Clicks4.5K
Gloria Global am 12. September 2019 Franziskus-Pontifikat: Ketzer engagiert, Katholik entlassen Der bekannte Häretiker, Gegner von Johannes Paul II. und Unmoral-Theologe Maurizio Chiodi wird ab dem …More
Gloria Global am 12. September 2019

Franziskus-Pontifikat: Ketzer engagiert, Katholik entlassen

Der bekannte Häretiker, Gegner von Johannes Paul II. und Unmoral-Theologe Maurizio Chiodi wird ab dem neuen Semester Professor für die Phantasiedisziplin „Theologische Ethik des Lebens“ am römischen Johannes Paul II. Institut. Das Institut wurde in den 80er Jahren gegründet und bisher katholisch geführt. Doch im Jahr 2016 löste Papst Franziskus es faktisch auf, indem er es total umbaute. Das Institut erhielt einen neuen Großkanzler, neue Statuten, neue Lehrpläne und eine neue Belegschaft. Diesen Sommer wurden dessen bekannteste Professoren, unter ihnen der frühere Präsident, Monsignore Livio Melina, sang- und klanglos entlassen.

Das Ende von „Humanae Vitae“

Chiodis Unmoraltheologie ist primitiv. Sie besteht darin, den Einzelfall-Trick von Amoris Laetitia nicht nur auf den Ehebruch, sondern auch auf andere Sünden anzuwenden. Im Januar erklärte er zum Beispiel, dass die Kinderverhütung – Zitat – „in bestimmten Fällen“ verantwortungsvoll und sogar notwendig sei. Das ist das Gegenteil von dem, was die Enzyklika Humanae Vitae von Paul VI. sagt.

Homosexualität ist super

Chiodi wendet den Einzelfall-Trick auch auf homosexuelle Handlungen an. Entsprechend glaubt er, dass diese – Zitat – „in bestimmten Fällen“ moralisch legitim seien. Im Sommer 2018 schrieb er in der bischöflichen Tageszeitung „Avvenire“, dass man zur moralischen Beurteilung einer Handlung miteinbeziehen müsse, was für eine bestimmte Person möglich sei. Er glaubt, dass – Zitat: „eine Beziehung eines homosexuellen Paares unter bestimmten Bedingungen die fruchtbarste Art und Weise ist, gute Beziehungen zu leben.“ Als Beispiele nannte Chiodi eine fiktiv stabile Homosex-Liaison als Weg aus einer Promiskuität oder aus – Zitat – „erniedrigenden Beziehungsformen.“

Die alte, ewig gleiche Leier

„La Nuova Bussola“ hält Chiodi entgegen, dass er einfach die häretische Situationsethik vertrete. Chiodi schaffe die Kategorie des Bösen ab. Alles entscheide sich bei ihm aus der Situation. Mit diesem Ansatz könne man Kinder abtreiben, um schwere Krankheiten zu heilen, die Reichen bestehlen, um das Geld den Armen zu geben, oder eine Prostituierte bezahlen, um nicht zu vergewaltigen. Dagegen folgen die Katholiken dem Wort von Augustinus – Zitat: „Dinge, von denen wir wissen, dass sie Sünden sind, dürfen aus keinem Grund getan werden: weder um ein gut gemeintes Ziel zu erreichen noch in einer guten Absicht.“
Joseph Franziskus
Gestern und heute, war meine 78 jährige Tante, die Schwester meines Vaters und mein 80 jähriger Onkel bei uns, auf Besuch. Bei dieser Gelegenheit, war ich mit ihnen zusammen und meinen Vater, nach längeren Mal wieder, in einer neuen Messe, zum Sonntagsgottesdienst. Zumindest waren wir in einer vermeintlich noch nicht ganz so modernistischen Variante, der nom, also nicht in unserer eigentlichen …More
Gestern und heute, war meine 78 jährige Tante, die Schwester meines Vaters und mein 80 jähriger Onkel bei uns, auf Besuch. Bei dieser Gelegenheit, war ich mit ihnen zusammen und meinen Vater, nach längeren Mal wieder, in einer neuen Messe, zum Sonntagsgottesdienst. Zumindest waren wir in einer vermeintlich noch nicht ganz so modernistischen Variante, der nom, also nicht in unserer eigentlichen Pfarrei. Ja, in dieser Kirche ist der Gottesdienst vergleichsweise erträglich, zumindest erinnerte die Predigt nicht einer Parteitagsrede, der Grünen.(alles schon erlebt) Nach den Gottesdienst, traf ich vor der Kirche einen alten Bekannten und habe mich mit ihm ein bisschen unterhalten. Neben uns war auch eine Gruppe von Messesuchern die sich miteinander unterhielten. Ich schnappte zufällig auf, daß deren Thema, der Sonderweg der deutschen Kirche, im Bezug auf Zölibat und Frauenpriestertum war. Das ließ mich aufhorchen. Ich musste feststellen, daß unsere noch übriggebliebenen Glaubensbrüder und Schwestern, voll hinter den Marxschen Sonderweg stehen und daß sie davon ausgehen, daß Deutschland und nicht amazonien, hier die Hauptrolle spielt. Sie gehen fest davon aus, daß alles so kommt und daß den Papst nichts übrigbleibt und et alles absegnen wird. Sie gebärdeten sich dabei regelrecht euphorisch. Natürlich gab es auch Leute, die dazu keinen begeisterten Eindruck machten, aber diese blieben still, ich auch, was will man da auch noch sagen. Na ja, der Gottesdienst war mäßig besucht, vielleicht zu zwei Drittel, war die Kirche besetzt. Die Mehrheit, der Messebesucher, sieht die kommende Veränderung also sehr positiv. Die anderen werden möglicherweise demnächst, der Messe fern bleiben, also die Kirchen werden dann sicher nicht voller werden. Die Befürworter waren in etwa in meinen Alter, also zwischen 50 und 65, schätze ich. Die älteren waren eher skeptisch, aber still. Jüngere gab es nicht. Es waren vielleicht 5 Personen unter 50 und keiner unter 40. So sieht es aus, liebe Freunde. Es ist jedenfalls keinesfalls so, daß sich großer Widerstand zeigen wird,nwenn die kath. Kirche in Deutschland, sich den entgültgen Todesstoß versetzt.
Melchiades
Im Grunde ist es doch nicht verwunderlich. Denn seit der Gründung "Wir sind Kirche" 1996 als Bewegung des Kirchenvolkes ist doch deutlich geworden, dass nicht nur die Mitglieder dieser Vereinigung, sondern die meisten deutschen Katholiken in der Kirche einen demokratischen Verein sehen, dessen Statuten sich der jeweiligen Situation anzupassen haben, dass die Kirche, selbst der deutsche Zweig, …More
Im Grunde ist es doch nicht verwunderlich. Denn seit der Gründung "Wir sind Kirche" 1996 als Bewegung des Kirchenvolkes ist doch deutlich geworden, dass nicht nur die Mitglieder dieser Vereinigung, sondern die meisten deutschen Katholiken in der Kirche einen demokratischen Verein sehen, dessen Statuten sich der jeweiligen Situation anzupassen haben, dass die Kirche, selbst der deutsche Zweig, aber eine göttliche " Gründung" ist und somit auch der göttlichen Hierarchie unterliegt, wollen doch die meisten Katholiken, wie auch Kleriker, nicht mehr wahr haben. Oder wie es der Pater ausdrückte : Heute sagen die meisten Katholiken zu einander :" Kommt lasst uns eine Neue Kirche bauen, wo wir das Sagen haben und Gott und Seine Ansichten vor die Tür setzen ! Denn was Ihm zu wider ist, finden wir erstrebenswert, also fort mit dem Alten , wo es Sünde und Tabus gab ;und her mit allem was der Zeitgeist will. Denn Gott, den wahren allmächtigen Gott, den wollen wir nicht, weil wir selbst die Götter sind !"
alfredus
Es wird immer wieder deutlich und bestätigt die Ansicht, dass die Mehrzahl der deutschen Katholiken nicht weiß was in ihrer Kirche und in Rom geschieht ! Die Mentalität der Christen ist protestantisch geworden, ihr Denken und Fühlen unterliegt dem Zeitgeist. Sie bekommen vielleicht noch Halbwahrheiten durch die Predigten oder den Medien mit, aber so richtig weiß keiner Bescheid. So geht man mehr …More
Es wird immer wieder deutlich und bestätigt die Ansicht, dass die Mehrzahl der deutschen Katholiken nicht weiß was in ihrer Kirche und in Rom geschieht ! Die Mentalität der Christen ist protestantisch geworden, ihr Denken und Fühlen unterliegt dem Zeitgeist. Sie bekommen vielleicht noch Halbwahrheiten durch die Predigten oder den Medien mit, aber so richtig weiß keiner Bescheid. So geht man mehr oder weniger am Sonntag in die Kirche, holt sich seine Kommunion ab und geht zufrieden nach Hause. Keiner von denen wird es bewusst merken, dass sie wie in Luthers Zeiten, auf einmal nicht mehr katholisch sind ! 😊 🙄 😜
Vered Lavan
Die größte Raffinerie eines der weltgrößten Ölproduzenten steht nach einem Drohnenangriff in Saudi-Arabien in Flammen. Zwischen Washington und Teheran entspinnt sich ein Streit, wer der Verursacher ist. Erst allmählich wird deutlich, dass der Angriff die ganze Welt treffen könnte. 😲
Melchiades
Hallo Ihr Alle,
ich hätte eine Bitte / Frage an Euch.
Hat jemand vielleicht noch die Vortragsreihe KIRCHENLEHRER gegen KIRCHENSPALTER - von Laurentius von Brindisi in seinen Album gespeichert ?
Denn ich könnte sie nicht auf der gesamten Plattform von Gloria TV finden.
Elista
Polen: Rosenkranz statt „Allahu Akbar“ September 2019
Die Aktion nennt sich der „Rosenkranz der Männer“ (Męski Różaniec). Am vergangenen Samstag, an dem die katholische Kirche das Herz Mariens ehrte, waren die Straßen vieler polnischer Städte erneut voller Männer jeden Alters, die den Rosenkranz öffentlich beteten. Ein Kontrast zu den muslimischen Männern, die auf den Straßen und Plätzen anderer …More
Polen: Rosenkranz statt „Allahu Akbar“ September 2019
Die Aktion nennt sich der „Rosenkranz der Männer“ (Męski Różaniec). Am vergangenen Samstag, an dem die katholische Kirche das Herz Mariens ehrte, waren die Straßen vieler polnischer Städte erneut voller Männer jeden Alters, die den Rosenkranz öffentlich beteten. Ein Kontrast zu den muslimischen Männern, die auf den Straßen und Plätzen anderer europäischer Länder Allahu Akbar rufen.
alfredus
Wir Männer werden auch noch zum beten kommen, aber nicht mehr auf den Straßen, denn diese werden von anderen beherrscht werden ! 😲 🙏 🤫
alfredus
Sie haben Moses und die Propheten, auf sie sollen sie hören ! ✍️ 🙄 😁
Tradition und Kontinuität
Ich schätze die kirchliche Mystik, die echte!, sehr hoch. Die Botschaften der Heiligen sind eine wertvolle Erfahrung. Aber in diesem konkreten Fall spricht eben kein Heiliger, im Gegenteil. Aus der Hölle kann es niemals Botschaften geben, darum das Wort "Quatsch". "Sie haben Moses und die Propheten", sagt der Herr zu dem reichen Prasser.
alfredus
Quatsch ..? Der heutige aufgeklärte und scheinbar gebildete Mensch und Besserwisser lehnt alles ab, was er nicht sehen und fühlen kann ! Der Mystik die auch in der Kirche weitgehend verloren gegangen ist, wird keinerlei Beachtung geschenkt. Das war schon damals bei dem Hl. Thomas so, erst sehen, dann glauben. Gott hat sich schon immer, gerade in schweren Zeiten durch einzelne Menschen mitgeteilt …More
Quatsch ..? Der heutige aufgeklärte und scheinbar gebildete Mensch und Besserwisser lehnt alles ab, was er nicht sehen und fühlen kann ! Der Mystik die auch in der Kirche weitgehend verloren gegangen ist, wird keinerlei Beachtung geschenkt. Das war schon damals bei dem Hl. Thomas so, erst sehen, dann glauben. Gott hat sich schon immer, gerade in schweren Zeiten durch einzelne Menschen mitgeteilt und diese wurden schon immer als Spinner und Irre belächelt und nicht ernst genommen ! Das ist heute genauso wie zu Noahs Zeiten. Das hat mit Leichtgläubigkeit nichts zu tun, aber man sollte diese Dinge nicht einfach verwerfen, sie könnten Rettung bedeuten ! ✍️ 🧐 😲
Tradition und Kontinuität
Briefe aus dem Jenseits!? So ein Quatsch! Jetzt dürfen wir wohl als nächstes darauf warten, dass jemand sich einbildet, e-mails aus dem Jenseits zugeschickt bekommen zu haben.
Eugenia-Sarto
Das ist kein Quatsch. Gott lässt das zu zur Warnung gefährdeter Seelen. Ebenso gibt es sehr viele Botschaften aus dem Fegefeuer. Wenn heiliggesprochene Seelen davon reden und schreiben (Anna Maria Lindmeyer, AK. Emmerick und viele andere) , sollten Sie vorsichtiger sein.
Rita 3
🙏 🙏
Tina 13
Tina 13
🙏 🙏
Tina 13
🤗 😇
Gestas
Troll @Der Atheist
Bitte verlassen sie das Forum
alfredus
Die Frage ist : .. wie kann es sein, dass solche geistigen " Schweine " hier ihren Schmutz ablegen können .. ? @derallerechteNazixd123 Das ist eigentlich ein Fall für den Staatsanwalt ! Dieser müsste schon von Amtswegen einschreiten ! 🤬 🤦 😈
Maria Katharina
Und wieder ein Troll im Anzug! 😀
Den Ausgang wird er schon selber finden....
Der Hitler- und Franziskus-Liebende.....
alfredus
Seehofer der große Retter " vor " der Überbevölkerung.. ? Jetzt ist er derjenige der lautstark Flüchtlinge und Migranten in Deutschland aufnehmen will ! So sind die Politiker, stets um sich bemüht. Deshalb wird die AfD weiter zunehmen ! ✍️ 🤦 ✍️
Gestas
Seehofer will Italien entlasten

Die Bundesregierung will jeden vierten
Flüchtling aufnehmen, der in Italien
ankommt. Das sagte Innenminister Seeho-
fer (CSU) in einem Interview der "Süd-
deutschen Zeitung".

Wenn alles bleibe wie besprochen, "kön-
nen wir 25 Prozent der aus Seenot ge-
retteten Menschen übernehmen, die vor
Italien auftauchen. Das wird unsere Mi-
grationspolitik nicht überforder…More
Seehofer will Italien entlasten

Die Bundesregierung will jeden vierten
Flüchtling aufnehmen, der in Italien
ankommt. Das sagte Innenminister Seeho-
fer (CSU) in einem Interview der "Süd-
deutschen Zeitung".

Wenn alles bleibe wie besprochen, "kön-
nen wir 25 Prozent der aus Seenot ge-
retteten Menschen übernehmen, die vor
Italien auftauchen. Das wird unsere Mi-
grationspolitik nicht überfordern".

Die Bundesregierung habe auch bisher
schon rund ein Viertel der Geretteten
aus Italien übernommen. An diesem
Schlüssel werde sich nichts ändern.
Maria Katharina
Was will man noch von FP hören und lesen?
Nichts kann einen mehr überraschen.
Aber das dicke Ende steht ja noch aus.
Letztendlich aber für ihn selber.....
geringstes Rädchen
Endzeit-Visionen: Der Vesuv

Ein bevorstehender Vulkanausbruch in Italien, bei Neapel, sorgte für viel Aufregung und große Angst unter der Bevölkerung.
In den Kellerräumen der Stadt verschanzt, suchten die verängstigten Menschen Schutz und..

WEITER — SIEHE LINK:
endzeitforum.jimdofree.com/endzeit-visionen/
alfredus
Die Erde wird zittern und damit die ganze Menschheit. Diese fühlt sich in Sicherheit und meint " Gott " nicht zu brauchen. Das ist der Grund warum die Dämonen leichtes Spiel mit den Menschen haben und diese immer mehr in ihren Bann ziehen können ! 😊 🧐 ☕
One more comment from geringstes Rädchen
elisabethvonthüringen
Gebet am Freitag
Es sind Finsternisse entstanden, als die Juden den Herrn Jesus gekreuzigt hatten. Und um die neunte Stunde rief der Herr Jesus mit lauter Stimme: „Mein Gott! Mein Gott! Warum hast Du mich verlassen?“ Und mit geneigtem Haupte gab Er Seinen Geist auf.
Wir beten Dich an, Herr Jesus Christus, und preisen Dich;
denn durch Dein heiliges Kreuz hast Du die ganze Welt erlöst.