Sonia Chrisye shares this
6.5K
CHRISTENTUM - Die Reformation.

CHRISTENTUM - Die Reformation
Galahad
@wer einen verdienten zeugen des vatikanum ii als "abtrünnigen dominikaner" beschimpft usw usw .... ich denke, sie haben ihren eigenen maßstab erst einmal einzuhalten, bevor sie sich über andere echauffieren.

@bennet

Wie sie sicher gesehen haben habe ich alles mit Links begründet (das "aushungern" sogar durch einen Beitrag eines wirklich frommen Priesters!). Eine "poduktiven Beitrag" habe …More
@wer einen verdienten zeugen des vatikanum ii als "abtrünnigen dominikaner" beschimpft usw usw .... ich denke, sie haben ihren eigenen maßstab erst einmal einzuhalten, bevor sie sich über andere echauffieren.

@bennet

Wie sie sicher gesehen haben habe ich alles mit Links begründet (das "aushungern" sogar durch einen Beitrag eines wirklich frommen Priesters!). Eine "poduktiven Beitrag" habe ich versucht zu leisten, dadurch daß ich versucht habe einige Fakten klar auszudrücken. Sehen Sie es gibt halt Menschen die verstehen gute Worte leider nicht. Solche Leute muß man einfach einmal ganz klar als das bezeichnen was sie sind und klarstellen wie sie sich verhalten:

Das ist sogar biblisch begründbar auf Eph. 5.11 - 14 (vohergehend und folgend ist auch hilfreich):
"(...) und habt nichts gemein mit den unfruchtbaren Werken der Finsternis, sondern bringt sie ans Licht! Denn was von ihnen im Geheimen getrieben wird ist Schande es nur zu nennen. Alles aber was ans Licht gebracht wird, wird erleuchtet; denn alles Erleuchtete ist Licht. Deshalb heißt es: Wach auf du Schläfer, steh auf von den Toten (!!!) und Christus wird Dir aufleuchten. (Herv. von mir)

Daher ist es für alle das BESTE wenn die UNTATEN MANCHER LEUTE die sich kath. nennen einmal OFFEN ANS LICHT KOMMEN und eben OFFEN ALS DAS BEZEICHNET WERDEN, was sie SIND. Das ist AUCH FÜR DIESE LEUTE SELBST das beste (vgl. oben Eph. 5.13 "Was aber...").

Und das was ich über Herrn Pesch gesagt habe ist durchaus begründbar. Ihn sowie sie es tun als "verdienten Zeugen des zweiten Vatikanischen Konzils" zu bezeichnen, daß halte ich für ehrlich gesagt für eine ziemlich dicke Sünde. Denn damit stiften sie Verwirrung in den Reihen wirklich UM WAHRHAFT KATHOLISCHE FRÖMMIGKEIT BEMÜHTER MENSCHEN, wie die FSSPX, (und ja!) sogar auch viele Sedisvakantisten, die leider dem IRRTUM UNTERLIEGEN, , daß das was Zeit(geist)genossen, wie Sie hier zum Beispiel zum Besten geben der Wahrheit entspräche und der wirkliche Wille der Konzilsväter gewesen WÄRE und das Konzil eine ganz NEUE KIRCHE gewollt HÄTTE! Dem ist aber nicht so. Nur durch diverse Desidenten und Apostaten in Pfarrgemeinderäten, an Unis, Schulen usw. wurde eine solche FALSCHE Intention UNTERWANDERND per Marsch durch die Institutionen DURCHGEBOXT. Auch das wurde häufig, ausführlich und klar in den letzten Monaten vom Heiligen Vater und vielen Kardinälen und Bischöfen dargelegt! Leute wie Sie machen sich mitschuldig wenn es zu einer Kirchenspaltung kommt. Entschuldigen Sie bitte, aber das muß ich leider wirklich einmal anmerken! DAS IST ES WAS ICH MIT "DESTRUKTIV" meinte!

nun zu Herrn Pesch, Abt Werlen und den "Kardinälinnen", etc. (kirchenrechtliche Anregungen):

Aus Can 1364 §1:

Der Apostat, der Häretiker, oder der Schismatiker ziehen sich die Exkommunikation als Tatstrafe zu, (...)

§2 Wenn andauernde Widersetzlichkeit, oder die Schwere des Ärgernisses es erfordern, können weiter Strafen hinzugefügt werden, die ENTLASSUNG AUS DEM KLERIKERSTAND nicht ausgenommen.

(Sehen Sie ist für alle etwas dabei und einer Zeit wo Päpste und Bischöfe oft böse beschimpt und beleidigt werden auch von vielen sog. "Katholiken", nur weil sie den unverkürzten Glauben vertreten, denke ich kann ich mir diese kritischen Anmerkungen ruhig auch erlauben. Vor allem auch, weil sie durchaus nachvollziehbar und begründbar sind, wie erläutert).

(Wie definiert sich ihrer Ansicht nach übrigens ein Häretiker, einer der gegen Zeitgeist verstößt und den "Herzensglauben" beleidigt, oder vllt. doch jemand der öffentlich und ohne Einsicht gegen das Kirchliche Lehramt verstößt bzw. dieses leugnet?)

Das war auf jedem Fall der Paragraph der mich zu dieser Überlegung anregte. Auch wenn Ihnen das nicht gefallen mag. Ich hoffe meine Angaben waren Ihnen "produktiver Input" (wie man heute ja sagen würde) genug. Damit habe ich ansonsten denke ich alles begründet was dargelegt, so daß es für Leute allen Schlages genügen sollte. Oder brauchen Sie event. noch weiter Ausführungen läßt sich ggf. gern alles machen. Wir können auch gern noch mal über Ordensgelübte und die Folgen für eine Seele, wenn man diese bricht sprechen. Ade!
bernadette.m.
Nicht ganz zum Thema; aber wertvoll für viele Diskussionen:

Was ist Wahrheit?

😇
bernadette.m.
Die Unklarheiten, Ungenauigkeiten und Offenheit nach allen Richtungen von Seiten mancher Amtsträger der kath.Kirche (in Wort und Tat) sind schwer auszuhalten.
Christus spricht: Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben.
Es kann nur EINEN Weg zum Vater geben.

Ein Herzenswunsch von mir wäre der Austausch mit der Orthodoxie.
In Bezug auf Gott und seine gebührende Verehrung kann es doch nur ein …More
Die Unklarheiten, Ungenauigkeiten und Offenheit nach allen Richtungen von Seiten mancher Amtsträger der kath.Kirche (in Wort und Tat) sind schwer auszuhalten.
Christus spricht: Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben.
Es kann nur EINEN Weg zum Vater geben.

Ein Herzenswunsch von mir wäre der Austausch mit der Orthodoxie.
In Bezug auf Gott und seine gebührende Verehrung kann es doch nur ein Anliegen geben: Immer besser!!!
Dadurch könnte auch dem Liturgiemissbrauch begegnet werden.

Luther:
Es gab Missstände. Doch dieser Mann war leider kein Erneuerer im Heiligen Geist.
Rikdag
Das werden diese Killer auch sicher ganz genau gewußt heben .... Gustav Adolf war sicherlich auch "Calvinist". Calvin war übrigens auch Lutheraner.
bernadette.m.
Als Anregung:
Vor dem Posten für die Mitdiskutierenden ein (Stoß-)Gebet 🙏
Bonifatius-Franz
Lingalpfeife: Ich bin einfach diesem Link von Loveshalom nachgegangen: kath-zdw.ch/…/paul.majunke.3b… Der Franziskaner Helmesius hat Wittenberger Bürgerberichte aufgezeichnet. Auch die Sache mit den Raben ließ sich nur schwer unterdrücken, so dass es viele Zeitzeugenberichte gegebenen haben muss.
Rikdag
Heiliger Fidelis von Sigmaringen und alle, die mit ihm vom Luther-Mob abgeschlachtet wurden, bitte für uns!!!
Rikdag
Leider hat Martin Luther überhaupt nichts Positives hervorgebracht. Derartiges über einen verurteilten Häretiker aussagen, schließt selbst aus der Kirche aus. Daß das Luthertum in vieler Hinsicht kirchlicher blieb als andere protestantische Strömungen, und ein Lutheraner Bach schließlich den katholischen Glauben in der h-moll Messe darstellte, egschah nicht wegen sondern trotz Martin Luther. Es …More
Leider hat Martin Luther überhaupt nichts Positives hervorgebracht. Derartiges über einen verurteilten Häretiker aussagen, schließt selbst aus der Kirche aus. Daß das Luthertum in vieler Hinsicht kirchlicher blieb als andere protestantische Strömungen, und ein Lutheraner Bach schließlich den katholischen Glauben in der h-moll Messe darstellte, egschah nicht wegen sondern trotz Martin Luther. Es ist boshaft und frech von der "Schuld beider Seiten" zu sorechen. So spuckt man den tausenden Märtyrern und Heiligen der Reformationszeit ins Gesicht. Schande!!! Heiliger Petrus Canisius, bitte für uns! Ihr Märtyrer der Gegenreformation, bittet für uns!
Latina
@bennet: es gibt einen riesen-unterschied zwischen gloria.tv und kreuz.net: beim ersteren mache ICH mit,beim letzteren NICHT. und ich bitte sie mal ernsthaft,sich die sehr unterschiedlichen beiträge anzusehen und auch mal fair zu sein....ich kenne kein besseres forum als gloria.tv-jedenfalls in seiner machart und der übersichtlichkeit,dazu die vielen hoch interessanten und guten beiträge,filme …More
@bennet: es gibt einen riesen-unterschied zwischen gloria.tv und kreuz.net: beim ersteren mache ICH mit,beim letzteren NICHT. und ich bitte sie mal ernsthaft,sich die sehr unterschiedlichen beiträge anzusehen und auch mal fair zu sein....ich kenne kein besseres forum als gloria.tv-jedenfalls in seiner machart und der übersichtlichkeit,dazu die vielen hoch interessanten und guten beiträge,filme und bilder. zudem findet man hier freunde,über internet hinaus...und erweitert seine sicht und lernt dazu. meinen glauben hat dieses forum bereichert. ich möchte es nicht mehr missen.
Shuca
Lieber bennet.
Sie wissen das sie die dreißig Silberlinge die sie für Verrat bekommen werden wieder zurück geben müssen. Lassen sie sich in Naturalien auszahlen.
Per Mariam ad Christum.
bennet
@izaac, ich hoffe, dass sie verstanden haben, was ich dieser jungfrau @Elisabeth... schon geschrieben habe: gegen verleumdungen weiß ich mich zu wehren. die anonymität des internet schützt nicht vor strafverfolgung. das gilt erst recht gegenüber aktiven hetz.net-unterstützern.
bennet
@Galahad diskutiert sehr produktiv:

"@"Kardinälinnen" und Zölibatsunterwanderung
Ist nun das Schisma komplett, ja (Ist das Fordern von "Kardinälinen durch Abt Werlen eigentlich nicht eine Tatbestandsexkommunikation? Die Frage nach der Frauenweihe zu Priesterinnen, etc. ist doch geklärt und zwar ENDGÜLTIG dachte ich. Er stellt sich damit doch ÖFFENTLICH UND OFFIZIELL gegen das Lehramt der …More
@Galahad diskutiert sehr produktiv:

"@"Kardinälinnen" und Zölibatsunterwanderung
Ist nun das Schisma komplett, ja (Ist das Fordern von "Kardinälinen durch Abt Werlen eigentlich nicht eine Tatbestandsexkommunikation? Die Frage nach der Frauenweihe zu Priesterinnen, etc. ist doch geklärt und zwar ENDGÜLTIG dachte ich. Er stellt sich damit doch ÖFFENTLICH UND OFFIZIELL gegen das Lehramt der Kirche, nicht wahr?)?Ist ja scheinbar ohnehin schon da und muß nur noch offen zutage treten. Au Mann, da hilft nur noch beten"
"@Gott sei es gedankt, dass es nicht zu einer "Erneuerung kam, wie es die Reformation" wollte, denn die "Reformation" war einzig und allein eine Deformation."
"@die franziskaner haben bis auf einen zweig wohl keine zukunft mehr."
"Ich denke das sagt genügend aus. Otto Hermann Pesch ist nämlich nichts anderes als ein abtrünniger Dominikaner mit (wen wunderts!) klar modernistischem Einschlag, der auf sein Keuschheitsgelübte nicht klarkam! Mehr muß dazu denke ich nicht gesagt werden."
"Sowas ist in meinen Augen pure Verstocktheit. Fromme Katholiken sollten sowas schneiden und "aushungern" finde ich. Folgende Aussagen eines frommen Paters denke ich treffen für den obengenannten Fall ebenso zu:"Sie vertreten nicht mehr den Glauben der Kirche"

usw. usw. - wer nicht weiß, was kardinäle sind und wie sie zustandekommen und dann über "frauenweihe" und gegen abt werlen meint sich ausbaldovern zu müssen - wer einen verdienten zeugen des vatikanum ii als "abtrünnigen dominikaner" beschimpft usw usw .... ich denke, sie haben ihren eigenen maßstab erst einmal einzuhalten, bevor sie sich über andere echauffieren.
Galahad
@zwischen kreuz.net und diesem laden hier sehe ich keinen bedeutsamen unterschied. ich frage mich, ob die betreuer dieser seite sich nicht um ihre internetseite kümmern oder ob sie mit dem einverstanden sind, was hier über kardinal koch, die ökumene und die evangelischen mitchristen ausgekübelt wird. ich frage mich auch, ob diese typen hier auf radio vatikan dieselbe üble jauche auskübeln würden…More
@zwischen kreuz.net und diesem laden hier sehe ich keinen bedeutsamen unterschied. ich frage mich, ob die betreuer dieser seite sich nicht um ihre internetseite kümmern oder ob sie mit dem einverstanden sind, was hier über kardinal koch, die ökumene und die evangelischen mitchristen ausgekübelt wird. ich frage mich auch, ob diese typen hier auf radio vatikan dieselbe üble jauche auskübeln würden, wenn der entsprechende thread freigegeben wäre - ich fürchte ja. was ist das nur für eine "katholische" bande ....

@bennet

Schauen Sie einmal:
- Sie diskutieren hier nicht produktiv mit,
- sie leisten keine wertvollen Beiträge,
- sie stellen nichts Erbauliches ein.

SIE VERHALTEN SICH IM GEGENTEIL REIN DESTRUKTIV UND DAS FÄLLT NICHT NUR MIR AUF, GLAUBE ICH!

Warum sind sie eigentlich hier, wenn es Ihnen doch so schlecht gefällt auf dieser Plattform. Gehen sie doch nach kreuts.net oder episodenfisch oder irgendwo hin, wo es Ihnen angenehmer erscheint und Ihre Gesinnung möglicherweise besser abdeckt. Oder sind Sie vllt. hier absichtlich aufgetaucht oder von irgend jemandem anderem dazu angestiftet, um hier den Troll zu spielen? Ist nur eine Frage, keine Behauptung. Würde mich halt einmal interessieren. Ihre, meines Erachtens nach, antikatholische/antichristliche, spalterische Einstellung und Ihre Ansichten sind wirklich allzu auffällig, finde ich. Sie nicht auch? 🤨 😈 🤬 😡
elisabethvonthüringen
bennet hat wieder mal sehr viel Positives gebracht, wie Luther!
books.google.at/books
Galahad
@lingualpfeife

"Ich informiere mich ziemlich "diagonal" über gtv, kath.net, radio vatikan, osservatore usw. und möchte keine Quelle missen."

Dann hätte ich da eventuell noch etwas, daß Sie interessieren könnte. Schauen Sie mal, das sind auch sehr gute Seiten:

www.katholisches.info

www.kathnews.de

Das sind auch noch zwei Seiten von hohem Niveau finde ich. Wenn Sie mögen könnten Sie ja auch …More
@lingualpfeife

"Ich informiere mich ziemlich "diagonal" über gtv, kath.net, radio vatikan, osservatore usw. und möchte keine Quelle missen."

Dann hätte ich da eventuell noch etwas, daß Sie interessieren könnte. Schauen Sie mal, das sind auch sehr gute Seiten:

www.katholisches.info

www.kathnews.de

Das sind auch noch zwei Seiten von hohem Niveau finde ich. Wenn Sie mögen könnten Sie ja auch einmal hineinschauen.

Gruß und Gottes Segen,

Galahad 🤗
bennet
der papst hat sich mal des deutschen kaisers mal des französischen und mal des spanischen königs bedient; mal hat er mit venedig mal mit ravenna einen militärpakt geschlossen, mal mit den bayrischen mal mit anderen fürsten. tja, so ist das, wenn man bereit ist, alles abzukupfern, was das internet zur eigenen vorstellung anbietet, aber keine ahnung hat, worüber man eigentlich schreibt.
elisabethvonthüringen
Erfüllungsgehilfen

Es ist, wie es immer war:

Schon mit ihrer "Gründung" war die evangelische Kirche abhängig von der Politik. Da hatte Herr Luther auch gar keine Wahl, denn er hätte es anderenfalls nicht überlebt, sich mit seiner Rebellion gegen Kaiser und Papst zu stellen. Ohne die Unterstützung einiger Landesfürsten, hätte er seinen Privatkrieg gegen den Glauben gar nicht führen können.
Es …More
Erfüllungsgehilfen

Es ist, wie es immer war:

Schon mit ihrer "Gründung" war die evangelische Kirche abhängig von der Politik. Da hatte Herr Luther auch gar keine Wahl, denn er hätte es anderenfalls nicht überlebt, sich mit seiner Rebellion gegen Kaiser und Papst zu stellen. Ohne die Unterstützung einiger Landesfürsten, hätte er seinen Privatkrieg gegen den Glauben gar nicht führen können.
Es war eine "Win-Win"-Situation für Beide: Luther behielt sein gutes Leben - die Landesfürsten konnten sich die Güter der Kirche aneignen und ihre Schätze vermehren.

Das setzte sich fort über die Jahrhunderte. Die evangelische Kirche wuchs und die Landesfürsten konnten sich ihre Untertanen verpflichten, denn das Wort der Könige und Fürsten wurde als Wort Gottes von den Kanzeln herabgepredigt. Das bedeutete "Für Gott, Kaiser und Vaterland" - bis der Kaiser 1918 ins holländische Exil ging. Die Allianz von evangelischer Kirche und den Mächtigen hielt aber auch weiterhin, ja sogar bis in die dunkelste Zeit - auch wenn es hier mit der bekennenden Kirche eine Abspaltung gab, die eben "nicht mitmachen" wollte.

Weiterlesen »
lingualpfeife
@Bonifatius-Franz: Könnte ich mal die Quelle für die stinkende Leiche Luthers haben? Für abwegig hielte ich es jedenfalls nicht; dass es eine fromme Story der Katholiken wäre, wäre aber genauso wenig abwegig.
Bonifatius-Franz
Also bitte Bennet, werden Sie mit Ihren Vorwürfen konkret! Wenn Sie ungerechte Kritik üben, ist das nicht gut für Ihr Seelenheil.