alfredus
Franziskus kritisieren ... ? Christliche Nächstenliebe kann man hier nicht ins Spiel bringen, den Sünde bleibt Sünde ... ! Keine Nächstenliebe ist es, wenn man den Homo-Paaren nicht sagt, dass ihr Tun Sünde ist. Deshalb zeigt der Cartoon eine böse Wirklichkeit, die durch das unentwegte Geschwafel von Franziskus entsteht !
Erich Foltyn
so wie da auf der Karikatur so macht es ja der Papst und er macht es uns zu Fleiß
catharina
Ein sehr intelligenter Kommentar. Danke!
Tree
Wenn die Kirche ernsthaft darüber redet, Homosexuelle zu segnen und das nachweislich auch praktiziert, dann liegt hier das Problem der Nächstenliebe. Der Cartoon beschreibt die Wirklichkeit.
Erich Foltyn
sie reden von Liebe und dann machen alle das Hosentürl auf
Copertino
Vergleiche "Deutsche katholische Kirche im Jahre 2024 - Eine dystopische Vision": Eine dystopische Vision: Deutsche katholische Kirche im Jahre 2024
gennen
Für mich ist es eine Sünde, wie der Papst( auch wenn er ein schlechter Papst ist) hier ins Lächerliche gezogen wird. 😡😭
Kreidfeuer
Lächerlich und eines Papstes unwürdig ist einzig sein Gequatsche und daraus resultierend seine Handlungen. Sie verurteilen hier diejenigen, die diesen Umstand - meist äußerst treffend - illustrieren und verkennen damit die Realität. Es wird hier nichts veröffentlicht, was dieser Herr Bergoglio nicht auch so gesagt hätte (jedenfalls nicht von de.cartoon).
SvataHora
Er ist nicht nur ein schlechter Papst sondern überhaupt kein Papst!! Selbst die schlechten Renaissance-Päpste waren "nur" schlecht hinsichtlicht ihres Lebenswandels; aber sie haben keine Irrlehren verbreitet und nicht die Kirche zerstört (wenngleich geschadet!).
Sascha2801
@gennen Ja hier ist sämtliches Mindestmaß an Nächstenliebe verloren gegangen. Natürlich muss man klar seine Irrtümer ansprechen, aber dennoch in Nächstenliebe
Maria Katharina
@SvataHora
In diesem Punkt absolute Zustimmung!
Jener ist kein Papst, er war es nie und wird es auch bis in alle Ewigkeit nicht sein.
Da kann man noch tausendmal "Heiliger Vater" schreiben. Er ist es nicht!
Es sitzt quasi als "Kuckuckskind" auf dem Thron im Rom, den er sich fälschlicherseits unter den Nagel gerissen hat; mit HIlfe der FM-Kardinäle!
Merke: Ein Kälbchen wird nicht automatisch …More
@SvataHora
In diesem Punkt absolute Zustimmung!
Jener ist kein Papst, er war es nie und wird es auch bis in alle Ewigkeit nicht sein.
Da kann man noch tausendmal "Heiliger Vater" schreiben. Er ist es nicht!
Es sitzt quasi als "Kuckuckskind" auf dem Thron im Rom, den er sich fälschlicherseits unter den Nagel gerissen hat; mit HIlfe der FM-Kardinäle!
Merke: Ein Kälbchen wird nicht automatisch zum Pferd, wenn es in einem Pferdestall geboren wird!
So ist es auch mit Bergo!
Tree
Das ist die beste Ad-Absurdum-Führung des gegnerischen Arguments, das bisher geliefert wrude. Hervorragend umgesetzt.
catharina
"Ad-Absurdum-Führung" - ach, Sie benutzen so schwierige Fremdwörter und hängen damit schlichtere Gemüter wie mich gnadenlos ab!
HerzMariae
Es wird auch ein vereinbarter Lohn ausgezahlt. Ganz positiv. Zudem entwickelt sich manchmal ein Treueverhältnis zu Kunden. Vielleicht sollte man das mit dem Segen doch überdenken....
Bethlehem 2014
GENAU!
Das hat auch schon der Hl. Thomas von Aquin (+1274) gewußt:
daß Bordelle den Vorteil haben, daß dann Frauen seltener vergewaltigt werden.
"Nihil sub sole novum!" Pred. 1, 10
nujaas Nachschlag
Ob er damit Recht hat? Mehrere europäische Länder probieren es gerade aus.
Bethlehem 2014
Das ist zweifellos keine Gutheißung der Sünder, sondern das sog. "geringere Übel"!
nujaas Nachschlag
Das weiss ich. Trotzdem gefällt mir der Versuch.
Maria Katharina
@Bethlehem 2014 @nujaas Nachschlag
Jetzt hakt es aber gewaltig!
nujaas Nachschlag
Sie haben vermutlich die Diskussion nicht verstanden. Die skandinavischen Länder haben die Prostitution effektiv verboten. Das habe ich als Versuch gegen das "geringere Übel" benannt. Weder ich noch Bethlehem 2014 noch Thomas von Aquin haben Bordelle gutgeheissen.
Maria Katharina
Aha!
==

"...dass Bordelle den "Vorteil" haben, dass dann Frauen seltener vergewaltigt werden"...
===
So, so. Falsch verstanden!😉
nujaas Nachschlag
Ja, der Meinung war Thomas von Aquin. Ich bezweifle diese Tatsachenbehauptung. Aber das rechtfertigt die Sünde bei Thomas natürlich nicht sondern ist ein kleines Teil einer Argumentation. Wenn ich mich richtig erinnere ging es unter anderem um die Frage, warum eine christliche Obrigkeit nicht gegen Bordelle einschreitet.
Ganz falsch verstanden.
Bethlehem 2014
Danke! - Das mit Skandinavien hatte ich tatsächlich nicht richtig verstanden.
Ich glaube aber nicht, daß das wirklich so "funktioniert" und ich möchte gar nicht wissen, was da "so unter der Hand" alles läuft...
Der Mensch ist schwach - dieser Realität muß man ins Auge schauen.