Maria Katharina
@SvataHora
Haben Sie nicht erst gestern Drohungen ausgespuckt, sich lauthals verabschiedet von hier (und das schon öfters) und alles ganz kurz darauf wieder gelöscht?

So sieht doch ein ehrlicher Mensch aus, gell????
SvataHora
Keine Sorge, nur Geduld.
SvataHora
Ich bin innerlich zerrissen. GTV war ein Teil meines Lebens: passiv seit 2009 dabei. Mich schmerzt es, dass mittlerweile einschlägige politische Beiträge überwiegen. Ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass es wieder so wird wie früher. Gefühlt hunderte von Usern sind über die Jahre weggeblieben. Warum...?!
Vates
Man sollte besser darum beten, daß immer mehr kompetente und mutige Menschen öffentlich den satanischen NWO-Schwindel der "Coronapandemie" entlarven und widerlegen, damit der Lockdown-, Masken-, Test- und Impfhorror so sein verdientes Ende fände (was aber leider ohne eine große Bekehrung der entchristlichten Massen unmöglich ist, denen nach den alten Prophezeiungen noch viel größere …More
Man sollte besser darum beten, daß immer mehr kompetente und mutige Menschen öffentlich den satanischen NWO-Schwindel der "Coronapandemie" entlarven und widerlegen, damit der Lockdown-, Masken-, Test- und Impfhorror so sein verdientes Ende fände (was aber leider ohne eine große Bekehrung der entchristlichten Massen unmöglich ist, denen nach den alten Prophezeiungen noch viel größere Züchtigungen bevorstehen dürften!
alfredus
Wohlgefällig beten ... ? Das andächtig beten ist schon ein Problem, besonders wenn man viel und lange betet ! Schwester Lucia von Fatima wurde mal gefragt, ob ein Gebet das unbewusst unandächtig gebetet wird, Gott beleidigt ? Sr. Lucia gab zur Antwort : ... Gott weiß, dass da ein armes Menschenkind und nicht ein Engel betet ... ! Natürlich muss man sich bemühen andächtig zu beten, aber aus …More
Wohlgefällig beten ... ? Das andächtig beten ist schon ein Problem, besonders wenn man viel und lange betet ! Schwester Lucia von Fatima wurde mal gefragt, ob ein Gebet das unbewusst unandächtig gebetet wird, Gott beleidigt ? Sr. Lucia gab zur Antwort : ... Gott weiß, dass da ein armes Menschenkind und nicht ein Engel betet ... ! Natürlich muss man sich bemühen andächtig zu beten, aber aus irgendwelchen Gründen nicht zu beten, ist total verkehrt und unchristlich.
michael7
Dazu gibt es eine zwar teils lustige, aber auch sehr lehrreiche Geschichte:
Ein Mann klagte seinem Nachbarn, dass es so schwer sei, wirklich andächtig zu beten. Der andere wollte das nicht glauben. Da sagte der erste: "Schaffst Du es, ein einziges Vater-unser zu beten, ohne mit Deinen Gedanken abzuschweifen, so soll mein Pferd dir gehören!"
"Wenn es nichts weiter ist?", sagte der andere etwas …More
Dazu gibt es eine zwar teils lustige, aber auch sehr lehrreiche Geschichte:
Ein Mann klagte seinem Nachbarn, dass es so schwer sei, wirklich andächtig zu beten. Der andere wollte das nicht glauben. Da sagte der erste: "Schaffst Du es, ein einziges Vater-unser zu beten, ohne mit Deinen Gedanken abzuschweifen, so soll mein Pferd dir gehören!"
"Wenn es nichts weiter ist?", sagte der andere etwas überheblich - und begann sein Vater-unser.
"Und, was ist?", fragte nach einigen Augenblicken der erste.
Mit gesenktem Kopf sprach der zweite: "Du hast Recht gehabt! Ich konnte das Vater-unser nicht wirklich andächtig beten! Denn kaum hatte ich begonnen, da musste ich schon an Dein Pferd denken, das mir bald gehören könnte!" 😇
Es ist also wahr: Ohne die Hilfe Gottes können wir nicht einmal ein einziges Vater-unser andächtig beten! Aber Gott kennt unsere Schwäche.
Er erwartet von uns deshalb auch nicht, dass wir mit dem Kopf immer nur bei den Worten, sondern dass wir mit dem Herzen bei Ihm sind! Das ist letztlich andächtiges und Gott wohlgefälliges Gebet! 😍
michael7
Ein Aufruf zum Gebet kann nie falsch sein! - Aber wie viele auch wirklich Gott wohlgefällig beten?
nujaas Nachschlag
Die Frage sollten wir uns wirklich nicht stellen..
michael7
Die Frage muss man immer stellen, jeder vor allem sich selbst. Es gibt Götzendienst und Gottesdienst.
Auch Jesus warnt vor einem falschen, unehrlichen und darum leeren Gebet im Gleichnis vom Pharisäer und Zöllner (Lk. 18,9).
nujaas Nachschlag
Und wer soll sie beantworten? Ich bin froh, daß Sie geschrieben haben, vor allem jeder sie für sich selbst..
Copertino
In den Kirchen und Kapellen der Priesterbruderschaft St. Pius X. - wenigstens in der Schweiz - wird schon lange jeweils nach der Hl. Messe ein spezielles Gebet für ein Ende dieser Angelegenheit gebetet und mit einer Kreuzpartikelreliquie wie beim Wettersegen ein Segen erteilt.
DrMartinBachmaier
Der Ausdruck "dieser Angelegenheit" ist mir unklar.
Die Piusbruderschaft bat zuletzt um Rosenkränze dafür, dass die Messe weiterhin öffentlich zelebriert werden darf, und das ist völlig richtig und auch wichtig!
Copertino
Ich bin ganz Ihrer Meinung, hatte aber bewusst diese unbestimmte Form gewählt, weil ich mein Missale nicht finden konnte, wo ich ein Blatt mit dem entsprechenden Gebet eingelegt habe. Ich wollte keine Gebetsintention behaupten, welche ich nicht durch den Wortlaut belegen kann.
alfredus
Es kommt spät, aber nicht zu spät, um Gott zu bitten, dass er uns die Strafe der Corona-Epedimie abkürzt und vielleicht sogar einstellt ... ! Sicher die Menschheit hat es selber verschuldet, Gott hat es zugelassen, als Zeichen, dass Seine Macht und Stärke unendlich ist. Wenn die Kirche mit ihm der Klerus und der obersten Führung, nicht umkehren, wird Gott es zulassen, dass unbekannte …More
Es kommt spät, aber nicht zu spät, um Gott zu bitten, dass er uns die Strafe der Corona-Epedimie abkürzt und vielleicht sogar einstellt ... ! Sicher die Menschheit hat es selber verschuldet, Gott hat es zugelassen, als Zeichen, dass Seine Macht und Stärke unendlich ist. Wenn die Kirche mit ihm der Klerus und der obersten Führung, nicht umkehren, wird Gott es zulassen, dass unbekannte Krankheiten und Gefahren die Menscheit heimsuchen ! Damit würde endgültig die Endzeit eingeläutet und die kann dann noch viele Jahrzehnte dauern, bis zum Kommen des Antichrist ... !
DrMartinBachmaier
Es ist unbegreiflich, an der Existenz der Corona-Epidemie festhalten zu wollen. Eine Epidemie mit Untersterblihkeit, siehe hier oder Positive PCR Testungen steigen, Todesfallzahlen sinken.
SvataHora
Und schon wieder leugnet der Herr Doktor die Pandemie! 😡
SvataHora
Bald wird die indische Mutante B 1617 die Welt überschwemmen! Es wird Heulen und Zähneklappern geben - auch bei den Leugnern! Die Medikamentenversorung hängt zu einem großen Teil von Indien ab. Auch da wird es womöglich zu Lieferengpässen kommen. Kranken Menschen ist ihre medikamentöse Versorgung womöglich bald nicht mehr gewährleistet. Es ist nicht die Stunde des Leugnens sondern der Buße! …More
Bald wird die indische Mutante B 1617 die Welt überschwemmen! Es wird Heulen und Zähneklappern geben - auch bei den Leugnern! Die Medikamentenversorung hängt zu einem großen Teil von Indien ab. Auch da wird es womöglich zu Lieferengpässen kommen. Kranken Menschen ist ihre medikamentöse Versorgung womöglich bald nicht mehr gewährleistet. Es ist nicht die Stunde des Leugnens sondern der Buße! Die ganze Welt sollte auf die Knie fallen und Gott um Erbarmen bitten!
gennen
@SvataHora das macht mir auch Sorgen besonders für die Menschen die geimpft (gespritzt) sind. Deren Abwehrkräfte sind so geschwächt, das sie scher erkranken können.
In Indien sind schon viele Menschen geimpft, daher kann die Muh Tante so wirken.
SvataHora
@gennen - Über Ihre gedanklichen Eruptionen kann man nur noch den Kopf schütteln! In Indien ist nur ein winziger Bruchteich der Bevölkerung geimpft. - Machen lieber Sie selber sich nicht zu einer Muh Tante im im wahrsten Sinne des Wortes.
Maria Katharina
Die bösen Pläne der Eine-Welt-Elite bestehen darin, zu versuchen, die meisten Menschen zu impfen. Diese Impfstoffe werden das natürliche Immunsystem ruinieren, und wenn erst einmal ein erheblicher Teil der Menschen geimpft ist, dann werden sie einen schlimmeren Virus bringen, der viele geimpfte Menschen töten wird. Die Impfungen werden anfangs freiwillig sein, aber später werden die Behörden …More
Die bösen Pläne der Eine-Welt-Elite bestehen darin, zu versuchen, die meisten Menschen zu impfen. Diese Impfstoffe werden das natürliche Immunsystem ruinieren, und wenn erst einmal ein erheblicher Teil der Menschen geimpft ist, dann werden sie einen schlimmeren Virus bringen, der viele geimpfte Menschen töten wird. Die Impfungen werden anfangs freiwillig sein, aber später werden die Behörden versuchen, die Menschen zu bedrohen, damit sie sich impfen lassen
DrMartinBachmaier
@SvataHora: Wie alt sind Sie denn?
Der Ernst dieses Gags - in jedem Spaß steckt ein Stückchen Wahrheit, sagt man - besteht darin, dass vermieden wird, für die Bekehrung der Sünder und die Freiheit und Erhörung unserer heiligen Mutter, der Kirche, zu beten.
SvataHora
Ich habe es jedenfalls nicht nötig mich mit einem Avatar zu schmücken, wo ich viele Jahre jünger bin. Fakt ist, dass Sie längst nicht mehr so aussehen.
DrMartinBachmaier
@SvataHora: Ich bin 57. Natürlich wechsle ich nicht jedes Jahr mein Avatar. Ein Pass gilt ja auch 10 Jahre lang. Auf dem Bild bin ich 52. Vor einem halben Jahr hat mir eine Lehrerin gesagt, dass ich genauso aussehe wie auf dem Bild.
Glauben Sie, dass auf einem Pass ein Bild.sein darf, das "längst" nicht mehr das wirkliche Aussehen wiedergibt?
In Ihrem jugendlichem Übermut haben Sie aus meinem…More
@SvataHora: Ich bin 57. Natürlich wechsle ich nicht jedes Jahr mein Avatar. Ein Pass gilt ja auch 10 Jahre lang. Auf dem Bild bin ich 52. Vor einem halben Jahr hat mir eine Lehrerin gesagt, dass ich genauso aussehe wie auf dem Bild.
Glauben Sie, dass auf einem Pass ein Bild.sein darf, das "längst" nicht mehr das wirkliche Aussehen wiedergibt?
In Ihrem jugendlichem Übermut haben Sie aus meinem Beitrittsdatum bei gloria.tv auf das Alter des Bildes geschlossen, als könne man ein Avatar nicht wechseln. Und solche Schlüsse sind bei Ihnen schon Fakten, offenbar wie alles, was Ihnen das Bild des Tieres, das redet, vorlügt.
Ansonsten freut es mich, dass Sie mein Avatar als Schmuck empfinden.

Sie bilden sich ein, älteren Menschen den Mund verbieten zu können. Als ich etwa so alt war wie Sie, hatte ich mich von älteren Menschen belehren lassen, insbesondere von einem (inzwischen verstorbenen) Diplomatensohn, der auf der Basis von Staatsverträgen Vorträge hielt, 1985 als Professor an der Hebräischen Universität Jerusalem, aus Sicherheitsgründen nicht länger; dessen Adoptivbruder den Sicherheitsdienst beim Papstbesuch (JP2) in Israel und den arabischen Ländern geleitet hat. Ich wusste also längst vor dem Internetzeitalter, was auf der Welt los ist.

Jetzt aber bin ich in dem Alter, wo ich andere belehre.
SvataHora
Ist doch alles okay. Ich will älteren Menschen nicht den Mund verbieten Wie könnte ich; wie sollte ich? 😉 Ich finde es jedenfalls gut, dass wir diesmal in einem gemäßigten Ton miteinander reden statt "auf 180" zu sein. Mir ist nicht wichtig, wie mein virtuelles "Gegenüber" aussieht, bzw. wie alt er/sie ist.
DrMartinBachmaier
Sie hatten mir aber den Mund verboten, aber wenigstens jetzt gelöscht.
DrMartinBachmaier
Ein Beten um Ende von etwas, was es nicht gibt, ist Gebets-Missbrauch. Man kann meinetwegen um ein Ende der Plandemie beten.
Copertino
Ist hier vom bergoglianischen Pandefikat die Rede? Man weiss bald nicht mehr, wofür man alles zu beten hätte. Am besten legen wir alle Anliegen in die Hände unserer himmlischen Mutter, welche als Knotenlöserin schon dafür sorgen wird, dass alles richtig gewichtet bleibt.