Clicks2.3K
Gloria Global am 9. November 2020 Weltweite Daten zur Alten Messe Die Internationale Altritus-Föderation “Una Voce” erhob anlässlich der vom Vatikan beauftragten weltweiten Umfrage über die Alte …More
Gloria Global am 9. November 2020

Weltweite Daten zur Alten Messe

Die Internationale Altritus-Föderation “Una Voce” erhob anlässlich der vom Vatikan beauftragten weltweiten Umfrage über die Alte Messe selbst Daten. Sie erhielt detaillierte Informationen aus 368 Diözesen und 56 Ländern. Auszüge sind im „Gregorius Magnus“ Magazin veröffentlicht.

Junger Klerus ist er Alten Messe gegenüber aufgeschlossen

Einige Feststellungen des Berichtes gelten für praktisch alle Altritus-Messstandorte. Die Alte Messe zieht zum Beispiel deutlich mehr Jugendliche und Familien an als die neue Messe. Alt-Ritus-Pfarreien mit einem Gemeindeleben bringen deutlich mehr Früchte wie Hochzeiten, Taufen und Berufungen und wachsen schneller als Orte, wo nur die Alte Messen zelebriert wird ohne eine zugehörige Gemeinde. Jüngere Bischöfe und jüngere Priester sind gegenüber der Alten Messe viel aufgeschlossener als ältere. In den Städten verbindet die Alte Messe alle Gesellschaftsschichten und Ethnien.

China hinkt dem Westen 50 Jahre hinterher

Aus China berichtet Una Voce von einem Untergrundbischof, der die Alte Messe aus Protest gegen den Vatikan weiterzelebriert. Die Neue Messe habe sich von Hong Kong und Taiwan aus schnell in der chinesischen Untergrundkirche verbreitet. Der Grund: Sie sei – Zitat: „viel einfacher zu zelebrieren“. Untergrundkatholiken, welche die Alte Messen suchen, fürchten sich vor den offiziellen Bischöfen.

Rundgang durch Asien: Kriechen ohne Resultat

In Indien ist das Motu Proprio Summorum Pontificum noch nicht einmal gedruckt worden. In Japan sind Konzerte und Lesungen von Ungläubigen in Kirchen willkommen, nicht aber die Alte Messe. In Korea setzen die Altritus-Gläubigen im Umgang mit den Bischöfen auf Demut und Loyalität. Doch für die Bischöfe sind sie nur – Zitat: „die Anderen“. In Malaysia werden Altritus-Gläubigen automatisch als Lefebvristen bezeichnet. Summorum Pontificum wird ignoriert. Auf den Philippinen bringt die Alte Messe viele Früchte, wird aber von den Bischöfen bekämpft.

Italien: Jedes Gespräch mit diesen Bischöfen ist sinnlos

In Italien stehen die Altgläubigen am Rand. Ein Diözesanbischof ist angeblich für die Alte Messe, erlaubt sie aber nur am Samstagabend und nur einem Priester, der keine andere Seelsorge übernehmen darf. Ein anderer Bischof führte eine bestehende Alte Messe weiter, verbietet aber deren Ankündigung oder das Läuten der Glocken. Ein dritter Bischof weigert sich, eine Altritus-Gruppe zu empfangen, so dass sie ihn nicht um eine Alten Messe bitten kann. Ein vierter Bischof hält seinen Klerus von der Alten Messe fern und empfängt keine Altritus-Gläubigen. Ein fünfter Bischof erlaubte eine Alte Messe, um die Altritus-Gruppe kennezulernen und zu zerschlagen. Als das misslang, verbot er die Messe. In einer sechsten Diözese fürchten die Gläubigen den Zorn des Bischofs so sehr, dass sie vorauseilende die Messe ohne Ankündigung organisieren. In einer siebten Diözese verhinderte der Bischof die Messe zwei Jahre lang und toleriert sie jetzt nach Einschreiten des Vatikans.

Spanien: Endlose Schikanen

Ein spanischer Bischof verbietet seinen Priester mit einer Ausnahme die Zelebration der Alten Messe. Dieser eine Priester zelebriert die Alte Messe nicht korrekt, nur an Sonn- und Feiertagen und in einer Kirche, wo nicht alle Gläubigen Platz finden. Ein portugiesischer Bischof macht sich – Zitat – „in jedem Interview“ über die Altritus-Gläubigen lustig. Ein zweiter Bischof verweigert einer Gruppe von 154 Personen eine Antwort auf ihre Bitte. Ein dritter Bischof nennt die Alte Messe spaltend und macht Druck auf die Priester, sie nicht zu erlernen. Wer sie zelebriert, gilt als „ungehorsam“.

Gute Übung: Ein Vierteljahrtausend Kampf gegen den Staat

In Irland, Malta und den baltischen Staaten gibt es die Alte Messe kaum. Auf Malta darf nur ein Priester in einer einzigen Kirche die Alte Messe zelebrieren. Wenn ein zweiter Priester damit beginnen würde, droht der Bischof, diesen Standort zu schließen. Besser ist die Lage in Frankreich, Deutschland, Niederlande, Schottland und England. Dort gibt es eine etablierte Bewegung für die Alte Messe. In Frankreich hat sich die Zahl der Messorte im letzten Jahrzehnt mehr als verdoppelt – obwohl auch hier die Bischöfe mehrheitlich dagegen sind.
alfredus
Wer schweigt, hat etwas zu verbergen ... ! Und wenn es sein schwacher Glaube ist.
Mission 2020
Mission 2020
alfredus
Das Asperges me wurde früher vor jeder Hl. Messe gesungen und die Gemeinde mit Weihwasser besprengt ... ! Da war in jeder Hinsicht ein guter Brauch und hat die Gemeinde auf die Hl. Messe eingestimmt !
Moselanus
Vor jeder heiligen Messe nicht. Vor jedem Hauptgottesdienst am Sonntag, strenggenommen nur in Pfarrkirchen.
Mission 2020
geringstes Rädchen
geringstes Rädchen
❤ PLUS 8 neue Beiträge vom 11.11.2020
ZU DEN BEITRÄGEN SIEHE:
endzeitforum.jimdofree.com/neue-beiträge-okt-dez-2020/
alfredus
Man schaue sich nur die Hl. Hostie auf dem Bild an : .. strahlend weiß, mit dem Bild des Heilandes am Kreuz ... ! Jetzt schaue man sich in Gedanken die Hl. Hostie der Konzilskirche an, dann sieht man den großen Unterschied ! Diese Hostie würde kein Laie anfassen wollen, selbst der Priester wird durch dieses Bild zur Anbetung und Andacht geführt. Aber die Konzilmacher wollen die Hostie dem Brot …More
Man schaue sich nur die Hl. Hostie auf dem Bild an : .. strahlend weiß, mit dem Bild des Heilandes am Kreuz ... ! Jetzt schaue man sich in Gedanken die Hl. Hostie der Konzilskirche an, dann sieht man den großen Unterschied ! Diese Hostie würde kein Laie anfassen wollen, selbst der Priester wird durch dieses Bild zur Anbetung und Andacht geführt. Aber die Konzilmacher wollen die Hostie dem Brot ähnlicher machen, aber sie ist dem Brot nicht ähnlicher wie die weiße strahlende Hostie. Hauptsache was Neues machen, auch in der Verkündigung und Pastoral. Die neue Messe ist bei den Bischöfen, Priestern und Laien so in das Fleisch und Blut übergegangen, dass eine allgemeine Rückkehr zur Hl. Messe aller Zeiten, deshalb ausgeschlossen ist.
Magee
Fazit: Der Versuch, die römisch-katholische Messe der zweitvatikanischen Kirche zu implementieren, ist durch den Abgang Benedikt XVI. und den Ungehorsam der zweitvatikanischen Bischöfe weitgehend gescheitert. Es wird Zeit für die sogenannten "Ecclesia-Dei-Gemeinschaften", an ihren Ursprung zurückzukehren. Werden sie über Ihren Schatten springen können? Und wird man für die Zurückkehrenden das …More
Fazit: Der Versuch, die römisch-katholische Messe der zweitvatikanischen Kirche zu implementieren, ist durch den Abgang Benedikt XVI. und den Ungehorsam der zweitvatikanischen Bischöfe weitgehend gescheitert. Es wird Zeit für die sogenannten "Ecclesia-Dei-Gemeinschaften", an ihren Ursprung zurückzukehren. Werden sie über Ihren Schatten springen können? Und wird man für die Zurückkehrenden das beste Mastkalb schlachten? 🤔
Cristine 8
Außerdem muss jemand Papst Franziskus sagen, dass ein Gespräch mit der aktuelle Gesellschaft ohne Erziehung keine gute Wirkung hat.
Die heutige Gesellschaft verdient diese Art von Aufmerksamkeit nicht, weil diese Gesellschaft Opportunist und Intrigant ist.
In Interviews und General Audienz reicht es aus, einen vollständigen Text des Evangeliums oder Briefe von Paulus usw...zu zitieren und zu …More
Außerdem muss jemand Papst Franziskus sagen, dass ein Gespräch mit der aktuelle Gesellschaft ohne Erziehung keine gute Wirkung hat.
Die heutige Gesellschaft verdient diese Art von Aufmerksamkeit nicht, weil diese Gesellschaft Opportunist und Intrigant ist.
In Interviews und General Audienz reicht es aus, einen vollständigen Text des Evangeliums oder Briefe von Paulus usw...zu zitieren und zu interpretieren...
Die heutige Gesellschaft hat ein sehr niedriges Bildung und Ethikniveau!!!!!!!
SvataHora
Zwar überwiegend sehr ernüchternde Nachrichten bezüglich der alten Messe. Aber es sind kirchliche Nachrichten, wie man sie von einem katholischen Internetportal erwartet.
SvataHora
Trotzdem immer die bange Frage: kann sich ein Priester (?), der von solchen "Bischöfen" "geweiht" wurde, nach einem Schnellkurs einfach an den Altar stellen und gültig das heilige Messopfer im tridentinischen Ritus darbringen??
alfredus
Ein geweihter Priester kann ohne weiteres eine tridentinische Messe lesen, wenn er gut lateinisch kann und die Messe mit ihren Gesängen gut einstudiert hat ! Die Priesterweihe ist in jedem Fall gültig und man muss sehr aufpassen, denn die Konzilsmesse kann auch auf lateinisch gehalten werden !
alfredus
Die " Hl. Messe aller Zeiten " wurde vom Hl.Geist geformt und kommt somit vom Himmel, also von Gott ... ! Das ist der eigentliche Grund, warum sie von der Konzils-Kirche nicht geliebt wird. Wenn so mancher Bischof die Frömmigkeit, Anbetung und Andacht dieser Hl. Messe erleben würde, die ein " Abbild der himmlischen Liturgie ist ", so würde er sich und seine Ansicht sofort ändern. Aber davor …More
Die " Hl. Messe aller Zeiten " wurde vom Hl.Geist geformt und kommt somit vom Himmel, also von Gott ... ! Das ist der eigentliche Grund, warum sie von der Konzils-Kirche nicht geliebt wird. Wenn so mancher Bischof die Frömmigkeit, Anbetung und Andacht dieser Hl. Messe erleben würde, die ein " Abbild der himmlischen Liturgie ist ", so würde er sich und seine Ansicht sofort ändern. Aber davor haben sie eine regelrechte Angst ! Auch deswegen, weil die neue Messe bequemer und leichter zu lesen ist !
Mission 2020
SvataHora
Da kann man nur sagen: höllische Bande! Nie und nimmer können diese sog. "Bischöfe" die Nachfolger der Apostel sein!
Vered Lavan
Ja - es geht los. Die Verfolgung der rechtgläubigen Katholiken geht los.
Carlus
Das Schisma und die Kirchenspaltung hat mit Johannes XXIII. (2ter) begonnen, unter Paul VI. erhielt die häretische Abspaltung der Nachäfferkirche "Besetzter Raum" sein Gesamtbild in der Zerstörung des Gebetsleben für die Katholiken, unter Johannes Paul II. wurde die Nachäfferkirche missionarisch und gewaltsam in der ganzen Welt verbreitet.
Unter Bergoglio dem Falschen Propheten und Gegenpapst …More
Das Schisma und die Kirchenspaltung hat mit Johannes XXIII. (2ter) begonnen, unter Paul VI. erhielt die häretische Abspaltung der Nachäfferkirche "Besetzter Raum" sein Gesamtbild in der Zerstörung des Gebetsleben für die Katholiken, unter Johannes Paul II. wurde die Nachäfferkirche missionarisch und gewaltsam in der ganzen Welt verbreitet.
Unter Bergoglio dem Falschen Propheten und Gegenpapst wird die Nachäfferkirche zur Vollendung gebracht. Bis sie davon ausgehen die Katholische Kirche siegreich und endgültig vernichtet zu haben. Wobei sie das Haupt der Kirche Jesus Christus nicht beachtet haben, als Jesus der Mensch erlitt er den irdischen Tod. Als Christus der Gottheit in der Person kann weder Satan noch sein Gesinde ihn töten. Der Wunsch ihn nochmals zu töten führt zum Tode seiner Gegner und der gesamten Nachäfferkirche mit Gesinde. Dieser Tod findet "Gott sei Dank" ohne Gnade statt.
Unter Papst Benedikt XVI. wurde der zaghafte Versuch unternommen das Schlimmste der Nachäfferkirche zu neutralisieren, was nur beschränkt geglückt ist.
Soweit zur Kirchengeschichte es angeblich 2. VK und den Konzilsheiligen Päpsten.
alfredus
Konzilsheilige Päpste ... ? Die kann man vergessen, denn der Himmel hat kein Wunder und keine Bestätigung geschickt ! Diese Eiligsprechungen wurden dem Kirchenvolk einfach übergestülpt und dann auch noch von einem Mann der sich Bischof von Rom nennt ! Nein diese Heiligsprechungen waren wie das Konzil auch, Menschenwerk, daher sind sie ohne Segen.
Wilgefortis
st-maria-loreto-salzburg.at/gottesdienste.html
Die Kirche ist in der Nähe des Mirabellplatzes.
Es gibt hier auch eine Segnung durch das Jesukind und Beichtzeiten.
Moselanus
Ist eigentlich die Renovierung abgeschlossen?
Wilgefortis
Leider weiß ich das nicht, war 2020 noch nicht dort. Ich wohne zwar sehr nah an der österreichischen Grenze, war aber jetzt nie drüben, da fast immer verboten.
Kennen Sie das Jesuskind, das man sich auf die Stirn aufsetzen lassen kann?