Clicks1.7K
de.news
16

Corona-Impfstoff: Englische Bischöfe, Vatikan akzeptieren das Böse - US-Bischof verurteilt

Die englischen und walisischen Bischöfe sind der Meinung, dass "die Kirche" angeblich "Impfungen nachdrücklich unterstützt" und Katholiken prima facie dazu verpflichtet seien, sich impfen zu lassen.

In Wirklichkeit gibt es keine katholische Lehre über Impfungen. Dieselben Bischöfe würden niemals mit einem solchen Nachdruck auf den Glauben bestehen.

In einer Erklärung vom 30. Juli behaupten sie die Existenz einer "moralischen Verpflichtung", eine Durchimpfung zu garantieren, die "für die Sicherheit anderer" notwendig sei. Sie beziehen sich ausdrücklich auf Coronavirus-Impfungen und anerkennen nur beiläufig das Problem, dass diese Impfstoffe auf dem Gewebe von Abtreibungsopfern hergestellt werden.

Die Bischöfe beziehen sich auf eine Erklärung der Päpstlichen Akademie für das Leben aus dem Jahr 2005, die den Einzelfalltrick anwendet, um unmoralische Impfstoffe zu rechtfertigen, indem diese als "extremes Heilmittel" bezeichnet werden. Die Erklärung behauptet fälschlicherweise, dass alle Impfungen "mit gutem Gewissen" eingesetzt werden dürfen und dass dies keine Kollaboration mit der Abtreibung bedeute.

Am 1. August lehnte Bischof Joseph Strickland von Tyler auf Twitter.com Abtreibungsimpfstoffe ab: "Selbst wenn [diese Gewebekulturen] vor Jahrzehnten entstanden sind, bedeutet das immer noch, dass das Leben eines Kindes beendet wurde, bevor es geboren wurde, und dass ihr Körper dann als Ersatzteillager verwendet wurde. Wir werden die Abtreibung niemals beenden, wenn wir dieses Übel nicht beenden!"
rumi
Auf Grund einer moralischen Verpflichtung sich durchimpfen lassen? Wessen moralische Verpflichtung? Zombies und ihre Anhängerschaft, die Satan dienen!!
Als die Jünger einen mondsüchtigen Jungen, der von einem Dämon befallen war, nicht heilen konnten, kamen sie zu Jesus und fragten ihn: Warum konnten wir ihn nicht heilen? Er antwortete: Wegen eueres Kleinglaubens. Amen, ich sage euch:
Wenn ihr …More
Auf Grund einer moralischen Verpflichtung sich durchimpfen lassen? Wessen moralische Verpflichtung? Zombies und ihre Anhängerschaft, die Satan dienen!!
Als die Jünger einen mondsüchtigen Jungen, der von einem Dämon befallen war, nicht heilen konnten, kamen sie zu Jesus und fragten ihn: Warum konnten wir ihn nicht heilen? Er antwortete: Wegen eueres Kleinglaubens. Amen, ich sage euch:
Wenn ihr Glauben hättet wie ein Senfkorn, dann könntet ihr zu dem Berge sagen: Rücke von hier dorthin und er würde wegrücken und nichts würde euch unmöglich sein.

Solche Heilungen geschehen heute wie damals durch gotterleuchtete und gottergebene Menschen. Diese Menschen werden an den Pranger gestellt und von der ungläubigen modernen Wissenschaft, die im Grunde nichts kann, nicht für voll genommen, so wie jetzt die abgefallene katholische Kirche, die nicht mehr an ihre Wunderkraft glaubt, nicht mehr für voll genommen wird, von der Welt belächelt wird, die Bischöfe und der Klerus als Guignols hingestellt werden und die Kirche und der Glauben manipuliert werden nach Strich und Faden.

Wer mehr auf die Heilung durch die Gifte der Pharmaindustrie vertraut und nicht auf die Wunderkraft der katholischen Kirche, welchen Sinn hat es dann in der Kirche zu verbleiben? Da wird der Kirche mehr geschadet als genützt. Es gibt viele Beter, die aber durch das freimaurerische zweite Konzil unbewusst verdorben wurden und sie glauben nicht richtig an die Grösse und Wundertätigkeit der Kirche.

Der Klerus, die Hierarchie und die meisten Katholiken haben in Wahrheit keinen echten Glauben mehr, sie tragen wie die ganze Welt die Covid-Burka um ihren Mund und irren wie Zombies durch die Welt.
Der Papst mit seiner Unterordnung an die Ziele der Weltordnung übt selbst Verrat an der Kirche Jesu Christi.
Goldfisch
wow - wow - wow; Satz für Satz auf den Punkt gebracht! Gewaltig!!! Alle Achtung!
Roland Wolf
@rumi Die Bekämpfung von Epedemien wie Corona, aber auch andere Krankheiten, sind immer eine Gemeinschaftsaufgabe. Impfungen sind unterschiedlich wirksam, es wird immer einige geben die keine Immunität entwickeln und andere die auf den Stoff allergisch sind.
Wenn sich genügend Menschen Impfen lassen kann sich der der Krankheitserreger nicht mehr ausbreiten. (Stichwort Herdenimmunität)

Die Kirc…More
@rumi Die Bekämpfung von Epedemien wie Corona, aber auch andere Krankheiten, sind immer eine Gemeinschaftsaufgabe. Impfungen sind unterschiedlich wirksam, es wird immer einige geben die keine Immunität entwickeln und andere die auf den Stoff allergisch sind.
Wenn sich genügend Menschen Impfen lassen kann sich der der Krankheitserreger nicht mehr ausbreiten. (Stichwort Herdenimmunität)

Die Kirche hat zu allen Zeiten alles versucht was Sie konnte um Kranke zu schützen und heilen. Ich kann nicht sagen was das bei der Justinianischen Pest oder den Pocken bewirkt hat. ich kann Ihnen sagen das ein Viertel der damals im Mittelmeerraum lebenden Menschen gestorben sind. Die Pocken haben mehr Menschen getötet als alle Kriege zusammen.

Es sind Impfkampagnen die die Pocken von uns genommen haben. Es sind Impfungen die Kinder vor Polio und der Eisernen Lunge bewahren. Sie sind sehr wahrscheinlich am Leben weil sich einer oder mehrere Ihrer Vorfahren gegen Pocken und/oder Polio impfen ließen.
An dieser Stelle hat Gott wohl die Tat neben das Gebet gestellt um helfen zu können.

Ich bin der Überzeugung das Gott uns tatsächlich einen Verstand und Augen gegeben hat um seine Schöpfung zu erkennen und uns ihrer zu verantwortungsvoll bedienen. (Macht euch die Erde untertan...)
Wir nutzen die Gesetze die Gott der Schöpfung gegeben hat um mitinander zu kommunizieren, längere, produktive Leben zu haben und vieles mehr.
Warum dies mit Impfen anders sei kann ich nicht erkennen.
Simon Tolon
"ich kann Ihnen sagen das ein Viertel der damals im Mittelmeerraum lebenden Menschen gestorben sind." Und auch damals hat es Schutzmaßnahmen gegeben, die womöglich unsere leicht übertroffen haben mögen.* So kann man auch von einer Epidemie reden. Und unsere überverwaltete Welt redet eine solche wohl - Gott sei Dank - mehr herbei als dass sie wirklich eine ist.
*High-Tech sind die allgegenwärtigen…More
"ich kann Ihnen sagen das ein Viertel der damals im Mittelmeerraum lebenden Menschen gestorben sind." Und auch damals hat es Schutzmaßnahmen gegeben, die womöglich unsere leicht übertroffen haben mögen.* So kann man auch von einer Epidemie reden. Und unsere überverwaltete Welt redet eine solche wohl - Gott sei Dank - mehr herbei als dass sie wirklich eine ist.
*High-Tech sind die allgegenwärtigen Notbehelfsmasken jedenfalls nicht. Und es geht sicher ohnehin um etwas anderes: Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte ...
Roland Wolf
@Simon Tolon Ich habe leider nicht so schöne Bilder, ich kann da leider nur mit Fakten und belegten Studien argumentieren was Masken angeht:

www.merkur.de/welt/coronavirus-mas…
download.uni-mainz.de/presse/03_wiwi_corona_…

Und auch damals hat es Schutzmaßnahmen gegeben, die womöglich unsere leicht übertroffen haben:

Offenbar nicht. Verglichen mit der justinianischen Pest oder den Pocke…More
@Simon Tolon Ich habe leider nicht so schöne Bilder, ich kann da leider nur mit Fakten und belegten Studien argumentieren was Masken angeht:

www.merkur.de/welt/coronavirus-mas…
download.uni-mainz.de/presse/03_wiwi_corona_…

Und auch damals hat es Schutzmaßnahmen gegeben, die womöglich unsere leicht übertroffen haben:

Offenbar nicht. Verglichen mit der justinianischen Pest oder den Pocken haben wir seit Einführung einigermaßen moderner Medizin und Hygiene nicht mehr gehabt. Selbst ein Monster wie die spanische Grippe konnte nicht einen so großen Teil der Weltbevölkerung töten wie die Pest. Dafür gibt es gute Gründe, der Glauben ist es an dieser Stelle eher nicht.
Roland Wolf
Ich habe mir mal den Originaltext des Vatikan angeschaut:

www.academyforlife.va/…/note-vaccini.ht…

Dieser hat sich zwar auf den Fall Rötelnimpfung bezogen, aber im Text ganz deutlich auf alle auf Zellkulturen gezogenen Impfstoffe bezogen.

The technical characteristics of the production of the vaccines most commonly used in childhood lead us to exclude that there is a morally relevant cooperati…More
Ich habe mir mal den Originaltext des Vatikan angeschaut:

www.academyforlife.va/…/note-vaccini.ht…

Dieser hat sich zwar auf den Fall Rötelnimpfung bezogen, aber im Text ganz deutlich auf alle auf Zellkulturen gezogenen Impfstoffe bezogen.

The technical characteristics of the production of the vaccines most commonly used in childhood lead us to exclude that there is a morally relevant cooperation between those who use these vaccines today and the practice of voluntary abortion. Hence, we believe that all clinically recommended vaccinations can be used with a clear conscience and that the use of such vaccines does not signify some sort of cooperation with voluntary abortion.

Das ist schon sehr, sehr eindeutig und es ist schwer nachzuvollziehen wie der Bischof meinst das sei nur ein Einzelfall.

Unterzeichnet ist das Dokument übrigens von Joseph Ratzinger...
Goldfisch
Sie haben kein Gottvertrauen mehr! Das ist aber das 1. Gebot eines JEDEN Christen!!!
Angst ist gleich Glaube. Glaubst du an ein Wunder? Du wirst bekommen wofür du glaubst, Du glaubst, daß das Schlechte, das Böse passieren wird? Durch Angst glaubst du es nun auch. Wenn dann auch noch die Medien und aktuellen Radio-sender Angst schüren, manifestiert sich das. Die Angst vor dem Corona-Virus ist …More
Sie haben kein Gottvertrauen mehr! Das ist aber das 1. Gebot eines JEDEN Christen!!!
Angst ist gleich Glaube. Glaubst du an ein Wunder? Du wirst bekommen wofür du glaubst, Du glaubst, daß das Schlechte, das Böse passieren wird? Durch Angst glaubst du es nun auch. Wenn dann auch noch die Medien und aktuellen Radio-sender Angst schüren, manifestiert sich das. Die Angst vor dem Corona-Virus ist das viel größere Problem, als das Corona-Virus. Dämonische Mächte kontrollieren und verbreiten Angst. Viele Christen sagen, es ist weise und vernünftig, dem Staat zu gehorchen, er wird schon wissen, warum und weshalb.
Angst ist ein schlechter Ratgeber! Angst kommt nicht von Gott. Und mit einem gesunden Gottvertrauen, brauche ich keine Angst zu haben. „Ob tausend fallen zu deiner linken und zehntausend zu deiner Rechten, so wird es doch dich nicht treffen“ (Ps 91,7). Es kann dich nicht antasten. Jeder Christ kennt Psalm 91; regelmäßig beten =Rundum-Schutz! Beten für die Feinde, damit sie an Stärke verlieren, beten für den Ort, die Familie, die Regierung.
Was ist passiert? Christen haben ihre Herzen der Angst geöffnet. Wir Christen sollten vorbereitet und die Antwort auf das Problem sein/zeigen. Überall um mich herum reden und benehmen sich die Christen wie der Rest der Welt. Sie sind blind. Bitte, laßt uns aufwachen. Wir sind das Licht der Welt. Jesus ging genau dahin, wo die Aussätzigen sind, um sie zu heilen. Er hat sich nicht versteckt, weil er Angst hatte sich anzustecken. Er heilte sie. Gott macht nicht krank und erst recht nicht in Seinem Haus. –
Die Zeit mit Jesus zu wandeln ist beendet. Wir sind in den letzten Minuten!
Es ist die Zeit den Wettlauf zu rennen, nicht zu gehen!
Simon Tolon
So ist es! Sie verbreiten einmal mehr Angst und Schrecken und produzieren gleichzeitig Not: Traurige Wahrheit: Angst herrscht, nicht Solidarität
kyriake
Solchen ignoranten Bischöfen können und dürfen wir nicht mehr vertrauen - sie führen uns allesamt in den Abgrund.

Es ist an der Zeit, um die Gabe der Unterscheidung der Geister zu beten.
Goldfisch
Tun wir das denn noch??? Ich für meine Person - lang nicht mehr -! Du darfst dich dann aber auch nicht mehr mit den Leuten in der Öffentlichkeit über dieses Thema unterhalten, denn dann bist du der Antikatholik - nicht sie!
Simon Tolon
Eine Impfung kann sehr wohl eine Pflicht darstellen, keineswegs jedoch als Selbstzweck. Und wer behauptet, diese sei die einzige Möglichkeit für die "Sicherheit Anderer" bleibt streng beweispflichtig für die angebliche Gefährdung und die behauptete Alternativlosigkeit. Und da machen es sich alle zu leicht. Und alle, die mildere oder gar geeignetere Mittel unterdrücken, sündigen sehr schwer.
Goldfisch
der deutsche Gesundheitsminister soll angeblich sogar gesagt haben, "man solle aufhören, immer alles zu hinterfragen"! Wenn das stimmt, ist es eine Frechheit hoch 3!
Simon Tolon
@Goldfisch Mit Söder und Spahn haben wir einen neuen Typus von gewissenlosen Brutalo-Politikern. Nun, ganz so neu nicht, denken wir an Basta-Schröder.
Goldfisch
ich kenn mich in der deutschen Politik noch weniger aus als in der unsrigen. Das hab ich gestern in einem Video gehört und die mahnende Stimme von Merkel: "glauben sie doch nur ausschließlich den öffentlichen Medien!" - offensichtlich beide Gehirn amputiert!
Bibiana
Sprüche wie "glauben Sie doch nur ausschließlich den öffentlichen Medien" oder
"man solle aufhören, immer alles zu hinterfragen"
wollen nur den unterwürfigen Bürger. Passt aber nicht zur Demokratie und Meinungsfreiheit.
Vered Lavan
Sorry, da bin ich stringent anderer Ansicht. Die Masken schützen sehr wohl, aber nur wenn man sie richtig trägt. Ich arbeite im Bereich Gesundheitswesen und Pflege und weiß wovon ich rede!