Clicks103
Tina 13
Maria bittet darum „den lebendigen Tempel wiederaufzubauen, der wir sind" Nach dem Zeugnis des Sehers Bernardo Martinez, einem bescheidenen Bauern aus dem Dorf Cuapa, Nicaragua, begannen die …More
Maria bittet darum „den lebendigen Tempel wiederaufzubauen, der wir sind"

Nach dem Zeugnis des Sehers Bernardo Martinez, einem bescheidenen Bauern aus dem Dorf Cuapa, Nicaragua, begannen die Erscheinungen der Jungfrau Maria am 8. Mai 1980.

Er hatte beschlossen, am Fluss zu fischen. Auf dem Rückweg stellte er sich unter einen Baum, um zu beten. Um 15 Uhr sah er so etwas wie einen Blitz und dann „eine schöne, weiß gekleidete Dame, mit bloßen Füßen, sie trug einen blauen Gürtel und eine helle, cremefarbene Tunika mit Goldstickereien an den Enden. Aus ihren Händen kamen Lichtstrahlen, die stärker waren als die Sonne (...).

- Also fragte ich sie, wo sie herkommt, und sie antwortete:

- Ich komme vom Himmel. Ich bin die Mutter Jesu...

- Was willst du? Was willst du?

- Ich möchte, dass du jeden Tag den Rosenkranz betest... Nicht nur im Mai. Ich möchte, dass ihr unermüdlich als Familie betet und diese Botschaft an die Menschen weitergebt.“


Die katholische Kirche von Nicaragua autorisierte die Erscheinungen (durch Bischof P. A. Vega am 13. November 1982).

Auf die erste Erscheinung folgten weitere: Am 16. Mai 1980 ermutigte die Muttergottes Bernardo, ihre Botschaften bekannt zu machen: „Hab keine Angst. Ich helfe dir, sag es dem Priester.“ Am 8. September erschien die Gottesmutter in Gestalt eines kleinen Mädchens: „Ich sah ein sehr schönes, kleines Mädchen! Alles in strahlendem Licht. Es sah aus wie die Muttergottes, aber sie war ein kleines Mädchen.“ Bei dieser Erscheinung bittet Maria darum, „den lebendigen Tempel wiederaufzubauen, der wir sind“ und drängt darauf, Frieden zu schaffen: „Liebt einander. Vergib dir selbst, mach Frieden; bitte nicht nur darum, sondern tu es.

Am 13. Oktober 1980 fand die letzte Erscheinung Mariens an Bernardo statt. Einige Jahre später wurde in Nicaragua das Heiligtum der Allerseligsten Jungfrau von Cuapa an der Stelle errichtet, an der die Erscheinungen stattfanden.

Das Team von Marie de Nazareth