Historiker: Franziskus' Pontifikat ist das schlimmste der Geschichte

Franziskus hat klare Fronten geschaffen zwischen denen, die für uns sind, und denen, die gegen uns sind. Das sagte der New Yorker Historiker John Rao …
Vates
Rao kennt die einschl. kath. Prophezeiungen anscheinend nicht. Sonst wüßte er, daß es bei den anstehenden Bürgerkriegen durch (Krypto)Kommunisten und andere Antichristen sehr wohl zu einer Flucht in die "Katakomben" kommt, vor allem bei einem positiven Pontifikatswechsel.... .
Waagerl
“Es gibt kein anderes Evangelium!” Gal 1,6-12 Brüder! Ich bin erstaunt, daß ihr euch so schnell von dem abwendet, der euch durch die Gnade Christi berufen hat, und daß ihr euch einem anderen Evangelium zuwendet. Doch es gibt kein anderes Evangelium, es gibt nur einige Leute, die euch verwirren und die das Evangelium Christi verfälschen wollen. Wer euch aber ein anderes Evangelium verkündigt, als …More
“Es gibt kein anderes Evangelium!” Gal 1,6-12 Brüder! Ich bin erstaunt, daß ihr euch so schnell von dem abwendet, der euch durch die Gnade Christi berufen hat, und daß ihr euch einem anderen Evangelium zuwendet. Doch es gibt kein anderes Evangelium, es gibt nur einige Leute, die euch verwirren und die das Evangelium Christi verfälschen wollen. Wer euch aber ein anderes Evangelium verkündigt, als wir euch verkündigt haben, der sei verflucht, auch wenn wir selbst es wären oder ein Engel vom Himmel. Was ich gesagt habe, das sage ich noch einmal: Wer euch ein anderes Evangelium verkündigt, als ihr angenommen habt, der sei verflucht. Geht es mir denn um die Zustimmung der Menschen, oder geht es mir um Gott? Suche ich etwa Menschen zu gefallen? Wollte ich noch den Menschen gefallen, dann wäre ich kein Knecht Christi. Ich erkläre euch, Brüder: Das Evangelium, das ich verkündigt habe, stammt nicht von Menschen; ich habe es ja nicht von einem Menschen übernommen oder gelernt, sondern durch die Offenbarung Jesu Christi empfangen. Ein kräftiges Wort des Apostels, welches gehört und konkret auf die heutige Situation übertragen werden will! Das Evangelium verträgt es nicht, wenn es den Wünschen der Menschen angepaßt wird, und darf nicht so lange verbogen werden, bis es die Zustimmung der Menschen gewinnt! Es ist ein Irrtum zu glauben, man müsse die Forderungen, die sich aus der Wahrheit ergeben, abschwächen, da der heutige Mensch nicht mehr in der Lage sei, sie zu erfüllen. Im Grunde genommen betrügt man damit den Menschen, weil man ihn für unfähig erklärt, sich nach der Wahrheit ausstrecken zu können, die ihn zur Bekehrung führt; stattdessen überläßt man ihn sich selbst! Es ist ein gewaltiger Betrug, der dem Menschen das Kostbarste rauben will! Nicht nur in die Welt ist eine antichristliche Verwirrung eingezogen, sondern sie breitet sich auch zunehmend in der Kirche aus. Leider gewinnt man immer mehr den Eindruck, daß gerade in diesen Jahren die Anpassung an die Welt quasi wie zu einem »Evangelium des Zeitgeistes« geworden ist. Immer weniger steht in der öffentlichen Verkündigung das unverfälschte Evangelium im Vordergrund, sondern andere Themen, welche zweit- oder gar drittrangig sind.
nujaas Nachschlag
Als Historiker überzeugt mich dieser Mensch nun gerade nicht.
Goldfisch
Franziskus hat mehr als jeder andere getan, um die Autorität Petri zu zerstören und hat sie durch eine persönliche Willkür ersetzt, die absolut keine Grenzen hat", während er das Kirchenrecht ignoriert. >> viel treffender kann man es nicht ausdrücken. Leider hat er vollkommen Recht - doch keiner tut etwas gegen den Glaubens- und Kirchenvernichter. Im Gegenteil, es gibt genug Speichellecker, die …More
Franziskus hat mehr als jeder andere getan, um die Autorität Petri zu zerstören und hat sie durch eine persönliche Willkür ersetzt, die absolut keine Grenzen hat", während er das Kirchenrecht ignoriert. >> viel treffender kann man es nicht ausdrücken. Leider hat er vollkommen Recht - doch keiner tut etwas gegen den Glaubens- und Kirchenvernichter. Im Gegenteil, es gibt genug Speichellecker, die sich auf selbigem Kurs befinden und das Ganze beschleunigen ..., doch wem viel gegeben wird, dem wird auch viel genommen! Talente wirft man nicht einfach den Säuen zum Fraß vor...!
Kirchenkätzchen
Es war nicht nur die Autorität Petri, sondern auch die Autorität Christi. Im übrigen: Jawohl, richtig!
Carlus shares this
5728
Im Papstamt sind drei Ämter miteinander verbunden
1. das Priesteramt,
2. das Leitungsamt und
3. das Prophetenamt.

Da Bergoglio eine häretische Prophetie vertritt ist er der falsche Prophet, vor dem wir gewarnt werden in der Heiligen Schrift.
Als Rotarier und Freimaurer ist er der Priesterwürde unwürdig. Mit der Aufnahme in diese Gemeinschaft hat er die einmal von Gott dem Heiligen Geist empfangene …More
Im Papstamt sind drei Ämter miteinander verbunden

1. das Priesteramt,
2. das Leitungsamt und
3. das Prophetenamt.


Da Bergoglio eine häretische Prophetie vertritt ist er der falsche Prophet, vor dem wir gewarnt werden in der Heiligen Schrift.
Als Rotarier und Freimaurer ist er der Priesterwürde unwürdig. Mit der Aufnahme in diese Gemeinschaft hat er die einmal von Gott dem Heiligen Geist empfangene Priesterwürde zurückgegeben. Als freiwillig laisierter ehemaliger Kleriker kann er kein Leitungsamt, d.h. auch das Papstamt in der Kirche nicht erhalten.

Er ist Laie und hat in der Kirche nichts zu sagen. Getaufte und gefirmte Christen, d.h. Katholiken dürfen diese Person nicht Papst nennen und dürfen auch nicht dem Heiligen Franziskus in blasphemischer Weise mit Bergoglio in Verbindung bringen.

Bergoglio ist der Falsche Prophet und der Wegbereiter des Antichristen und um die Kirche zu vernichten, tritt er sich als Gegenpapst und angeblich als rechtmäßiger Papst aus.
Kirchenkätzchen
Was können wir tun?
Carlus
@Kirchenkätzchen
1. im Hochgebet nicht weiterhin um Gemeinschaft mit dem Gegenpapst Bergoglio bitten;
2. um Gemeinschaft mit dem in der Verbannung lebenden und des Amtes beraubten rechtmäßigen Papst Benedikt bitten, der sichtbar für Jesus Christus stellvertretend der leidenden Kirche auf dem mystischen Kreuzweg folgen.;
3. auf die Heilige Mutter Kirche hören aber niemals auf die Nachäfferkirche …More
@Kirchenkätzchen
1. im Hochgebet nicht weiterhin um Gemeinschaft mit dem Gegenpapst Bergoglio bitten;
2. um Gemeinschaft mit dem in der Verbannung lebenden und des Amtes beraubten rechtmäßigen Papst Benedikt bitten, der sichtbar für Jesus Christus stellvertretend der leidenden Kirche auf dem mystischen Kreuzweg folgen.;
3. auf die Heilige Mutter Kirche hören aber niemals auf die Nachäfferkirche Besetzter Raum;
4. den Rosenkranz beten für die Kirche und die bisher treu gebliebenen Bischöfe und Priester, um die Umkehr der Kleriker, die aus dem häretischen kirchlichen Umfeld zur Wahrheit zurück gehen wollen.
5. in der Kirche und in der Welt Zeugnis für die christlich, katholische Wahrheit ablegen;
Goldfisch
Also ich sag ohnehin schon seit Jahren immer wenn sein name genannt wird "Benedikt/Benedikt!!!" - und wenn bei Fürbitten sein Name genannt wird denk ich nur an die Person Mensch - nicht aber an das Amt, das er nicht erfüllt und somit ein ANTI, in jeder Beziehung des Glaubens ist.
Kirchenkätzchen
Sie wissen aber schon, was mit Don Minutella passiert ist, weil er auch nur schon Pt. 1 Ihres Vorschlags eingehalten hat. Nicht, dass man Opfer scheuen sollte, aber sollten sie etwa nicht wenigstens zielführend sein? Wenn im Neuen Ritus einer den echten Papst erwähnt, gibt das nicht Krach mit Bergoglio, sondern mit den Kirchgängern und -behörden. Und die Gemeinschaften des Älteren Ritus können sich …More
Sie wissen aber schon, was mit Don Minutella passiert ist, weil er auch nur schon Pt. 1 Ihres Vorschlags eingehalten hat. Nicht, dass man Opfer scheuen sollte, aber sollten sie etwa nicht wenigstens zielführend sein? Wenn im Neuen Ritus einer den echten Papst erwähnt, gibt das nicht Krach mit Bergoglio, sondern mit den Kirchgängern und -behörden. Und die Gemeinschaften des Älteren Ritus können sich keinen Pieps leisten, ohne ihre totale Zerstörung zu riskieren.
Goldfisch
@Kirchenkätzchen ... wir haben einen "außer Dienst gestellten Pfarrer", der in der Nachbargemeinde meist die Messe feiert, ab und zu kommt er auch in diese Nachbargemeinde wo ich seit 2 Jahren zur Kirche gehe und der sagt immer: "em. P.Benedikt, Franziskus, ......" > finde ich sehr gut und er ist einer, der selber bei der Kommunion mit Patene/Kelch aktiv ist. - Da in dieser Pfarre noch die Kniebänke …More
@Kirchenkätzchen ... wir haben einen "außer Dienst gestellten Pfarrer", der in der Nachbargemeinde meist die Messe feiert, ab und zu kommt er auch in diese Nachbargemeinde wo ich seit 2 Jahren zur Kirche gehe und der sagt immer: "em. P.Benedikt, Franziskus, ......" > finde ich sehr gut und er ist einer, der selber bei der Kommunion mit Patene/Kelch aktiv ist. - Da in dieser Pfarre noch die Kniebänke vorhanden sind, wird fast ausschließlich Mundkommunion verlangt. Ministranten sowieso nur Mund! Ein wunderbarer Akt von diesem Pfarrer. Sehr aktiv und so zieht er auch Menschen von den Nachbargemeinden an. Ich geh z.B. 5x die Woche in die Hl.Messe und 3x zur Anbetung. 1x Lichterprozession und am 13. haben wir in dieser Pfarre, wo der a.D.Pfarrer Messe hält, erst Beichte, dann Hl.Messe und anschließend eine Fatimaprozession; Dauer 2 Std. aber es finden sich immer wieder Menschen, die daran teilnehmen. - Und das bringt unheimlich viel Segen. 😇 😬 🙏
Escorial
Klaus Heid
Vor welcher Partei müssen die Deutschen wohl mehr Angst haben Grüne oder AFD???
Kirchenkätzchen
Das wird in der Praxis getestet.
Escorial
Nicht für Mitglied "Aron" und andere polnische Verehrer, die den Götzendiener Bergoglio mit "heiliger" Vater ansprechen. Um als heilig zu gelten, muss man sich auch heilig benehmen.
a.t.m
Nur sollte man eben auch Nachfragen wer hat Bergoglio den Weg geebnet so das dieser AC - FP den Bischofsstuhl von Rom besteigen konnte? Daher nicht dieser ist in meinen Augen der schlimmste, sondern seine Vorgänger die VK II und Nach VK II Päpsten, die die mit ihren Wörtern JA zu Gott dem Herrn und seiner Kirche sagten, mit ihren Früchten aber NEIN zu Gott dem Herrn und seiner Kirche in der Herde …More
Nur sollte man eben auch Nachfragen wer hat Bergoglio den Weg geebnet so das dieser AC - FP den Bischofsstuhl von Rom besteigen konnte? Daher nicht dieser ist in meinen Augen der schlimmste, sondern seine Vorgänger die VK II und Nach VK II Päpsten, die die mit ihren Wörtern JA zu Gott dem Herrn und seiner Kirche sagten, mit ihren Früchten aber NEIN zu Gott dem Herrn und seiner Kirche in der Herde wirkten. Daher der AC - FP - PF will nur das beenden das seine Vorgänger die VK II und Nach VK II Päpste begonnen haben.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
studer
Wer ist am VK II schuldig? Wer hat die Kardinäle und Bischöfe ernannt, die das VK II gestaltet haben? Die Päpste Pius XI. und Pius XII. Sie sind letztendlich an allem schuldig.
a.t.m
Wann haben die Päpste Pius XI und XII das VK II einberufen? Wer hat Kleriker die von den beiden genannten suspendiert wurden zum Konzil eingeladen? Wahren es diese beiden Päpste die die schon fertigen Schreiben zum VK II verworfen haben, und durch Schreiben von Modernisten ersetzt haben?
Gottes und Mariens Segen auf allen WegenMore
Wann haben die Päpste Pius XI und XII das VK II einberufen? Wer hat Kleriker die von den beiden genannten suspendiert wurden zum Konzil eingeladen? Wahren es diese beiden Päpste die die schon fertigen Schreiben zum VK II verworfen haben, und durch Schreiben von Modernisten ersetzt haben?

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Franz Graf
Man kann den Päpsten Pius Xl und Pius Xll, wenn überhaupt, höchstens vorwerfen, das sie sich einige Male von modernistischen Bischöfen täuschen ließen und nur deswegen dann zu Kardinälen erhoben haben. Deswegen kann man da nicht von Schuld sprechen, besonders wenn man bedenkt, das diese Modernisten damals noch ganz im Verborgenen agierten und ihre wahren Absichten geschickt verschleierten. Spätere …More
Man kann den Päpsten Pius Xl und Pius Xll, wenn überhaupt, höchstens vorwerfen, das sie sich einige Male von modernistischen Bischöfen täuschen ließen und nur deswegen dann zu Kardinälen erhoben haben. Deswegen kann man da nicht von Schuld sprechen, besonders wenn man bedenkt, das diese Modernisten damals noch ganz im Verborgenen agierten und ihre wahren Absichten geschickt verschleierten. Spätere Päpste haben jedoch Bischöfe zum Kardinal erhoben, von denen sie ganz genau wussten, das es sich bei Diesen, um überzeugte und verstockte Häretiker, Modernisten und (oder) auch um Homosexaktivisten handelt. Das ist doch der entscheidende Unterschied zu den Pius Päpsten. Niemals hätten sie wissentlich einen Kardinal kreiert, der offen der katholischen Lehre zuwider handelt, oder der auch nur im Verdacht der Häresie steht.
Franz Graf
@Goldfisch, sie haben großes Glück, zu dieser Gemeinde gefunden zu haben. Heutzutage hat so etwas leider Seltenheitswert, zumindest wenn man auf die ganz normale Amtskirche angewiesen ist.
One more comment from Franz Graf
Franz Graf
@Goldfisch, dieser Kommentar, "sie haben großes Glück.....", wurde von mir versehentlich unter der falschen Kommentarspalte gesetzt. Ich wollte ihnen damit eigentlich auf ihren Kommentar antworten, der mit den Satz beginnt, "wir haben einen außer Dienst gestellten Pfarrer, der in der Nachbargemeinde meist die hl. Messe feiert......". Ich möchte mich also entschuldigen, sollte ich damit bei ihnen …More
@Goldfisch, dieser Kommentar, "sie haben großes Glück.....", wurde von mir versehentlich unter der falschen Kommentarspalte gesetzt. Ich wollte ihnen damit eigentlich auf ihren Kommentar antworten, der mit den Satz beginnt, "wir haben einen außer Dienst gestellten Pfarrer, der in der Nachbargemeinde meist die hl. Messe feiert......". Ich möchte mich also entschuldigen, sollte ich damit bei ihnen Verwirrung gestiftet haben. 🤭
M.RAPHAEL
Herzliche Grüße an GloriaTV. Vielen Dank.
„Very stupid people“, das ist sehr wahr. Es ist entschieden, die Konzilskirche wird nicht überleben, trotz ihres Hochmuts und ihrer Selbstsicherheit.
Gott hat das Konzil zugelassen, weil es den Frevlern die Angst genommen hat. Sie outen sich, weil sie sich sicher fühlen. Danke, danke ruft die Armee. Ihre Aufgabe ist extrem erleichtert. Ähnliches lässt …More
Herzliche Grüße an GloriaTV. Vielen Dank.

„Very stupid people“, das ist sehr wahr. Es ist entschieden, die Konzilskirche wird nicht überleben, trotz ihres Hochmuts und ihrer Selbstsicherheit.

Gott hat das Konzil zugelassen, weil es den Frevlern die Angst genommen hat. Sie outen sich, weil sie sich sicher fühlen. Danke, danke ruft die Armee. Ihre Aufgabe ist extrem erleichtert. Ähnliches lässt sich schon für die gesamte Neuzeit sagen.

Im Himmel ist jeder freiwillig. Niemand darf jemals zum Glauben gezwungen werden. Michael erscheint nicht vor dem Stephansdom. Natürlich würden alle auf die Knie gehen. Aber es wäre Zwang. Der Himmel, die ewige Liebe, hätte verloren. Auf der Erde hat die Liebe, die absolute Freiheit, keine Wahl. Sie muss sich von den Supermenschen der Macht, auch von den Konzilsklerikern, ohrfeigen, bespucken und verachten lassen.
Kirchenkätzchen
Immerhin ist die Muttergottes vielerorts erschienen. So ganz liess der Himmel die Zweifler nicht im Stich.
Aber es stimmt schon, dass keiner gezwungen wird.More
Immerhin ist die Muttergottes vielerorts erschienen. So ganz liess der Himmel die Zweifler nicht im Stich.

Aber es stimmt schon, dass keiner gezwungen wird.
elisabethvonthüringen
Das 2V-Konzil hat schon seinen Sinn, davon können wir ausgehen...Mt 10,34 Denkt nicht, ich sei gekommen, um Frieden auf die Erde zu bringen. Ich bin nicht gekommen, um Frieden zu bringen, sondern das Schwert.
Das Schwert ist bereits sicht- und spürbar...Freuen wir uns!!?More
Das 2V-Konzil hat schon seinen Sinn, davon können wir ausgehen...Mt 10,34 Denkt nicht, ich sei gekommen, um Frieden auf die Erde zu bringen. Ich bin nicht gekommen, um Frieden zu bringen, sondern das Schwert.

Das Schwert ist bereits sicht- und spürbar...Freuen wir uns!!?
Der Hofrat
Ob das was Tradihausen als Konzilskirche definiert überlebt weiß ich nicht
Tradihausen selbst wir immer mehr zur kath Karikatur dachte es mir gestern wieder als ich eine Dame in der U Bahn sah die in die Minoritenkirche unterwegs war zum Pontifikalamt mit Bischof Fellay (ich war unterwegs vom Friseur nach Hause) eine ängstlich sich um blickende Frau mit Knöchellange grauen Rock und Kopftuch Schott …More
Ob das was Tradihausen als Konzilskirche definiert überlebt weiß ich nicht
Tradihausen selbst wir immer mehr zur kath Karikatur dachte es mir gestern wieder als ich eine Dame in der U Bahn sah die in die Minoritenkirche unterwegs war zum Pontifikalamt mit Bischof Fellay (ich war unterwegs vom Friseur nach Hause) eine ängstlich sich um blickende Frau mit Knöchellange grauen Rock und Kopftuch Schott in der Hand das typische Sektenverhalten, wenn man mit der bösen Welt zu tun hat
philipp Neri
Ihrem Spott, Hass und Hohn, Hofrat, werden bestimmt adäquate Konsequenzen folgen.
St. Michael ora pro nobis
@Der Hofrat Nicht sehr tolerant sich so gehässig über das Aussehen älterer Damen auszulassen. Klingt für mich als seien Sie hier der Sektierer.
Der Hofrat
@philipp Neri GLAUBEN Sie das oder können Sie es irgendwie begründen?
Der Hofrat
@St. Michael ora pro nobis es war eine junge Dame so um die 30 für die tapferen alten Damen in Tradihausen hab ich sehr viel Sympathie weil die das Anliegen nicht verpolitisieren und sie gehen klar ihren Weg nicht
Mit etlichen stehe ich seit Jahrzehnten in Kontakt so tapfere Frauen wie die unvergessene Frau Karger oder Inge Blümel werde ich immer positiv in Erinnerung behalten einige wenige gibt …More
@St. Michael ora pro nobis es war eine junge Dame so um die 30 für die tapferen alten Damen in Tradihausen hab ich sehr viel Sympathie weil die das Anliegen nicht verpolitisieren und sie gehen klar ihren Weg nicht
Mit etlichen stehe ich seit Jahrzehnten in Kontakt so tapfere Frauen wie die unvergessene Frau Karger oder Inge Blümel werde ich immer positiv in Erinnerung behalten einige wenige gibt es heute noch von der Sorte
aber was da an "Gläubigen nachkommt ist ein Trottel Aquarium
elisabethvonthüringen
Natürlch ist das Pontifikat schlimm, passt auch in die schlimmste Geschichte :
Der dramatische Angelus von Papst Franziskus zum Krieg Russlands gegen die Ukraine
vor 1 Stunden in Aktuelles, keine Lesermeinung
Franziskus: der Verlauf des Krieges in der Ukraine ist so ernst, verheerend und bedrohlich geworden, dass er Anlass zu großer Sorge gibt. Mein Appell richtet sich in erster Linie an den …More
Natürlch ist das Pontifikat schlimm, passt auch in die schlimmste Geschichte :
Der dramatische Angelus von Papst Franziskus zum Krieg Russlands gegen die Ukraine
vor 1 Stunden in Aktuelles, keine Lesermeinung
Franziskus: der Verlauf des Krieges in der Ukraine ist so ernst, verheerend und bedrohlich geworden, dass er Anlass zu großer Sorge gibt. Mein Appell richtet sich in erster Linie an den Präsidenten der Russischen Föderation

Wenigstens hat er's jetzt auch geschnallt! 🤪 🥳 😴
Franz Graf
Ja, das erste Mal, wo man Franziskus ernst nehmen kann. Unsere verrückten Politiker der Blockparteien zündeln immer weiter an der Zündschnur der Atombombe. Aus Russland kommen immer bedrohlicher Stimmen, die klar machen, das man sich nicht in eine Niederlage fügen wird. Unsere Idioten aber triumphieren hämisch, weil die Ukraine ein paar Dörfer zurück erobert haben. Trotz einer sehr realen Gefahr …More
Ja, das erste Mal, wo man Franziskus ernst nehmen kann. Unsere verrückten Politiker der Blockparteien zündeln immer weiter an der Zündschnur der Atombombe. Aus Russland kommen immer bedrohlicher Stimmen, die klar machen, das man sich nicht in eine Niederlage fügen wird. Unsere Idioten aber triumphieren hämisch, weil die Ukraine ein paar Dörfer zurück erobert haben. Trotz einer sehr realen Gefahr eines atomaren Holocaust, verweigern sie jede ernsthafte Verhandlung mit den Russen. Was für ein Wahnsinn.
Wolfgang van de Rydt shares this
8270
Kirchenkätzchen
Certene pontificatus est?
philipp Neri
Kirchenkätzchen, für das forum externum doch, für das forum internum nein, also Zustimmung dazu.
Kirchenkätzchen
@philipp Neri
Wo ist das Forum internum, wenn der Bereich der Öffentlichkeit bis in die Schlafzimmer reicht? Ganz einfach, dann ist es überall.
philipp Neri
Bitte, Kirchenkätzchen, machen Sie sich schlau über den Begriff des forum internum und dann posten Sie wieder, ich garantiere, dass, wenn Sie ihn verstanden haben, Sie andere Postinginhalte veröffentlichen werden.
Kirchenkätzchen
@philipp Neri
Ich bin mir jetzt nicht sicher, worauf Sie hinaus- oder hineinwollen. Zu den Wanzen im Beichtstuhl?More
@philipp Neri

Ich bin mir jetzt nicht sicher, worauf Sie hinaus- oder hineinwollen. Zu den Wanzen im Beichtstuhl?
philipp Neri
Mit Ihnen, Kirchenkätzchen, über fundamentale katholische Begriff zu reden, scheint anstrengender und zweckloser zu sein als einer Kuh das Seiltanzen zu lernen.
Kirchenkätzchen
philipp Neri
Kirchenkätzchen, unter dem religiösen Begriffsinhalt "forum internum" versteht ein Katholik das "G E W I S S E N", alles klar oder weiterweinen?
kyriake
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!
Solimões
Die liturgische Katastrophe von Herrn Montini ist bisher unübertroffen, und deshalb kann das Pontifikat des Franziskus nicht das schlimmste sein.
Kirchenkätzchen
Wer weiss so sicher, ist das ein Pontifikat?
Solimões
@Kirchenkätzchen
was denn sonst ?
kyriake
Ein Usurpat!!!
philipp Neri
Kyriake, sehr richtig, Bergoglio hat das Papstamt auch mE kirchenrechtlich widerrechtlich im Bewusstsein und der Gewissheit in Besitz genommen, weil er und sein Ordensobere, der schwarze Papst, sowie seine Wähler wussten, dass dieser Sachverhalt zu keinen kirchenrechtlichen Konsequenzen führen kann, weil ein Papst diesbezüglich keiner irdischen Gerichtsbarkeit unterliegt, und er selbst wird - wie …More
Kyriake, sehr richtig, Bergoglio hat das Papstamt auch mE kirchenrechtlich widerrechtlich im Bewusstsein und der Gewissheit in Besitz genommen, weil er und sein Ordensobere, der schwarze Papst, sowie seine Wähler wussten, dass dieser Sachverhalt zu keinen kirchenrechtlichen Konsequenzen führen kann, weil ein Papst diesbezüglich keiner irdischen Gerichtsbarkeit unterliegt, und er selbst wird - wie wohl er die Macht hätte, die Wahl aufzuheben - wohl selbst von sich aus in dieser Hinsicht nicht tätig werden und auch die Kardinäle, die rechtswidrige Verhalten während der Wahlhandlungen gesetzt haben, nicht zur Rechenschaft ziehen - aber keine Sorge, das wird entweder Gott selbst oder der nächste gewählte Papst vornehmen werden, da bin ich mir gewiss.