Clicks2K
de.news
23

Zwei Gründe, warum Franziskus Kardinal Filoni entlassen hat

Kardinal Fernando Filoni, 73, wurde als Präfekt der wichtigen Kongregation für die Evangelisation der Völker verjagt, obwohl seine zweite fünfjährige Amtszeit bis Mai 2021 gedauert hätte und er ein guter Administrator war.

MarcoTosatti.com (11. Dezember) erinnert daran, dass Filoni als Nuntius im Irak (2001 bis 2006) während des amerikanischen Angriffskrieges im 2003, als die meisten Botschafter davonliefen, auf seinem Posten blieb.

Er konfrontierte auch den antikatholischen Bischof Erwin Kräutler bei der Amazonas-Synode. Seine neue Rolle als Großmeister des Ritterordens vom Heiligen Grab in Jerusalem ist ein Trostpreis.

Tosatti sieht zwei Gründe für die Absetzung von Filoni. Filoni ist ein Mann von Charakter, der es wagte, Franziskus entgegenzutreten. Laut Tosatti war Franziskus nach Audienzen mit Filoni oft in schlechter Stimmung. Dies wäre für eine "despotische Persönlichkeit" (Tosatti) wie Franziskus Grund genug gewesen, Filoni zu beseitigen.

Als zweiten Grund wollte Franziskus die Karriere von Filonis Nachfolger, des pro-homosex Heulsusen-Kardinals Tagle fördern, der ein Versager in Manila war und ein Versager in Rom sein wird.

Bild: Fernando Filoni, © Mazur, CC BY-NC-SA, #newsAwlsnzgrcr

Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Ruudolphhh-Mhichaeel likes this.
kreuzamhimmel!
ZUSAMMENFASSUNG: Franziskus dient der WELT. Die Muttergottes hingegen dient GOTT: In Guadalupe führte Maria (im 16. Jh.) über 8 Millionen Azteken dem katholischen Glauben zu (klicken): 12. Dezember: Jahrtag des gigantischen Wunders von Guadalupe: Grösster Gottesbeweis aller Zeiten?
propaterpio
Fotos von heute: Mexiko feiert das Wunder von Guadalupe. So steht man zur Muttergottes!
FOTOS dazu: In Mexiko feierte man heute dieses grösste Wunder der Muttergottes.
Joseph Franziskus likes this.