Der große Bär kommt zurück. Putins Strategie und Überlegenheit gegenüber dem Westen

Putin - Die Rückkehr des russischen Bären | Doku HD | ARTE
Eugenia-Sarto
Deutschland war ein starkes, wirtschaftlich gut funktionierendes Land, geprägt von christlichem Denken. Die Zeiten sind aber nun vorbei nach einer ungeheuerlichen Mißwirtschaft und nach der Zerstörung der christlichen Werte in Politik und Gesellchaft und vor allem seitens der kirchlichen Hierarchie seit dem zweiten Vatikanum.
Der Niedergang der Wirtschaft, der baldige Eintritt einer Inflation, …More
Deutschland war ein starkes, wirtschaftlich gut funktionierendes Land, geprägt von christlichem Denken. Die Zeiten sind aber nun vorbei nach einer ungeheuerlichen Mißwirtschaft und nach der Zerstörung der christlichen Werte in Politik und Gesellchaft und vor allem seitens der kirchlichen Hierarchie seit dem zweiten Vatikanum.
Der Niedergang der Wirtschaft, der baldige Eintritt einer Inflation, die dem Volk Armut bringt, wird dann mit der Coronalüge begründet. Corona und seine Ausgaben hätten leider diese Verarmung notwendig gemacht, um das Volk zu retten (das an den zu erwartenden Nebenwirkungen der Impfungen bald krank werden oder z.T. sterben wird.)
Das dann so geschwächte Volk von ganz Europa wird dann durch die Mächte USA und Russland einfach zerrieben, wenn nicht Gott, der Lenker aller Weltgeschichte, eingreift.

Wenn tatsächlich ein Papst Rußland dem Unbefleckten Herzen Mariens weihen würde, könnte alles noch gut werden. Jedoch sind große Leiden für alle in Fatima angekündigt worden, weil man auf die Bitten der Muttergottes nicht gehört hat.
Jedoch: Deutschland wird sich noch bekehren - aber spät, sagte die heilige Jungfrau.
Klaus Elmar Müller
Katholische Ordensfrauen verstecken sich in der U-Bahn vor Putins Bomben oder fliehen nach Lemberg. Wo zeigt sich da "amerikanische Machtgier"? Ich hätte von Ihnen, sehr verehrte @Eugenio-Sarto, nicht erwartet, dass Sie Herz und Mitleid opfern für eine geopolitische Rechtfertigungen eines Menschen, der andere in Bunker und in die Flucht treibt.
Eugenia-Sarto
O nein, das tue ich nicht, Herz und Mitleid mit dem Leid der Kriegsbetroffenen zu opfern. Wir müssen die historische Entwicklung beachten, die zu diesem Krieg geführt hat und leider vielleicht in einen dritten Weltkrieg mündet. Schauen Sie sich einmal die Analyse von Hörstel an.
Eugenia-Sarto
Wenn die Situation nicht so gefährlich wäre, aber sie ist es. Ich glaube, daß Christoph Hörstel uns Wichtiges zu sagen hat. KA3 Bald Weltkrieg? – Christoph Hörstel 2022-3-6
Klaus Elmar Müller
Analysieren ist Sache des Rückblicks, der Historiker. Erklärungen für Böses zu finden, solange das Böse noch geschieht, dient gewiss nicht den Opfern.
Eugenia-Sarto
Die einseitige Verurteilung Putins in der westlichen Politik und den Medien werden Putin nicht beeindrucken. Er kennt den Westen und seine Schwäche, seinen Zerfall und sein Gerede.
Putin setzt auf seine klar durchdachten Ziele und sichert die Großmacht Russlands gegenüber der amerikanischen Machtgier. Unsere Medien bezeichnen ihn als Verrückten, Narzissten und Irren. Eine historische Analyse …More
Die einseitige Verurteilung Putins in der westlichen Politik und den Medien werden Putin nicht beeindrucken. Er kennt den Westen und seine Schwäche, seinen Zerfall und sein Gerede.
Putin setzt auf seine klar durchdachten Ziele und sichert die Großmacht Russlands gegenüber der amerikanischen Machtgier. Unsere Medien bezeichnen ihn als Verrückten, Narzissten und Irren. Eine historische Analyse traut sich der Westen wohl nicht zu.