Clicks663
Heilwasser
15

Theologische Betrachtung für unentschlossene Wähler

Theologische Betrachtung für unentschlossene Wähler

Ich möchte gleich mal vorausschicken, dass ich um 8 Uhr
in meinen Wahlort, das katholische Pfarramt, gefahren
bin und zwei blaue katholische Kreuze gemacht habe, denn
wählen ist für einen Katholiken wie jeden Christen unter
solchen Umständen, wie wir sie aktuell haben, eine christ-
liche Pflicht. Nicht aber wählt ein echter Christ die sog.
Christdemokraten, die lieber den Islam, der angeblich zu
Deutschland gehöre, gefördert sehen wollen. Nein, nein,
die zwei Kreuzchen, die heute zu machen sind, müssen
schon an ganz anderer Stelle gemacht werden, nämlich da,
wo man sich sicher sein kann, dass Volkes Stimme reprä-
sentiert wird. Im übrigen sollte es auch den Moslems nicht
gefallen, dass sie weggeimpft werden sollen per Impfpflicht.

Wie viele fühlen sich bereits überstrapaziert vom Gängel-
band der unverhältnismäßigen Coronamaßnahmen:
Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Schulkinder, alte Menschen,
Eltern, Christen, gesunde Ungeimpfte und viele andere. Es
ist abzusehen, dass es eher noch schlimmer wird, denn
die „c“ommunistische Union, die zur Altparteieneinheits-
union geworden ist, handelt aktuell nach einem schnell
wiedererkannten kommunistischen Prinzip: zwei Schritte
vorwärts im Psychowahn (die sog. Experten widersprechen
sich dauernd selber und untereinander und zwar bewusst,
es ist ein böses Spiel, um die Psyche zu brechen), einen
Schritt zurück. Die kleinen Erleichterungen, die immer
nur kurz dauern und eigentlich gar keine sind, dienen
der Täuschung. Die Wählertäuschungsstätten laufen
gerade ja auch auf Hochtouren, aber es ist Wahl und
wir haben eine Stimme und zwei Kreuzchen und die
werden wir heute gewinnbringend einsetzen. Freilich
ist mit etwas Wahlbetrug zu rechnen, aber wenn überhaupt
keine Patrioten wählen würden, hätten wir 0% Stimmen.
Dann hätten wir verloren. Helden geben aber nicht auf.

Nun gibt es welche, die aus verschiedenen Gründen
nicht zur Wahl gehen wollen. Das sind z.B. solche,
die sagen, sie wollen das „System“ boykottieren und
um ein Zeichen zu setzen, gehen sie nicht zur Wahl.
Was geschieht da geistig betrachtet eigentlich? Man
möchte gegen das System protestieren, indem man
nichts tut, was lediglich stiller Protest ist, doch man
lebt nach der Wahl von eben demselben System. Man
muss sich damit abfinden, ob man will oder nicht. Man
bekommt genau die Anordnungen des Systems zu spüren,
das man eigentlich nicht will. Das heißt, diese Art von
Zeichensetzung ist ein Schuss in den Ofen und weg ist
er. Es ist doch ein Unterschied, ob es die nächsten
vier Jahre schlimm wird oder weniger schlimm. Wer
das nicht bedenken will, hat vielleicht im Leben noch
nicht wirklich gelitten. Diese Handhabe ist also nicht
die klügste, ganz im Gegenteil. Wenn die AfD zum
„System“ gehören würde, würde sie doch von den
Systemmedien nicht verleumdet werden. Das muss
einem doch aufgefallen sein! Lasst euch nicht dauernd
was vormachen und denkt selber! Ich versichere allen
Christen, dass unser Herrgott will, dass wir zur Wahl
gehen und das Beste, was uns geboten wird, wählen.

Und dann gibt es die, welche nicht zur Wahl gehen
wollen, weil sie Wahlbetrug und – Fälschung
befürchten. Das habe ich schon beantwortet.

Dann gibt es die, die meinen, es würde sich sowieso
nichts ändern, egal, wen man wählt. Doch, auch das
habe ich schon beantwortet. Es ist immer ein Unter-
schied, ob man das Schlimmere, das weniger Schlimmere
oder sogar das Gute wählt.

Für die, die befürchten, dass es keine christliche
Partei mehr gibt: Falsch gedacht, die AfD setzt sich
für den Lebensschutz ein, für die eigene Familie, für
Vater, Mutter, Kinder, für das eigene Vaterland, für
verfolgte Christen und vor allem gegen die Unverhält-
nismäßigkeit der Wahnsinns-Coronapolitik. Das darf
nicht ignoriert werden!

Und dann gibt es noch diejenigen, die meinen, dass
es sich nicht lohnt, eine Partei zu wählen, weil sie
eine einzige schlechte Frucht am Baum aufzuweisen hat.
Das sind die, die den Lügenmedien zum Opfer gefallen sind.
Beispiel: die Lügenmedien, bei denen fast ausschließlich
linksgerichtete Leute arbeiten, erzählen dauernd, in der
AfD seien ein paar Naziverdächtige, während sie verschwei-
gen, dass linksgerichtete gewaltbereite Gruppierungen im
Bundestag sogar beklatscht und finanziell gefördert
werden. Dazu sage ich das:
Deutschlandhasser vs. Patrioten

Dazu ein Bild:

Zudem werde ich euch mal was Theologisches ein-
schärfen: Haben die Anhänger der 12 Apostel Jesu
die Urkirche als Verräterkirche angesehen, nur weil
sich darin der Verräter Judas Iskariot befand? NEIN.
Hat Jesus auf die Kirchengründung verzichtet, weil Er
schon im Vorhinein wusste, dass Er von einem seiner
Apostel verraten werden würde? NEIN. Darf man all
das Gute einer sichtlich bemühten und volksnahen
patriotischen Partei übersehen oder sogar verunglimpfen,
nur weil ein paar Unterwanderer drinnen sind?
NEIN! Und zwar, weil es zu allen Zeiten, in denen es
Sünde gibt, immer Unterwanderer und Verräter geben
wird. Genau deswegen, weil Jesus das wusste, hat Er
den Verräter mit aufgenommen, um diese Tatsache,
den Verrat, abzubüßen. Es ist daher nicht gut,
nur auf das Schlechte einer Partei zu schauen, wo
es doch klar ist, dass sie gleichzeitig viel besser als
die Altausgedienten ist. Ich werde auch niemals aus
der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen
Kirche austreten, nur weil sich der Böse stets bemüht,
sie zu unterwandern, und wenn ich der letzte wirkliche
Katholik dieser einzig wahren Kirche wäre, aber Jesus
wird dies zu verhindern wissen. Es wird ein heiliger
Rest übrigbleiben.

Wenn ich höre, dass die Altparteien alle eine Impfpflicht
wollen und es doch mittlerweile ganz klar ersichtlich
geworden ist, dass die Impfung ein Gift ist, weil so
viele Geimpfte auf den Intensivstationen liegen, auch
junge Leute, dann kann ich doch nicht ignorieren, dass
es hierfür eine Alternative gibt, die klipp und klar sagt,
dass sie niemals eine Impfpflicht haben möchte.

Wen das nicht überzeugt, patriotisch zu wählen, dem
ist durch Zureden nimmer zu helfen. Ein Bekannter
von mir hat erzählt, dass er in der letzten Woche vier
seiner Freunde verloren hat, weil sie allesamt unmittel-
bar nach der 2. Impfung verstorben sind, nämlich im
Alter von 38, über 40 und über 50, alle an Herzinfarkt
und das, obwohl er ihnen sagte, dass die Impfung ein
Gift ist.

Also bitte, ich appelliere ein letztes mal an euren guten
Willen: Seid nicht stur, sondern geht wählen und verhindert,
was zu verhindern ist! Lebensschutz statt Täterschutz!

Gesegneten Wahlsonntag!

Zweihundert
Heilwasser
Welch ein Witz!
Zweihundert
One more comment from Zweihundert
Zweihundert
Solimões
Sehr gut geschrieben, vor allem hinsichtlich des Judas. Jesus sieht voraus. Dazu passt der heutige Sonntag, wo Er die Schriftgelehrten rügt, falsch über Ihn zu denken.
Die Verräter sind versteckt, aber sie sind real, und man muss sie entlarven.
DArum gibt man ein öffentliches Bekenntnis zu dem was zumindest besser aussieht.
Heilwasser
Grazie! 😍 Ihnen einen gesegneten Wahlsonntag!
Heilwasser
Theresia Katharina
Betet, dass diese Wahl die letzte manipulierte Wahl ist und unser Herr Jesus Christus bald die Tempelreinigung mit den Geißelstricken vornehmen und die Kabale aus den Spitzenpositionen in Staat, Kirche und Gesellschaft fortjagen möge.
Heilwasser
Der Grund für die richtigen Kreuze:
Theresia Katharina
Jeder Betrug wird von den hl. Engeln aufgeschrieben, sodass der Kelch der Ungerechtigkeit umso schneller vollläuft! Dann kommt unser Herr Jesus Christus schneller.
Theresia Katharina
Da die Wahlen wieder manipuliert sein werden, damit die Kabale weiter regieren kann, geht AfD als Kontrapunkt wählen. Dann müssen sie betrügen, um die AfD zu deckeln, denn die darf nicht wesentlich über 12,5 % hinauskommen, damit die regierungsamtlichen Machenschaften der Kabale nicht gefährdet werden, denn das würde die NWO-Agenda der Vernichtung für Deutschland in Frage stellen.
One more comment from Theresia Katharina
Theresia Katharina
Geht AfD wählen, denn jede Nichtwahl arbeitet den Alt-Parteien in die Hände. Es gibt keine Partei, mit der man zu 100 % einverstanden sein könnte, aber der AfD stimmen die Kernpunkte. Abwehr der Massenimmigration, Beenden der exorbitanten Verschuldung, Stärkung der heimischen Wirtschaft, Förderung der Familie und Widerstand gegen die Abtreibung bis zur Geburt.
Stelzer
tapfer