Clicks975

Wie verwirrt ist Joe Biden? - und wird er schon bald abgelöst?

VON GUNNAR HEINSOHN

So, 28. Februar 2021

Die meisten Medien verheimlichten ein Houston-Debakel von Biden-Auftritt. Drei Dutzend Abgeordnete der Democrats verlangen, dass Biden die alleinige Befehlsgewalt für den Einsatz von Nuklearwaffen abgeben soll.

Wir wissen, dass Joe Biden nicht schreibt und das für ihn Geschriebene trotz spezieller Teleprompter nur partiell verständlich ablesen kann. Wir wissen allerdings nicht, wer ihn steuert.

Allerdings wissen wir, dass die Steuerung am 26. Februar 2021 so sehr versagt, dass Biden nicht nur einmal mehr tölpelhaft komisch daherkommt, sondern offensichtlich dienstunfähig ist. Was bei einem Kandidaten als Lachnummer durchgehen mag, wirft beim mächtigsten Mann der Welt die Frage auf, wer die Befehle gibt oder auch nur versteht. Aufgrund der enormen texanischen Schneesturmschäden hatte man den Präsidenten nach Houston gebracht.
Nur wenige Begrüßungszeilen sollte er vortragen. In deutscher Übersetzung klingt ihre Einleitung in etwa so:
„Guten Tag – oder fast. Eigentlich ist es Abend. Und ich möchte Ihnen, Gouverneur und Frau Abbott, für Ihre Gastfreundschaft und Ihre Verbundenheit danken. Und Vertreter – Senator Cornyn, ich denke, er musste zurück; Ich denke, er steigt in ein Flugzeug. Er hat es mir zuletzt gesagt – er ist gekommen, um mich bei der letzten Veranstaltung zu besuchen. Und die Abgeordneten Sheila Jackson Lee, Al Green, Sylvia Garcia, Lizzie Panilli, äh. Entschuldigen Sie, Pannill. Und, äh, was mache ich hier eigentlich? Ich verliere hier den Faden.“
(„Good afternoon — or almost. Actually, it’s evening. And I want to thank you, Governor and Mrs. Abbott, for your hospitality and your friendship. And Representative — Senator Cornyn, I think he had to go back; I think he’s getting on a plane. He told me last — he came in to see me last event. And Representatives Sheila Jackson Lee, Al Green, Sylvia Garcia, Lizzie Pannilli — excuse me, Pannill — and — what am I doing here? I’m going to lose track here.“)

Die meisten Medien verheimlichen das Houston-Debakel. In den USA verlangen mittlerweile, unter Anführung von Jimmy Panetta aus Kalifornien, drei Dutzend Abgeordnete der demokratischen Partei, dass Biden die alleinige Befehlsgewalt für den Einsatz von Nuklearwaffen abgeben soll: „Democrats express concern that Biden has finger on button of nuclear ‘football’”

Ob sie wissen, wer im Weißen Haus das Sagen hat? Ist es womöglich diese bisher im Dunkel operierende Person oder Gruppe, die die eigenen Leute zum Handeln gezwungen hat? Denn wenn ein verrückter Befehl kommt, stecken die Strippenzieher in der Zwickmühle. Weder das Mitwirken an einem Fiasko noch eine staatstreichnahe Rebellion bieten verlockende Aussichten. Sie können sich schließlich nicht auf Alzheimer herausreden.


Quelle:
tichyseinblick.de/…toerendem-auftritt-in-houston/
Heilwasser
Ich würde sogar vermuten, dass das Teil des Verwirrspiels ist. Die wissen, dass ihre Politik so übel ist, dass sie sich dann letztlich immer auf Joe ausreden können, wenn was schief läuft. Oder warum wählen die bitte so einen zum Präsidentschaftskandidaten? Oder waren die tatsächlich schon so in Nöten, dass sie keinen andern mehr aus dem Hut zaubern konnten? Oder sollte die eigentliche …More
Ich würde sogar vermuten, dass das Teil des Verwirrspiels ist. Die wissen, dass ihre Politik so übel ist, dass sie sich dann letztlich immer auf Joe ausreden können, wenn was schief läuft. Oder warum wählen die bitte so einen zum Präsidentschaftskandidaten? Oder waren die tatsächlich schon so in Nöten, dass sie keinen andern mehr aus dem Hut zaubern konnten? Oder sollte die eigentliche Präsidentin die Harris werden, die aber selber zu wenige Stimmen gekriegt hätte, sodass sie nur über die Biden-Wahl ans Ruder kommen konnte? Oder vielleicht gibt es nur für Joe einen passenden Doppelgänger? Wer weiß, wer weiß. Meine persönliche Meinung ist: man will das amerikanische Volk so richtig veräppeln und Chaos und Verwirrung schaffen, wo es nur geht. So ein "sleepy Joe" ist nämlich auch für Russland am wenigsten ausrechenbar. Für Russland ist ja klar, dass der nicht die eigentliche Macht hat und trotzdem soll man dessen öffentliche Reden ernst nehmen. Es ist ein Verwirrspiel. Ob Joe sich absichtlich verspricht oder nicht, spielt dabei nicht die große Rolle, Hauptsache Verwirrung stiften.
Sonia Chrisye
Wer kann diese Person sein, die eventuell im Hintergrund die Strippen zieht?
Heilwasser
@viatorem Die hätten ja auch Trump gewählt, doch dann kam der Wahlbetrug des Jahrhunderts.