Elista
113887
Xaver Fr.
Unterschrieben: "Wir sind Österreich"
Elista
chng.it/QhTJYTKPK9
STRIKTES NEIN ZUR IMPFPFLICHT IN ÖSTERREICH UND ALLEN WEITEREN LÄNDERN
Elista
Bei dieser Petition haben bisher 23,625 uterschrieben. Bitte weiter verbreiten, danke!
Elista
Bis jetzt sind 7930 Unterschriften zusammen gekommen. Da muss doch noch mehr gehen!
Bitte unterschreiben und teilen 🖋✒
Elista
219.346 haben unterschrieben

Gegen Coronazwangsimpfung für Pflegeberufe
habe gerade unterschrieben
Carlus shares this
234
Jede Diktatur hat von der vorhergegangen gelernt. Die heutigen Akteure stehen in nichts denen der vorhergegangen Diktaturen hintenan. NEIN sie sind noch brutaler und weltweiter geworden.
Beten und bitten wir Jesus Christus den König des Himmels und der Erde um sein baldiges Eingreifen, damit diese Tage in denen wir uns befinden verkürzt werden.
Satan vergrößert täglich sein bösartiges Verhalten …More
Jede Diktatur hat von der vorhergegangen gelernt. Die heutigen Akteure stehen in nichts denen der vorhergegangen Diktaturen hintenan. NEIN sie sind noch brutaler und weltweiter geworden.
Beten und bitten wir Jesus Christus den König des Himmels und der Erde um sein baldiges Eingreifen, damit diese Tage in denen wir uns befinden verkürzt werden.
Satan vergrößert täglich sein bösartiges Verhalten mehr und mehr, damit sich niemand seinem Wirken entziehen kann.
Eugenia-Sarto
Wenn es keine gewaltige Reaktion gibt, haben wir eine große Chance verpasst! Denkt an die Worte und Bitten und dringenden Mahnungen von Erzbischof Vigano, der als Einziger unter den Geistlichen sich vorwagt, dringende Apelle an alle zu senden, daß wir uns gegen die begonnene Diktatur zur Wehr setzen.
Lisi Sterndorfer
Ob es eine gute Idee ist, eine kleine Gruppe von Menschen kollektiv zu Feinden der Gemeinschaft zu erklären, darf bezweifelt werden
Elista
Bitte unterschreiben und weiterleiten! Die Reaktion muss gewaltig sein, will sie etwas bringen!
Eugenia-Sarto
Habe unterschrieben. Bitte an alle: Macht mit, kämpft gegen diese Diktatur, die in Österreich begonnen hat und auch uns Deutsche treffen wird, wenn wir nicht massiv protestieren.
Ursula Sankt