Clicks1.2K
de.news
3

Franziskus ersetzt Becciu durch persönlichen Freund

Franziskus ernannte am 15. Oktober pro-gay Bischof Marcello Semeraro, 72, von Albano, Italien, zum Präfekten der Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungen.

Semeraro ist der Sekretär des Kardinalsrates. Er löst Kardinal Becciu ab, der am 24. September entlassen wurde.

Der stellvertretende Sekretär, Kurienbischof Marco Mellino, wurde zum neuen Sekretär des Rates befördert.

Die derzeitigen sechs Mitglieder des Rates wurden bestätigt: Marx, Maradiaga, Parolin, O'Malley, Gracias, Bertello. Kardinal Fridolin Ambongo Besungu, 60, von Kinshasa, ein Kapuziner, wurde neu in den Rat aufgenommen.

Semeraro ist ein skrupelloser Anhänger von Franziskus, der zu Semeraros 70. Geburtstag einen privaten Ausflug nach Albano machte.

Als Diözesanbischof "erlaubte" Semeraro Ehebrechern, Taufpaten, Religionslehrer und Katecheten zu werden. Im Jahr 2018 sagte er militanten Homosex-Aktivisten, dass "ich euch als Brüder anerkenne".

#newsIwjehvwacb

Goldfisch
Selbst als Freund von Bergoglio ist es nie eine Garantie, daß man das morgen auch noch ist und er einem nicht in den Rücken fällt. Macht macht eben aus Menschen unberechenbare Unmenschen.... 😱
Moselanus
Ist das dann der für die römische Niederlassung der FSSPX zuständige Ortsbischof?
Sascha2801
Sie meinen für die FSSP