Clicks36
Ignatius von Loyola - Gott in allen Dingen finden Hl. Ignatius von Loyola - Gedenktag: am 31. Juli Hl. Ignatius von Loyola Ordensgründer, Mystiker * 24. Dezember (?) 1491 auf Schloss Loyola, dem …More
Ignatius von Loyola - Gott in allen Dingen finden

Hl. Ignatius von Loyola - Gedenktag: am 31. Juli

Hl. Ignatius von Loyola
Ordensgründer, Mystiker

* 24. Dezember (?) 1491 auf Schloss Loyola, dem heutigen Kloster San Ignacio in Loyola (baskisch: Loiola) bei Azcoitia in Spanien
† 31. Juli 1556 in Rom
Ignatius, der Gründer des Jesuitenordens, wurde 1491 auf Schloss Loyola (Nordspanien) geboren. Sein Taufname war Inigo; er selbst hat ihn später in Ignacio umgeändert, aus Verehrung zum Märtyrerbischof Ignatius von Antiochien. Ignatius schlug die militärische Laufbahn ein, wurde aber 1521 bei der Verteidigung von Pamplona schwer verwundet. Auf dem langen Krankenlager vollzog sich in ihm ein tiefer Wandel. Er ging nach Montserrat und legte beim Abt des Klosters eine Lebensbeichte ab. Dann lebte er in einer Höhle bei Manresa, wo er strenge Buße tat und auch sein berühmtes Exerzitienbüchlein entwarf. Nach einer Wallfahrt ins Heilige Land begann der Zweiunddreißigjährige Latein zu lernen, studierte dann in Barcelona, Alcalá und Salamanca, zuletzt in Paris, wo er die geistigen Strömungen der Zeit kennen lernte und wo er 1534 mit sechs Freunden - Studenten wie er - die Gesellschaft Jesu gründete. Nach seiner Priesterweihe (1537) wurde Ignatius zum Generaloberen des Ordens gewählt; der Orden wurde 1540 von Papst Paul III. bestätigt. Da sich der Orden ganz der apostolischen Arbeit widmen sollte, wurde auf Chorgebet und Ordenstracht verzichtet - damals eine große Neuerung. Der Orden entwickelte sich rasch und gewann großen Einfluss auf das religiöse Leben der folgenden Jahrhunderte. Ignatius starb am 31. Juli 1556 in Rom. Er wurde 1622 heilig gesprochen.

„Der Geist der Gesellschaft
ist es, in aller Einfachheit und Niedrigkeit von Stadt zu Stadt, von Ort zu Ort zu ziehen, ohne sich an einen bestimmten Platz binden zu lassen ... Wollten wir diese Einfachheit verlassen, es wäre gleichbedeutend mit der Zerstörung unseres Ordensgeistes.“

„Solange die Gesellschaft in diesem Geist verharrte, hat sich der Herr ihrer in ganz besonderer Weise bedient, zum großen geistlichen Nutzen für die Seelen. Wenn auch in deutschen Landen das Erdreich härter befunden wurde, in anderen trägt es umso reichere Ernte.“ (Ignatius, Brief an König Ferdinand I.) doktv
Elista
"Wenn du vor einer wichtigen Entscheidung stehst, dann stelle dir vor, du lägst auf deinem Sterbebett"
Ignatius von Loyola
parangutirimicuaro
Martyrologium Romanum Flori-Legium

Acta Sanctorum

Adam, erster Abt im Zisterzienserkloster Langheim bei Bamberg
Agnes, Tochter von König Vladislav von Böhmen, Äbbatissin im Prämonstratenserinnenkloster in Prag († im 13. Jahrhundert)

Amnanus (Anenanus), Bischof, identisch mit Aunarius, Bischof von Auxerre
Arnald, Abt im Zisterzienserkloster Cîteaux, vgl. 24. September
Bantus von Trier,…More
Martyrologium Romanum Flori-Legium

Acta Sanctorum

Adam, erster Abt im Zisterzienserkloster Langheim bei Bamberg
Agnes, Tochter von König Vladislav von Böhmen, Äbbatissin im Prämonstratenserinnenkloster in Prag († im 13. Jahrhundert)

Amnanus (Anenanus), Bischof, identisch mit Aunarius, Bischof von Auxerre
Arnald, Abt im Zisterzienserkloster Cîteaux, vgl. 24. September
Bantus von Trier, Priester, Einsiedler, und Beatus von Trier, Priester, Einsiedler
Bartolomäus de Las Casas, Mönch, Bischof von Chiapas (EKD)
Bartholomäus von Bergamo, Ordensmann der Franziskaner in Mantua († 1546)
Benedikt I., Papst
Calimerus, Bischof von Mailand († um 190)
bedacht im Ambrosianischen Hochgebet I
Cathwin (Tatwin, Tatuini, Tadwinus), Erzbischof von Canterbury († 30. Juli 734), verehrt am 30. Juli
Christina von Bolsena, Märtyrerin (Oktavtag)
Critullinus, Märtyrer, identisch mit Tertullinus, Priester (?), Märtyrer
Demokritos, Märtyrer, und Sekundos, Märtyrer, und Dionysios, Märtyrer, und Thyrsus, Märtyrer in Synnada im heutigen Algerien († im 3. Jahrhundert)
Dionysius Vicente Ramos, Ordensmann, Priester, Märtyrer, und Franziskus Remón Játiva, Ordensmann, Märtyrer
Dodo, Abt im Castrum S. Agnelli, vielleicht identisch mit Dodo von Haske oder mit Dodo von Wallers oder mit Agnellus von Neapel
Eudocimus (Accademicus) Justus, der Gerechte, kaiserlicher Heerführer in Konstantinopel
Eusebius, Bischof von Vercelli, Märtyrer (?)
Everard Hanse, Priester, Märtyrer in London († 1581)
Fabianus, identisch mit Fabius, Märtyrer in Cäsarea in Mauretanien, heute Cherchell in Algerien († 303/304), s. u.
Fabius, Märtyrer in Cäsarea in Mauretanien, heute Cherchell in Algerien († 303/304)
Fantius, Märtyrer, und Deodata, Märtyrerin
Fantinus, identisch mit Fantinus Thaumaturgos, oder mit Fantinus dem Jüngeren
Beginn des Marienfastens bei den Kopten
Firmus, Bischof von Tagaste, heute Souq Ahras in Afrika, Bekenner
Flora, Märtyrerin
Franziskus Stryjas, Märtyrer († 1944)
Gerhard, erster Bischof von Cambrai († 14. März)
Germanus, Bischof von Auxerre
Gosselin, Bischof von Metz
Goswin Nickel, Ordensgeneral
Gottefried von Cortebeke (Korteboeken bei Gent ?), Benediktinermönch in Affligem, Zisterziensermönch in Villers-la-Ville († um 1170)
Hadebrand, Klostergründer, Abt in Feldwerd
Helena von Skövde, Wohltäterin, Märtyrerin
Hermann, Abt in Niederaltaich
Hibern (Herbert, Haberne, Herbern), Abt in Marmoûtier, Prior in Tours, Erzbischof von Tours († 918), vgl. 30. Oktober
Ignatius von Loyola, Ordensgründer, Mystiker
Imiterius, Bekenner in Burgund
Jakob Buch Canals, Mönch, Märtyrer († 1936)
Johanna Antida Thouret, Ordensgründerin
Johannes, Schüler von Hildulf von Trier, Mönch in Mittelmünster, Bekenner, und Benignus, sein Bruder, Schüler von Hildulf von Trier, Mönch in Mittelmünster, Bekenner
Johannes (Giovanni) Colombini, Ordensgründer
Johannes Franziskus Jarrige de la Morélie du Breuil, Priester, Märtyrer († 1794)
Joseph von Arimathaia, Wohltäter
Julianus, Patron von Macerata
Julitta, Märtyrerin in Cäsarea in Kappadokien († um 303), verehrt am 30. Juli
Justinus de Jacobis, Mönch, Bischof
Kaspar Barzäus aus Belgien, Jesuit, Missionar auf der Insel Abu Musa im Persischen Golf
Katharina de Quadia, Tertiarin der Franziskaner in Ulmet in Spanien († 13. August 1494 / 1594)

Maria von Châtillon, Zisterziensernonne im Kloster Beaupré in Geraardsbergen bei Gent († 1577)
in Otranto: 800 Märtyrer von Otranto
12 Märtyrer in Rom
Matthäolus aus Camerino, Ordensmann der Augustiner-Eremiten, und Antonius aus Perugia, Ordensmann der Augustiner-Eremiten
Michael Ozieblowski, Priester, Märtyrer († 1942)
Michael vom heiligen Dominikus, verehrt in Belgien
, und Arsenia Afra, verehrt in Belgien, und Pina, verehrt in Belgien
350 Mönche, Märtyrer bei Apameia am Orontes, heute Qal’at al-Mudik in Syrien, wegen der Verteidigung der Beschlüsse des Konzils von Chalkedon
Morandus, Priester, Mönch, Glaubensbote im Sundgau
Nemesius, Diakon, Märtyrer, und Lucillus, sein Sohn, Märtyrer in Rom, identisch mit Lucilla, Märtyrerin
Neotus von Cornwall, Mönch, Priester, Einsiedler
Nikolaus Nagawara Keyan Fukunaga, Samurai, Ordensmann, Glaubensbote, Märtyrer auf dem Hügel Nishizaka in Nagasaki († 1633)
Nikolaus, Metropolit von Myra (Wiederherstellung / Zurückführung)
Oliverius, verehrt in Capua, wohl identisch mit Oliverius aus Pobispoforum, Bischof, Bekenner, vielleicht identisch mit Liberius dem Pilger, Einsiedler (?), verehrt am 29. Juli
32 Ordensmänner der Franziskaner, Märtyrer in England, und namenloser Ordensmann der Franziskaner, Bekenner in Spanien, und Agnellus von Alvernia (??), Ordensmann der Franziskaner, Bekenner in Italien, und Adam, Ordensmann der Franziskaner, Bekenner in Kotor in Dalmatien, und Illuminatus von San Salvo, Ordensmann der Franziskaner, Bekenner in Histonium, heute Vasto bei Chieti († um 1441), und Thomas Grault, Ordensmann der Franziskaner, Bekenner in Arras († um 1500), und Markus der Hirte, Tertiar der Franziskaner, Bekenner in in Etrurien, und Petrus von Neapel, Ordensmann der Franziskaner, Bekenner in Massacio (Massignano ?) in den Marken († 1510), und Franziskus Ximenez, Ordensmann der Franziskaner, erster Priester in Mexiko, Bekenner, und Ludwig von Caltagirone, Ordensmann der Franziskaner, Bekenner in Piazza Armerina auf Sizilien († 1579), und Johanna von der Darstellung (des Herrn im Tempel), Klarissin in Belvis in Spanien († 1599), und Agnes Bizerra, Tertiarin der Franziskaner in Ulmet in Spanien
Onesimus Märtyrer, und Gefährten, Märtyrer in Puteoli, heute Pozzuoli
Petrus Chrysologus, Erzbischof von Ravenna, Kirchenlehrer (Todestag)
Petrus Doàn Cong Quy, Priester, Märtyrer, und Emmanuel Phung, Märtyrer (Todestag, † 1859)
Prosper, verehrt in der Trinitarierkirche in Madrid
Prozession mit dem Kreuz Jesu in Konstantinopel, vgl. 30. Juli
Sabinus, Bischof von Trier, und Bantus, Priester, Bekenner
Saturnus (Saturninus), vielleicht identisch mit Fraternus, Bischof von Auxerre, Märtyrer (?) († nach 450), verehrt am 29. September
Sebertus, König, wohl identisch mit Sigebert oder mit Sebbus von Essex
Serapia, (Sapientia, Sophia) von Mailand (von Rom), Witwe, Märtyrerin, und Pistis (Fides), Märtyrerin, und Elpis (Spes), Märtyrerin, und Agape (Caritas), Märtyrerin
Tertullinus, Priester (?), Märtyrer
Trophimus, Begleiter des Paulus, Märtyrer (?)
Tychicus, Begleiter von Paulus, erster Bischof von Chalcedon (?)
Wilhelm (Guillaume) Pinchon, Bischof von St-Brieuc
Wolfadus, Schüler von Cedd (Cedda), Märtyrer, und Rufinus, sein Bruder, Schüler von Cedd (Cedda), Märtyrer, erschlagen von König Wolfhere, ihrem Vater
Zdenka (Cecilia) Schelingova, Nonne
Weihe der alten Kirche in Autun und Übertragung der Gebeine vieler Märtyrer
Weihe der Kirche des Blachernen-Palastes in Konstantinopel an Maria