken vergiften - Nico Jühe Vortrag von Nico Jühe im Oktober 2018 in Leipzig Die Medien werden nicht umsonst in der westlichen Gesellschaft als die …More
Falschwörter und Neusprech - Wie die Medien unser Denken vergiften - Nico Jühe

Vortrag von Nico Jühe im Oktober 2018 in Leipzig

Die Medien werden nicht umsonst in der westlichen Gesellschaft als die "vierte Gewalt" charakterisiert. Dennoch ist nicht erst seit dem Auftreten des Wortes "Lügenpresse" in der Bevölkerung klar, dass es einen Unterschied zwischen öffentlicher und veröffentlichter Meinung gibt, auch die Berichterstattung über die Ukraine, Syrien, Libyen oder die soziale Lage in der BRD halten uns vor Augen, dass zwischen dem, was ist, und dem, was gedacht werden soll, eine Kluft besteht. Wieso ist es dann dennoch so, dass es keinen breiten Aufschrei in der Bevölkerung gibt?

Dieser Vortrag soll die grundlegenden psychologischen Techniken des "Meinungsmanagments" darlegen. Darin wird insbesondere der Begriff der Manipulation eine große Rolle spielen, der zentral für das Verständnis der heutigen medialen Öffentlichkeit ist. Was bezweckt Manipulation, wie funktioniert sie, und welche Interessen sollen dadurch verdeckt werden? Im zweiten Teil soll anhand ausgewählter Beispiele diese Kluft weiter verdeutlicht werden.

Über den Referenten

Nico Jühe ist Student des M.A. Logik und des M.A. Philosophie an der Universität Leipzig, beschäftigt sich seit längerer Zeit mit Kognitions- & Wahrnehmungspsychologie sowie Psychoanalyse und ist interessiert an der Frage, inwieweit die Erkenntnisse aus der Psychologie in den Medien Eingang finden.

Bildquellen

Quelle für das Bild „Think Tank Network Analysis“: thinktankwatch.com/2012/03/think-tank-map.html
Quelle für das Bild „Transatlantik-Netzwerk in Deutschland“: Medien in Deutschland
Quelle für das Bild „Transatlantik-Netzwerk in der Schweiz“: Das Schweizer Transatlantik-Netzwerk
Quelle für das Bild „The American Empire and its Media“: The American Empire and its Media

Quellenverzeichnis

Hier das Quellenverzeichnis, ich habe nur noch zwei Quellen hinzugefügt, da es sonst zu sehr abschweift. Ich denke, das ist schon ein sehr lehrreicher Fundus:
• Edward Bernays: Propaganda, 1928
• Walter Lippmann: Public Opinion, 1922
• Walter Lippmann: The Phantom Public, 1925
• Naom Chomsky: Necessary Illusions. Thought Control in Democratic Societies, 1989
• Naom Chomsky: Taking the Risk out of Democracy, 1997
• Harold D. Lasswell: Propaganda Technique in the World War, 1927
• Stefania Vitali, James B. Glattfelder, and Stefano Battiston: The network of global corporate control, 2011
(arxiv.org/pdf/1107.5728.pdf)
• Eelke M. Heemskerk, Frank W. Takes: The corporate elite community structure of global capitalism, New Political Economy, 2016, 21.1, 90-118
• James Risen: Pay any Price: Greed, Power, and Endless War, 2014
• William G. Domhoff: Who rules America? The triumph of corporate rich, 2014
• Rainer Mausfeld: Warum schweigen die Lämmer?
• Joseph S. Nye Jr.: Soft Power: The Means To Success in World Politics, 2014
• Richard H. Thaler, Cass R. Sunstein: Nudge: Wie man kluge Entscheidungen anstößt, 2009
• John J. Mearsheimer: Why leaders lie, 2003
• Laurence H. Soup: Wall Street‘s Think Tank: The Council on Foreign Relations and the Empire of Neoliberal Geopolitics, 1976-
2014
• Hermann Ploppa: Die Macher hinter den Kulissen: Wie transatlantische Netzwerke heimlich die Demokratie unterwandern, Nomen Verlag, (5. Auflage) 2016

In Zusammenarbeit mit Stachel Leipzig und aufstehen.