Die Vat.2 Kirche hält den Himmel für eine liebe Intention

Zuerst: Aus logistischen Gründen kann ich zur Zeit leider nur eine NOM Kirche besuchen. Da wir dort eine liebevolle Gemeinde haben, ist das nicht unangenehm, im Gegenteil. Vor der Messe beten wir den Rosenkranz. Zusammen singen wir auch schön. Der NOM ist gültig und erlaubt. Der Herr lässt Seine Frommen nicht alleine, obwohl die neue Messe auf Dauer die Menschen durch ihre symbolische Formensprache (lex orandi entspricht lex credendi) in glaubenslose Selbstvergötzer verwandelt. Deshalb weist mich der Herr immer wieder darauf hin, dass ich das zeitgeistige Übel der neuen Messe nur passiv erleiden darf. Gleichzeitig bedeutet das, dass niemand, der sich der NOM Kirche zugehörig fühlt, nicht auch zur Heiligen Tradition und der Messe aller Zeiten zurückkehren kann. Jeder kann umkehren und wieder katholisch werden. Am Ende gibt es keine Entschuldigung!!!

Leider gibt es auch auf GloriaTV immer wieder User, die der Meinung sind, dass sie als bewusste Vat.2 Katholiken doch noch gute Katholiken im Sinne der Tradition sein können. Nur BerGOG sei ein schlechter Papst. Das ist falsch. Wann immer jemand so etwas behauptet, wird es bald eine fundierte Gegendarstellung geben. So ist das im geistlichen Kampf. Schlag auf Schlag, bis das geistliche Blut fließt.

Es gibt unzählige Gründe, die Vat.2 Kirche/Konzilskirche (hier entlarvt der Ausdruck „Konzil“ vor allem die selbstreferentiellen Rechtfertigungen der kirchenzerstörenden Modernisten; mit anderen Worten: Man kann nicht die heimtückischen und vernichtenden Formulierungen des Konzils benutzen, um die Zerstörung zu begründen. Bugnini ist tot! NRIP) als nicht katholisch zu identifizieren.

Das grundsätzliche Problem besteht darin, dass das Ziel der Konzilskirche nicht in der Faktenrealität des Willens Gottes, wie er in der Heiligen Schrift und der Katholischen Kirche glasklar und eindeutig zum Ausdruck kommt, besteht, sondern in einem gemeinschaftlichen, globalen und friedlichen Miteinander der gesamten Menschheit. Die Konzilskirche ist eine Kirche der vernünftigen, lieben und humanistischen Menschen. Sie ist nicht, wie die wahre Heilige Kirche, eine Kirche Gottes.

Damit sind das Heilige, das Geistliche, das Unsichtbare und die Inhalte der Heiligen Schrift nicht real. All das ist nur im Kopf, um die Menschen zu sozialen, lieben und netten Gemeindemitgliedern zu erziehen. Das Ziel ist die Humanität, es ist nicht die Wahrheit. Das Ziel ist, dem menschlichen Willen zu dienen, nicht dem göttlichen. Gott hat den Menschen zu dienen, nicht der Mensch Gott.

Damit aber werden alle Aussagen der Heiligen Schrift zu veränderbaren und anpassungsfähigen Metaphern. Wenn gewisse Inhalte nicht mehr der Humanisierung dienen, können sie umgedeutet oder negiert werden. Die politische NGO „Kirche“ nicht nur des synodalen Weges, sondern auch des BerGOG Roms, ist geboren. Die große, weil gottlose, Mehrheit will diese Kirche, bis sie pervertiert und zerstört ist. Die Selbstvergötzer werden erst ruhen, wenn sie weg ist.

Ein Beispiel: An Christi Himmelfahrt 2022, bei der Eröffnungsveranstaltung des Stuttgarter Katholikentages, empfing eine Muslima, Muhterem Aras, die Heilige Kommunion. Ein Kommentar lautete: „Wenn die intention eine gute war, sehe ich dann aber kein Problem. Der Herr weist niemanden zurück der zu ihm kommen will.“

Dagegen:

1 Kor 11,27 - 29: „Wer also unwürdig von dem Brot isst und aus dem Kelch des Herrn trinkt, macht sich schuldig am Leib und am Blut des Herrn. Jeder soll sich selbst prüfen; erst dann soll er von dem Brot essen und aus dem Kelch trinken. Denn wer davon isst und trinkt, ohne zu bedenken, dass es der Leib des Herrn ist, der zieht sich das Gericht zu, indem er isst und trinkt.“

Was steht denn da? Sind diese Worte nur irgendwie nett, lieb und gut gemeint, damit sich alle Menschen auf der Erde wohl fühlen können? Wie soll eine ungetaufte Muslima bewusst den Leib des Herrn empfangen? Wenn alles möglich ist, ist alles gleich gültig. Wenn alles gleich gültig ist, ist alles gleichgültig. Ist das Liebe? Wenn alle irdischen Bedingungen aufgehoben sind, wenn es nur noch um die Intentionalität im Menschen geht, was zählt dann noch? Was ist dann noch real? Warum musste der Herr ans Kreuz? Er hatte bestimmt die besten Intentionen, die je ein Mensch haben konnte. Er war doch lieb. Ein lieber Mensch muss doch nicht ans Kreuz!!!

Nein, das ist alles gelogen. Die Lüge der globalen humanistischen Gutmenschlichkeit ist die schlimmste Lüge, die es je gegeben hat. Sie ist der Kern der Konzilskirche. Die Wahrheit ist, dass der Wille Gottes immer steinharte und objektive Faktenrealität ist, der die gesamte Menschheit fremdbestimmt. Nichts ist beliebig. Es ist immer so, wie es dasteht. Sein Wille bestimmt das Ganze. Die Verwandlung in Sein Fleisch und Blut, entspricht (nur ansatzweise für Modernisten) der Verwandlung eines Dieselmotors in ein Benzinmotor. Wenn ein unverwandelter (ungetaufter) Dieselmotor (Mulima) Benzin (die Heilige Kommunion) zu sich nimmt, geht sie daran zugrunde.

Wenn der menschliche Wille nicht mehr will, was Gott will, dann wird er irreal. Er wird zur Privation. Deshalb glauben die Weltmenschen, die Diener des Herrn der Welt, dass alles Geistliche nur subjektive und deshalb nicht reale Beliebigkeit ist (Motto: Ihr seid ja alle nur verrückte Künstler, Lyriker und Traumtänzer). Wie ihr Herr, der Teufel, glauben sie nur noch an die physisch materielle Unterdrückung und Gewalt. Dem Geist, selbst ihrem eigenen, vertrauen sie nicht mehr, weil sie wissen, dass sie in der geistlichen Dimension nur noch Phantome ohne geistliche Substanz sind. Sie haben keinen Anteil am göttlichen Sein. Dafür bauen sie Kletterwände und feiern Elektrodiskos in Kirchen. Da werden die Massen kommen, JAAA! Oder doch nicht?

Der Wille Gottes und die wissenschaftliche Weltanschauung sind Feinde. Ein Beispiel ist Mk 10,8: „und die zwei werden ein Fleisch sein. Sie sind also nicht mehr zwei, sondern eins.“ Ist das Symbolsprache, nur irgendwie nett und lieb? Nein, das ist ontologische Faktenrealität. Der Wille Gottes deutet die Welt im Reich Gottes anders als im Reich des Herrn der Welt. Im Reich des Herrn der Welt gilt allein die subjektive Gier des Individuums. Dieses liebt das, was es konsumieren kann (Dirnderle (mulier), Auto, Schnitzel, etc.). Was nicht mehr verzehrt oder benutzt werden kann, wird nicht mehr geliebt. Im Reich Gottes ist das ganz anders: Da ist die Liebe ein einschwingendes Mit-sein, entsprechend des Willens des Herrn, der die Seinsordnung und Liebesordnung (Ordo Armoris) des Leibes Christi konstituiert. Die Eheleute sind nicht mehr Individuen. Sie sind eine neue ontologische Einheit. Das können die Modernisten nicht verstehen, weil sie Identität ausschließlich physisch/funktionalistisch/pragmatisch konzeptualisieren können, besser wollen.

Demnächst mehr bzgl. der holistischen und ontologisch strukturalistischen Natur der Heiligen Kirche. Jeder Katholik ist mit allem was er ist (unsterbliche Seele, Leib, Bewusstsein, Geist, Psyche, etc.) vor Gott. Das menschliche Bewusstsein ist nur ein verschwindend geringer Teil des Ganzen. Wie betrunkene Autofahrer werden die Menschen gerichtet, obwohl sie sich überhaupt nicht bewusst waren, „was sie da taten.“ Die Armee nimmt ihnen ihre Autoschlüssel ab. Ihr Auto ist weg. Sie landen in der Zelle. Ihre unsterblichen Seelen aber haben es „gewusst“. Sie haben die Selbstvergötzung genossen. Deshalb werden sie wütend heulen und mit den Zähnen knirschen.

Dieses Video verdeutlicht die Problematik des NOM:

MASS OF THE AGES Episode 2 — A Perfect Storm (4K)
Claudia Wunderlich
Also ich weiss nicht was so Wichtig daran sein soll, die "richtige" Messe zu besuchen. Schauen Sie sich Messen in Afrika an! So voller Freude Gesang etc.
Ich denke Gott hat damit mehr Freude als an den steifen, lieblosen Riten der trid. Messe.Versteht eh kein Mensch, da Latein und mit dem Rücken zum Volk!
Das haben doch nur irgendwelche Päpste erfunden!
Warum soll das von Gott gewollt sein?
More
Also ich weiss nicht was so Wichtig daran sein soll, die "richtige" Messe zu besuchen. Schauen Sie sich Messen in Afrika an! So voller Freude Gesang etc.
Ich denke Gott hat damit mehr Freude als an den steifen, lieblosen Riten der trid. Messe.Versteht eh kein Mensch, da Latein und mit dem Rücken zum Volk!
Das haben doch nur irgendwelche Päpste erfunden!
Warum soll das von Gott gewollt sein?
Auch diese überladen Kirchen! Für die das arme Volk krumm gearbeitet hat!
Claudia Wunderlich
Ah, ja! 😂 😂 😂
Claudia Wunderlich
Aber weil ich ja so dumm bin, bringen Sie mir halt Gegenargumente!
Oder wissen Sie keine?😲
Maria Katharina
@Mil Av _
Da haben Sie was Richtiges gesagt.
Bingo!
Claudia Wunderlich
@Maria Katharina
Sie bezeichnen mich also als dumm! Macht nix! Ich bin lieber dumm als dass ich jeden Blödsinn der kath. Dogmen ungefiltert übernehme!
Wissen Sie nicht, das die Bibel Jahrzehnte nach Christus Tod geschrieben wurde?
Es wurde viel dazu gedichtet!
Jesus war ein guter Mensch der die damaligen grausamen Regeln hinterfragte und ändern wollte!
Siehe "Frau in die Wüste schicken", etc.
More
@Maria Katharina
Sie bezeichnen mich also als dumm! Macht nix! Ich bin lieber dumm als dass ich jeden Blödsinn der kath. Dogmen ungefiltert übernehme!
Wissen Sie nicht, das die Bibel Jahrzehnte nach Christus Tod geschrieben wurde?
Es wurde viel dazu gedichtet!
Jesus war ein guter Mensch der die damaligen grausamen Regeln hinterfragte und ändern wollte!
Siehe "Frau in die Wüste schicken", etc.
Alles Andere, die Dogmen stammen von Bibelschreiber, die Jesus nie kannten!
Claudia Wunderlich
Noch etwas:
Gott lasst uns den freien Willen ?
Aha...Aber wenn wir uns dagegen entscheiden, die falsche Religion haben, droht er uns mit der Hölle! Na, das ist echt freier Wille!
Das ist massive Drohung!
One more comment from Claudia Wunderlich
Claudia Wunderlich
Die Kirche stellt Gott als strafenden Gott dar. Jesus als
ewig leidend! Maria
deto! Also bitte!
Oenipontanus
@Claudia Wunderlich
Die Heilige Schrift (AT und NT) stellt Gott als strafenden Gott dar. Täte die Kirche nicht dasselbe, würde sie sich gegen die Heilige Schrift stellen.
Claudia Wunderlich
Ja und? Ist eh nur Lüge und erfunden!
Claudia Wunderlich
@mil Av
@Maria Katharina:
Sehen Sie, alles was Sie können sind Beschimpfungen!
Argumente haben Sie keine!
Wahre Katholiken!
🤮🤮🤮
One more comment from Claudia Wunderlich
Claudia Wunderlich
@mil Av
@Maria Katharina
Gott hätte seine Freude an Ihnen.
Wenn Missionare auch so argumentiert hätten wäre Christentum im Sande verlaufen.😂
Maria Katharina
Sie wissen doch schon alles, Claudi.
Gesegnetes Erwachen. Das werden Sie brauchen.
Und Sie werden mehr als nur etwas überrascht sein.
Hätten Sie JESUS tatsächlich und ohne wenn und aber in IHR Herz aufgenommen, dann hätten Sie auch die Lösung und Antworten darauf.
So aber......
Der Mensch bastelt oder bäckt sich halt seinen Gott, so dass ER in sein Leben passen soll.
So wird das nichts!
Claudia Wunderlich
@Maria Katharina:
Na ja...was soll mir das jetzt sagen! Wissen Sie, es fällt mir unglaublich schwer an Jesus oder Gott zu glauben, bei all dem Leid das geschieht! Und wenn Beten helfen würde....
Tut es aber nicht!
Die "Rechtfertigung " der Kirche:
Strafe Gottes
Prüfung Gottes
Aufopferung des Leidens.
Na super!
Claudia Wunderlich
@mil Av:
Ich glaube auch nicht, dass ich bei der Kommunion den Leib Christi zu mir nehme. Oder bei Messwert Blut Christi trinke! Bin ja nicht pervers! Das sind Symbole, sonst nix!
Rodenstein
@Claudia Wunderlich
Dann lassen Sie es doch einfach, das Beten, das Glauben (bzw. das, was Sie Glauben nennen) und überhaupt.
Wozu die ganze Aufregung?More
@Claudia Wunderlich
Dann lassen Sie es doch einfach, das Beten, das Glauben (bzw. das, was Sie Glauben nennen) und überhaupt.

Wozu die ganze Aufregung?
Claudia Wunderlich
@Rodenstein:
Ich glaube ja an Gott, bete sogar täglich!
Aber nicht an den Mist den Kirchenschreiber verzapfen!
Rodenstein
Dann ist gloria.tv als katholisches Forum eindeutig der falsche Ort für Sie.
Maria Katharina
@Claudia Wunderlich
Sie sollten sich besser ein anderes Forum suchen.
Sie glauben nämlich gar nichts! Nur das, was Ihnen in Ihren weltlichen Kram passt!
St.Martin
@Claudia Wunderlich Sie verstehen leider die hl Messe nicht und haben eine totale protestantische Auffassung.
Claudia Wunderlich
@Maria Katharina, liebe Mitzi
@mil Aff
Hoffentlich wachen Sie nicht mal auf und erkennen dass Sie der falschen Ideologie angehangen haben! Gibt dann ein böses Erwachen!
Maria Katharina
Kaum, Claudi.
Alles gut!🥳
Klaus Elmar Müller
"NRIP"? Das ist nicht christlich gesprochen.
St. Domenico Savio
Ich habe ja großen Respekt vor jedem, der gerne die Alte Messe besucht. Ich habe großen Respekt vor jedem, der sich für die katholische Tradition interessiert.
Aber ich reagiere allergisch darauf, wenn sich die Piusbrüder für die Super-Auserwählten halten, die ganz allein in den Himmel kommen.
Ich persönlich interessiere mich für die katholische Tradition und lese auch immer wieder Artikel der …More
Ich habe ja großen Respekt vor jedem, der gerne die Alte Messe besucht. Ich habe großen Respekt vor jedem, der sich für die katholische Tradition interessiert.

Aber ich reagiere allergisch darauf, wenn sich die Piusbrüder für die Super-Auserwählten halten, die ganz allein in den Himmel kommen.

Ich persönlich interessiere mich für die katholische Tradition und lese auch immer wieder Artikel der Piusbrüder, weil ich nicht in meiner Blase gefangen sein möchte. Die Piusbrüder allerdings leben in einer extremen Blase. NUR das, was den Piusbrüdern gefällt, ist gut. Alles andere ist häretisch. Andere Meinungen darf es nicht geben, weil das alles des Teufels ist.

Das sind ganz klar die Strukturen einer Sekte. "Prüft alles - das Gute behaltet!" Das bedeutet, daß auch Konservative sich mit anderen Meinungen auseinandersetzen müssen und darüber reflektieren sollten. Nicht einfach in der traditionalistischen Blase bleiben.

Und Achtung: Don Reto Nay, sozusagen einer der Gründerväter von Gloria tv sagte, man kann moderne Theologen nicht einfach ablehnen. "Ein Hans-Urs von Balthasar, das ist ein Talent! Man kann auch nicht einfach klassische Musik ablehnen, ohne sich damit zu beschäftigen." Sagte Don Reto Nay!

Und Achtung, jetzt wirds noch heikler: Schon Augustinus wusste, dass es nicht nur DIE EINE Lesart der Schrift gibt, sondern verschiedene.

Und der absolute Clou: Thomas von Aquin, der "engelsgleiche Lehrer" , sollte damals übrigens posthum verbrannt werden, weil er mit seiner Rennesaince des aristotelischen Denkens als Ketzer und Häretiker galt.

Man darf es sich also nicht zu einfach machen und immer alles andere als Häresie und Irrlehre betrachten.
Oenipontanus
Eine kleine Korrektur: Thomas von Aquin sollte nicht posthum verbrannt werden (woher haben Sie das?), aber das Lehren einiger seiner Ansichten war vom 7. März 1277 an bis zu seiner Heiligsprechung unter Androhung der Exkommunikation an der Universität Paris untersagt.
St.Martin
@St. Domenico Sie haben nicht verstanden, dass die Kirche das "Werkzeug " ist um in den Himmel zu kommen. Die FSSPX lebt in keiner Blase sondern ist katholisch. Würden sie beim klettern auf eine Sicherung verzichten? Und wenn es doch nicht reicht?
Maria Katharina
Evtl. gibt es unter den Pius-Brüdern welche, die sich als super auserwählt wähnen. Ich habe hingegen noch keinen getroffen.
Wenn, dann wäre es bedauerlich. Denn das würde von Stolz und Hochmut zeugen.
Auch jene sind Sünder. Und nur die Gnade Gottes hält alle Gerechten "oben".
Die Gnade Gottes und der starke Glaube eines jeden an die Lehren und die Allmacht des HERRN.
Dies gilt m.E. für Laien …More
Evtl. gibt es unter den Pius-Brüdern welche, die sich als super auserwählt wähnen. Ich habe hingegen noch keinen getroffen.
Wenn, dann wäre es bedauerlich. Denn das würde von Stolz und Hochmut zeugen.
Auch jene sind Sünder. Und nur die Gnade Gottes hält alle Gerechten "oben".
Die Gnade Gottes und der starke Glaube eines jeden an die Lehren und die Allmacht des HERRN.
Dies gilt m.E. für Laien genau so, wie für Priester.
Nur mit dem Unterschied, dass die Priester noch wesentlich mehr von Satan und seinem Gefolge bedrängt werden.
Deshalb sollten wir das tägliche Gebet für die Priester nicht vergessen!