«Und eines lehrt die Geschichte der Grünen in den letzten Jahren ganz klar: Sie sind nur so erfolgreich, wie wir es zulassen, dass sie mit ihren Dogmen und Schauermärchen die öffentliche Bühne besetzen. Und das sollten wir ihnen nicht zu leicht machen. Und auch das ist klar: Jedes Terrain, dass wir durch Kleinmut, Faulheit oder Eitelkeit kampflos räumen, ist für lange Zeit verloren. Das darf …More
«Und eines lehrt die Geschichte der Grünen in den letzten Jahren ganz klar: Sie sind nur so erfolgreich, wie wir es zulassen, dass sie mit ihren Dogmen und Schauermärchen die öffentliche Bühne besetzen. Und das sollten wir ihnen nicht zu leicht machen. Und auch das ist klar: Jedes Terrain, dass wir durch Kleinmut, Faulheit oder Eitelkeit kampflos räumen, ist für lange Zeit verloren. Das darf nicht passieren.»
Tesa

An den Taten soll man sie messen: Armin Laschets unterschätzte gute (Personal-)Politik

Von Gastautor Philipp Lengsfeld (CDU-MdB 13-17) Der deutsche Diskurs krankt leider an einem hohen Maß an Ambiguitätsunfähigkeit – zu oft ist immer …
Erich Foltyn
sicher waren schon so viele Autos, dass kein Platz mehr war auf den Straßen, aber die Grünen wollen eine totalitäre Diktatur ihrer Ideen, besonders im Kindergarten, weil Erwachsene würden ja nicht mitmachen und den Tschopperln zwingen sie das auf. Und das mit den E-Autos und dem Heizöl soll ihnen das Genick brechen. Und wegen dieser allgegenwärtigen Diktatur unter Benutzung des Geschlechtstriebes…More
sicher waren schon so viele Autos, dass kein Platz mehr war auf den Straßen, aber die Grünen wollen eine totalitäre Diktatur ihrer Ideen, besonders im Kindergarten, weil Erwachsene würden ja nicht mitmachen und den Tschopperln zwingen sie das auf. Und das mit den E-Autos und dem Heizöl soll ihnen das Genick brechen. Und wegen dieser allgegenwärtigen Diktatur unter Benutzung des Geschlechtstriebes und sonst was sollte die niemand wählen.