der Logos
3415
RupertvonSalzburg
alfredus
Wenn man dieses Gebet mitbetet, erkennt man wie klein und sogar mit Hut, man selber ist ... ! Das war auch die Mentalität der Christen vor dem Konzil, die es heute so nicht mehr gibt ! Gott sei es geklagt !
der Logos
Meister, wie gern möchte ich mit dir in der Stille leben. Vor allem aber möchte ich deinen Willen tun und da du mich noch in der Welt haben willst, unterwerfe ich mich mit ganzem Herzen aus Liebe zu dir.

Das Dreifaltigkeitsfest ist wirklich mein Fest, für mich gibt es nichts Vergleichbares. Es ist ein Fest der Stille und der Anbetung. Noch nie habe ich das Geheimnis so gut verstanden und die …More
Meister, wie gern möchte ich mit dir in der Stille leben. Vor allem aber möchte ich deinen Willen tun und da du mich noch in der Welt haben willst, unterwerfe ich mich mit ganzem Herzen aus Liebe zu dir.

Das Dreifaltigkeitsfest ist wirklich mein Fest, für mich gibt es nichts Vergleichbares. Es ist ein Fest der Stille und der Anbetung. Noch nie habe ich das Geheimnis so gut verstanden und die ganze Berufung, die in meinem Namen liegt.

Ich spüre so viel Liebe über meiner Seele! Es ist wie ein Meer, in dem ich tauche und untergehe, es ist meine Schau auf Erden, in der Erwartung des Schauens von Antlitz zu Antlitz im Lichte. Er ist in mir, ich bin in ihm, ich brauche ihn nur zu lieben, mich von ihm lieben zu lassen, und dies immerdar, durch alles hindurch: erwachen in der Liebe, sich bewegen in der Liebe, einschlafen in der Liebe, die Seele in seiner Seele, das Herz in seinem Herzen, damit er durch seine Berührung mich reinige und von meinem Jammer befreie.