Clicks1.6K
de.news
15

Show Pur: Alte Messe in virtueller Kapelle gefeiert

Ein Priester des Christkönigs-Instituts feierte am 19. April eine Alte Messe in einem Chroma-Key-Studio in Gabun, Zentralafrika.

Die Messe wurde live im staatlichen Fernsehen übertragen. Der grüne Hintergrund wurde durch das Bild eines Barockaltars ersetzt (Bild).

Chroma-Key erlaubt es, ein Bild zu verwenden, das vor einem grünen Bildschirm aufgenommen/gefilmt wurde, und den grünen Bereich durch jeden beliebigen Hintergrund zu ersetzen.

#newsLoglkckggf

traun1
😂
Bibiana
Schade, dass die Fatima-Statue ihre KRONE so schief aufgesetzt bekommt--- Wie sieht das nur aus. Muss ich immer wieder feststellen.

Im übrigen, Sr. Lucia wurde ja andauernd befragt, wie die Madonna denn aussah.
Sr. Lucia:
Sie war weiss, aufrecht.... die Neigung des Kopfes ist eine Freiheit des Künstlers.
Pretorius
Alte Messe soll dies sein?? Was bitte stehen da denn Ministanten am Altar anstatt hinter dem Priester und nur beim Wechsel Epistel und Evang-Seitewechsel auf derselben Stufe wie der Priester!! Andere Länder hin oder her, dies hier ist Mischmasch
Moselanus
Der Altar steht in plano, was nicht verboten ist, zumal bei einem nur temporär errichteten. Das dürfte der Grund sein, nicht ein Mischmasch mit dem Novus Ordo. Man kann dem Christkönigsinstitut viel vorwerfen, das sicher nicht. Eher belebt es liturgische Gebräuche wieder, die vorher zuletzt der hl. Franz v. Sales praktiziert hat, @Pretorius.
Pretorius
Merkwürdiges Argument was Sie antworten. Im alten Ritus steht der Ministrant nicht dort wo jener steht, ausser beim Seitenwechsel des Messbuches und Lavabo sowie der Darreichung des Weines und Wassers. Aber auch in diesem Dienst steht der Ministrant nicht unmittelbar am Altar wie jener…. Auch nicht bei einem Altar in plano. Sind Sie Ministrant im alten Ritus und beim Christkönigsinstitut? Franz …More
Merkwürdiges Argument was Sie antworten. Im alten Ritus steht der Ministrant nicht dort wo jener steht, ausser beim Seitenwechsel des Messbuches und Lavabo sowie der Darreichung des Weines und Wassers. Aber auch in diesem Dienst steht der Ministrant nicht unmittelbar am Altar wie jener…. Auch nicht bei einem Altar in plano. Sind Sie Ministrant im alten Ritus und beim Christkönigsinstitut? Franz von Sales hat nicht dies praktiziert .... @Moselanus
Moselanus
Im Zweifelsfalle könnte es auch sein, dass ein Ministrant einen Fehler gemacht hat. Ist das dort, wo Sie die uberlieferte Messe besuchen, noch nie vorgekommen?
Moselanus
@Pretorius: Ich habe das Bild jetzt nochmals genau betrachtet. Der Junge macht den Zeremoniar und steht deshalb neben dem Priester, um zB die Seiten des Missale umzublättern und dem Priester (pro forma) anzuzeigen, wo die zu betenden Texte stehen. Das ist erlaubt (ich habe es auch bei FSSPX schon gesehen; ein abgespeckter Presbyter assistens, wenn man so will). Normalerweise nicht üblich bei …More
@Pretorius: Ich habe das Bild jetzt nochmals genau betrachtet. Der Junge macht den Zeremoniar und steht deshalb neben dem Priester, um zB die Seiten des Missale umzublättern und dem Priester (pro forma) anzuzeigen, wo die zu betenden Texte stehen. Das ist erlaubt (ich habe es auch bei FSSPX schon gesehen; ein abgespeckter Presbyter assistens, wenn man so will). Normalerweise nicht üblich bei einfachen Priestern, aber das Institut versteht seine Priester ja auch seit einiger Zeit als Kanoniker und hat generell eine Neigung zum Vornehmen. 😉
Pretorius
@Moselanus Ja ist vorgekommen 😊 . Vielleicht waren meine Worte zu hart. Sah leider ziemlich verwirrend aus....
Pretorius
@Moselanus Der Zeremoniar...hm? Gekleidet wie ein Ministrant. Merkwürdig? Kenne das eigentlich nicht so... Aber vielleicht haben Sie Recht....
Moselanus
Der Zeremoniar ist normalerweise immer in Talar und Chorrock gekleidet, was Sie daran ungewöhnlich finden oder anders kennen, wundert mich.
Jodokus
Interessant, so beginnen also die Experimente auch in der hergebrachten Liturgie. ...
Moselanus
Kann man so sehen, aber dann muss man kritisieren, die hl. Messe überhaupt im Fernsehen oder Internet zu übertragen. Das geschieht spätestens seit den 1950gern und wurde damals auch grundsätzlich kritisiert, zB von Josef Pieper. Jetzt sind es gerade "Traditionalisten", die eine besondere Begeisterung für Mess-Livstreams gezeigt haben und die Leute auffordern, um den Bildschirm Altärchen …More
Kann man so sehen, aber dann muss man kritisieren, die hl. Messe überhaupt im Fernsehen oder Internet zu übertragen. Das geschieht spätestens seit den 1950gern und wurde damals auch grundsätzlich kritisiert, zB von Josef Pieper. Jetzt sind es gerade "Traditionalisten", die eine besondere Begeisterung für Mess-Livstreams gezeigt haben und die Leute auffordern, um den Bildschirm Altärchen aufzubauen und davor "liturgische Körperhaltungen" einzunehmen. Ich schwanke, ob das ungesunde Frömmigkeit oder einfach nur lächerlich ist!
Moselanus
Der Altar war ja echt. Kein Problem, sogar eine originelle Lösung.
kyriake
Wie kam denn die Hl.Messe in Afrika an?
Moselanus
Die hl. Messe "kommt" nicht "an"! Was für eine profane Denk- und Ausdrucksweise!