Clicks110

BILD kämpft für Sie nicht

BILD kämpft für Sie nicht - Pressemitteilung
Pater Rolf Hermann Lingen, Goldbrink 2a, 46282 Dorsten, 49236245083, pater-lingen.bplaced.net/index.html, 09.09.2021

"BILD kämpft für Sie" ist eine Rubrik der Bild-Zeitung. Unter der Überschrift "Corona-Pandemie" wird die Welt schon seit über anderthalb Jahren mit Meldungen seitens des Mainstreams überflutet. Bild fiel dabei gelegentlich mit Beiträgen auf, die im Mainstream eher untypisch sind, bzgl. Polizeigewalt, Intensivbetten, Kinderimpfung, Lockdown etc. Namentlich Kolumnen und Videos von Chefredakteur Julian Reichelt gingen sogar bei Telegram viral. Dort wurde auch gefragt, warum "BILD kämpft für Sie" nicht von Telegram-Autoren genutzt wird.
Am 13.08.2021 machte ich deshalb einen Test. Im entsprechenden Online-Formular bei Bild trug ich ein:
### Anerkennung des Diploms
Gegen: Justizministerium Nordrhein-Westfalen
Im Juni 1995 erhielt ich von der "katholischen Hochschule Chur" das "Diplom katholische Theologie".
Anlage 1) Diplom
Ich war 1995 bereits Sedisvakantist (Priesterweihe erst März 1996) und begann mit Internet-Publikationen. Die Gruppe des "Zweiten Vatikanischen Konzils" und die Bundesrepublik Deutschland führten deshalb sehr viele Prozesse gegen mich. Im Strafprozess Amtsgericht Dorsten 7 Ls-29 Js 74/08-43/11 ließ die Justiz ein Falschgutachten von "Kirchenrechtler" Thomas Schüller gegen mich anfertigen. In der Verhandlung verbot mir der Richter jede Kritik am Falschgutachten und befahl mir, mich sämtlichen Falschaussagen zu unterwerfen. U.a. wurde mein Diplom geleugnet, so dass ich es nicht mehr erwähnen darf. Natürlich habe ich (gerichtlich protokolliert) in der Hauptverhandlung zahlreiche Lügen öffentlich widerlegt, z.B. durch Vorlage des Diploms. Durch die Diplom-Lüge von BRD und V2-Gruppe erscheine ich öffentlich als Ignorant bzgl. "Vatikanum-2"-Lehre und als Betrüger bzgl. Diplom. Auch eine Klärung dieser Zustände über fragdenstaat blieb erfolglos.
Anlage 2) Pressemeldung: Anforderung von Unterlagen beim Justizministerium NRW
Der Richter gab wörtlich zu Protokoll: "Für die Entscheidung des Verfahrens ist es völlig unerheblich, ob der Angeklagte in Glaubensfragen Unrecht hat oder nicht, ob er die richtige katholische Kirche vertritt und die anderen nicht." Also Wahrheit und Gerechtigkeit ist ausdrücklich verboten. Es geht nicht gegen mich, sondern gegen den Sedisvakantismus.
Anlage 3) Erklärung Sedisvakantismus
Diese Diplom-Lüge von BRD und V2-Gruppe ist von jedem auch ohne theologische Bildung sofort unmissverständlich zu durchschauen. Zwar publiziere ich weiter - auch durch Veröffentlichen des Diploms. Aber solange ich praktisch alleine gegen das Lügennetz von V2-Gruppe und BRD vorgehe, bleibt das Unrecht gegen die katholische Kirche. ###
Am 01.09.2021 (Zeichen: 13082021 / BIF020 / SB) kam dann eine Standard-Ablehnung von Bild, nur - falsch - ergänzt mit meinem Namen: "Wir haben Ihr Schreiben mit Interesse gelesen" (- aber noch nicht einmal Ihren Namen richtig in unsere Text-Konserve eingetragen -) "Mit freundlichen Grüßen BILD kämpft für Sie!"
Zugegeben: Das Nicht-Wissen-Wollen (ignorantia affectata) der Masse ist die stärkste Waffe der Mächtigen. Die Mächtigen verkünden, dass die von ihnen bestimmten Maßnahmen niemals hinterfragt werden dürfen. Und indem die Masse tatsächlich nicht hinterfragt, was die Mächtigen an Maßnahmen bestimmen, sind die größten Verbrechen gegen die Menschlichkeit oft überhaupt erst möglich - und die Masse ist dabei mehr als nur Komplize. Es ist sicherlich notwendig, sich über Themen wie Polizeigewalt, Intensivbetten, Kinderimpfung, Lockdown usw. usf. zuverlässig zu informieren. Aber welchen Stellenwert hat eigentlich die Frage nach der wahren Religion, nach ewiger Seligkeit und ewiger Verdammnis? Wie moralisch sind eigentlich die, die uns bereits bei weniger wichtigen Fragen die Unwahrheit sagen?
Bild hätte hier mit dem Sedisvakantismus ein wichtiges Thema aufgreifen müssen. Selbst wer jede Auseinandersetzung mit theologischen Fragen verweigert, selbst wer jede Religion verteufelt, hat hier mit der Diplom-Lüge der BRD-Justiz und der V2-Gruppe ein sehr einfaches und sehr wirksames Werkzeug in der Hand, um wirklich Wichtiges in Ordnung zu bringen, um wirklich für Recht und Ordnung in der Gesellschaft zu sorgen. Bild hat diese Chance ausgeschlagen.
Welche Zeichen setzt Bild sonst? Heute, 09.09.2021, auf der Bild-Startseite: "Nackt im Playboy. Natalia Avelon setzt Zeichen gegen sexuelle Tabus". Mit Texten, Bildern und Videos gegen Moral - das ist Bild.
Bei Telegram wird immer wieder bedauert, dass Julian Reichelt und seine Gruppe nicht mit aller Konsequenz vorgehen. Aber im Grunde ist Bild konsequent in der Durchsetzung dessen, was die Mächtigen wollen. Nochmals: Ignorantia affectata - ein Volk von Lemmingen. Der Herdentrieb muss erhalten bleiben, das Gewissen muss unterdrückt werden. Hirn ausschalten und Spaß dabei, z.B. mit Texten, Bildern und Videos als Zeichen gegen sexuelle Tabus.
Fairerweise ist zuzugeben, dass auch andere sog. "Alternative" keinesfalls besser sind. In fast allen Kanälen, in denen gegen die Corona-Maßnahmen geschimpft wird, werden auch absurde Lügen gegen das Christentum resp. gegen die katholische Kirche verbreitet. Praktisch alle "Alternative" huldigen dem und predigen das Narrativ des "Mainstreams", dass die V2-Gruppe die katholische Kirche sei. Viele selbsternannte "Freiheitskämpfer" setzen ebenfalls Zeichen gegen sexuelle Tabus.
Manche scheinen sich zudem regelrecht in Texten, Bildern und Videos zu Corona zu verlieren. Man vernichtet seine kostbare Zeit mit endlosem Aufschnappen und belanglosem Kommentieren von endlosen belanglosen "Breaking News" bei Telegram. Eine wirksame Auseinandersetzung kann jedoch nicht ohne und erst recht nicht gegen die katholische Kirche erfolgen. Deshalb gehört auch zur Corona-Diskussion die Anerkennung des Sedisvakantismus.