Clicks6K
Gloria.tv
50
Gott hasst den Sünder. Don Reto Nay 6. August 2012 Casa Sogn Giusep. Fürten (Luzern)More
Gott hasst den Sünder.

Don Reto Nay
6. August 2012
Casa Sogn Giusep. Fürten (Luzern)
Santiago_
Wer sich der unveränderlich bleibenden Liebe Gottes entgegen stellt, für den wird sie zum Zorn. Der Zorn Gottes meint also keine "Gemütsveränderung" Gottes; er ist kein irrationaler Affekt. Der göttliche Zorn ist Gottes Liebe dem Sünder gegenüber, der sich aus dem Tod ins Leben befreien lassen soll. Eine Vernachlässigung der biblischen Rede vom Zorn Gottes ist scharf abzulehnen, weil man sich …More
Wer sich der unveränderlich bleibenden Liebe Gottes entgegen stellt, für den wird sie zum Zorn. Der Zorn Gottes meint also keine "Gemütsveränderung" Gottes; er ist kein irrationaler Affekt. Der göttliche Zorn ist Gottes Liebe dem Sünder gegenüber, der sich aus dem Tod ins Leben befreien lassen soll. Eine Vernachlässigung der biblischen Rede vom Zorn Gottes ist scharf abzulehnen, weil man sich andernfalls auch von unveränderlichen Liebe Gottes verabschieden müsste. Von daher ist auch jeder Versuch die Enzyklika "Deus Caritas" von Papst Benedikt XVI. gegen die Predigt Reto Nays in Stellung zu bringen letztlich nur eine Artikulation des eigenen Missverständnisses.
CSc
Man muss unterscheiden zwischen dem Hass der Abscheu und dem Hass der Feindschaft. Nur Letzterer ist immer verwerflich, wohingegen Ersterer erlaubt und gerecht sein kann. Dazu hat der Sedisvakantisten-Pater Lingen gut gepredigt.
Santiago_
Diese Rede ist hart, wer kann sie hören? Wollt auch ihr weg gehen?
StellaMARIA
ich schließe mich zum Kommentar von Marthe an/ 9.8. 2012 20:39/
Sehr einfach und klar....

Ich finde es einfach falsch zu sagen Gott liebt den Sünder nicht. Und dazu noch die reißerische Gloria.tv Schlagzeile, die gar nicht im Video vorkommt.
Ein Vater, der einen Sohn hat der pädophil ist, gibt der denn seine Vaterliebe an der Knasttüre ab? Selbst wenn er den Sohn verstoßen sollte, verzweifelt…
More
ich schließe mich zum Kommentar von Marthe an/ 9.8. 2012 20:39/
Sehr einfach und klar....

Ich finde es einfach falsch zu sagen Gott liebt den Sünder nicht. Und dazu noch die reißerische Gloria.tv Schlagzeile, die gar nicht im Video vorkommt.
Ein Vater, der einen Sohn hat der pädophil ist, gibt der denn seine Vaterliebe an der Knasttüre ab? Selbst wenn er den Sohn verstoßen sollte, verzweifelt er nicht fast in manchen Stunden an seiner Liebe zu seinem missratenen Sohn, auch wenn ihm das Herz bricht -- und vielleicht zurückdenkt und sich fragt was ist falsch gelaufen--??
Liebet den Sünder aber hasset die Sünde - Heiliger Augustinus
................

Die Enzyklika "Deus Caritas est" zum Herunterladen...
www.papstbenediktxvi.ch
Liebe Gloria.tv,es ist die Zeit die Schlagzeile zu korrigieren 🤨 !
Father's love letter
---God is uns ABBA...und we are his children Jn 3, 1-----------------
🤗
peter-70
Ihr Lieben, warum hat Paulus gesagt: "ich würde euch gerne Fleisch zu essen geben, aber da ihr noch Kinder seid [in den geistien Dingen] muss ich euch mit Milch nähren".
Nun hat euch Hochwürden ein Häppchen Fleisch vor die Füsse geworfen und schon fangen manche an Verdauungsprobleme zu bekommen.
Gott ist Liebe und Er kann nicht hassen. Er will das Leben des Sünders und nicht seinen Tod. …More
Ihr Lieben, warum hat Paulus gesagt: "ich würde euch gerne Fleisch zu essen geben, aber da ihr noch Kinder seid [in den geistien Dingen] muss ich euch mit Milch nähren".
Nun hat euch Hochwürden ein Häppchen Fleisch vor die Füsse geworfen und schon fangen manche an Verdauungsprobleme zu bekommen.
Gott ist Liebe und Er kann nicht hassen. Er will das Leben des Sünders und nicht seinen Tod. Bedenkt doch die Geschichte Jesu über den verlorenen Sohn. Was könnten wir über den Vater sagen? Läßt er seinen Sohn nicht ins Messer laufen? Nun hasst er seinen Sohn wohl, oder? Nein! Sondern "zu den Verkehrten ist Er verkehrt" wie der Psalmist sagt.
Erinnert euch an die Worte von Pater Buob als er erklärte, dass Gottes Zorn gleichsam die Kehrseite der Liebe Gottes ist, welche zum Ziel aber immer Rettung, Heil und Leben hat und nicht den Tod!
Wenn Hochwürden hier also vom Hass spricht, dann dürfen wir unseren Begriff vom Hass nicht in diesen hier genannten projizieren. Denn unser menschliche Hass ist Vernichtung und ist Tod, was aber von Gott ausgeht ist immer Rettung, Heil und Leben!

Jesus sagt einmal zu Schw. Faustine: der Verlußt einer einzigen Seele stürzt mich in Todesqualen!
Sind das etwa Worte eines Gottes der von einem Hass erfüllt ist gegen eine verfluchte Seele, so wie ihr es hier verstanden wissen wollt???

Wenn wir solche Dinge von denen Hochwürden hier spricht nicht verstehen, dann liegt es zumeist nicht am Sprecher, oder wenn wir die Dinge in der Heiligen Schrift nicht verstehen, dann liegt es niemals an der Heiligen Schrift, sondern an uns.
Suchen wir also "den Fehler", dann fangen wir doch bei uns selbst an.
Latina
richtet nicht,damit ihr nicht gerichtet werdet 👍 (röm.2,1)
hans03
... aber dies alles gelingt erst, wenn wir durch die Passion der Heiligen Messe gehen und mit Christus auferstehen, erklärt uns Don Reto in dieser Predigt. Also allein aus Gnade Christi. Kein Sünder kann sich selbst oder andere bekehren, sondern allein durch die Passion, das Kreuzesleiden Christi können wir uns erlösen lassen. Wir können nur das Evangelium an andere weiterverbreiten. Ob sie, ob …More
... aber dies alles gelingt erst, wenn wir durch die Passion der Heiligen Messe gehen und mit Christus auferstehen, erklärt uns Don Reto in dieser Predigt. Also allein aus Gnade Christi. Kein Sünder kann sich selbst oder andere bekehren, sondern allein durch die Passion, das Kreuzesleiden Christi können wir uns erlösen lassen. Wir können nur das Evangelium an andere weiterverbreiten. Ob sie, ob wir uns befreien und erlösen lassen, liegt an jedem einzelnen.
Mit dem Satz Gott hasst alle Sünder ist nicht gemeint, dass Gott die Menschen hasst. Aber wer in der Sünde verharrt, kommt nicht zu Gott. Dass Gott alle Menschen liebt, beweist er dadurch, dass er allen anbietet, sich durch sein Kreuzesopfer erlösen zu lassen.
hans03
@a.t.m.: Die beste Verteidigung der Wahrheit, wie sie uns die Heilige Schrift lehrt, ist, dass man nach ihr lebt. So gibt man Zeugnis von der Wahrheit und der Liebe Gottes und ist lebendiges Zeugnis. Nicht allein mit Worten, sondern durch die Taten, die Gedanken, Worte und Werke der Nächstenliebe. Die Leute schauen genau, ob man auch lebt, was man sagt. Wie oft scheitere ich allein in kleinen …More
@a.t.m.: Die beste Verteidigung der Wahrheit, wie sie uns die Heilige Schrift lehrt, ist, dass man nach ihr lebt. So gibt man Zeugnis von der Wahrheit und der Liebe Gottes und ist lebendiges Zeugnis. Nicht allein mit Worten, sondern durch die Taten, die Gedanken, Worte und Werke der Nächstenliebe. Die Leute schauen genau, ob man auch lebt, was man sagt. Wie oft scheitere ich allein in kleinen Dingen daran? Wie oft müssen wir Gott um Vergebung bitten, dass wir schlechte Zeugen unseres Glaubens sind? Gebe Gott uns die Gnade, dass uns dies immer besser gelingt. Ihnen Gottes Segen!
Johanna
Frage an Don Reto: Kleinkinder in der hl. Messe - Wie sehen Sie das?
a.t.m
Hans03: Ich pflichte ihnen bei, aber es darf auch nicht sein das die Wahrheit so wie sie uns in der "Heiligen Bibel" offenbart wurde, wegen einer falsch verstandenen Nächstenliebe umgedeutet wird, und jeder der diese uns offenbarte Wahrheit verteidigt, genau wegen dieser falsch verstandenen Nächstenliebe als "Richter" verunglimpft wird. Denn sie haben natürlich vollkommen Recht, nur Gott dem …More
Hans03: Ich pflichte ihnen bei, aber es darf auch nicht sein das die Wahrheit so wie sie uns in der "Heiligen Bibel" offenbart wurde, wegen einer falsch verstandenen Nächstenliebe umgedeutet wird, und jeder der diese uns offenbarte Wahrheit verteidigt, genau wegen dieser falsch verstandenen Nächstenliebe als "Richter" verunglimpft wird. Denn sie haben natürlich vollkommen Recht, nur Gott dem Herrn alleine steht es zu, über unsterbliche Seelen zu richten.

Gott zum Gruße
hans03
@a.t.m.: den Sünder bestärken darf man natürlich nie. Aber ihn vor das Gericht führen ist allein Gott vorbehalten. Jeder prüfe sich selbst, ob er Gott oder seinen eigenen Selbstgerechtigkeit dient. Denn auch er selbst wird von Gott gerichtet. Raten kann man nur dem Ñächsten, der offen für den Rat ist. Wer aber will anderen einen Rat erteilen, dessen Herz von Selbstgerechtigkeit und Unbarmherzigk…More
@a.t.m.: den Sünder bestärken darf man natürlich nie. Aber ihn vor das Gericht führen ist allein Gott vorbehalten. Jeder prüfe sich selbst, ob er Gott oder seinen eigenen Selbstgerechtigkeit dient. Denn auch er selbst wird von Gott gerichtet. Raten kann man nur dem Ñächsten, der offen für den Rat ist. Wer aber will anderen einen Rat erteilen, dessen Herz von Selbstgerechtigkeit und Unbarmherzigkeit beherrscht ist? Raten kann einer, der selbst ein heiliges Leben führt. Wer aber selbstgerecht ist, verrät sich selbst, wenn er raten will. Deshalb muss auch jeder prüfen, von wem er sich raten läßt. Auch der Widersacher tarnt sich gerne als "guter Ratgeber"
a.t.m
Hans 03: Sind wir berufen Gott dem Herrn zu dienen oder dazu seinen Widersacher Seelen zuführen?

- Die Seelen derer, die im Zustand der persönlichen schweren Sünde sterben, gehen in die Hölle ein.
- Die Höllenstrafe dauert in alle Ewigkeit.


Und es ist eine völlig falsch verstandene christliche Nächstenliebe und Barmherzigkeit, den Sünder in seinen Sünden zu bestärken, anstatt diesen von seinen …More
Hans 03: Sind wir berufen Gott dem Herrn zu dienen oder dazu seinen Widersacher Seelen zuführen?

- Die Seelen derer, die im Zustand der persönlichen schweren Sünde sterben, gehen in die Hölle ein.
- Die Höllenstrafe dauert in alle Ewigkeit.


Und es ist eine völlig falsch verstandene christliche Nächstenliebe und Barmherzigkeit, den Sünder in seinen Sünden zu bestärken, anstatt diesen von seinen Sünden abzuraten. "Egal wie wir leben, egal wieviele Sünden wir begehe, auch wenn diese nicht gebeichtet werden, Gott der Herr verzeiht uns so und so spätestens in der Todesstunde!", was Glauben sie wie oft ich diesen Satz, vermutlich diktiert vom Widersacher oder einen seiner Helfershelfer schon gehört habe.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
hans03
@a.t.m. wir Menschen verwechseln unsere "Gerechtigkeit" mit Unbarmherzigkeit. Gott ist alles Möglich, sogar dass ein Reicher ins Himmelreich kommt.
Caeleste Desiderium
I Die Barmherzigkeit und die Sünde

1846 Das Evangelium ist die in Jesus Christus ergangene Offenbarung, daß Gott mit den Sündern Erbarmen hat [Vgl. Lk15]. Der Engel sagt zu Josef: „Ihm sollst du den Namen Jesus geben; denn er wird sein Volk von seinen Sünden erlösen" (Mt 1,21). Und von der Eucharistie, dem Sakrament der Erlösung, sagt Jesus: „Das ist mein Blut, das Blut des Bundes, dasfür viele …More
I Die Barmherzigkeit und die Sünde

1846 Das Evangelium ist die in Jesus Christus ergangene Offenbarung, daß Gott mit den Sündern Erbarmen hat [Vgl. Lk15]. Der Engel sagt zu Josef: „Ihm sollst du den Namen Jesus geben; denn er wird sein Volk von seinen Sünden erlösen" (Mt 1,21). Und von der Eucharistie, dem Sakrament der Erlösung, sagt Jesus: „Das ist mein Blut, das Blut des Bundes, dasfür viele vergossen wird zur Vergebung der Sünden" (Mt 26,28).

1847 „Gott hat uns erschaffen ohne uns, er wollte uns aber nicht retten ohne uns" (Augustinus, serm. 169,11,13). Um seinErbarmen zu empfangen, müssen wir unsere Verfehlungen bekennen:

„Wenn wir sagen, daß wir keine Sünde haben, führen wir uns selbst in die Irre, und die Wahrheit ist nicht in uns. Wenn wir unsere Sünden bekennen, ist er treu und gerecht; er vergibt uns die Sünden und reinigt uns von allem Unrecht" (1 Joh 1,8-9).

1848 Der hl. Paulus sagt: „Wo jedoch die Sünde mächtig wurde, da ist die Gnade übergroß geworden". Um aber ihr Werkzu tun, muß die Gnade die Sünde aufdecken, um unser Herz zu bekehren und uns „durch Gerechtigkeit zum ewigen Lebendurch Jesus Christus, unsern Herrn" (Röm 5,20-21) zu führen. Wie ein Arzt die Wunde untersucht, bevor er sie verbindet, so wirft Gott durch sein Wort und seinen Geist ein helles Licht auf die Sünde.

„Umkehr erfordert, daß die Sünde ans Licht gebracht wird; sie enthält ein inneres Gewissensurteil, und da dieses eine Prüfung durch das Wirken des Geistes der Wahrheit im Herzen des Menschen ist, wird es zugleich zum Beginneiner neuen Ausspendung von Gnade und Liebe: ‚Empfangt den Heiligen Geist‘. Wir entdecken so in diesem ‚derSünde Überführen‘ eine doppelte Gabe: das Geschenk der Wahrheit des Gewissens und das Geschenk derGewißheit der Erlösung. Der Geist der Wahrheit ist auch der Tröster" (DeV 31).
a.t.m
Marthe2010: Erst am Ende seines irdischen Lebens, wenn der Mensch also seine irdische Hülle abgelegt hat, und seine unsterbliche Seele vor dem Richterstuhle Gottes unseres Herrn geführt wird, wird sich erweisen ob die unsterbliche Seele des Menschen wert ist in den Himmel und somit zur Ewigen anschauung Gottes unsers Herrn zu kommen. Ob sie vorher im Fegefeuer geleudert werden muß oder für …More
Marthe2010: Erst am Ende seines irdischen Lebens, wenn der Mensch also seine irdische Hülle abgelegt hat, und seine unsterbliche Seele vor dem Richterstuhle Gottes unseres Herrn geführt wird, wird sich erweisen ob die unsterbliche Seele des Menschen wert ist in den Himmel und somit zur Ewigen anschauung Gottes unsers Herrn zu kommen. Ob sie vorher im Fegefeuer geleudert werden muß oder für immer und Ewig in der Hölle unsägliche Qualen erleiden muss. Ja Gott der Herr liebt uns alle, aber eben aus dieser Liebe heraus, werden auch nicht reuige Sünder (die also Gott dem Heiligen lästern) von Gott dem Herrn gerecht gerichtet. Ja wir müßen den Sünder Lieben- aber die Sünde hassen, aber es ist auch für uns menschen nicht leicht den Sünder zu lieben wenn dieser Sohn zum Beispiel, im famliären Umfeld sexuellen Missrbauch begangen hat, Geld gestohlen hat usw. Denn auch diese werden in der kleinsten Gesellschaftsform (Familie), wenn sie ständig in Sünde verharren und um den Rest zu schützen, aus dieser verstoßen.

Es mag schon sein das viele hier nicht damit einverstanden sind das hier Don Reto Nay, mit harten Worten auf die Tatsache hinweist das Gott der Herr die Sünder nicht liebt, aber das steht auch zumindest Sinngemäß in seinen Heiligen Willen geschrieben.

Galater 1, 8: Aber selbst wenn wir oder ein Engel vom Himmel euch ein anderes Evangelium verkündet haben, so wiederhole ich es jetzt: wenn jemand euch ein anderes Evangelium verkündet, als ihr empfangen; er sei verflucht!

1. Korinther 6,9-11: Wißt ihr nicht, dass Ungerechte am Reiche Gottes keinen Anteil haben? Gebt euch keiner Täuschung hin! Unzüchtige, Götzendiener, Ehebrecher, Lüstlinge, Knabenschänder, Diebe, Habsüchtige, Trunkenbolde, Gotteslästerer, Räuber werden am Reiche Gottes keinen Anteil haben. Und das wart ihr zum Teil. Aber ihr seid abgewaschen, ihr seid geheilt, ihr seid gerechtfertigt im Namen unseres Herrn Jesus Christus und durch den Geist unseres Gottes.
1.Johannes 4. 12-16
Niemand hat Gott jemals gesehen. So wir uns untereinander lieben, so bleibt Gott in uns, und seine Liebe ist völlig in uns. Daran erkennen wir, daß wir in ihm bleiben und er in uns, daß er uns von seinem Geiste gegeben hat. Und wir haben gesehen und zeugen, daß der Vater den Sohn gesandt hat zum Heiland der Welt. Welcher nun bekennt, daß Jesus Gottes Sohn ist, in dem bleibt Gott und er in Gott. Und wir haben erkannt und geglaubt die Liebe, die Gott zu uns hat. Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.
Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen.
Caeleste Desiderium
dem kann ich mich anschließen, den letzten 2 Kommentaren 👏
Tina 13
Möge der Herr uns erkennen lassen, was Sünde ist und wie sehr sie Ihn verletzt und uns ehrlich bereuen lassen. Damit uns die Sünde nicht von Ihm trennt.

Gottes Segen allen 😇

“Dich liebt, o Gott, mein ganzes Herz, und dies ist mir der größte Schmerz, dass ich erzürnt, Dich höchstes Gut, ach, wasch mich rein in Deinem Blut.” Amen.
marthe2010
Ich finde es einfach falsch zu sagen Gott liebt den Sünder nicht. Und dazu noch die reißerische Gloria.tv Schlagzeile, die gar nicht im Video vorkommt.
Ein Vater, der einen Sohn hat der pädophil ist, gibt der denn seine Vaterliebe an der Knasttüre ab? Selbst wenn er den Sohn verstoßen sollte, verzweifelt er nicht fast in manchen Stunden an seiner Liebe zu seinem missratenen Sohn, auch wenn ihm …More
Ich finde es einfach falsch zu sagen Gott liebt den Sünder nicht. Und dazu noch die reißerische Gloria.tv Schlagzeile, die gar nicht im Video vorkommt.
Ein Vater, der einen Sohn hat der pädophil ist, gibt der denn seine Vaterliebe an der Knasttüre ab? Selbst wenn er den Sohn verstoßen sollte, verzweifelt er nicht fast in manchen Stunden an seiner Liebe zu seinem missratenen Sohn, auch wenn ihm das Herz bricht -- und vielleicht zurückdenkt und sich fragt was ist falsch gelaufen--??
Liebet den Sünder aber hasset die Sünde - Heiliger Augustinus
a.t.m
MBtYSr: Ich weis ja nicht aus welcher Bibel sie zittieren, aber in meiner katholischen Bibel steht nach wie vor
»Jesus spricht zu ihm Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater denn durch mich.«
Johannes 14,6
Wenn es in der Einheits Übersetzung, Bibel der Häretiker, Bibel in gerechter Sprache usw. usw. anders stehen sollte, so kann ich nichts dafür.

Und dass was sie …More
MBtYSr: Ich weis ja nicht aus welcher Bibel sie zittieren, aber in meiner katholischen Bibel steht nach wie vor
»Jesus spricht zu ihm Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater denn durch mich.«
Johannes 14,6
Wenn es in der Einheits Übersetzung, Bibel der Häretiker, Bibel in gerechter Sprache usw. usw. anders stehen sollte, so kann ich nichts dafür.

Und dass was sie geschrieben haben
"Im Namen desVaters UND des Sohnes und des Heiligen Geistes.“ ist falsch, denn sie haben ein Leerzeichen vergessen:

Gottes, Mariens Segen auf allen Wegen