Clicks3.3K
de.news
12

Prager Kardinal eröffnet Kampf gegen "satanistische und atheistische" Gay Ideologie

Der Prager Kardinal Dominik Duka, der Präsident der tschechischen Bischofskonferenz, unterstützt den polnischen Episkopat in seiner Ablehnung der Homosex-Ideologie.

In einem Brief vom 9. August erklärte Duka, dass diese Ideologie "jetzt beginnt, eine atheistische und satanische Agenda einzubeiziehen" und "ganz und gar abgelehnt" werden müsse.

Duka ruft die slowakischen und ungarischen Bischöfe auf, sich seiner Unterstützung des polnischen Episkopates anzuschließen.

Bild: Dominik Duka, © Petr Šálek, CC BY-SA, #newsVphoqkdtlf
Sieglinde
Hoffentlich folgen ihm viele treue Brüder und auch Schwestern.
Joseph Franziskus
wärend in Osteuropa zum Großteil, Vernunft und gesunder Menschenverstand, noch im Volk und in den Regierungen, Politik und Alltag bestimmen, spielen die Westeuropäer völlig verrückt. Sie werfen alles über den Haufen, was jahrhundertelang galt, was eine großartige Kultur hervorbrachte und was sich als sinnvoll und segensreich, für die Menschen erwiesen hat. Einen erheblichen Anteil am Untergang, …More
wärend in Osteuropa zum Großteil, Vernunft und gesunder Menschenverstand, noch im Volk und in den Regierungen, Politik und Alltag bestimmen, spielen die Westeuropäer völlig verrückt. Sie werfen alles über den Haufen, was jahrhundertelang galt, was eine großartige Kultur hervorbrachte und was sich als sinnvoll und segensreich, für die Menschen erwiesen hat. Einen erheblichen Anteil am Untergang, zumindest von Westeuropa, hat die hier mit dem politischen Establishment gleichgeschaltete kath. Kirche, die ohne Not, ihren Einfluss auf die Bevölkerung, verworfen hat und durch schwachen Glauben und Sexskandale, den Rückhalt in der Bevölkerung völlig eingebüßt hat.
alfredus
Der gesunde Menschenverstand ist in vielen Bereichen schon lange verloren gegangen, auch in der Kirche ! Die Bischöfe die Verantwortung tragen, haben sich mit dem Staat und dem Zeitgeist arrangiert. Deshalb können sich satanische Bewegungen so offen präsentieren und niemand stellt sich ihnen in den Weg ! 😇 😈 🤬
Alexander VI.
Kardinal Duka ist ja Dominikaner und im Gegensatz zum Grafen Schönborn ein helles Licht des katholische Glaubens, ich kann mir gut vorstellen, dass seine Initiative von Erfolg gekrönt ist, wenn sein Nachfolger am gleichen Strang zieht, er dürfte kurz vor der Emeritierung stehen.
Goldfisch
@Alexander VI. > dafür müssen wir aber auch beten, oder das kürzeste und schönste Liebesgebet an Gott Vater schicken: Jesus, Jesus, Jesus!
alfredus
Ja, vor dem Namen Jesus erzittern die Gewalten und die Dämonen fliehen ! 🙏 🙏 🙏
M.RAPHAEL
Vielen Dank, Eminenz.
Marie M.
Tipp für in Berlin und Umgebung Lebende: Kardinal Duka wird aus Anlass des 150 jährigen Bestehens des Dominikanerklosters St. Paulus in Berlin am Sonntag, den 25. August 2019, um 11:30 Uhr ein Pontifikalamt feiern, mit anschließender Begegnung.
Es ist zu hoffen, daß der Termin, aufgrund seiner aktuellen Aussagen, nicht kurzfristig abgesagt wird.
jmjilers
In Vorarlberg wird die gay parade von der kath. Kirche Vorarlberg mitfinanziert. in andern Ländern Österreichs wahrscheinlich auch, bloss weiss ichs da nicht sicher.
Goldfisch
In Vorarlberg wird ab Herbst in der Schule von Altach buddhistischer Unterricht abgehalten, als Ergänzung, da man einen Partner gesucht hat. Das sollte uns in Alarmbereitschaft halten. Hier werden nicht nur Kinder sondern auch Erwachsene mit einbezogen. Also bestürmen wir den Himmel für all das, was er uns als gesundes Abendland geschenkt hat.
Joseph Franziskus
Und ich dachte, in Österreich ginge es nun wieder aufwärts, nach den Wahlsiegen von FPÖ und ÖVP. Eine Zeit lang sah es ja danach aus. Leider haben dafür einfach zu viele stellen dagegen gearbeitet, nicht zuletzt die kath. Kirchenvertreter Österreichs.
alfredus
Österreich war mal eine Tochter der Kirche ! Aber in den letzten fünfzig Jahren leidet der katholische Glaube, wie in anderen Ländern auch. So kommt es, dass der Glaube der schwachen Bischöfe, allen voran Kardinal Schönborn, Gräuel und Verwüstung in den Kirche zulassen und zum Teil auch selber beteiligt sind. Durch das Gebet wurde Österreich als einziges Land von den Besatzern befreit, jetzt …More
Österreich war mal eine Tochter der Kirche ! Aber in den letzten fünfzig Jahren leidet der katholische Glaube, wie in anderen Ländern auch. So kommt es, dass der Glaube der schwachen Bischöfe, allen voran Kardinal Schönborn, Gräuel und Verwüstung in den Kirche zulassen und zum Teil auch selber beteiligt sind. Durch das Gebet wurde Österreich als einziges Land von den Besatzern befreit, jetzt wird Österreich in die geistige Tyrannei verfallen. 😲 🤬 🤨