Clicks2.4K
de.news
24

Franziskus befördert nächsten antikatholischen Prälaten

Wie erwartet hat Franziskus den antikatholischen Kurienerzbischof Arthur Roche (71) zum neuen Präfekten der Kongregation für den Gottesdienst ernannt.

Roche war seit 2012 der Sekretär diese Kongregation. Er tritt die Nachfolge von Kardinal Robert Sarah an, der im Februar in den Ruhestand ging. Neuer Sekretär wird der antikatholische Bischof Vittorio Francesco Viola von Tortona.

Der ursprünglich aus Valladolid stammende Prälat Aurelio García Marcías, bisher Bürochef der Kongregation, wird zu deren Untersekretär ernannt und zum Bischof befördert.

#newsBlyqpxwkpn

alfredus
Diese Regenbogenfarben haben es ihnen angetan ... ! Das hat auch sein Gutes : ... so kann man diese Irrlichter leicht erkennen ! Diese Sympathie für diese Farben die Gott in die Wolken gestellt hat, bezeugen dass die Macher den lieben Gott nicht ernst nehmen und sein Zeichen lächerlich machen. Diese selbstherrlichen Priester und Bekenner, werden noch über sich weinen, wenn sie ihre Sünde …More
Diese Regenbogenfarben haben es ihnen angetan ... ! Das hat auch sein Gutes : ... so kann man diese Irrlichter leicht erkennen ! Diese Sympathie für diese Farben die Gott in die Wolken gestellt hat, bezeugen dass die Macher den lieben Gott nicht ernst nehmen und sein Zeichen lächerlich machen. Diese selbstherrlichen Priester und Bekenner, werden noch über sich weinen, wenn sie ihre Sünde erkennen.
Thomas Moore
Naja, man kleidet sich nur selbst so und solidarisiert sich in der Öffentlichkeit bei entsprechender Neigung und Veranlagung. Diese Herren scheinen ein dringendes Bedürfnis danach zu haben. Bedürfnisse müssen befriedigt werden. Anders kann man dieses Gebaren nicht verstehen. Genau so wenig wie die Unsitte, neuerdings katholische Kirchen in entsprechender Höhe am Portal mit Regenbogen-Fahnen zu …More
Naja, man kleidet sich nur selbst so und solidarisiert sich in der Öffentlichkeit bei entsprechender Neigung und Veranlagung. Diese Herren scheinen ein dringendes Bedürfnis danach zu haben. Bedürfnisse müssen befriedigt werden. Anders kann man dieses Gebaren nicht verstehen. Genau so wenig wie die Unsitte, neuerdings katholische Kirchen in entsprechender Höhe am Portal mit Regenbogen-Fahnen zu zieren. Da hilft halt nur die Abstimmung mit den Füßen. Ich halte mich daran. Diese Kirchen waren vorher schon leer. Und wegen dieser Fahnen werden sie auch nicht wesentlich voller werden.
Joseph Franziskus
Es kann doch einfach nicht möglich sein, das sogenannte Bischöfe, wie dieser Typ, mit seinen lächerlichen Regenbogenkäppi, nicht hin und wieder Mal auf einen seriösen katholischen Bischof trifft, der ihn auffordert, seine Kopfbedeckung abzunehmen und sich zumindest in der Öffentlichkeit angemessen zu kleiden. Jemand sollte ihn darauf hinweisen, da er so das ansehen der hl. Kirche durch den …More
Es kann doch einfach nicht möglich sein, das sogenannte Bischöfe, wie dieser Typ, mit seinen lächerlichen Regenbogenkäppi, nicht hin und wieder Mal auf einen seriösen katholischen Bischof trifft, der ihn auffordert, seine Kopfbedeckung abzunehmen und sich zumindest in der Öffentlichkeit angemessen zu kleiden. Jemand sollte ihn darauf hinweisen, da er so das ansehen der hl. Kirche durch den Schmutz zieht.
Ginsterbusch ist zurück
Einen sogenannten Bischof haben wir in Fulda auch.
alfredus
@Sonia Chrisye Dass Franziskus nicht merkt ... ? ! Die Muttergottes sagte schon in La Salette über diesen Klerus : ... der Dämon hat ihren Verstand verdunkelt ... ! Heute ist dieser Verstand in der obersten Kirchenleitung nicht nur verdunkelt, sondern rabenschwarz und nimmt dabei noch zu ! Wer eine Urwaldgöttin öffentlich verehrt, kann nur blind im Glauben sein !
Sonia Chrisye
Eines verstehe ich einfach nicht. Wie ist es möglich, dass Papst Franziskus nicht merkt, dass er auf falschen Wegen einherschreitet, wenn er allein dem Herrn Jesus nicht mehr die Ehre erteilt sondern neben Jesus all die anderen Religionen anerkennt und dadurch die Menschen verführt. Er müsste doch in seinem Innern verspüren, dass da etwas nicht stimmt. Wenn der Geist Gottes keine Herzenskritik …More
Eines verstehe ich einfach nicht. Wie ist es möglich, dass Papst Franziskus nicht merkt, dass er auf falschen Wegen einherschreitet, wenn er allein dem Herrn Jesus nicht mehr die Ehre erteilt sondern neben Jesus all die anderen Religionen anerkennt und dadurch die Menschen verführt. Er müsste doch in seinem Innern verspüren, dass da etwas nicht stimmt. Wenn der Geist Gottes keine Herzenskritik mehr an ihm wirken kann, dann ist es nicht gut um ihn bestellt. Dieser Widerspruch in ihm selbst muss doch an ihm nagen. Vielleicht öffnet Gott ihm seine Augen zu SEINER Zeit.
kyriake
Klar weiß Bergoglio voll und ganz was er tut! Skrupellos zieht er seine Agenda durch, um der NWO vollends den Weg zu bereiten!
Gewissen hat ein Freimaurer übrigens nicht! Das wird in den Logen ausgetrieben!!
Ginsterbusch ist zurück
Er hat bis heute die Dubia nicht beantwortet.
Kirchen-Kater
Escorial
Jemand sagte mir, der Vatikan wird schrittweise zum Bordell.
kyriake
Und Casa St. Marta spielt dabei keine unwichtige Rolle! Bergoglio weiß sehr gut, warum er dort nächtigt, nachdem er bei den Jesuiten in seiner Heimat teilweise Übernachtungsverbot hatte!!
Escorial
@Kreidfeuer McCarrick ist als Perverser bekannt...und der Rest des Hofstaats wurde aus Regenbogenfritzen zusammengeschustert...
Sin Is No Love
Im Zeichen des Regenbogens: @Sin Is No Love
Escorial
Eben...der Regenbogen kam als Zeichen Gottes und Belohnung für Noah nach der Vernichtung der Sodomiten. Idiotischerweise missbrauchen sie das Zeichen nach ihrer Vernichtung als ihr plötzliches Attribut. Allein das ist paradox und skandalös!
Maria Katharina
Da passt doch diese Nachricht, wie Faust auf's Auge:
bz-berlin.de/…g-wird-der-grundstein-fuer-das-house-of-one-gelegt
(Die Einheitsreligion, die die Feinde des HERRN und FM unter FP anstreben, kommt ins Rollen. Alles muss ja bereit sein, für den AC!)
Advocata
Das ist es, was Roche hasst
Michael99
Zudem kann (laut katholisches.info) Franz in den nächsten Zwölf Monaten weitere 27 Bischöfe ernennen. Da er immer den modernistischsten Kandidaten sucht, baut er nach und nach den ganzen Episkopat um. Er kann jedoch nur solange wüten, wie Gott es zulässt! Halten wir uns an die Tradition - auch dieser Sturm wird vorbeigehen. Die FSSPX hat gut daran getan, sich nicht leichtfertig auf eine "…More
Zudem kann (laut katholisches.info) Franz in den nächsten Zwölf Monaten weitere 27 Bischöfe ernennen. Da er immer den modernistischsten Kandidaten sucht, baut er nach und nach den ganzen Episkopat um. Er kann jedoch nur solange wüten, wie Gott es zulässt! Halten wir uns an die Tradition - auch dieser Sturm wird vorbeigehen. Die FSSPX hat gut daran getan, sich nicht leichtfertig auf eine "Rückkehr" einzulassen. Hat doch Rom schon lange die katholische Doktrin verlassen, den Messritus protestantisch geschleift, sich anderen Religion angebiedert. Franz eliminiert nun noch den Rest.
kyriake
Frei nach dem Motto: Franzl dachte - und Gott lachte!!!

Wie schnell waren Sodom und Gomorrah vom Erdboden verschwunden?!
Mit dem Vatikan wird es noch viel schneller gehen. Den Eckstein des Petrusgrabes hat Papst Johannes Paul II. eh' schon in weiser Voraussicht nach Fatima bringen lassen!!
kyriake
Er trägt selbstverständlich schon das 🌈 Regenbogen-Käppchen!
Die 🌈 Regenbogen-Mitra mit passender 🌈 Stola dazu, wird bestimmt demnächst bei Bischöfen zum Pflichtoutfit!
Vates
Es war doch so gut wie sicher, daß dieser Roche Nachfolger von Sarah würde, den er ja bis auf dessen Projekt "Mischmesse" faktisch schon lange kaltgestellt hatte, das Roche auf Befehl von Franziskus umsetzen dürfte. Aber nur Schritt für Schritt durch Änderungen im Alten Ritus:
Einfügung ins Neue Kirchenjahr, Übernahme der Neuen Leseordnung und des Neuen Heiligenkalenders sowie Einführung der …More
Es war doch so gut wie sicher, daß dieser Roche Nachfolger von Sarah würde, den er ja bis auf dessen Projekt "Mischmesse" faktisch schon lange kaltgestellt hatte, das Roche auf Befehl von Franziskus umsetzen dürfte. Aber nur Schritt für Schritt durch Änderungen im Alten Ritus:
Einfügung ins Neue Kirchenjahr, Übernahme der Neuen Leseordnung und des Neuen Heiligenkalenders sowie Einführung der Volkssprache zumindest in der Vormesse.
WENN DIE ZEIT NOCH DAFÜR BLEIBT....... .
Ottaviani
Eine Sache bestätigt sich hier jedenfalls ganz klar Päpste können sich durchsetzten wenn Sie wirklich wollen Joseph Ratzinger hätte, als er noch Benedikt XVI warm ohne weiteres eine Reform der Reform umsetzten können
aber es hat es vorgezogen Mimosenhaft durch sein Beispiel wirken zu wollen
Magee
Benedikt und Bergoglio sind überhaupt nicht vergleichbar, und das nicht nur aufgrund von Charakterfragen. Während jener sich gegen ein Heer von Gegnern in Kirche und Welt behaupten musste, wurde und wird dieser von selbigen geschützt und gestützt.
Escorial
@Ottaviani wenn Sie weiterhin solchen Quark schreiben, werden Sie bald auch mit der Regenbogenfahre umherlaufen. Würde mich bei Ihnen nicht wundern 😂
Ottaviani
@Escorial auch da muß ich Sie enttäuschen ich nehme mich nicht so wichtig daß ich mich an Kundgebungen beteilige
bin da eher der Mensch der seine Kontakte und Beziehungen pflegt