Clicks1.1K
"bisschen Lager" - wo sind wir nur gelandet?
Tina 13
KZ furchtbar 😭😭
elisabethvonthüringen
Um seine Bürger zu schützen, sperrt sie der Staat in Lager; bei uns kommen die zu Schützenden auf die Alm! 🤗
nujaas Nachschlag
Die, die ihre Rest-Quarantäne kaserniert verbringen, sind nicht dieselben, die dadurch geschützt werden sollen.
Waagerl
Jo, dass haben die Verurteilten in den Nürnberger Prozessen auch gesagt! Wir haben nur Befehle ausgeführt.

Werden Sie das auch mal sagen? @nujaas Nachschlag
nujaas Nachschlag
Hier geschrieben habe ich zu einem anderen Thema.
Marienfloss
Unsere Politiker Elite der GroKo sollte mal als Testpersonen für 6 Monate in dieses Lager eingewiesen werden!
nujaas Nachschlag
Warum? Für die übliche Klientel ist es doch nach höchstens zwei Wochen vorbei.
Waagerl
nujaas Nachschschlag- Warum? Für die übliche Klientel ist es doch nach höchstens zwei Wochen vorbei. Zitatende

- Jetzt haben Sie aber wieder, wie üblich, einen gucken lassen. Das übliche Klientel? Das waren unter anderem auch, die Menschen, die in der DDR über die Mauer geflohen sind. Die Testpersonen im dritten Reich. Die Uiguren in China. Die Fema Camps, weltweit usw, usf.
nujaas Nachschlag
Nö, das sind ausschliesslich die, die von ihrem Gesundheitsamt die Verfügung erhalten haben, in ihrer Wohnung zu bleiben und es trotz einer Geldstrafe wegen Quarantäneverstoss es nicht fertig bringen, sich daran zu halten.
Waagerl
nujaas Nachschlag-
Nö, das sind ausschliesslich die, die von ihrem Gesundheitsamt die Verfügung erhalten haben, in ihrer Wohnung zu bleiben und es trotz einer Geldstrafe wegen Quarantäneverstoss es nicht fertig bringen, sich daran zu halten. Zitatende

Die, welche die Quarantäne nicht eingehalten haben? Die diese Politiker selber nicht einhalten? Gibt unzählige Beispiele! Weltweit! Sage nur …More
nujaas Nachschlag-
Nö, das sind ausschliesslich die, die von ihrem Gesundheitsamt die Verfügung erhalten haben, in ihrer Wohnung zu bleiben und es trotz einer Geldstrafe wegen Quarantäneverstoss es nicht fertig bringen, sich daran zu halten. Zitatende

Die, welche die Quarantäne nicht eingehalten haben? Die diese Politiker selber nicht einhalten? Gibt unzählige Beispiele! Weltweit! Sage nur Silvestersause in Berlin,. Sage nur, Bidens Einweihung, wo Bidens Mitstreiter und Biden selbst, sich öffentlich ohne Maske die Hände geschüttelt haben, sich abgeleckt haben, keine Sicherheitsabstände eingehalten haben. Ich könnte noch x Beispiele anführen! Schämen SIE sich garnicht? @nujaas Nachschlag
Wilgefortis
In dem Ort, wo ich gearbeitet habe, sind jetzt 3 von 4 Kindergärten geschlossen und alle in Quarantäne. Es ist eine soziale Pflicht, dies einfach einzuhalten, damit nach 10 Tagen, glaube ich, wieder geöffnet werden kann. Was ist daran verwerflich, sich daran zu halten. Es nicht zu tun, sehe ich zumindest als fahrlässige Körperverletzung an. Einer ehemaligen Kollegin von mir geht es richtig …More
In dem Ort, wo ich gearbeitet habe, sind jetzt 3 von 4 Kindergärten geschlossen und alle in Quarantäne. Es ist eine soziale Pflicht, dies einfach einzuhalten, damit nach 10 Tagen, glaube ich, wieder geöffnet werden kann. Was ist daran verwerflich, sich daran zu halten. Es nicht zu tun, sehe ich zumindest als fahrlässige Körperverletzung an. Einer ehemaligen Kollegin von mir geht es richtig schlecht.
Wenn sich jemand daran nicht halten will, gehört er für die Quarantänezeit weggesperrt, um seine Mitbürger vor diesem zu schützen, Punkt!
Waagerl
Jo, wie hieß die Bibelstelle? Ich war im Gefängnis und keiner hat mich besucht! Heilige Schrift!! @Wilgefortis Erinnere mal daran, in Zusammenhang, mit Ihrem wildwüchsigem Kommentar!
Wilgefortis
@Waagerl
Ehrlich gesagt, ich verstehe den Sinn Ihres Kommentare nicht.
Waagerl
Barmherzige Samariter, waren, laut Heiliger Schrift, schon früher rar. @Wilgefortis!!
nujaas Nachschlag
Nö, was das schämen angeht.
Die Regelübertretungen was Abstand und Masken angeht, sind zwar ärgerlich und ein schlechtes Vorbild, aber in Deutschland nur Ordnungswidrigkeiten, für die es Geldstrafen gibt,
Quarantäneverstösse sind wesentlich übler. Da verstösst jemand, dem man persönlich gesagt hat, das er ansteckend sein kann, gegen das Gesetz, das ihm auferlegt, das zu vermeiden. Dafür kriegt …More
Nö, was das schämen angeht.
Die Regelübertretungen was Abstand und Masken angeht, sind zwar ärgerlich und ein schlechtes Vorbild, aber in Deutschland nur Ordnungswidrigkeiten, für die es Geldstrafen gibt,
Quarantäneverstösse sind wesentlich übler. Da verstösst jemand, dem man persönlich gesagt hat, das er ansteckend sein kann, gegen das Gesetz, das ihm auferlegt, das zu vermeiden. Dafür kriegt er eine Geldstrafe und wird dann noch mal erwischt. Da kann man doch nicht darauf vertrauen, dass er auf einmal gesetzestreu wird, da setzt man eben das Gesetz auch ohne seine Zustimmung durch. Das finde ich völlig in Ordnung.
Waagerl
nujaas Nachschschlag- Nö, was das schämen angeht.
Die Regelübertretungen was Abstand und Masken angeht, sind zwar ärgerlich und ein schlechtes Vorbild, aber in Deutschland nur Ordnungswidrigkeiten, für die es Geldstrafen gibt,
Quarantäneverstösse sind wesentlich übler. Da verstösst jemand, dem man persönlich gesagt hat, das er ansteckend sein kann, gegen das Gesetz, das ihm auferlegt, das zu …
More
nujaas Nachschschlag- Nö, was das schämen angeht.
Die Regelübertretungen was Abstand und Masken angeht, sind zwar ärgerlich und ein schlechtes Vorbild, aber in Deutschland nur Ordnungswidrigkeiten, für die es Geldstrafen gibt,
Quarantäneverstösse sind wesentlich übler. Da verstösst jemand, dem man persönlich gesagt hat, das er ansteckend sein kann, gegen das Gesetz, das ihm auferlegt, das zu vermeiden. Dafür kriegt er eine Geldstrafe und wird dann noch mal erwischt. Da kann man doch nicht darauf vertrauen, dass er auf einmal gesetzestreu wird, da setzt man eben das Gesetz auch ohne seine Zustimmung durch. Das finde ich völlig in Ordnung. -Zitatende.


Und manchen kostet es das Kreuz, wie Jesus Christus und seinen Nachfolgern @nujaas Nachschlag
Ich empfehle Ihnen mal die Lektüre von, über Franz Jägerstätter zu lesen! Sehr aufschlussreich! @nujaas Nachschlag
Waagerl
"Ich hörte auf meine innere Stimme und musste einfach helfen." SZ, 4.11.2004, S 47
"Man konnte etwas tun, man brauchte bloß etwas Mut dazu." SZ, 4.11.2004, S 47
"Ich handelte als Christ. Es war für mich eine aus dem Glauben resultierende Verpflichtung, Menschen zu helfen."
Oberpfalznetz

Franz Jägerstätter
20. Mai 1907 St. Radegund im Innviertel, Österreich – 9. August 1943, Brandenburg – Franz …More
"Ich hörte auf meine innere Stimme und musste einfach helfen." SZ, 4.11.2004, S 47
"Man konnte etwas tun, man brauchte bloß etwas Mut dazu." SZ, 4.11.2004, S 47
"Ich handelte als Christ. Es war für mich eine aus dem Glauben resultierende Verpflichtung, Menschen zu helfen."
Oberpfalznetz

Franz Jägerstätter
20. Mai 1907 St. Radegund im Innviertel, Österreich – 9. August 1943, Brandenburg – Franz Jägerstätter

"Andere Völker haben doch wenigstens ein Recht, Gott um Frieden zu bitten und daß er uns Deutschen die Waffen aus der Hand schlage. ... An der Diebesbeute wollen wir uns zwar fast alle ergötzen, die Verantwortung über das ganze Geschehen wollen wir nur einem in die Schuhe schieben!"
Aus den Gefängnisbriefen, herausgegeben von Erna Putz, S.140

"Hat ein Herrscher ein andres Land mit Krieg überfallen, so sind sie gewöhnlich nicht in das Land eingebrochen, um sie zu bessern oder ihnen vielleicht gar etwas zu schenken, sondern sich für gewöhnlich etwas zu holen." Aus den Gefängnisbriefen, herausgegeben von Erna Putz, S.137
Wilgefortis
Ich komme mindestens einmal im Jahr (außer 2020, die Grenze nach A war zu) nach Radigund, ist eine wunderschöne Kirche und das Jägerstätterhaus ist gleich in der Nähe!
Radigund gehört zwar politisch gerade noch zum Innviertel, liegt aber nicht am Inn. Zur nächsten Salzachbrücke in Tittmoning (da wo Papst Bendedikt XVI den Kindergarten besuchte) sind es 7 km - Luftlinie zur Salzach 1 km. Zur …More
Ich komme mindestens einmal im Jahr (außer 2020, die Grenze nach A war zu) nach Radigund, ist eine wunderschöne Kirche und das Jägerstätterhaus ist gleich in der Nähe!
Radigund gehört zwar politisch gerade noch zum Innviertel, liegt aber nicht am Inn. Zur nächsten Salzachbrücke in Tittmoning (da wo Papst Bendedikt XVI den Kindergarten besuchte) sind es 7 km - Luftlinie zur Salzach 1 km. Zur Mündung der Salzach in den Inn sind es rund 22 km, nach Braunau am Inn (Hauptstadt Innviertel) rund 40 km.
Gottfried von Globenstein
Diktatur ist das Lösungswort.
Wilgefortis
Schmarrn, das ist keine Diktatur, sondern bei den Quarantäneverweigerern eine absolute Notwendigkeit. Der Staat muss in diesem Falle seine Bürger schützen.
Waagerl
Jo, dass haben die Verurteilten in den Nürnberger Prozessen auch gesagt! Wir haben nur Befehle ausgeführt.

Werden Sie das auch mal sagen? @Wilgefortis?
Wird Ihnen auf Grund dessen ein mildes Urteil zu teil?
Gottfried von Globenstein
Aha, die Verweigerer sind KEINE BÜRGER . . .läßt tief blicken.
Wilgefortis
Ja, weil es sinnvoll ist, in diesem Fall, wo es um Quarantäne geht. Da geht es ja auch gar nicht um einen Prozess! Menschen, die wissentlich anderen schaden wollen, wenn sie komplett unvernünftig sind, und sich nicht wenige Tage isolieren wollen. Alles andere ist wissentlich den Mitmenschen zu schaden, man könnte es auch Sünde nennen.
Wenn ich nur an den Kindergarten denke - wie können Menschen…More
Ja, weil es sinnvoll ist, in diesem Fall, wo es um Quarantäne geht. Da geht es ja auch gar nicht um einen Prozess! Menschen, die wissentlich anderen schaden wollen, wenn sie komplett unvernünftig sind, und sich nicht wenige Tage isolieren wollen. Alles andere ist wissentlich den Mitmenschen zu schaden, man könnte es auch Sünde nennen.
Wenn ich nur an den Kindergarten denke - wie können Menschen, sich weigern, sich wenige Tage zu isolieren und unter Umständen den Tod eines Kindes oder eines Betreuers billigend in Kauf zu nehmen.
Wilgefortis
Klar sind es Bürger, Bürger, die andere wissentlich schaden wollen und Krankheit und Tod billigend in Kauf nehmen.
Gottfried von Globenstein
Fast EIN JAHR nunmehr Maske . . hat alles toll geholfen, bei manchem reduzierte sich wohl auch das Hirn etwas dabei. Schade.
Waagerl
Wilgefortis :
-Ja, weil es sinnvoll ist, in diesem Fall, wo es um Quarantäne geht. Da geht es ja auch gar nicht um einen Prozess! Menschen, die wissentlich anderen schaden wollen, wenn sie komplett unvernünftig sind, und sich nicht wenige Tage isolieren wollen. Alles andere ist

-Klar sind es Bürger, Bürger, die andere wissentlich schaden wollen und Krankheit und Tod billigend in Kauf nehmen. …More
Wilgefortis :
-Ja, weil es sinnvoll ist, in diesem Fall, wo es um Quarantäne geht. Da geht es ja auch gar nicht um einen Prozess! Menschen, die wissentlich anderen schaden wollen, wenn sie komplett unvernünftig sind, und sich nicht wenige Tage isolieren wollen. Alles andere ist

-Klar sind es Bürger, Bürger, die andere wissentlich schaden wollen und Krankheit und Tod billigend in Kauf nehmen. Zitatende

Das werden dann alle die Sie kennen, alle welche Sie hier gewarnt haben, auch aussagen. Sollte man mich fragen, werde ich die Wahrheit sagen. Das Sie nicht unwissentlich gehandelt haben! @Wilgefortis
Wilgefortis
Genau und Sie können sich schämen für Ihr unsolidarisches Handeln!
Hlodowech
Wie nennt man dann die Unterbringung im Lager? Schutzhaft wäre wohl angemessen. Das hatten wir schon mal. Damit kennen die Deutschen sich ja sehr gut aus.
Hlodowech
Und für die Volksgesundheit war man in Deutschland immer schon bereit, sehr drastische Maßnahmen zu ergreifen: Ballastexistenzen vernichten; Rassenschande ausmerzen und verhindern und - auf ganz legalem Weg - über Erbgesundheitsgerichte Zwangssterilisationen vornehmen.
Na ja, wie man sieht, sind wir auf einem "guten" Weg. Die Schutzhaft haben wir ja schon. Also nur weiter so!
Deutschland, Deutsch…More
Und für die Volksgesundheit war man in Deutschland immer schon bereit, sehr drastische Maßnahmen zu ergreifen: Ballastexistenzen vernichten; Rassenschande ausmerzen und verhindern und - auf ganz legalem Weg - über Erbgesundheitsgerichte Zwangssterilisationen vornehmen.
Na ja, wie man sieht, sind wir auf einem "guten" Weg. Die Schutzhaft haben wir ja schon. Also nur weiter so!
Deutschland, Deutschland. so sehr haste dir gar nicht verändert!
Waagerl
Wilgefortis- Genau und Sie können sich schämen für Ihr unsolidarisches Handeln! Zitatende.

Warum sollte ich mich schämen? Sollte ich mich mit dem Teufel solidarisieren @Wilgefortis?

Erzählen Sie das mal bitte den Haftrichtern, vor denen Sie mal Rede und Antwort stehen müssen. @Wilgefortis!