Clicks1.2K

Die feurige "HAND GOTTES" - Wolke

Das aufsehenerregende Foto einer feurigen „Hand Gottes“- Wolke

Yahoo Nachrichten International
2. Februar 2016, 10:30 MEZ

Was würden Sie tun, wenn plötzlich eine Hand aus Feuer am Himmel auftauchen würde?

Der Wetter-Blogger Rogerio Pacheco griff zur Kamera. Er nahm diese wunderschönen Fotos einer Wolkenformation über der portugiesischen Insel Madeira auf.
[ Anm. Von mir: - Zitat des Wetterbloggers:
Starke Winde formierten sich zu
einer Faust.


siehe Bericht 2 ]

Die Bilder wurden rasch über die sozialen Medien verbreitet und darin mit der Hand Gottes – einer wütenden Faust – und einem Kometen aus dem Videospiel Final Fantasy verglichen.

Pacheco veröffentlichte die Fotos auf seinem Wetterblog.

„Ich finde, die Wolke sieht wie eine ausgestreckte Hand aus, die einen Feuerball hält”, schrieb er. „Als ich den Himmel sah, war ich sofort fasziniert.“

Laut Wissenschaftlern können derartige Muster auftreten, wenn sich zwei verschiedene Luftschichten mit unterschiedlicher Geschwindigkeit in der Atmosphäre bewegen.

Die Farbe des „Feuerballs“ steuerte der Sonnenaufgang am frühen Morgen bei.

Was sehen Sie, wenn Sie sich diese verrückte Wolke ansehen? Ein Zeichen des Himmels… oder etwas ganz anderes?

Kelly Phillips Badal
Redakteur - Bericht
WETTER-NEWS

Bericht 2

Unheimliche Erscheinung: Ist das die "Hand Gottes"?

Nachrichten FOCUS ONLINE
Von Anna Norris/MB - 17 Mai, 2017 - Burda

Winde und Lichstreuung formten eine Wokenformation, die als "Hand Gottes" bezeichnet wurde.

(Aufgenommen am 24. Januar, 8 Uhr morgens)

(Mercury Press)

Als die Bewohner der portugiesischen Insel Madeira Ende Januar gen Himmel blickten, offenbarte sich ihnen eine ungewöhnliche Erscheinung. Eine lodernde Faust hing bedrohlich am Morgenhimmel. Als der Blogger Rogerio Pacheco die unheimliche Erscheinung sah, griff er zur Kamera und fotografierte sie: „Es sah so aus, als ob die Wolken sich zu einer Feuerfaust formierten.“

Als er das Bild postete wurde es viral. Manche verglichen die Wolkenformation mit einem glühenden Kometen. Andere sahen darin „die Hand Gottes“.

Lichtstreuung sorgt für leuchtende Farben

„Die atemberaubende Formation der Wolken ist auf Lichtstreuung zurückzuführen“, erklärt der Meteorologe Quincy Vagell gegenüber weather.com.

Rogerio Pacheco nahm das Bild gegen acht Uhr morgens auf, kurz vor dem Sonnenaufgang. „Bei Sonnenaufgang und –untergang legt das Licht der Sonne eine längere Stracke zurück“, erklärt Vagell.

Turbulente Winde formten die Faust

Je länger der Weg ist, den das Licht zurücklegen muss, desto stärker wird es gestreut. Dadurch entstehen das Morgen- und Abendrot, die den Himmel in roten und orangen Farben leuchten lassen.

Die ungewöhnliche Wolkenformation ist laut Meteorologen Vagell durch turbulente Winde in den tieferen Schichten der Atmosphäre entstanden.

Quellen: Yahoo und Focus Online, - siehe auch
www.facebook.com
und
www.google.com
Sonia Chrisye
@Ratzi @Don Reto Nay
Diese Frau ist schwer zu verstehen. Gibt es einen Link zu diesem mp3-File?
Ich habe verstanden, dass diese alte Dame von einer Galaxie spricht aber nicht von einer sich formierenden Wolke.

Und was spricht dagegen, wenn sich solch ein Ereignis in anderer Form am Himmel 80 Jahre etwa danach wiederholt ?
Ratzi
@Sonia Chrisye Hier ist das mp3-File von der Sendung auf Radio Maria über die Hand von Bruder Klaus: z.K. an: @Don Reto Nay
Sonia Chrisye
@Ratzi
Lieber geschätzter Herr Ratzi, ich hätte gerne einmal das Bild von Bruder Klaus gesehen mit Quellenangaben.
In den Berichten von Yahoo und Focus Online wurden meiner Erkenntnis nach je eine Fotoreihe veröffentlicht, die die Entwicklung der Wolkenformation abbilden. Wie stark die Bilder fototechnisch bearbeitet worden sind, kann ich als Laie nicht beurteilen.
Ist es gestattet, den Wetterblo…More
@Ratzi
Lieber geschätzter Herr Ratzi, ich hätte gerne einmal das Bild von Bruder Klaus gesehen mit Quellenangaben.
In den Berichten von Yahoo und Focus Online wurden meiner Erkenntnis nach je eine Fotoreihe veröffentlicht, die die Entwicklung der Wolkenformation abbilden. Wie stark die Bilder fototechnisch bearbeitet worden sind, kann ich als Laie nicht beurteilen.
Ist es gestattet, den Wetterblogger, die Nachrichtenmagazine Yahoo und Focus Online und deren Berichterstatter zu unterstellen, sie hätten ein Foto von einem gewissen Bruder Klaus veröffentlicht?
Sorry, es tut mir leid, aber wo sind Ihre Quellenangaben speziell zu Bruder Klaus und diesem Foto?
Ratzi
@Sonia Chrisye Es gibt Schriften, die ich aber nicht auf die Schnelle zur Hand habe. Empfehlen kann ich die Radiosendung vom 13.5.2020 auf Radio Maria, in Schweizer Dialekt, aber es wird langsam gesprochen, so dass Deutsche es auch mehr oder weniger verstehen können.
www.radiomaria.ch/de/podcasts
Louise Madlinger ist, so viel ich weiss, die letzte noch lebende Augenzeugin (oder eine der letzte…More
@Sonia Chrisye Es gibt Schriften, die ich aber nicht auf die Schnelle zur Hand habe. Empfehlen kann ich die Radiosendung vom 13.5.2020 auf Radio Maria, in Schweizer Dialekt, aber es wird langsam gesprochen, so dass Deutsche es auch mehr oder weniger verstehen können.
www.radiomaria.ch/de/podcasts
Louise Madlinger ist, so viel ich weiss, die letzte noch lebende Augenzeugin (oder eine der letzten). Kann sein, dass es noch einen weiteren Augenzeugen gibt.

Hier einige Quellen:
- Zeitzeugenberichte von Kaplan Durrer, Bruder Klaus Archiv, Sachseln
- Broschüre von Pater Matthias Graf "Wer rettet heute unsere Heimat"
- Zeitzeugen: Louise Madlinger und Karl Berger, Waldenburg
- Bibliothek am Guisanplatz (Eidgenössisches Militärarchiv)
- Schweizer Botschaft in Tokyo
- Forschungsarbeit Albert Beeler
Harmonia celestiala
Ich habe noch nie davon gehört, aber es ist schön, dass sich Bruder Klaus zu jener Zeit bemerkbar machte. Es gibt viele Wunder zwischen Himmel und Erde, man muss sie nur sehen können.
Ratzi
Diese Hand ist erwiesenermassen gesehen worden. Es ist die Hand von Bruder Klaus. Das Bild ist KEIN Foto, sondern wurde aufgrund von Aussagen hunderter Augenzeugen später erstellt. Die Hand erschien am 13. Mai 1940 über dem Dorf Waldenburg (BL). @Don Reto Nay Ist dieses Ereignis auch im Bündnerland bekannt?
Quelle: www.hand-waldenburg.ch/de/home
Sonia Chrisye
@Ratzi
Danke, das habe ich nicht gewusst. Merkwürdig ist, dass man dieses Wetter- Phånomen vor 3 Jahren auch auf Madeira gesehen haben will und FOCUS ONLINE sowie die YAHOO-Nachrichten darüber berichtet haben. Die Quellen habe ich verlinkt.
Sonia Chrisye
Ein sehr schönes Foto, danke.🙏💐
Don Reto Nay
Können wir auch sicher sein, dass da nicht etwas mit Computer-Bearbeitung nachgeholfen wurde?
Vered Lavan
Dessen kann man sich im Prinzip nie sicher sein. Photoshop ist inzwischen so elaboriert, dass (fast) alles machbar ist.
Ischa
Es könnte auch die Faust Satans sein, der seine Macht über die Welt demonstriert!
Don Reto Nay
Es könnte auch eine Wolke sein :-).
viatorem
Sehr beeindruckend wie sich Wolken formieren können.
Super-Bild.
geringstes Rädchen
Weitere Zeichen Gottes sind auch Unwetter und Katastrophen: Unwetter/Katastophen: Neuste Geschehnisse vom 19.06. - 26.06.2020
geringstes Rädchen
Theresia Katharina
Erstaunlich, sieht nach einem Zeichen aus!
Moselanus
Blödsinn!
Vered Lavan
Klar. Für viele Tradis und Hypertheologen ist die katholische Prophetie rundweg "Blödsinn", sie werden es dann merken, wenn es zu spät ist.
Moselanus
Wer legt fest, wer Tradi ist und was sie vertreten? Wunderfotos halte ich jedenfalls für unseriös, gerade, weil es echte Mystik gibt.
Vered Lavan
Die katholische Prophetie ist echte Mystik.
Moselanus
Fragezeichen!
Sonia Chrisye
@Klaus Elmar Müller
Ja, Sie haben recht. In den Berichten und Kommentaren wird auch von der Faust Gottes gesprochen.
Sonia Chrisye
Worte Gottes von Daniel und Joel zu diesen Phänomenen:
Daniel 3,33 Wie groß sind seine Zeichen, und wie gewaltig seine Wunder! Sein Reich ist ein ewiges Reich, und seine Herrschaft währt von Geschlecht zu Geschlecht!
Daniel 6,28 Er errettet und befreit, er tut Zeichen und Wunder am Himmel und auf Erden; er hat Daniel aus der Gewalt der Löwen errettet!«
Joel 3,3 und ich werde Zeichen geben am …More
Worte Gottes von Daniel und Joel zu diesen Phänomenen:
Daniel 3,33 Wie groß sind seine Zeichen, und wie gewaltig seine Wunder! Sein Reich ist ein ewiges Reich, und seine Herrschaft währt von Geschlecht zu Geschlecht!
Daniel 6,28 Er errettet und befreit, er tut Zeichen und Wunder am Himmel und auf Erden; er hat Daniel aus der Gewalt der Löwen errettet!«
Joel 3,3 und ich werde Zeichen geben am Himmel und auf Erden: Blut und Feuer und Rauchsäulen;
Klaus Elmar Müller
Sehr schätzte @Sonia Chrisye! Danke für das schöne Naturfoto, aber Gottes Hand soll schwarz sein wie verbrannt? Das Bild zeigt eher eine Faust. Hoffentlich trifft "Gott" nicht die Falschen, z.B. wegen des Coronavirus in ihr Altenheimzimmerchen gesperrte einsame Alte, will sagen: Gott ist kein Totschläger, ist nicht ungerecht. Nicht einmal Hitler und Stalin hat er vernichtet. Gott ist Herr der …More
Sehr schätzte @Sonia Chrisye! Danke für das schöne Naturfoto, aber Gottes Hand soll schwarz sein wie verbrannt? Das Bild zeigt eher eine Faust. Hoffentlich trifft "Gott" nicht die Falschen, z.B. wegen des Coronavirus in ihr Altenheimzimmerchen gesperrte einsame Alte, will sagen: Gott ist kein Totschläger, ist nicht ungerecht. Nicht einmal Hitler und Stalin hat er vernichtet. Gott ist Herr der Geschichte, aber er lenkt sie auf geheimnisvolle Weise - man denke an das Implodieren des Kommunismus zur Zeit des hl. Johannes-Pauls II. !
Vered Lavan
Nein. Die Hand ist gold-feuerrot. Aber die 'Kugel', die er hält, ist schwarz.
Vered Lavan
Sieht auch aus wie eine 'Kugel'. Vielleicht die "Kugel der Erlösung" von der Veronika Leuken sprach.
Sonia Chrisye
Ja, die Möglichkeit besteht auch. Bei näherem Hinsehen vermag man aber auch am inneren Rand der Kugel eine schwarze Hand zu erkennen, die wiederum eine innere schwarze Kugel umgreifen möchte.
Die Fotos sind inzwischen 3 Jahre alt.