Seidenspinner
Brisant: Stiko-Chef Mertens sagt, er würde seine eigenen Kinder derzeit nicht impfen lassen. Es gebe jenseits der Daten aus der Zulassungsstudie "keinerlei Daten" über die Verträglichkeit bei Kindern von 5 bis 11 Jahren. Langzeitschäden seien ungewiss.

Kinderimpfstoff gegen Corona: Stiko-Chef Mertens würde eigene Kinder jetzt nicht impfen lassen

Der Vorsitzende der Ständigen Impfkommission (Stiko), Thomas Mertens, würde angesichts fehlender Daten sein eigenes sieben Jahre altes Kinder derz…