Clicks566
Tina 13
25

„MAHNUNG AUS DEM JENSEITS“

Aus dem Buch: „MAHNUNG AUS DEM JENSEITS” - Bonaventur Meyer

Die Worte der Dämonen stammen aus dem Exorzismus aus dem Jahr 1976, einer sehr frommen Deutschen Pädagogik Studentin, Jahrgang 1937, die ab 14 Jahren gequält wurde. Ihre Besessenheit war, wie im Fall von Annelise Michel, ein Sühnecharakter (sie wurde nicht durch ihr Verschulden verursacht). Einer der Priester, die sie exorzierten, war P. Arnold Renz SDS, der sich auch um Anneliese Michel kümmerte.

Die den Besessenheitsfällen zugedachte Aufgabe als Zeugnis und Hilfe für die Kirche erhellen die Ausführungen von Pater Renz, wenn er den Fall «Mahnung aus dem Jenseits» kommentiert: «Wenn die Dämonen nur aus sich sprechen würden, müsste man ihre Aussagen ablehnen. Aber gerade in diesen neuesten Fällen von Besessenheit zeigt die Muttergottes ihre Macht und ihre Herrschaft. Sie zwingt die Dämonen ,zeitgemässe Wahrheiten auszusagen, Aussagen zu machen,die für die heutige Kirche notwendig sind, die neu in das Gedächtnis gerufen werden müssen» «Der ganze Fall 'Mahnung' hatgezeigt, dass die Gottesmutter durch die Dämonen sagen lassen wollte, was der Kirche und den Seelen zum Heile dient. In diesem Sinne wurden Fragen gestellt und weitere Aussagen verlangt»

«Als die Nachricht vom so unerwarteten, plötzlichen Tod des Kardinal Döpfners bekannt wurde,durchzuckt ees mich wie ein Blitz,denn die Sorge um sein ewiges Heil war wohl begründet. Abends sagte mir dann ganz unvermittelt der Teufel: 'Sie sollen lieber auf dem Bauch vorrutschen dafür, dass er (Gott) ihn noch gerettet hat,als an einem Volksaltar das Requiem lesen. Und wiederum: 'Wenn die massgeblichen Herren wüssten, wie der Döpfner seinen Modernismus in der Ewigkeit büssen muss, würden sie zu Eis erstarren und die Tradition wäre schnell wieder eingeführt'»

DIE FORMEN DER LITURGIE:

Am 14. August musste „Akabor” [ein Dämon] über die Messe sprechen, z.B über Asperges, dass zu Beginn der Messe wieder eingeführt werden sollte.

J.:- Das ist richtig, das ist richtig, wir müssen dann die Kirche verlassen!

E.: Sprich die Wahrheit, Judas Iskariot, sprich die Wahrheit im Namen der Gottesmutter!

J.: - Ansonsten bleiben wir drinnen! Der Priester sollte zunächst - wie früher - mit einem Sprinkler vom Altar aus durch die Kirche gehen und Menschen besprengen, das würde uns vertreiben! Es würde uns auch von den Menschen (in der Kirche) forttreiben.

E.: Sprich im Namen der Gottesmutter die Wahrheit, die volle Wahrheit und nichts als die Wahrheit!

J.: - Wir versuchen auch, die Leute zu stören. Doch wenn der Priester mit Sprinkler und Weihwasser durch die Kirche geht, können die Menschen besser beten. Es vertreibt auch mehr Einfälle und Kräfte von Schwarzmagiern (Propagandisten verschiedener Doktrinen).

E.: Sprich im Namen der Gottesmutter die Wahrheit!

J.: - Asperges 33 Kreuze, 3 mal "Herr ich bin nicht würdig..." und zuletzt drei: Hl. Erzengel Michael.., 3 Ave Maria, „Salve Regina”, müsste bedingungslos wieder eingeführt werden. Denn es war unser Werk, dies nicht mehr zu tun, und gewissermaßen von den Kardinälen, die in unserer Macht stehen. (Kein Bund !!!)

E.: Sprich weiterhin die Wahrheit im Namen Unserer Lieben Frau!

DIE TRIDENTINISCHE MESSE UND DIE NEUE MESSE:

J.: - Das gleiche gilt für die Messe. Wie schon gesagt wurde, bevorzugen „die von Oben“ (vom Himmel) und sind mehr begeistert über die tridentinische Messe als über die deutsche (nationale) und der neuen (nachkonziliaren) Messe, weil nicht alles genau übersetzt werden kann (aus dem Lateinischen in die Fremdsprachen).

E.: Meinst du damit lateinische tridentinische Messe? Sprich die Wahrheit, spriich die Wahrheit Judas Iskariot, nur die Wahrheit im Namen der Gottesmutter!

J.: - Lateinische Texte lassen sich mühsam in die deutsche (National) Sprache übersetzen. Und so kommen falsche Worte (ungenauer Text), der eigentlich weniger Segen (Gnaden) bringen. Alles, was nicht so getan wird, wie Christus es wollte, bringt weniger Gnaden ... Besonders bei der Wandlung. Die Worte der Transsubstantiation müssen sehr präzise, genau gesprochen werden. Kein Buchstabe (kein Wort) darf geändert werden! Alles muss sehr genau sein. Weisst du, wie bei uns alles ordentlich und präzise sein muss? [bei der Versuchung] Selbst in der katholischen Kirche gibt es heute keine solche Ordnung wie bei uns!

E.: Sprich die Wahrheit im Namen der Gottesmutter, nur die Wahrheit, sprich weiter!

DIE „ALTE” MESSE BRINGT ENDLOSE GNADEN:

J.: - Wenn wieder die 33 Kreuze eingeführt würden (in der Heiligen Messe). Denn diese haben etwas mit den Lebensjahren Jesu Christi zu tun - das wurde schon zuvor präzise durchdacht. All dies wurde von Jesus durch den Heiligen Geist, durch den Papst, durch seine Kirche eingeführt. Das alles wollte ER. Wenn man es wieder einführen würde - beginnend von Asperges bis zum Gebet des Hl. Erzengel Michael und die Messe wieder so zelebriert wäre, wie Christus es wollte - dann wären ... ich will es nicht aussprechen!

E.: Sprich die Wahrheit Judas Iskariot, du musst sie im Namen Unserer Lieben Frau sprechen! Luzifer, du darfst nicht stören! Weiche!

J.: ... - dann wären Tausende von Seelen gerettet, denn die nicht geretteten, gehen zur ewigen Verdammnis. Millionen von Seelen könnten dadurch gerettet werden ... Etwas fehlt bei der heutigen (Nachkonziliaren) Messe - der heutigen Messe. Es gab viel Segen bei der Messe, die noch richtig gefeiert wurde. Die Messe ist die GRUND QUELLE aller Gnaden. Die Messe und Kommunion sind die größten Werte, die es für euch Katholiken gibt! Allerlei Mystik, alle Offenbarungen der Frau (Gottesmutter) – sind nicht so wertvoll wie von der Messe. Die Messe hat einen unendlichen Wert, einen unmittelbaren Wert. Christus selbst steigt mit all dem Segen, den wir [Dämonen] so sehr hassen, zum Altar hinab ... Bei einer gut gefeierten Messe müssen wir fortgehen und das schon zu Beginn des Asperges! Bildlich gesprochen können wir nur durch irgendeine Lücke schauen! Aber während der neuen Messe können wir ganz vorne herumtanzen, bis ... Das will ich nicht sagen! (…)

DIE VORSICHT BEI DER VERURTEILUNG:

(...) - Die tridentinische Messe wird von denen oben im Himmel als die auserwählte und beste Messe angesehen. ALLERDINGS muss vielen Priestern gesagt werden, dass sie die Leute NICHT IRRITIEREN sollen in dem sie sagen: „Wenn die tridentinische Messe nicht gefeiert wird, ist es besser in gar keine Messe zu gehen …haltet eure Messen Daheim, nur für Euch selbt.” - Es wäre keine gute Einstellung. So einer IST KEIN GUTER HIRTE! - Denn wir haben schon vorhin gesagt: es ist zwar ein großer Gnadenverlust (nicht an der tridentinischen Messe teilzunehmen), ABER die nach dem neuen Ritus gefeierte Messe, wenn sie mit vollem Glauben (teilweise aus Gehorsam gegenüber dem Bischof) gefeiert wird, kann aber MEHR Gnaden bringen! [wegen des Gehorsams] - Obwohl sie keine Fülle der Gnaden wie die Tridentinische Messe, bringt sie doch noch Gnaden mit sich. Wenn die Leute einfach zu Hause bleiben und denken würden, und dass sie hier Daheim (mit einem Priester) die Messe halten würden und danach noch denken: „Wir SIND BESSER UND ERHEBEN UNS ÜBER DIE ANDEREN” - wäre es nicht gut. - Es gibt auch traditionelle Christen, die sich ÜBER den Modernisten ERHEBEN. Das wollen DIE dort oben auch nicht. Es entspricht nicht den Wünschen , von den da Oben (zeigt nach oben). - Die im Himmel halten es für PHARISÄERTUM, und dies ist nicht erlaubt! Diese besagt, dass es auch viele Traditionalisten gibt, die sich, vor sich selbst rechtfertigen … Aber mehr wollen wir nicht sagen!

TRADITIONALISTEN:

E.: Im Namen der ...!

B.: Es gibt viele Traditionalisten, sowohl unter Laien als auch unter Priestern, die sich für gerecht halten, in denen so etwas wie ein neues Pharisäertum entstanden ist. Diese sagen zum Beispiel - manchmal in ihren Predigten: „Wir sind gut, wir sind gerecht, andere sind uns nicht viel wert. Wir kommen in den Himmel…” Das gleiche gilt für Sektierer, die auch dasselbe sagen. Die dort Oben mögen dieses Verhalten überhaupt nicht, sie schauen widerstrebend auf solche Leute, die behaupten, rechtschaffen zu sein.

[Wenn dieses Buch über die Messe und die Kirche, einschließlich der Tridentinischen Messe, spricht, hieße es nicht, dass einige Traditionalisten sich über den Modernisten nicht erheben würden, dass sie nur gerecht, nur gut, nur kompetent sind, dieses Buch hat überhaupt keine solche Gedanken. Es zeigt einfach den Chaos in der Kirche, wie er heute ist. Der Vollständigkeit halber müssen wir aber auch noch sagen: Priester irren, wenn sie sagen – besser zu Hause bleiben, als zu einer solchen (nicht-tridentinischen) Messe zu gehen. (…)]

E.: Erfüllen diese Leute ihre Sonntagspflichten?

B.: Wenn die Gläubigen die Möglichkeit haben, zur tridentinischen Messe zu gehen, dann ist der Himmel glücklich und sogar sehr glücklich! Wenn es keine andere Möglichkeit gibt, können sie EINER ANDEREN MESSE BEIWOHNEN. Nach der lateinischen tridentinischen Messe steht an zweiter Stelle die muttersprachliche Messe – die Übersetzung der tridentinischen Messe. Dann wiederum steht die neue (nachkonziliare) Messe an dritter Stelle. Auch diese Menschen erfüllen, wenn sie aus unwissenheit und guten Willen, ihre Sonntagspflicht, sofern sie eine gute Absicht haben (...) Wenn ihnen andererseits bewusst ist, dass sie einen Kilometer weiter zur Tridentinischen Masse gehen könnten ABER denken: „ah, das ist zu weit, so weit gehe ich nicht mit meinen Flossen” obwohl sie wissen, dass es besser wäre - dann muss es natürlich anders qualifiziert werden. Denn dann verlieren sie viel. Vielmehr sollten sie diesen Kilometer laufen.

Wisst ihr (sagt er mit weinender Stimme), wie sehr wir fliegen würden, wenn wir noch an solch großen Gnaden teilnehmen könnten! Ah, wir würden bis ans Ende der Welt fliegen, wenn wir eine Chance gehabt hätten! Damit wollen wir nicht sagen, dass andere Messen gleich gut sind. Wir haben schon genug gesagt, was für eine Messe DIE dort OBEN mögen (zeigt nach oben). Wir müssen diesen Fehler entdecken, der bei einigen Priestern Wurzeln geschlagen hat. Es ist grundsätzlich FALSCH, Menschen davon zu überzeugen, NICHT zur nachkonziliaren Messe zu gehen, weil sie vom Teufel ist usw. - Es ist natürlich, denn auch dieses Kind wird mit dem Bade ausgegossen und es führt auch zu anderen Auffälligkeiten, Extremen.

Die Verbreitung solcher Meinungen kann nicht als Nächstenliebe bezeichnet werden. Es ist nur ein Kampf ... In diesem Fall sind es die Modernisten, die ihren Nächsten lieben - und in dem Fall besser als die anspruchsvollen Traditionalisten. Dies mussten wir der Vollständigkeit halber noch sagen, und auch alles, was wir über die Sakramente und anderes gesagt haben ... Es gibt auch viele Traditionalisten, die Pharisäer sind. Dies muss auch gesagt werden. Modernisten hingegen meinen, dass alle Traditionalisten in einen Kessel gesteckt werden müssen, denn alle Traditionalisten sind Fanatiker, verrückte Fanatiker, und sie kämpfen mit allen Mitteln gegen die Neuheiten. …Jetzt wollen wir nichts mehr sagen (knurrt).

E.: Im Namen der allerseligsten Jungfrau Maria...

B.: So ist es. DIE da OBEN (zeigt nach oben) lieben alle ihre Kinder, auch wenn sie sich verirren. Wenn sie unter dem Deckmantel des Gehorsams, weil sie nicht wissen, was sie tun sollen, die Weisungen der Bischöfe und Priester befolgen, dann ist es auch nicht ihre Schuld. Es wird ihnen NICHT dazugerechnet, wenn sie es in gutem Willen tun, obwohl die Beziehung so schrecklich ist - so schrecklich, schrecklich, schrecklich!!!!!
Katholik25
Dr Gregorius Hesse war im Unrecht als er sagte man soll die Sonntagspflicht nicht in der neuen Messe erfüllen.
sedisvakanz
Nein, war er nicht!
Er begründete die absolute Ablehnung des NOM theologisch sehr gut!
Wenn er auch mit der Ablehnung der Sedisvakanz irrte.

Hört endlich auf , auf dieses verlogene Dämonengequatsche zu hören!
Anneliese Michel konnte nicht exorziert werden, weil die Priester ihren Antimodernisteneid, den sie damals bei ihrer Priesterweihe noch ablegen mussten, gebrochen hatten!
Sie zelebrierten …More
Nein, war er nicht!
Er begründete die absolute Ablehnung des NOM theologisch sehr gut!
Wenn er auch mit der Ablehnung der Sedisvakanz irrte.

Hört endlich auf , auf dieses verlogene Dämonengequatsche zu hören!
Anneliese Michel konnte nicht exorziert werden, weil die Priester ihren Antimodernisteneid, den sie damals bei ihrer Priesterweihe noch ablegen mussten, gebrochen hatten!
Sie zelebrierten den NOM, akzeptierten das 2. Vatikanum und trennten sich dadurch selbst von der wahren Kirche Christi.

Dadurch hatten Sie ihrer Priesterliche Vollmacht über die Dämonen verloren und deshalb konnte Anneliese Michel nicht geholfen werden!

Es gibt keine Sühnebesessenheit!

Der Hl. Geist möchte in uns wohnen und Gott ist ein eifersüchtiger Gott!
Deshalb gab Er seinen Aposteln den Auftrag, die Besessenen zu befreien!

Schon daran kann man erkennen, dass der Herr absolut nicht will, dass Dämonen in Menschen hausen!

Gott lässt es zwar zu, dass Heilige von Dämonen geschlagen und drangsaliert werden, aber doch NIEMALS besessen!!!


Darum konnten die Dämonen lügen, dass sich die Balken bogen, da sie ja einem abtrünnigen Priester nicht gehorchen mussten!.
Mit der Akzeptanz des V2 waren alle Priester die diese Irrlehren akzeptierten, zu Abtrünnigen geworden!

Priester die den Antimodernisteneid noch geleistet haben, hätten niemals den NOM zelebrieren dürfen.
Das - und nur das war der Grund, warum treue Priester den NOM verweigerten und dafür sofort suspendiert wurden!

Dass die Päpste seit Roncalli ungültig gewählt waren, konnten sie damals noch nicht wissen.

Aber dass die Lehren des V2 der überlieferten Lehre der Kirche widersprach und sie mit der Annahme des NOM und den Irrlehren des V2 ihren Eid brechen würden, das wussten sie wohl!
sedisvakanz
@Maria Katharina
Wie wär´s denn einmal mit Argumenten, meine Liebe??
Geht schlecht, nicht wahr?
Weil alles stimmt, was ich geschrieben habe!
Diese Priester wurden meineidig, weil sie ihren Antimodernisteneid gebrochen haben und abtrünnig, weil sie der V2-Abfallirrlehrenkirche gefolgt sind!
Sie haben alle Macht und Autorität verloren!

Über diese Abtrünnigen machen sich Dämonen nur lustig!
More
@Maria Katharina
Wie wär´s denn einmal mit Argumenten, meine Liebe??
Geht schlecht, nicht wahr?
Weil alles stimmt, was ich geschrieben habe!
Diese Priester wurden meineidig, weil sie ihren Antimodernisteneid gebrochen haben und abtrünnig, weil sie der V2-Abfallirrlehrenkirche gefolgt sind!
Sie haben alle Macht und Autorität verloren!

Über diese Abtrünnigen machen sich Dämonen nur lustig!
Und nutzen seit dem 2. Vatikanum jede Möglichkeit, den Leuten bei einem "Exorzismus" immer eine Menge Lügen aufzutischen!
Haben sie auch bei Amorth getan.
Maria Katharina
Ansichtssache!
Aber Sie können das halten, wie Sie wollen.
Und ich tue das meine!
Übrigens: Der HERR holt alle noch vom hohen Ross herunter!😉
sedisvakanz
Wer die katholische Wahrheit sagt und verteidigt, sitzt nicht auf einem hohen Ross!
Auch wenn uns das immer vorgeworfen wird.
Von Privatbotschaften-Sektierern und abgefallenen "Amtskirchlern" gleichermaßen.
Da sind sie sich einig. 🥴

Die Wahrheitsverleugner und -verdreher sitzen in Wirklichkeit auf dem hohen Ross und werden ob ihrer Unbelehrbarkeit und Überheblichkeit vor dem Herrn stürzen und …More
Wer die katholische Wahrheit sagt und verteidigt, sitzt nicht auf einem hohen Ross!
Auch wenn uns das immer vorgeworfen wird.
Von Privatbotschaften-Sektierern und abgefallenen "Amtskirchlern" gleichermaßen.
Da sind sie sich einig. 🥴

Die Wahrheitsverleugner und -verdreher sitzen in Wirklichkeit auf dem hohen Ross und werden ob ihrer Unbelehrbarkeit und Überheblichkeit vor dem Herrn stürzen und nicht die, die Sie beschimpfen, weil sie treu die katholische Lehre verteidigen!

Sie haben sich ihre eigene "Wahrheit"zurechtgeschnitzt und Sie machen nicht einmal ein Hehl daraus. 😱

Sobald die katholische Lehre von Ihrer "Lehre" abweicht, 🥳 wollen Sie von der vorkonziliaren katholischen Lehre schlagartig nichts mehr wissen. Traurig.

@Maria Katharina, glauben Sie mir -Sie werden noch furchtbar erschrecken, wenn Sie beim Gericht sehen, wie der Herr Sie sieht und beurteilt.
Denn Sie sind eine Sektiererin und nicht wirklich katholisch.
Maria Katharina
So, wie Sie es halt verstanden haben wollen..., gell??!! 😉
===
"@Maria Katharina, glauben Sie mir -Sie werden noch furchtbar erschrecken, wenn Sie beim Gericht sehen, wie der Herr Sie sieht und beurteilt.
Denn Sie sind eine Sektiererin und nicht wirklich katholisch."
====
Ich bin halt der gleiche "Sektierer", der unser HERR Jesus Christus auch ist...
Ihrer Ansicht nach...!

Oh, Ihr Blinden und …More
So, wie Sie es halt verstanden haben wollen..., gell??!! 😉
===
"@Maria Katharina, glauben Sie mir -Sie werden noch furchtbar erschrecken, wenn Sie beim Gericht sehen, wie der Herr Sie sieht und beurteilt.
Denn Sie sind eine Sektiererin und nicht wirklich katholisch."
====
Ich bin halt der gleiche "Sektierer", der unser HERR Jesus Christus auch ist...
Ihrer Ansicht nach...!

Oh, Ihr Blinden und Tauben!
Jene, die meinen, sie wüssten alles, werden merken, dass sie wenig oder nichts gewusst haben.
Ging den Pharisäern ja auch so.
Gesegnete Endzeit.
(Ihre Analyse von Pater Pio reicht schon...Amorth etc.pp kommt ja noch hinzu!!)🥳😉😇
viatorem
"Haben sie auch bei Amorth getan."

Ich fürchte, das ist irgendwann bei ihm geschehen...

Exorzisten sollten nicht zu lange im Amt bleiben.
sedisvakanz
@viatorem
Jesus Christus gab den Aposteln den Auftrag, die Dämonen auszutreiben und nicht sich mit ihnen zu unterhalten!
Es ist unglaublich gefährlich, sich mit diesen Lügengeistern zu unterhalten und sie auszufragen.
Manche Exorzismen dauerten bei Amorth lt. eigener Aussage jahrelang.
Das ist ein ganz schlechtes Zeichen.
Sie führten ihn an der Nase herum.

Man denke nur an die Dämonenaustreib…More
@viatorem
Jesus Christus gab den Aposteln den Auftrag, die Dämonen auszutreiben und nicht sich mit ihnen zu unterhalten!
Es ist unglaublich gefährlich, sich mit diesen Lügengeistern zu unterhalten und sie auszufragen.
Manche Exorzismen dauerten bei Amorth lt. eigener Aussage jahrelang.
Das ist ein ganz schlechtes Zeichen.
Sie führten ihn an der Nase herum.

Man denke nur an die Dämonenaustreibungen von Jesus Christus und auch der frühen, noch reinen Kirche!
EIN BEFEHL im Namen des Herrn genügte und weg waren sie!

Da fanden keine Befragungen der unreinen Geister statt - allenfalls wer und wieviele sie seien. Sonst nichts.
Wenn das nicht half, dann half fasten und beten. Sagte der Herr ja selber.

Denn diese Art unreiner Geister, die nur durch Fasten und Beten ausgetrieben werden können, sind unselige Seelen Verstorbener, die wieder in einen Körper durch schwere Sünde desjenigen eindringen konnten.
sedisvakanz
@Maria Katharina
Nicht wie ich es verstanden haben will, sondern wie es die vorkonziliare Kirche unmissverständlich lehrte!
Auch für Sie gilt das, wenn Sie wirklich katholisch sein wollen!

Pater PIo:
Er WUSSTE um den Glaubensabfall beim 2. Vatikanum und schwieg!
Aber nicht nur das: er verlangte auch von allen anderen, die Kontakt zu ihm hatten, dass sie dazu schweigen!
Er verteidigte die …More
@Maria Katharina
Nicht wie ich es verstanden haben will, sondern wie es die vorkonziliare Kirche unmissverständlich lehrte!
Auch für Sie gilt das, wenn Sie wirklich katholisch sein wollen!

Pater PIo:
Er WUSSTE um den Glaubensabfall beim 2. Vatikanum und schwieg!
Aber nicht nur das: er verlangte auch von allen anderen, die Kontakt zu ihm hatten, dass sie dazu schweigen!
Er verteidigte die Abfallkirche sogar noch!
Alles belegt!

Obwohl er das alles WUSSTE und es Don Luigi Villa heimlich mitteilte - auch dass Montini Freimaurer sei und somit lt.Kirchenrecht kein Papstamt inne hatte - schwieg er, obwohl er es wusste!!!
Sein Wort hatte ein sehr, sehr großes Gewicht bei den Gläubigen.
Was wäre wohl geschehen, hätte er laut die Wahrheit gesagt?


Um so größer ist seine Schuld vor Gott, weil er die Gläubigen WISSENTLICH ins Verderben laufen ließ!

Pater Pio hielt zur abgefallenen Amtskirche und behauptete wider besseres Wissen, dass das die Kirche Jesu sei!

Die Kirche Jesu verlangte immer, dass Irrlehren aufgedeckt und verurteilt werden!
Bischof de Castro-Mayer tat das!

Pater Pio NICHT!


Ich sage es noch einmal:
ER war ein Schein - Heiliger!

Mit der Fürgutheissung des 2. Vatikanums begab sich die katholische Kirche selbst
ins Schisma und wurde zur V2-Sekte,

die sich hinterhältigerweise weiterhin als "katholische Kirche" bezeichnete und so fast alle Katholiken mit ins Verderben riss!!!


Nicht einmal Luther "lehrte" so einen furchtbaren Abfall wie das 2. Vatikanum!

ALLE unterschrieben - bis auf EINEN - Bischof de Castro-Mayer! 😇

Er als EINZIGER verweigerte die Unterschrift unter die Promulgationen, weil "das nicht mehr katholisch sei."

Was aber nicht mehr katholisch ist, darf sich auch nicht mehr als katholisch bezeichnen!

Das war der größte Trick des Teufels und seiner Diener im Vatikan:

Katholisch nennen, was gar nicht mehr katholisch war!
Verstehen Sie?
Maria Katharina
Machen Sie sich keine Mühe.
Da beißen Sie bei mir auf Granit.
Wie gesagt: Die, die meinen, sie wissen alles, werden merken, dass sie nichts oder nur wenig gewusst haben.
Gesegnete Endzeit!
Sie haben es mehr als nötig!!!
viatorem
@sedisvakanz

Sehr interessant, was Sie da über Padre Pio schreiben. Ist ja auch scheinbar gut belegt.

Ich halte Pater Pio dennoch für einen beeindruckenden Heiligen. Es fällt schwer sich davon zu lösen, auch wenn Sachen ans Tageslicht kommen, die ziemlich unheilig sind.
Vielleicht hatte ihn ja der Teufel manchmal am Schlawittchen.

Der hl. Pfarrer von Ars, hatte ja auch viele Anfechtungen, …More
@sedisvakanz

Sehr interessant, was Sie da über Padre Pio schreiben. Ist ja auch scheinbar gut belegt.

Ich halte Pater Pio dennoch für einen beeindruckenden Heiligen. Es fällt schwer sich davon zu lösen, auch wenn Sachen ans Tageslicht kommen, die ziemlich unheilig sind.
Vielleicht hatte ihn ja der Teufel manchmal am Schlawittchen.

Der hl. Pfarrer von Ars, hatte ja auch viele Anfechtungen, konnte sie vielleicht besser abwehren.
sedisvakanz
@viatorem
Ich habe Pater Pio über alle Maßen verehrt und war so glücklich, dass ich eine Pilgerreise nach San Giovanni Rotondo machen konnte.
Damals wusste ich aber von alledem noch nichts.
Ich wunderte mich nur, dass er keine Wundmale hatte und auf einer offiziellen kirchlichen Seite las ich dann später, dass, als sie ihn exhumierten, er zeitgemäß verwest gewesen sei. 🤔

Wissen Sie, vor P. …More
@viatorem
Ich habe Pater Pio über alle Maßen verehrt und war so glücklich, dass ich eine Pilgerreise nach San Giovanni Rotondo machen konnte.
Damals wusste ich aber von alledem noch nichts.
Ich wunderte mich nur, dass er keine Wundmale hatte und auf einer offiziellen kirchlichen Seite las ich dann später, dass, als sie ihn exhumierten, er zeitgemäß verwest gewesen sei. 🤔

Wissen Sie, vor P. Pio war San Giovanni Rotondo samt Kloster ein bettelarmes Bergdorf.
DurchP. Pio kamen Pilgermassen und San Giovanni Rotondo und sie wurden wohlhabend...

Ich wusste nicht, dass man mittlerweile so perfekte Puppen anfertigen lassen kann, dass sie tatsächlich wie echte Menschen aussehen. Weiß ich jetzt von meinem Sohn.

Ich wusste damals auch noch nicht, dass wahrhaft Heilige wie der Hl. Pfarrer von Ars und der Hl. Pius X. nie mit ihren Wundern die Aufmerksamkeit auf sich lenkten und damit mehr oder weniger prahlen.

Das tat aber Pater Pio leider andauernd. Ich habe soo viele Bücher über ihn und seine aufsehenerregenden Wundern gelesen. Er machte aber immer Spektakel darum.
Immer:"Ich habe , Ich habe , ich, ich, ich...

Die anderen Heiligen taten das nicht.
Im Gegenteil: Der Hl. Pfarrer von Ars schob alles auf die Fürbitte der Hl. Philomena und schimpfte sogar mit ihr, weil die Wunder gar so prompt kamen, dass die Leute langsam wussten, dass das ein ganz heiligmäßiger Priester ist.
Der heilige Papst Pius X. sagte demütig zu einem kleinen Buben, der einen getragenen Socken von ihm wollte, damit sein verkrüppelter Fuß heile, "Kind, ich kann keine Wunder wirken. Aber vielleicht kraft meines Amtes."
Er gab im den durchlöcherten (!) Socken von ihm , der Junge zog ihn an und sein Fuß war augenblicklich geheilt!
Der Hl. Phillip Neri ließ absichtlich die Kirchentüre offen, damit man ihn als nachlässig im Dienst ansehe, denn nun könnten ja Katzen in die Kirche schlüpfen.
Er wollte dem Ruf seiner Heiligkeit, den er schon hatte, etwas entgegensetzen, damit die Leute ihn nicht mehr als heilig erachteten und so verehrten.

Um Pater Pio wurde ein unglaublicher Personenkult betrieben.
Das grenzte schon an Götzendienst. Und er ließ es sich gerne gefallen.
Das war sündhaft!
Die Aufmerksamkeit weg von Jesus Christus auf sich zu lenken!

Lt. einer Umfrage zu Lebzeiten P. Pios beteten weit mehr Italiener zu dem noch lebendigen Pater Pio anstatt zu Jesus Christus!
Wieder Götzendienst. Man betet nicht zu Lebenden! Auch nicht, wenn sie den Ruf der Heiligkeit haben!
Man kann sie bitten ,Fürbitte einzulegen, aber sie beteten ZU ihm. 😱

Die Anfechtungen des Hl. Pfarrers von Ars waren ganz anderer Art, wie die von P. Pio.
Der Heilige wurde ganz oft brutal von Dämonen zusammengeschlagen und oft nachts aus dem Bett geworfen.
Wie der Hl. Paulus erlitt er durch die Dämonen viele und große Schmerzen.

P. Pio sah nur nackte Frauen.
Erkennen Sie da einen kleinen Unterschied?
Ich erkennen da einen gewaltigen Unterschied!

Ich hatte auch noch ein paar sehr starke persönliche Erlebnisse bezüglich P. Pio, welche mir schließlich die Augen öffneten.

Die strenge Verurteilung von Pater Pio von der Glaubenskongregation unter Pius XI. (?) gab dann den Ausschlag, dass ich mir absolut sicher bin, dass ich mich nicht täusche.

Er wurde nach einer genauen römischen Untersuchung der Vorkommnisse um ihn vor Ort - die Untersuchung war schon ziemlich am Anfang der aufsehneerregenden Ereignisse um ihn - von Rom als "teuflischer Betrüger" verurteilt! 😱

Er bekam Klosterhaft und durfte nicht mehr öffentlich in Erscheinung treten.
Durch einen raffinierten Freimaurerbetrug kam er wieder frei.

Seine schlimmste Sünde war wohl, dass er vor dem Glaubensabfall und den Irrlehren der Amtskirchenwürdenträger nicht warnte,
obwohl er es nachweislich wusste!

"Aber Herr wir haben doch Kranke geheilt in Deinem Namen und in Deinem Namen Dämonen ausgetrieben!"
"Hinweg von mir ihr Übeltäter, ich kenne euch nicht!", antwortet diesen der Herr beim Gericht.

Kennen Sie diese Stelle?
Waagerl
@sedisvakanz Ich hatte auch noch ein paar sehr starke persönliche Erlebnisse bezüglich P. Pio, welche mir schließlich die Augen öffneten.

Können Sie darüber berichten? @sedisvakanz
sedisvakanz
Lieber nur im Privatchat
Katholik25
@sedisvakanz da hab ich was anderes gelesen. Pater Pio wusste was im Vatikan passiert und er hat nicht geschwiegen. Er hat sich doch beschwert und dort nachgefragt was die dort machen. Er war dagegen. Und er hatte Wundmale. Nur als er starb, sie sind sie verschwunden.
viatorem
"Nur als er starb, sie sind sie verschwunden."

Wenn dann keine Narben zurückgeblieben sind, dann wäre dies ein Kriterium dafür , dass sie wirklich echt waren.

@sedisvakanz

Ich werde mich damit jetzt etwas eingehender befassen.
Meine Literatur ist eher pro Padre Pio ausgerichtet und zeigt seine spirituelle gute Seite.

Ich werde, bei neg. Erkenntnissen dennoch versuchen etwas Gutes oder Sinnvo…More
"Nur als er starb, sie sind sie verschwunden."

Wenn dann keine Narben zurückgeblieben sind, dann wäre dies ein Kriterium dafür , dass sie wirklich echt waren.

@sedisvakanz

Ich werde mich damit jetzt etwas eingehender befassen.
Meine Literatur ist eher pro Padre Pio ausgerichtet und zeigt seine spirituelle gute Seite.

Ich werde, bei neg. Erkenntnissen dennoch versuchen etwas Gutes oder Sinnvolles darin zu finden.
Es wäre für mich unerträglich, wenn ich einem von mir sehr geschätzen Heiligen ,nach seinem irdischen Leben evtl. eine üble Nachrede hinterherwerfen und dies irgendwann auch erkennen würde..

Dennoch Danke für Ihre o.g.Informationen.
Katholik25
@viatorem soviel ich weiß sind keine Narben geblieben
sedisvakanz
@viatorem, @Katholik25
Wenn es sich um eine perfekt gemachte Puppe handelte, ist es unerheblich,ob dieser Puppe Narben gemacht wurden oder keine. Verstehen Sie?

Es hieß ja erst von offizieller Seite, dass er zeitgemäß verwest war bei derExhumierung!
Die Einnahmen durch die Pilger würden aber nur bei einem unverwesten Pater Pio sprudeln...

Pater Pio schimpfte wohl, was die da in Rom machen - …More
@viatorem, @Katholik25
Wenn es sich um eine perfekt gemachte Puppe handelte, ist es unerheblich,ob dieser Puppe Narben gemacht wurden oder keine. Verstehen Sie?

Es hieß ja erst von offizieller Seite, dass er zeitgemäß verwest war bei derExhumierung!
Die Einnahmen durch die Pilger würden aber nur bei einem unverwesten Pater Pio sprudeln...

Pater Pio schimpfte wohl, was die da in Rom machen - dass sie "noch etwas vom katholischen Glauben übrig lassen sollen" und über die Änderung der Ordensregel schimpfte er auch.

Wenn Sie jetzt aber diese Aussage, von wegen "etwas übrig lassen, vom katholischen Glauben", genauer analysieren und was er da über das 2. Vatikanum sagte, dann müsste Ihnen auffallen, dass auch Luther, Calvin, Zwingli und Co "etwas übrig ließen vom katholischen Glauben", nicht?

Luther´s Häresien waren bei weitem nicht so schlimm, wie die des 2. Vatikanums!
Nie hätte er gewagt zu sagen, dass man OHNE Jesus gerettet werden könne!

Das V2 hat das schon gewagt und Rom hat von allen Katholiken gefordert, sich den Irrlehren des V2 zu unterwerfen!


Trotz des "Übriglassens vom katholischen Glauben" wurden Luther &Co als Häretiker exkommuniziert und alle die es mit ihnen hielten auch.

Wenn man "etwas von der katholischen Kirche ÜBRIG LÄSST(!!!), ist es nicht mehr die katholische Kirche!
Das taten und tun ALLE Häretiker - ETWAS vom Katholischen Glauben ÜBRIG lassen!


Aber er hielt eisern zu dem abgefallenen Rom und schwieg nach aussen hin.
Er beschimpfte alle, die das V2 und die V2-Päpste nicht anerkannten!

Heimlich erzählte er aber Don Luigi Villa von der Freimaurermitgliedschaft Montinis und forderte von diesem braven Priester, dass er dagegen kämpfen solle.
Don Villa hat er in sein Wissen "eingeweiht" und dieser musste sich im Kampf gegen die Kirchenfreimaurer alle Zähne einschlagen lassen!

P.Pio hingegen hatte auf so eine Behandlung wohl keine Lust.
Deshalb hielt nach aussen schön brav zu dem abgefallenen Rom!

Wie ein Doppelagent handelte er!
Maria Katharina
Sie sind sich für nichts zu schade!! 😡 😡 😡 Gell??!!
sedisvakanz
Nicht für die Aufdeckung von Lügen und für die laute Verkündigung der Wahrheit, liebe @Maria Katharina.
Die objektive Wahrheit interessiert Sie ja nicht Das haben Sie hier oft genug unter Beweis gestellt.
Sie sind für sich ihr eigener "Papst".
Beweise interessieren Sie auch nicht, wie Sie ja bereits vor Kurzem schrieben. 😡
(Jetzt muss ich auch einmal das "böse Männchen" für Sie machen.)

Mit …More
Nicht für die Aufdeckung von Lügen und für die laute Verkündigung der Wahrheit, liebe @Maria Katharina.
Die objektive Wahrheit interessiert Sie ja nicht Das haben Sie hier oft genug unter Beweis gestellt.
Sie sind für sich ihr eigener "Papst".
Beweise interessieren Sie auch nicht, wie Sie ja bereits vor Kurzem schrieben. 😡
(Jetzt muss ich auch einmal das "böse Männchen" für Sie machen.)

Mit dem Verkünden schlimmer Wahrheiten macht man sich meistens sehr unbeliebt, ich weiß, ich weiß.
Das muss man aushalten.
Maria Katharina
Wer's glauben mag! J.M.
Tina 13
„Die Messe ist die GRUND QUELLE aller Gnaden.

Die Messe und Kommunion sind die größten Werte, die es für euch Katholiken gibt!

Allerlei Mystik, alle Offenbarungen der Frau (Gottesmutter) – sind nicht so wertvoll wie von der Messe. Die Messe hat einen unendlichen Wert, einen unmittelbaren Wert. Christus selbst steigt mit all dem Segen, den wir [Dämonen] so sehr hassen, zum Altar hinab ... Bei …More
„Die Messe ist die GRUND QUELLE aller Gnaden.

Die Messe und Kommunion sind die größten Werte, die es für euch Katholiken gibt!

Allerlei Mystik, alle Offenbarungen der Frau (Gottesmutter) – sind nicht so wertvoll wie von der Messe. Die Messe hat einen unendlichen Wert, einen unmittelbaren Wert. Christus selbst steigt mit all dem Segen, den wir [Dämonen] so sehr hassen, zum Altar hinab ... Bei einer gut gefeierten Messe müssen wir fortgehen und das schon zu Beginn des Asperges! Bildlich gesprochen können wir nur durch irgendeine Lücke schauen! Aber während der neuen Messe können wir ganz vorne herumtanzen, bis ... Das will ich nicht sagen! (…)“
sedisvakanz
Aber nur, wenn die richtige, die tridentinische Messe von einem gültig geweihten Priester zelebriert wird.
Nur dann.
Tina 13
„Die tridentinische Messe wird von denen oben im Himmel als die auserwählte und beste Messe angesehen.„
One more comment from Tina 13
Tina 13
DIE „ALTE” MESSE BRINGT ENDLOSE GNADEN. 🙏🙏🙏