Clicks1.9K
de.news
152

Argentinien: Die Katholiken sind die neuen Protestanten

Der Anteil der argentinischen "Katholiken" sank im letzten Jahrzehnt um 13,6%, so die "Secunda encuesta nacional sobre creencias y actitudes religiosas en Argentina”, die von der Regierungsbehörde CEIL-CONICET ausgearbeitet wurde.

Die Evangelikalen wuchsen um vier Punkte auf 15,3%.

62,9% der Argentinier nennen sich "katholisch". Zum Zeitpunkt des Zweiten Vatikanischen Konzils waren es über 90%.

Weniger als die Hälfte von ihnen glaubt an die Hölle und den Teufel. Ein Drittel glaubt nicht an das ewige Leben. Die Evangelikalen erzielen bei diesen Themen etwa 20 Punkte mehr.

Nur 12,9% der Katholiken praktizieren den Glauben, indem sie am Sonntag an der Messe teilnehmen.

Auf die Frage, ob die Wahl von Franziskus ihre Religiosität erhöht habe, antworteten 82,4%, dass es keine Veränderung gegeben habe. Bei 7,9% stieg die Religiosität an, bei 7,3% ging sie zurück.

Für 25% ist Franziskus "zu sehr in der Politik engagiert, anstatt sich um den spirituellen Teil zu kümmern".

27,3% behaupten, dass Abtreibung ein "Recht der Frau" sei (Evangelikale: 7,3%).

Marco Tosatti (21. November) resümiert: “In Argentinien - aber wo sonst? - gab es mit Sicherheit keinen Franziskus-Effekt."

#newsSlvdzswnhm

Goldfisch
Nachdem man unseren kath. Glauben auf's gemeinste verraten und verwässert hat, ist eigentlich nur mehr ein kleines Häufchen Elend übrig geblieben. Und dieses unschuldige Häufchen Elend nennt sich "Jesus im Allerheiligsten Sakrament!" - Unschuldig - verschmäht - entweiht - verwahrlost - gemieden - entwürdigt. Dann traut sich dieser Haufen, starker Großmäuler auch noch zu schimpfen und letztlich …More
Nachdem man unseren kath. Glauben auf's gemeinste verraten und verwässert hat, ist eigentlich nur mehr ein kleines Häufchen Elend übrig geblieben. Und dieses unschuldige Häufchen Elend nennt sich "Jesus im Allerheiligsten Sakrament!" - Unschuldig - verschmäht - entweiht - verwahrlost - gemieden - entwürdigt. Dann traut sich dieser Haufen, starker Großmäuler auch noch zu schimpfen und letztlich vor den Tisch des Herrn zu treten. Was ist da noch katholisch. Es ist nur mehr erbärmlich - vor allem aber für Jesus, der so große Gnaden für uns parat hat - und wird so würdelos behandelt. Traurig!!!
CollarUri and 3 more users like this.
CollarUri likes this.
Theresia Katharina likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
Susi 47
warum sollte er dann überhaupt noch argentinien besuchen?
Gestas likes this.
PF würde schon gern auf Staatsbesuch gehen, aber die Argentinier wollen ihn nicht haben! Die alte Präsidentin bis 2015 und neue (ab 10.12.2019) Vizepräsidentin Cristina Kirchner sagte, dass Argentinien keinen Bedarf an Papst Franziskus habe!!
gennen
@Theresia Katharina anscheinend soll unser Bischof, den Papst nach Banneux eingeladen haben.
Aber klar doch, der Bischof möchte sich mit PF gut stellen! Wahrscheinlich wird PF dann auch hingehen, sobald es ihm in den Kram passt!
@Susi 47 PF würde gerne in seinem Herkunftsland Argentinien frenetische Erfolge feiern z.B in vollgestopften jubelnden Fußballstadien mit aufsteigenden Luftballons!! Zwei Drittel der Argentinier sind ja noch katholisch! Allerdings ist ja fast ein Drittel im Laufe der letzten Jahrzehnte abgefallen dank VAT II!! Früher waren über 90% der Argentinier Katholiken! @Vered Lavan @Gestas
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
Waagerl likes this.
Gestas likes this.
CollarUri
An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen.
Nicolaus likes this.
Nicolaus
Als Deutscher ist mir natürlich Luther am meisten vertraut, er war mir aus sachlichen-theologischen, aber auch aus Gründen seiner Lebensführung schon als Jugendlicher zuwider.Allerdings habe ich mich später auch nicht so exklusiv mit ihm beschäftigt, aber es kamen immer neue Puzzle Teilchen dazu, die das persönliche Bild abrundeten, denn seine Theologie ist stark von seinem schwierigen Wesen …More
Als Deutscher ist mir natürlich Luther am meisten vertraut, er war mir aus sachlichen-theologischen, aber auch aus Gründen seiner Lebensführung schon als Jugendlicher zuwider.Allerdings habe ich mich später auch nicht so exklusiv mit ihm beschäftigt, aber es kamen immer neue Puzzle Teilchen dazu, die das persönliche Bild abrundeten, denn seine Theologie ist stark von seinem schwierigen Wesen geprägt. Die Krönung aber war ein Vortrag von Frau Prof. Alma von Stockhausen: Ein Komilitonenmörder,der aus Furcht vor der weltlichen Gerichtsbarkeit zu den Augustinern entwich...., sagt einfach ALLES!
Theresia Katharina and 3 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
CollarUri likes this.
Joseph Franziskus likes this.
rumi likes this.
Joseph Franziskus and 2 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
Susi 47 likes this.
Gestas likes this.
Erst kürzlich sah ich im TV, ich glaube es war bei Phönix, einen Film, über das Wirken von Luther. Dabei wurde er über den grünen Klee gelobt. Mit diesem als einzige Quelle, entsteht der Eindruck, hier handelte es sich um einen mutigen, gerechten, fehlerlosen und beinahe Heiligen.
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Nicky41 likes this.
Nicolaus
Eben, weil wie in der Lücken-Presse nur mit Teilinformationen gearbeitet wird, das "Lutherjahr" war besonders schlimm, ich wollte den Fernseher schon in die Gefriertruhe stecken.
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Manchmal will man wirklich nicht mehr hinsehen, wenn man erkennen muß, wie gelogen und manipuliert wird. Es fing ja schon bei Äußerlichkeiten an. Luther wurde von einen schlanken, beinahe sportlichen Schauspieler dargestellt. Dabei weiß man, er war eher korpulent, er soll ja ein unmäßiger Esser und Trinker gewesen sein. Bitte verstehen sie mich nicht falsch, ich sehe es nicht als negativ, wenn …More
Manchmal will man wirklich nicht mehr hinsehen, wenn man erkennen muß, wie gelogen und manipuliert wird. Es fing ja schon bei Äußerlichkeiten an. Luther wurde von einen schlanken, beinahe sportlichen Schauspieler dargestellt. Dabei weiß man, er war eher korpulent, er soll ja ein unmäßiger Esser und Trinker gewesen sein. Bitte verstehen sie mich nicht falsch, ich sehe es nicht als negativ, wenn jemand eine eher korpulent Figur hat, aber hier sollte wohl ein asketischer mönch dargestellt werden, hier wurde jemand in jeder Beziehung idealisiert.
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Nicolaus likes this.
Nicolaus
Täuschen und tricksen.
Theresia Katharina likes this.
CollarUri
Es geht dem Falschen Propheten aber derzeit nur am Rande um Luther. Es geht ihm um den blanken Marxismus, um Revolution und Besetzthalten des eigentlichen Revolutionsfeindes, genannt Katholische Kirche. Da ist Luther bestenfalls eine Hilfe zur Destabilisierung. Ziel ist weit mehr.
Theresia Katharina and 3 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Susi 47 likes this.
Gestas likes this.
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Goldfisch likes this.
In den evangelisch-lutherischen Kirchengebäuden werden Statuen von Luther, Melanchton oder anderen Reformatoren auf Podesten aufgestellt, als ob sie Heilige seien....
@CollarUri @Nicolaus @Joseph Franziskus
Joseph Franziskus likes this.
In der katholischen Kirche verehren wir unsere Heiligen von denen wir annehmen dürfen, das sie bereits im Himmel sind, in der evangelischen Kirche werden Menschen verehrt und auf den Sockel gehoben, sie die Einheit der Christen zerstört haben und ein weltliches leben idealisierten.
CollarUri likes this.
CollarUri likes this.