elisabethvonthüringen
Frohmutsphrasen zum Blackout
Wenn es nach vielen Medien geht, sollen die Deutschen gefälligst vor den richtigen Dingen Angst haben. Der Klima-Tod ist nah, bitte zittern und zahlen, auch für die Luft zum Ausatmen. Dann aber gibt es reale Gefahren, da wird entwarnt und verharmlost, was das Zeug hält. Beisapielsweise so: „Keine Angst vorm Blackout – gut gerüstet für den Stromausfall“. Glauben die,…More
Frohmutsphrasen zum Blackout
Wenn es nach vielen Medien geht, sollen die Deutschen gefälligst vor den richtigen Dingen Angst haben. Der Klima-Tod ist nah, bitte zittern und zahlen, auch für die Luft zum Ausatmen. Dann aber gibt es reale Gefahren, da wird entwarnt und verharmlost, was das Zeug hält. Beisapielsweise so: „Keine Angst vorm Blackout – gut gerüstet für den Stromausfall“. Glauben die, die sowas schreiben, das wirklich?/ mehr
elisabethvonthüringen
Österreich verschärft Corona-Maßnahmen – Kurz: „Alles, was Freude macht, ist ein Ort der Ansteckung“ epochtimes.de/…t-der-ansteckung-a3337721.html
4 more comments from elisabethvonthüringen
elisabethvonthüringen
Papst: Botschaft VI. Weltgebetstag für Bewahrung der Schöpfung - "Jubeljahr für Schöpfung"
Franziskus: Corona-"Pandemie hat in mancher Hinsicht dazu geführt, dass wir einfachere und nachhaltigere Lebensstile wieder neu entdecken. Die Krise hat uns in einem gewissen Sinn die Möglichkeit gegeben, neue Lebensweisen zu entwickeln" - VIDEO
elisabethvonthüringen
Wie ist die Welt so stille
Und in der Dämm'rung Hülle,
So traulich und so hold,
Gleich einer stillen Kammer,
Wo ihr des Tages Jammer,
Verschlafen und vergessen sollt.
elisabethvonthüringen
München (kath.net)
Der Leiter des Kirchenrechtlichen Instituts der EKD, Hans Michael Heinig warnt laut „Welt am Sonntag“ vor der Gefahr, „dass sich unser Gemeinwesen von einem demokratischen Rechtsstaat in kürzester Frist in einen faschistoid-hysterischen Hygienestaat“ verwandele. Dies berichtet "idea". Wie der Kirchen- und Verfassungsrechtler weiter sagte, dürfen „zum ersten Mal seit der …More
München (kath.net)
Der Leiter des Kirchenrechtlichen Instituts der EKD, Hans Michael Heinig warnt laut „Welt am Sonntag“ vor der Gefahr, „dass sich unser Gemeinwesen von einem demokratischen Rechtsstaat in kürzester Frist in einen faschistoid-hysterischen Hygienestaat“ verwandele. Dies berichtet "idea". Wie der Kirchen- und Verfassungsrechtler weiter sagte, dürfen „zum ersten Mal seit der Christianisierung Europas keine Ostergottesdienste stattfinden“: „In jedem Krieg, in jeder Katastrophe haben die Gemeinden zusammen gebetet. Natürlich lässt sich das nicht durch Onlinegottesdienste auffangen. Die flächendeckende Absage der Gottesdienste ist auch Ausdruck einer tief greifenden Säkularisierung unserer Gesellschaft.“
elisabethvonthüringen
Huch jooo...leider hält sich der Merapi nicht an die Vorgaben der Klimageten... 😉 😊 und spukt und spuckt so vor sich hin...5.000 Meter hohe Aschewolke über indonesischem Vulkan
Indonesiens aktivster Vulkan Merapi hat erneut eine kilometerhohe Aschewolke ausgestoßen. Die Wolke stieg heute etwa 5.000 Meter empor, in einem Umkreis des Vulkans von mehreren Kilometern gingen Asche und Sand nieder. …More
Huch jooo...leider hält sich der Merapi nicht an die Vorgaben der Klimageten... 😉 😊 und spukt und spuckt so vor sich hin...5.000 Meter hohe Aschewolke über indonesischem Vulkan
Indonesiens aktivster Vulkan Merapi hat erneut eine kilometerhohe Aschewolke ausgestoßen. Die Wolke stieg heute etwa 5.000 Meter empor, in einem Umkreis des Vulkans von mehreren Kilometern gingen Asche und Sand nieder. Berichte über Schäden lägen nicht vor, sagte ein Sprecher der indonesischen Katastrophenschutzbehörde. „Wir rufen alle Menschen auf, ruhig zu bleiben und nicht in Panik zu verfallen.“