SvataHora
Die sollen doch ruhig vom "Abendmahl" zur "Eucharistiefeier" hinunher switchen. Das ist doch alles dasselbe: Kein Leib und kein Blut Christi ist präsent! Nur "Andenken". Darum wird ja der "Einsetzungsbericht" vorgetragen. Der klingt bei allen gleich. Ein Bericht handelt von etwas Vergangenem, Geschehenem. Und da ist die neu"katholische Kirche" mit den Protestanten auf einer Ebene. Kein Grund zur …More
Die sollen doch ruhig vom "Abendmahl" zur "Eucharistiefeier" hinunher switchen. Das ist doch alles dasselbe: Kein Leib und kein Blut Christi ist präsent! Nur "Andenken". Darum wird ja der "Einsetzungsbericht" vorgetragen. Der klingt bei allen gleich. Ein Bericht handelt von etwas Vergangenem, Geschehenem. Und da ist die neu"katholische Kirche" mit den Protestanten auf einer Ebene. Kein Grund zur Aufregung also.
Waagerl
Eina anderer Punkt ist, dass man die lateinische Sprache, heute nur noch auf Gymnasien, oder Unis lehrt- Das ist ein großer Verlust! Denn so sind auch viele alte Schriften, den Menschen, nicht mehr zugänglich!
SCIVIAS+
+++DANKE+++
MolidanaS
Vielen Dank für Eure Antworten und Sichtweisen. Ich lege nochmal nach mit der Frage: Ist es nicht so, dass all das so kommen mußte? Muß nicht der Sohn des Verderbens erst offenbart werden, wie Paulus sagte? Es ist so weit. Drum lasst uns erkennen, daß wir alle Geschwister sind und einer sei für den anderen da....in Liebe. Denn, wie Eugenia sagte, wir alle sind mitschuldig geworden.
Eugenia-Sarto
O ja, es geht um die Liebe, um die wahre Gottes-und Nächstenliebe und um die Nachfolge Christi, um Aufopferung unserer verdienten Leiden. Dadurch können noch viele Seelen zu Gott finden.
MolidanaS
Es gibt keinen Grund zum Hochmut. Hätte das 2. Vatikanum die Hohe Form der Messe beibehalten, würden die heutigen Piusbrüder noch im selben Boot sitzen. Sitzen sie übrigens auch immer noch. Gut erkennbar war das unlängst, als alle sogenannten Hirten die Kirchentüren verschlossen, wegen Corona. Da haben auch alle Pius- und Petrusbrüder ihr Testament abgelegt....unfreiwillig.... Ja, der Herr ist …More
Es gibt keinen Grund zum Hochmut. Hätte das 2. Vatikanum die Hohe Form der Messe beibehalten, würden die heutigen Piusbrüder noch im selben Boot sitzen. Sitzen sie übrigens auch immer noch. Gut erkennbar war das unlängst, als alle sogenannten Hirten die Kirchentüren verschlossen, wegen Corona. Da haben auch alle Pius- und Petrusbrüder ihr Testament abgelegt....unfreiwillig.... Ja, der Herr ist wahrhaft groß! Und allein der Glaube rettet!
Eugenia-Sarto
Zum Hochmut gibt es wahrlich keinen Grund. Wir sind ja alle mitschuldig an der ganzen Entwicklung.
Erzbischof Lefebvre jedoch hat alles getan, was ihm möglich war. Und dafür gebührt ihm Anerkennung.
sedisvakanz
@Eugenia-Sarto Das stimmt leider so nicht ganz.

Er sagte wortwörtlich: "Man kann nicht sagen, dass Papst Paul VI. ungültiger Papst ist.
Man kann aber auch nicht sagen, dass er gültig ist."
🤔 🤒 🥵
Was für eine unsinnige und ja, tut mit leid, dumme Aussage!

Was wollte er denn mit dieser verworrenen und verwirrenden Aussage bezwecken?
Warum wollte er denn alle so verwirren und noch mehr veruns…More
@Eugenia-Sarto Das stimmt leider so nicht ganz.

Er sagte wortwörtlich: "Man kann nicht sagen, dass Papst Paul VI. ungültiger Papst ist.
Man kann aber auch nicht sagen, dass er gültig ist."
🤔 🤒 🥵
Was für eine unsinnige und ja, tut mit leid, dumme Aussage!

Was wollte er denn mit dieser verworrenen und verwirrenden Aussage bezwecken?
Warum wollte er denn alle so verwirren und noch mehr verunsichern, die bei ihm waren?

Damit hat er alle im Regen stehen lassen und die Bischöfe, die bei ihm waren und erkannten, dass dieser Frevler Montini keinesfalls gültiger Papst ist, rausgeekelt.

Er duldete die, die die Sedisvakanz vertraten erst dann nicht mehr, als er mit dem abgefallenen Rom Verhandlungen begann.(!!!)
Die Einheit mit dem agefallenen Rom war ihm wichtiger als der wahre katholische Glaube!
Das ist doch die Wahrheit!

Daraufhin verließen ihn Bischof Storck und Bischof de Castro-Mayer .
Bischof Thuc hat er vorher schon rausgeworfen, weil dieser von "Papst" Paul wegen der Palmarianerweihen "exkommuniziert" worden war.
Nur nicht den "Papst" verärgern.
So haben sich alle vorkonziliar gläubigen Bischöfe von M. Lefebvre abgewendet.

Erst bei Wojtyla konnte auch er nicht mehr glauben, dass dieser Frevler gegen das erste Gebot gültiger Papst ist.
Aber da hat man ihn in der Bruderschaft ganz, ganz schnell auf´s Abstellgleis geschoben.
Cavendish
@sedisvakanz, und welcher katholisch verfassten Kirche gehören nun Sie am Ende an? Nennen Sie mir auch nur einen einzigen lebenden katholischen Bischof, dem Sie folgen. Darauf höre ich keine Antwort. Ein Freikirchler, der die katholisch verfasste Kirche als solche ablehnt, ist weitaus überzeugender und schlicht ehrlicher.
sedisvakanz
@Cavendish
Wieso hören Sie darauf keine Antwort?
Bischof Pivarunas aus der Thuclinie folge ich. Die Thuc-Linie hat eine gültige apostolische Sukkzession und nur die alten, gültigen Sakramente werden gespendet.

Ich kenne viele Freikirchler und höre mir auch interessehalber sehr viel von ihnen an.
Es ist zum Teil gut was sie sagen, aber Vieles ist nur noch haaresträubend und meilenweit entfernt …More
@Cavendish
Wieso hören Sie darauf keine Antwort?
Bischof Pivarunas aus der Thuclinie folge ich. Die Thuc-Linie hat eine gültige apostolische Sukkzession und nur die alten, gültigen Sakramente werden gespendet.

Ich kenne viele Freikirchler und höre mir auch interessehalber sehr viel von ihnen an.
Es ist zum Teil gut was sie sagen, aber Vieles ist nur noch haaresträubend und meilenweit entfernt vom katholischen Glauben.
Maria Katharina
In diesen Zeiten ist es für mich wichtig, eine würdig gefeierte Messe zu bekommen. Diese ist der "alte Ritus".
Dass es - sowohl bei den Pius-, als auch bei Petrus-Leuten -, Dinge geben kann, die einem persönlich missfallen, habe ich schon auch erlebt.
Trotzdem - so glaube und vertraue ich - wird der HERR uns in diesen Zeiten so führen, dass wir dem würdigen Hl. Messopfer beiwohnen können.
Die …More
In diesen Zeiten ist es für mich wichtig, eine würdig gefeierte Messe zu bekommen. Diese ist der "alte Ritus".
Dass es - sowohl bei den Pius-, als auch bei Petrus-Leuten -, Dinge geben kann, die einem persönlich missfallen, habe ich schon auch erlebt.
Trotzdem - so glaube und vertraue ich - wird der HERR uns in diesen Zeiten so führen, dass wir dem würdigen Hl. Messopfer beiwohnen können.
Die Zeiten sind wahrscheinlich bald erreicht, wo die Messe in den Untergrund abwandern muss. Es wird so werden, wie die Christen der ersten Zeiten im Verborgenen zusammenkommen mussten!
Eugenia-Sarto
Lieber @sedisvakanz! Was Erzbischof Lefebvre vor Jahrzehnten sagte und prophezeite ist sehr wohl zu würdigen. Auch Sie werden wohl von dieser Substanz leben, die er uns gerettet hat. Die Dankbarkeit und Anerkennung seines Wirkens sollte erst einmal im Vordergrund stehen.

Es war nicht seine Aufgabe, festzustellen, ob ein Papst gültig war oder nicht. Das muss durch einen kirchlichen Prozess …More
Lieber @sedisvakanz! Was Erzbischof Lefebvre vor Jahrzehnten sagte und prophezeite ist sehr wohl zu würdigen. Auch Sie werden wohl von dieser Substanz leben, die er uns gerettet hat. Die Dankbarkeit und Anerkennung seines Wirkens sollte erst einmal im Vordergrund stehen.

Es war nicht seine Aufgabe, festzustellen, ob ein Papst gültig war oder nicht. Das muss durch einen kirchlichen Prozess erfolgen.
Eugenia-Sarto
One more comment from Eugenia-Sarto
Eugenia-Sarto
Wir können ja auch nicht behaupten, ob Franziskus Papst ist oder nicht. Denken können wir natürlich viel.
Cavendish
@sedisvakanz, recht vielen Dank für Ihre Klarstellung, die meine ursprüngliche Wahrnehmung Ihrer Wortmeldung natürlich relativiert. Mich persönlich irritiert freilich die sektiererische Zerstrittenheit der formal nachvollziehbar geweihten Bischöfe der "Thuclinie", die so wenig an katholische Einigkeit erinnert, aber das ist meine Sache.
Hinsichtlich Ihrer Erfahrungen mit Freikirchlern stimme …More
@sedisvakanz, recht vielen Dank für Ihre Klarstellung, die meine ursprüngliche Wahrnehmung Ihrer Wortmeldung natürlich relativiert. Mich persönlich irritiert freilich die sektiererische Zerstrittenheit der formal nachvollziehbar geweihten Bischöfe der "Thuclinie", die so wenig an katholische Einigkeit erinnert, aber das ist meine Sache.
Hinsichtlich Ihrer Erfahrungen mit Freikirchlern stimme ich Ihnen in vollem Umfang zu.
Eugenia-Sarto
Ebenso liebe Grüsse und Gottes Segen +
Bete und arbeite shares this
1.1K
Liebe Grüße
Eugenia-Sarto
Luther wollte ja die Messe abschaffen siehe hier: books.google.co.uk/…rtheologie_Martin_Luthers.html=onepage&q=Messmissbrauch&f=false
Eugenia-Sarto
Danke. Ich werde mich bemühen, wieder "Lust" auf diesem Gloria-Portal zu entwickeln.
Bethlehem 2014
Erfrischend, Sie wieder hier auf dem Portal zu lesen!!!
Weiter so!!!