Clicks960
de.news
2

Oberhaupt der französischen Bischöfe träumt von Kardinalinnen

Erzbischof Eric de Moulins-Beaufort, 58, von Reims, der Präsident der französischen Bischöfe, beweihräuchert die Feminismus-Ideologie,. Er hofft vor dem Magazin Noosphère, "dass der Heilige Stuhl eines Tages vom Papst geleitet werden wird, umgeben von einem Kardinalskollegium, in dem Frauen sitzen werden".

Moulins-Beaufort ist der Meinung, dass nichts Frauen daran hindert, "viel wichtigere Funktionen in der Arbeit der Institution zu übernehmen, wobei alles eine Frage der Kompetenz ist" - als ob jene, die in der Kirche groß sein wollen, dies durch diese "Institutionen" erreichen könnten.

Er ist auch dafür, [ungültig geweihte] Diakoninnen zu produzieren, sagte aber gleichzeitig, dass die apostolische Sukzession der heiligen Weihen den Männern vorbehalten sei.

In Bezug auf den Islam stellte Moulins-Beaufort zu Recht fest, dass die Verbreitung der Religion "stark vom Bevölkerungswachstum abhängt", und bemerkte über die Muslime, dass "sie viele Kinder haben". Moulins-Beaufort lobte sie dafür.

Bild: Eric de Moulins-Beaufort, © Julien Spiewak, CC BY-SA, #newsZpblpycebt

Sunamis 49
je schneller der unsinn da ist,
desto schneller greift gott ein!
Magee
Hoffentlich muss er nach solchen Träumen nicht beichten gehen...