Clicks3.9K
de.news
331

Das ist nicht mehr die katholische Kirche: Verschiedene Diözesen mit verschiedenen Sakramenten

Der Münchner Kardinal Reinhard Marx hat bestätigt, dass verschiedene deutsche Diözesen bei der Kommunionspendung an Protestanten unterschiedliche Regelungen haben könnten. Das berichtet die Agentur dpa (12. Mai).

Marx erklärte, dass die Bischofskonferenz keine Kompetenz hat, in den einzelnen Bistümern Gesetze zu erlassen.

Der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf sagte dem Kölner Stadt-Anzeiger (14. Mai), dass es jedem Bischof freistehe, eine Handreichung für sein Bistum in Kraft zu setzen.

Kohlgraf fände es „spannend“ zu sehen, was passiert, wenn in Köln etwas anderes gilt als in Aachen.

Bild: Reinhard Marx, Rainer Maria Woelki, © Raimond Spekking, CC BY-SA, #newsIghxoekhtu
alfredus
Seht diese Gesichter : .. das nennt man Freude am Glauben .. ! ?
Raffi2211
Die Konzils kirche ist doch schon lange nicht mehr katholisch
Usambara
Kohlgraf fände es „spannend“ zu sehen, was passiert, wenn in Köln etwas anderes gilt als in Aachen. --->> Naja man experimentiert mit den unterschiedlichsten Dingen, warum nicht auch mit der Kirche. Morgen mit dem Teufel und übermorgen fragt man sich, gibts den überhaupt was nach dem Tod - und ......... Muß man für solche klugen Aussagen tatsächlich studieren???
Die Bärin likes this.
Die Bärin
Die bischöflichen Kirchenzerstörer zeigen ihre bösen Absichten immer deutlicher!
TOMAC likes this.
TOMAC
Es ist, als wenn ihnen das Unheil schwant, das ihre finsteren Mienen verkünden...
Tina 13
Theresia Katharina and 2 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Usambara likes this.
TOMAC likes this.
SvataHora
Ich sag es doch immer wieder: FRANKENSTEIN's MONSTER CHURCH !!
TOMAC likes this.
Tina 13
„Der Münchner Kardinal Reinhard Marx hat bestätigt, dass verschiedene deutsche Diözesen bei der Kommunionspendung an Protestanten unterschiedliche Regelungen haben könnten.“



Ein Priesterkragen garantiert NICHT den Himmel.
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
TOMAC likes this.
luna1
So entsteht der Brei für die Einheitskirche!
Tina 13 and one more user like this.
Tina 13 likes this.
TOMAC likes this.
vir probatus
Es muss ja Gesichtswahrung stattfinden, also macht jeder was er will.
Katholikenmann
Lügenbuckel Marx verarscht hier die Gläubigen und führt sie in die Hölle. Es kann keine unterschiedliche Regelung geben!!!! Kommunionspendung an Protestanten ist Sünde!!! In der Hölle hat Marx ewig Zeit für seine Sünden zu leiden. Gott sei Ihm gnädig.
Usambara and one more user like this.
Usambara likes this.
TOMAC likes this.
Sascha2801
Die große Verwirrung schreitet weiter voran!
"Marx erklärte, dass die Bischofskonferenz keine Kompetenz hat, in den einzelnen Bistümern Gesetze zu erlassen." Ja und generell haben die Bischöfe keine Kompetenz sakrilegische Gesetze zu erlassen.
"Kohlgraf fände es „spannend“ zu sehen, was passiert, wenn in Köln etwas anderes gilt als in Aachen."
aufwachen
@Nujaa : Ja - und die protestantischen Landesherren bestimmten auch nach dem Westfälischen "Frieden", was ihre Untergebenen in Zukunft zu glauben haben. Eine geistliche Katastrophe. Abfall von "oben" her angeordnet!
Ein unglaublicher Frevel vor Gott.
Diese ganze Verweltlichung der Kirche oder "Kirche" ist eine einzige Katastrophe.
Igel2 likes this.
aufwachen
@Nujaa : ich schrieb von den Anfängen des Christentums - bitte in der Apostelgeschichte nachlesen. Dass ein säkularer Staat, mit einem protestantischen Kaiser und ein Freimaurer-Bismarck plötzlich über Katholiken bestimmt, ist ja ohnehin schon eine Zeichen der Strafe Gottes.
One more comment from aufwachen
aufwachen
@Nujaa :Nujaa, ich rede ja auch nicht vom letzten Jahrhundert ;-)
Carlus
1. Mit dem Wechsel des Geistes im Jahre 1958 durch PP. Johannes XXIII: (2ter) hat die Katholische Kirche nach und nach aufgehört in Erscheinung zu treten.
2. Nach dem verheerenden 1. Pastoralkonzil und Gründungskonzil von Besetzter Raum, hat die 68er Generation im Priesterstand und bei den Theologen damit begonnen den ersten Raum zu besetzen und den Eigner die Heilige Mutter Kirche zu verdrängen. …More
1. Mit dem Wechsel des Geistes im Jahre 1958 durch PP. Johannes XXIII: (2ter) hat die Katholische Kirche nach und nach aufgehört in Erscheinung zu treten.
2. Nach dem verheerenden 1. Pastoralkonzil und Gründungskonzil von Besetzter Raum, hat die 68er Generation im Priesterstand und bei den Theologen damit begonnen den ersten Raum zu besetzen und den Eigner die Heilige Mutter Kirche zu verdrängen.
3. Die Macht von Besetzter Raum wurde immer größer, da dieser auch die Unterstützung der politischen Kräfte in allen Staaten erhielt. So ist die Kirche in das Abseits gedrängt worden und sie sit aus dem Auge verschwunden.
4. die Kirche selbst lebt weiter und fängt an im Untergrund zu wachsen bis sie die ungewünschten Hausbesetzer durch den Hausherrn Gottes dem Heiligen Geist in Jesus Christus zur Rechenschaft gezogen werden.
5. Dann gibt es ein heulen und Knirschen mit den Zähnen, nur interessiert das keinen Menschen mehr, den die Raum- und Hausbesetzer sind durch einen nicht überwindbaren Graben von uns getrennt, die wir auf die Heilige Muttert Kirche gehört haben.
TOMAC and 2 more users like this.
TOMAC likes this.
luna1 likes this.
Gestas likes this.
Carlus
1. Kohlgraf ganz im Geistes seines Ziehvater (+) Lehmann von Mainz. Je größer das Chaos um so zerstörter der Weg der zu Gott führt. Das zur großen Freude des Nachäffers Gottes, dem gefallen Lucifer, der als Satan der Gott der Loge ist.
2. Dessen Lehre innerhalb von Besetzter Raum durch die rotarischen und freimaurischen angeblichen Bischöfen zur Entfaltung kommt.
3. Kohlgraf verdummt die Mens…More
1. Kohlgraf ganz im Geistes seines Ziehvater (+) Lehmann von Mainz. Je größer das Chaos um so zerstörter der Weg der zu Gott führt. Das zur großen Freude des Nachäffers Gottes, dem gefallen Lucifer, der als Satan der Gott der Loge ist.
2. Dessen Lehre innerhalb von Besetzter Raum durch die rotarischen und freimaurischen angeblichen Bischöfen zur Entfaltung kommt.
3. Kohlgraf verdummt die Menschen wenn er sagt er ist neugierig, was geschehen wird wenn sich Bischöfe in ihren Handlungen widersprechen. Das Ergebnis ist gewollt und in allen Punkten bekannt, auch dem "Kohlgraf". K. sollte sich nicht dümmer stellen als er in Wirklichkeit ist.
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
Eremitin likes this.
aufwachen likes this.
aufwachen
@Nujaa : Ich finde Kirchensteuern von einem säkularen Staat eingetrieben , Unfug. Ich sehe es aber so: gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist.
Die Abgaben waren von Anfang des Christentums an freiwillig - und so wäre es richtig.
Man sieht ja, wozu das geführt hat: bezahlte Mietlinge.
Carlus likes this.
Eugenia-Sarto
Der Herr wird kommen wie der Dieb in der Nacht. Daher seid wachsam und lebt so, wie ihr sollt, d.h. wie es von den Vätern überliefert wurde.
Carlus and 2 more users like this.
Carlus likes this.
aufwachen likes this.
CollarUri likes this.
Usambara
ich finde es auch spannend, wenn ich mir diesen Artikel www.kath.net/news/63791 durchlese und frage, ob er FP überhaupt weiß, wovon er spricht UND ob das eine Mahnung an ihn selber ist oder sein sollte!?
CollarUri likes this.
Eremitin
ja lieber Svizzero das habe ich schon gehört und die Auswüchse sind mir auch bekannt.
Theresia Katharina
Da ist die von PF gewollte synodale Verwirrung!
Gestas likes this.
Theresia Katharina likes this.
Eremitin
das wäre aber dann keine Weltkirche mehr, sondern eine Provinzkirche a la Bundesländer, nur mit dem Unterschied , wir können die Bischöfe dann nicht abwählen
Schweizergardist
Der große Sündenfall ist das Konkordat, der Pakt mit dem Bösen von Anno 33. Statt dem Weg ihrer vielen hundert Martyrer in Deutschland zu folgen, folgten sie der Spur des Geldes und machten sich vom Staat abhängig. Somit hat dieser großen Einfluß in der Kirche. Wes Brot ich ess, des Lied ich sing. In Amerika gibt es diesen Pakt mit dem Teufel nicht. Dort werden Konzilskirchen zurückgebaut in die …More
Der große Sündenfall ist das Konkordat, der Pakt mit dem Bösen von Anno 33. Statt dem Weg ihrer vielen hundert Martyrer in Deutschland zu folgen, folgten sie der Spur des Geldes und machten sich vom Staat abhängig. Somit hat dieser großen Einfluß in der Kirche. Wes Brot ich ess, des Lied ich sing. In Amerika gibt es diesen Pakt mit dem Teufel nicht. Dort werden Konzilskirchen zurückgebaut in die ursprüngliche, katholische Form - HUNDERTFACH! Das ist der Unterschied. RAUS AUS DEM KONKORDAT!
TOMAC
Diese ganze unsägliche Protestanten - Kommunion ist ein Kniefall vor der Häresie.
Kirche wird unglaubwürdig.
In der Schlussfolgerung bedeutet dies, dass schwere Sünden/Todsünden (weiter) relativiert werden, denn die Haltung der Bischöfe setzt ja wohl voraus, dass Protestanten frei sind von schwerer Sünde. Und wenn sie es nicht sind, brauchen sie nicht zu beichten. Protestant zu sein in der …More
Diese ganze unsägliche Protestanten - Kommunion ist ein Kniefall vor der Häresie.
Kirche wird unglaubwürdig.
In der Schlussfolgerung bedeutet dies, dass schwere Sünden/Todsünden (weiter) relativiert werden, denn die Haltung der Bischöfe setzt ja wohl voraus, dass Protestanten frei sind von schwerer Sünde. Und wenn sie es nicht sind, brauchen sie nicht zu beichten. Protestant zu sein in der katholischen Kirche ist ein Privileg. Sie brauchen noch nicht einmal Kirchensteuer zahlen. Das führt alles in die Absurdität. Egal wie man es dreht und wendet. Die Überschrift zu dem Artikel ist leider wahr...
Wenn von oben herab klare Regeln gesetzt werden, werden nur noch die ganz Hartnäckigen, sich so ohne weiteres darüber hinweg setzen. Wenn man aber hoffen kann, dass man nicht sündigt, wird es eben versucht und hingenommen. Das gilt auch für Sex vor der Ehe (mit ein und dem selben Partner), für die Erfüllung der Sonntagspflicht und für vieles andere mehr, das nie thematisiert wir. Ich esse …More
Wenn von oben herab klare Regeln gesetzt werden, werden nur noch die ganz Hartnäckigen, sich so ohne weiteres darüber hinweg setzen. Wenn man aber hoffen kann, dass man nicht sündigt, wird es eben versucht und hingenommen. Das gilt auch für Sex vor der Ehe (mit ein und dem selben Partner), für die Erfüllung der Sonntagspflicht und für vieles andere mehr, das nie thematisiert wir. Ich esse prinzipiell freitags kein Fleisch, ich könnte, obwohl ich kein religiöser Analphabeth bin, nicht sagen, ob Fleischverzehr am Freitag sündhaft wäre. Und man komme mir jetzt nicht mit Kirchengeboten, die in grauer Vorzeit einmal editiert wurden und seither ie mehr wiederhol werden.
@Nujaa
Es ist die Aufgabe der Gesamtkirche, für Klarheit zu sorgen. Dafür haben wir einen Papst und eine Kongregation für den Glauben. In Rom aber herrscht zur Zeit das pure Chaos.
Achtung Sprache!

„Sprache kann aber auch verräterisch sein. Absichten entlarven kann sie und Signale aussenden. Gerade jetzt geht ein solches Signal aus dem deutschen Episkopat in die Welt und an die Welt.“ Kommentar von Peter Winnemöller
[mehr]
Das hat in Wirklichkeit doch gar nichts mehr mit Diözesen zu tun; die Praxis "Kommunion - wer will" gibt es schon längst! Bereits vor 15 Jahren sagte mir eine Geschiedene, "sie ginge eh nur bei Kommunionhelferinnen", da sei das alles nicht so heikel...
TOMAC likes this.
Unfassbar!
Es kann auf dem Gebiet der Lehre doch nicht in einer Diözese richtig sein, was in einer anderen falsch ist. Das sind die unguten Früchte dieses Chaos-Pontifikats!
CollarUri and one more user like this.
CollarUri likes this.
a.t.m likes this.
a.t.m
Wie in Akita vom Himmel angekündigt:

3. Botschaft am 13. Oktober 1973:
„Meine geliebte Tochter, höre gut auf das, was ich dir zu sagen habe. Du sollst deinen Oberen davon berichten. Wie ich dir schon früher sagte, wird der himmlische Vater, wenn die Menschen nicht bereuen und sich nicht bessern, eine schwere Strafe über die ganze Menschheit verhängen; eine Strafe, die fürchterlicher sein wird …More
Wie in Akita vom Himmel angekündigt:

3. Botschaft am 13. Oktober 1973:
„Meine geliebte Tochter, höre gut auf das, was ich dir zu sagen habe. Du sollst deinen Oberen davon berichten. Wie ich dir schon früher sagte, wird der himmlische Vater, wenn die Menschen nicht bereuen und sich nicht bessern, eine schwere Strafe über die ganze Menschheit verhängen; eine Strafe, die fürchterlicher sein wird als die Sintflut: eine Strafe, wie man sie noch nie erlebt hat. Feuer wird vom Himmel fallen und einen großen Teil der Menschheit vernichten. Die Guten wie die Bösen werden sterben, und weder Priester noch Gläubige werden verschont. Die Überlebenden werden so sehr leiden, daß sie die Toten beneiden. Die einzigen Waffen, die uns bleiben werden, sind der Rosenkranz und das Zeichen, das der Sohn zurückgelassen hat. Betet täglich den Rosenkranz. Betet den Rosenkranz für die Bischöfe und die Priester. Teuflische Machenschaften werden sogar in die Kirche eindringen, und Kardinäle werden sich gegen Kardinäle erheben und Bischöfe gegen Bischöfe. Die Priester, die mich verehren, werden von ihren Mitbrüdern verachtet und bekämpft werden. Altäre und Kirchen wird man verwüsten. Die Kirche wird erfüllt sein von Menschen, die Kompromisse annehmen. Durch den Teufel verführt, werden zahlreiche Priester und Ordensleute den Dienst am Herrn aufgeben. Der Teufel wird sich besonders um die gottgeweihten Seelen bemühen. Es betrübt mich, daß so viele Seelen verlorengehen. Wenn man weiter sündigt, wird es keine Vergebung mehr geben.“

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Tina 13 and 3 more users like this.
Tina 13 likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Vered Lavan likes this.
Gestas likes this.
HerzMariae
Kein Wunder: Kohlgraf hält die Wahrheit für "geschichtlich" (veränderbar)
Neuer Bischof von Mainz: „Wahrheit ist geschichtlich“ und „Geist des Konzils“ in seinen Texten
HerzMariae
Der Kohlgraf hält auch das Bayerische Kreuz-Dekret für gefährlich
www.ksta.de/politik/interview-mainz…