Clicks2.8K
de.news
73

Ein weiteres Homo Seminar geht hoch

Kardinal Sean O’Malley von Boston in den USA hat den Regens seines Priesterseminars St. John freigestellt und eine umfassende Untersuchung angekündigt.

O’Malley äußerte sich in einer Stellungnahme vom 10. August. Er reagiert auf die Vorwürfe zweier ehemaliger Seminaristen, die – so O’Malley - „Aktivitäten gesehen und erfahren haben, die den moralischen Standards und Anforderungen der Priesterausbildung entgegenstehen“.

Einer der beiden Seminaristen ist John Monaco. Er verließ das Seminar im Frühjahr 2016. Auf onepeterfive (3. August) schrieb er von Alkoholexzessen und homosexuellen Belästigungen am Priesterseminar Boston.

Der zweite Seminarist ist Andrew Solkshinitz. Er bestätigte die Aussagen von Monaco auf Facebook (7. August). Solkshinitz sah „viele ähnliche Geschichten“. Er wurde selbst homosexuell belästigt und informierte die Seminarleitung, welche die Bedenken zerstreute.

Bild: Sean O’Malley, © Roman Catholic Archdiocese of Boston, CC BY-ND, #newsYnpcbbkndc
a.t.m
Es ist eben so wie es auch bei den sexuellen Missbrauchsfällen an Kindern und Jugendlichen gewesen ist, das Rom der Nach VK II Ära spirch "Afterkirche" wird vermutlich erst dann aktiv werden wenn es einfach nicht mehr anders kann und reagieren Muss. Wie aber bei den sexuellen Missbrauchfällen wird es so sein, das die verantwortlichen Bischöfe nichts zu befürchten haben, sie werden maximall …More
Es ist eben so wie es auch bei den sexuellen Missbrauchsfällen an Kindern und Jugendlichen gewesen ist, das Rom der Nach VK II Ära spirch "Afterkirche" wird vermutlich erst dann aktiv werden wenn es einfach nicht mehr anders kann und reagieren Muss. Wie aber bei den sexuellen Missbrauchfällen wird es so sein, das die verantwortlichen Bischöfe nichts zu befürchten haben, sie werden maximall Versetzt oder einfach bei vollen Bezügen in den Ruhestand versetzt.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
a.t.m and one more user like this.
a.t.m likes this.
RudyM likes this.
Die Bärin
@Svizzero Der Teufel versucht jede Seele. Das weiß, glaube ich, ein jeder von uns durch Erfahrung. Unsere Sünden dürfen wir im Sakrament der Beichte vor Jesus Christus bringen. Er nimmt uns unsere Sünden ab. Wir hoffen doch alle in der hl. Beichte auf den Freispruch. Und wenn wir noch so schreckliche Sünden begingen: Durch ehrliche Reue, Bekenntnis in der hl. Beichte und die Lossprechung werden …More
@Svizzero Der Teufel versucht jede Seele. Das weiß, glaube ich, ein jeder von uns durch Erfahrung. Unsere Sünden dürfen wir im Sakrament der Beichte vor Jesus Christus bringen. Er nimmt uns unsere Sünden ab. Wir hoffen doch alle in der hl. Beichte auf den Freispruch. Und wenn wir noch so schreckliche Sünden begingen: Durch ehrliche Reue, Bekenntnis in der hl. Beichte und die Lossprechung werden wir wieder rein!
RudyM likes this.
Usambara
Der Teufel hat Hochsaison! Seine letzten Möglichkeiten noch, bevor auch seine Auszeit eintrifft. Und so viele laufen ihm ins offene Messer!
Die Bärin and 3 more users like this.
Die Bärin likes this.
CollarUri likes this.
Gestas likes this.
luna1 likes this.
Winfried
In den 80er Jahren kam es in der Diözese Boston zur Aufdeckung zahlreicher Missbrauchsfälle durch Priester (ca. 250 Priester, ca. 1000 Missbrauchsopfer). Die Diözese musste sich zu einer Zahlung von 3,4 Milliarden (!) US$ bereit erklären. Resultat: Sie ging pleite. Geht dies jetzt wieder los, zumal der Kardinal von Washington im Zusammenhang mit aktuellen Missbrauchsfällen potentielle Opfer dazu …More
In den 80er Jahren kam es in der Diözese Boston zur Aufdeckung zahlreicher Missbrauchsfälle durch Priester (ca. 250 Priester, ca. 1000 Missbrauchsopfer). Die Diözese musste sich zu einer Zahlung von 3,4 Milliarden (!) US$ bereit erklären. Resultat: Sie ging pleite. Geht dies jetzt wieder los, zumal der Kardinal von Washington im Zusammenhang mit aktuellen Missbrauchsfällen potentielle Opfer dazu aufrief, sich umgehend zu melden? Wird da erneut eine Lawine losgetreten? Der Schaden für die Kath. Kirche ist unermesslich.
CollarUri likes this.
Carlus
wer zu lange tolleriert, der wird vom Troll überrollt und gibt diesem die Führungsrechte in die Hand. Vor nahezu 60 Jahren wurden die katholischen Führungskräfte aus den Priesterseminaren entfernt und durch modernistische ersetzt. Den Bischöfe wurden damals schon Misstände benannt, damals wurde vieles als überschwänglich abgetan. Es wird alles wieder ruhiger, die sind nach so langer Zeit der …More
wer zu lange tolleriert, der wird vom Troll überrollt und gibt diesem die Führungsrechte in die Hand. Vor nahezu 60 Jahren wurden die katholischen Führungskräfte aus den Priesterseminaren entfernt und durch modernistische ersetzt. Den Bischöfe wurden damals schon Misstände benannt, damals wurde vieles als überschwänglich abgetan. Es wird alles wieder ruhiger, die sind nach so langer Zeit der Unfreiheit nun zu experimentierfreudig. Das beruhigt sich alles wieder.

Nun haben wir die Früchte diese Saat unter dem neuen Heiligen Paul VI. zu ertragen und auf den Kompost zu werden.
a.t.m and one more user like this.
a.t.m likes this.
Gestas likes this.
Eremitin
die Überschrift finde ich zu allgemein--es sind wohl einzelne Personen betroffen, aber doch nicht alle
Tradition und Kontinuität likes this.
luna1
Unglaublich was aus der katholischen Kirche geworden ist
Sancta and 5 more users like this.
Sancta likes this.
Santiago74 likes this.
diana 1 likes this.
Carlus likes this.
Tina 13 likes this.
Gestas likes this.
Gestas likes this.