Das gebräunte starke Fleisch lacht über die schwachen Armen im Geiste

Woher kommt die Wut? Warum kämpft der NOM so gegen die römische Liturgie? Warum hassen nicht wenige entschiedene Konzilskleriker die katholische …
Winrich von Kniprode
Also auf mich wirkt es befremdlich, wenn Angehörige eines kontemplativen Ordens Urlaub machen. Das ist ja heute bei vielen Klöstern üblich. Meist wird zwar ein anderes Kloster dafür besucht, aber was soll das? Wer in ein beschauliches Kloster eintritt und dessen Berufung das Lob Gottes (Stundengebet) in Stellvertretung für den Rest der Kirche ist (weil die Gläubigen in der Welt nicht dazu kommen)…More
Also auf mich wirkt es befremdlich, wenn Angehörige eines kontemplativen Ordens Urlaub machen. Das ist ja heute bei vielen Klöstern üblich. Meist wird zwar ein anderes Kloster dafür besucht, aber was soll das? Wer in ein beschauliches Kloster eintritt und dessen Berufung das Lob Gottes (Stundengebet) in Stellvertretung für den Rest der Kirche ist (weil die Gläubigen in der Welt nicht dazu kommen) , der muss doch nicht in ein anderes Kloster gehen um dort dasselbe zu tun. Oder wozu dieser Urlaub? Urlaub vom Gebet? Von der Betrachtung? Oder was? Wie passt das zur Stabilitas? Ich könnte mir höchstens vorstellen, das man dann in ein Anbetungskloster geht um mal mehr Zeit vor dem Allerheiligsten in der Monstranz verbringen zu können.
catharina
"Der NOM hasst die Kirche und die Tradition?" Wie soll eine Gottesdienstform etwas hassen? Und was hat das mit Pater Wallner zu tun? Und wenn schon von Kontemplation die Rede ist: Legt dieses wirre Geschreibe Zeugnis von ihr ab? Pater Wallner hätte im Hinblick auf seine öffentlichen Auftritte und Meinungsbekundungen wohl intelligentere Kritiker verdient.