Worauf stützt sich die Macht moderner „Eliten“?

Die gottähnliche Macht, die unserer Eliten glauben zu haben stützt sich im Wesentlichen auf zwei Bereiche: Verhaltensforschung (Behavioural sciences) …
Sonia Chrisye
Stolz, Anmaßung und Hybris haben unsere Regierungen voll im Griff. Das wird kein gutes Ende nehmen.
Sonia Chrisye
Danke für Ihr Like. Übrigens, ich habe Ihren Kommentar zur russischen Weltordnung beantwortet. Haben Sie sie schon gesegen? Vielen Dank und Ihnen ein gesegnetes Wochenende.
Erich Christian Fastenmeier
Danke für Ihre Antwort. Allerdings bin ich nicht viel schlauer geworden. Für mich gilt: Die Russen sind mir momentan lieber als die anderen Globalisten. Der Kommunismus ist dasselbe wie der Kapitalismus. Hinter dem westlichen und dem östlichen System stehen nämlich dieselben "Kräfte", die ich ablehne.... 😉 😇 😎
Sonia Chrisye
Genau, da haben Sie vollkommen Recht. Das sehe ich genauso. 😇 🙏 😍
Erich Christian Fastenmeier
Daher kann ich es nicht verstehen, dass hier viele oft gegen "den Kommunismus" wettern, denn er ist dasselbe wie der Kapitalismus. Nur blinde Menschen können das nicht sehen. Im Sinne der Hegelschen Theorie (These, Antithese, Synthese) sollen offenkundig Transformationsprozesse angestoßen werden. Leider begreifen das viele Tradis nicht.... 😉 😇 😎
Sonia Chrisye
Ich glaube, das Wettern bezieht sich auf den Kommunismus, den die Bolschewiken vertreten haben, nämlich zu deren Ideologie trat die Leugnung Gottes hinzu. Der Kapitalismus hingegen, der unter der Führung Gottes und seinen Segnungen gelebt wird gelebt, wird bestimmt durch ein Verhalten, dass den Armen nicht in seiner Armut belässt sondern ihm hilft. Der Segen des Reichtums beruht auf Aufrichtigkei…More
Ich glaube, das Wettern bezieht sich auf den Kommunismus, den die Bolschewiken vertreten haben, nämlich zu deren Ideologie trat die Leugnung Gottes hinzu. Der Kapitalismus hingegen, der unter der Führung Gottes und seinen Segnungen gelebt wird gelebt, wird bestimmt durch ein Verhalten, dass den Armen nicht in seiner Armut belässt sondern ihm hilft. Der Segen des Reichtums beruht auf Aufrichtigkeit Gott und sich selbst gegenüber und kann auch durch Selbstlosigkeit den Nächsten bereichern. Diese Werte liegen im Wort Gottes begründet. Der Reichtum kann zum ersten für die Reichsgottesarbeit eingesetzt werden, und das hat der von Gott gelöste Kapitalist nicht in seinem Programm vorgesehen, sondern seinen Reichtum zu vermehren auf Kosten anderer. Das ist natürlich etwas sehr schlimmes, und auf solche Freveltaten ruht natürlich kein Segen.
Ich glaube, dass Sie es auch so sehen.
Erich Christian Fastenmeier
Nein, ich sehe das nicht so, und die kath. Sozialethik/Gesellschaftslehre hat das nie so gesehen. Der Kapitalismus und der Kommunismus haben denselben Ursprung und sind von derselben moralischen Qualität. Lesen Sie mal die Enzykliken von Leo XIII.
Die Ideologie des Kalten Kriegs ist nicht Lehre der Kirche. Vermutlich sind Sie schon älter und durch den Kalten Krieg, den Ost-West-Konflikt usw. …More
Nein, ich sehe das nicht so, und die kath. Sozialethik/Gesellschaftslehre hat das nie so gesehen. Der Kapitalismus und der Kommunismus haben denselben Ursprung und sind von derselben moralischen Qualität. Lesen Sie mal die Enzykliken von Leo XIII.
Die Ideologie des Kalten Kriegs ist nicht Lehre der Kirche. Vermutlich sind Sie schon älter und durch den Kalten Krieg, den Ost-West-Konflikt usw. geprägt...