Großinquisitor
112K
rbsonline
"Man fragt sich,ob gewisse User eingeschleusst werden,um Gloria Tv zu schaden."
Wer sich so etwas fragt, sollte sich vor den spiegel stellen und den Störer sehen.

Wer nicht über den Glaubensabfall von Rom nachdenkt, schadet dem wahren Katholischen und Apostolischen Glauben, also auch solchen Foren wie Gloria.tv, das noch solche Kritik wie wir sie den Suchenden nahebringen zuläßt.
Also wacht auf …
More
"Man fragt sich,ob gewisse User eingeschleusst werden,um Gloria Tv zu schaden."
Wer sich so etwas fragt, sollte sich vor den spiegel stellen und den Störer sehen.

Wer nicht über den Glaubensabfall von Rom nachdenkt, schadet dem wahren Katholischen und Apostolischen Glauben, also auch solchen Foren wie Gloria.tv, das noch solche Kritik wie wir sie den Suchenden nahebringen zuläßt.
Also wacht auf und denkt darüber nach was das Stigma für die Menschen bedeutet, die der Anti-Christ damit tötet.
CHI-XI-Stigma ergibt 666, so lehrt es die wahre Kirche, deshalb ist es auch so schwer die Geheimnisse der Zahl zu entdecken.
Lourdes gibt uns einen Hinweis auf den Lateran Vetrag, der 71 Jahre nach dem Beginn der Erscheinungen mit dem Vatikan abgeschlossen wurde. Der Vatikan verlangte damals einen frein Zugang zum Meer, denn die Hure sitzt ja an vielen Wassern. Da der Zugang nicht gewährt wurde, kann dieses Bild in der Endzeit nur von Wissenden erkannt werden. Wer aber in die Vergangenheit zurück geht, Rom htte einen Hafen und der war mit der Stadt über Kanäle verbunden, somit schließt sich doch noch der Kreis.Wenn ihr nicht den Abfall erkennt, dann wird die Hure in Bonn/Berlin Gloria schließen, weil hier noch eine Keimzelle vorhanden ist um die Gefallenen zur wahre Kirche zurück zu holen. Wer sich außerhalb solcher Foren bewegt, für den gibt es eh keine Hoffnung mehr, der bleibt im Heidentum Roms gefangen, wie die Lefebvristen und die Petrusbrüder mit ihren verschiedenen Absplitterungen. Wer also an der Lösung des Rätsels arbeitet, für den besteht Hoffnung, der Rest geht baden im Feuersee auf ewig.
ABBA, in 8878.
46/71
rbsonline
Wer sich auf das GG stützt, der stützt sich auf die Religion des Anti-Christen. Den Schlafschafen fällt nicht auf was sich hinter dem GG versteckt, denn die Propaganda der Alliierten in den Deutschen Schulen zeigt ja vollkommene Wirkung. Bevor man weiter liest sollte man sich bei Youtube mit den Filmen des Kommentator888 auseinandersetzen. Es handelt sich um einen Protestanten, der in der …More
Wer sich auf das GG stützt, der stützt sich auf die Religion des Anti-Christen. Den Schlafschafen fällt nicht auf was sich hinter dem GG versteckt, denn die Propaganda der Alliierten in den Deutschen Schulen zeigt ja vollkommene Wirkung. Bevor man weiter liest sollte man sich bei Youtube mit den Filmen des Kommentator888 auseinandersetzen. Es handelt sich um einen Protestanten, der in der Reichsbürgerbewegung tätig war und nun Youtube Prediger ist. Seine Analyse über das GG ist nicht weit von der Realität entfernt, die Denkfehler die man leicht erkennen kann hängen damit zusammen, daß der Mann vom Katholischen und Apostolischen Glauben keine Ahnung hat.
Im GG steckt die Lehre der Französischen Revolution, diese wurde von Roma bis 1958 als Lehre des Anti-Christen bezeichnet, als Geist des AC. Das Deutsche Volk bekennt sich laut GG Art. 1:2 zu diesem Geist des AC, es sind die Menschenrechte. Wer nun wahrer Katholik ist, der darf das GG nicht akzeptieren, widerspricht man nun dem GG gegenüber den Stellen der BRD, bekommt man die Macht des AC zu spüren. Anstatt darüber nachzudenken, welche Folgen sich aus der Annahme des GG ergeben, wird munter auf die Heiligen dreingeschlagen. Die Kirchenlehre bestimmt, daß ein Katholik nur eine Konfession haben kann, nämlich die Katholische und Apostolische. Ein Katholik kann keine Gegensätzliche Konfession annehmen, denn damit würde er automatisch exkommuniziert. Wenn nun der Klerus in Deutschland sich mit dem GG nicht befaßt, dann tritt die Exkommunikation automatisch nach den im Kirchenrecht festgelegten Fristen ein. Nun fragt euch mal, gibt es in Deutschland überhaupt noch Katholiken, die Mitglieder der Wahren Katholischen und Apostolischen Kirche sind?
Welche Antwort, würde euch der Christos geben?
Können wir eine Antwort von IHM irgendwo finden?
Ja, in der Apokalypse steht die Antwort. Flieh mein Volk aus ihr, aus der Hure in Roma, aus der Hure BRD. Denn wenn ihr nicht flieht, dann wird die Hure das Tier reiten, das Tier das der 8te König ist. Der Achte König wird wie der Falsche Prophet an der Zahl 666 erkannt. Die EU hat diese Zahl nicht im Portfolio, sie ist zwar auf dem Euro, aber nicht mit der EU in Verbindung zu bringen. wir kennen aber einen Vertrag, der nennt sich 2+4 Vertrag, er wurde in der Zeit des Anti-Christen Wojtyla geschlossen. Die BRD und die DDR wurde addiert, heraus kam 224 + 442 = 666. Die BRD ist nach den 10 Geboten der Alliierten vom 12.5.1949, eine Falsche Religionsgemeinschaft, nach Art. 140 GG eine Weltanschauungsgemeinschaft, die nach Landesrecht befugt ist Kirchensteuern von den Mitgliedern zu erheben. Nach dem GG Art 108, verwaltet die BRD nur Steuern und Abgaben. Nach den Steuergesetzen, ist der Steuerschuldner der Erheber, d.h. die Hoheitsfunktion des Erhebens liegt in der Hand des Bürgers. Mit anderen Worten, die BRD hat keine Hoheitsfunktionen, d.h. sie ist kein souveräner Staat, sondern nur ein Verwaltungsgebilde mit der Funktion einer Religionsgemeinschaft als Körperschaft des Öffentlichen Rechts. In dieses Konstrukt hat sich die Ehemals Katholische Kirche in Deutschlkand eingebracht und somit vollständig exkommuniziert.
Eine Realität die auf den ersten Blick schwer zu begreifen ist, bei näherem hinschauen läuft einem der Schweiß eiskalt den Buckel herunter, denn ohne das GG wäre Roma nicht gefallen.
Es wird Zeit sich mit der Realität zu beschäftigen und die Vereinsmeierei, die in den Tradissekten ihre Blüte findet aufzugeben. Wer jetzt nicht anfängt zu denken, dem werden die Russen das Denken lehren.
In Fatima wurde Rußland als Geisel des Gottog angekündigt, der Gottog kommt aus dem Wort Geddon. Arma-Geddon bedeutet Waffen = Arma des Gottog, es sind die Aerzangal die die Russen am Rhein festhalten werden, was drüben ist, wird geläutert werden. Wer hierzu genaueres Wissen will, der Lese die Prophetien.

Nun sollte jeder Wissen, warum Rußland das Tier angreift, einmal ist Putin die Hure die das Tier reitet. Der Name Putin bedeutet im Französischen Hure. Es tauchen im Bild der Apokalypse drei Huren auf, die eine ist Roma, die die Religion Satans, die Synagoge oder Gegenkirche errichtet. die andere ist die BRD mit ihrer Drachenkönigin dem Ferckel und die letzte ist der Putin, der wiedergewählt wurde und der zum angriff auf Deutschland genötigt wird.
Mit dem Ende des Krieges, endet auch die Sedisvakanz, denn dann wird Alih 46 den letzten Papst in sein Amt einsetzen und ihm die Heiligen Weihen, 8 an der Zahl spenden.
Der Alih 46 wird in der Bibel der Menschensohn genannt. Wer Weisheit hat, der Beschäftige sich mal mit den Chromosomen.

ABBA, in 8878.
46/71
Zet.
Hoffentlich hat gloria.tv die Website irgendwo gehostet, wo die Freiheitshasser in den deutschen Behörden keinen Zugriff haben.
Laudetur Jesus Christus - in aeternum. Amen!
Raphael
Dieser Schreiberling aus der SZ lässt sich hier arrogant über den niveauvollen katholischen Spiegel-Journalisten Mattusek und auch über unsere Fürstin Gloria aus.Wir befinden uns also in guter Gesellschaft!
Neues Buch von Matthias Matussek - Ihr Kinderlein frommet - Kultur ...
Nicht nur ich,sondern auch diverse Freundinnen werden keine SZ mehr kaufen oder lesen!Es gibt weitaus bessere Zeitschrif…More
Dieser Schreiberling aus der SZ lässt sich hier arrogant über den niveauvollen katholischen Spiegel-Journalisten Mattusek und auch über unsere Fürstin Gloria aus.Wir befinden uns also in guter Gesellschaft!
Neues Buch von Matthias Matussek - Ihr Kinderlein frommet - Kultur ...
Nicht nur ich,sondern auch diverse Freundinnen werden keine SZ mehr kaufen oder lesen!Es gibt weitaus bessere Zeitschriften,die auf Redakteure mit Niveau, Bildung und Anstand achten!
Jessi
Ich fühle mich als katholischer Christ,der von den katholischen Normen und Geboten überzeugt ist,diskriminiert durch solche Artikel,die ausschließlich die Interessen der homosexuellen Menschen schützen!
Das ist nicht gerecht den Katholiken gegenüber!
Ich habe keinen Hass auf Homosexuelle!Und dies wird auch nicht durch Gloria.TV hervorgerufen.Ich habe auf diesem Portal sehr viel Hilfe erfahren!…More
Ich fühle mich als katholischer Christ,der von den katholischen Normen und Geboten überzeugt ist,diskriminiert durch solche Artikel,die ausschließlich die Interessen der homosexuellen Menschen schützen!
Das ist nicht gerecht den Katholiken gegenüber!
Ich habe keinen Hass auf Homosexuelle!Und dies wird auch nicht durch Gloria.TV hervorgerufen.Ich habe auf diesem Portal sehr viel Hilfe erfahren!Ich finde,dass man die Überzeugungen katholischer Christen,die papsttreu sind und sich in Sexualfragen an den Katechismus und die Bibel halten und die Normen,die darin gelehrt werden,nicht lächerlich machen darf!Das ist doch auch eine Art Diskriminierung!Gestern hat sich ein Theophrastus hier eingeschlichen(neu angemeldet),der sonst hier nicht ist und perverse Sachen gepostet!Das Leitungsteam hat ihn gesperrt!Vielleicht hat er vorher die Gleichstellungsbeauftragte angerufen,dass diese das lesen soll,was er an Sauereien schreibt,um es Gloria.TV in die Schuhe schieben zu können oder er wollte nur provozieren,um uns lächerlich zu machen?
Leider schreiben die Zeitungen oft voneinander ab und sicher werden wir bald in anderen Medien eine Hetze gegen Gloria.TV lesen!Gute Redakteure sind selten,die fähig sind,gerecht und selbstständig zu schreiben!Medienhetze steigert die Auflagenzahl!Es geht da auch um Geld!
Ein Freund von mir schreibt manchmal bei einer französischen Zeitung.Er muss seine Artikel immer erst dem Chefredakteur vorlegen,denn jeder fragliche oder fehlerhafte Artikel wirft doch ein entsprechendes Bild auf die Zeitung!Wobei mein Freund (fast)nie fragliche Artikel schreibt.Aber der Ordnung halber.
Der Autor des Artikels in der Süddeutschen Zeitung weiß nicht einmal,dass die Formel"Laudetur Jesus Christus "nichts mit traditionalistischen,fundamentalistischen Leuten zu tun haben muss,sondern urkatholisch ist!Nächstens beschuldigt er den Papst Fundamentalist zu sein oder die Homosexuellen zu diskriminieren,wenn dieser die Normen der Kirche erklärt!

Wikipedia:Laudetur Jesus Christus
(lateinisch für: „Gelobt sei Jesus Christus“) ist eine Grußformel unter katholischen Christen. Die Antwort auf diesen Gruß lautet: In aeternum! Amen. („In Ewigkeit! Amen.“). Obwohl nur noch selten verwendet, erfreut sie sich vor allem dank solcher Fernsehserien wie Mit Leib und Seele, Pfarrer Braun oder Um Himmels Willen auch heute noch bzw. wieder einer größeren Bekanntheit. Laudetur Jesus Christus ist auch der offizielle Wahlspruch von Radio Vatikan.
elisabethvonthüringen
@Raphael 👏 👏 👏
Was die sich in Bezug auf Lukas-Schule geleistet hat, entbehrt wirklich jeglichen Anstandes!!!
Raphael
Ich kündige mein Abonnement bei der Süddeutschen Zeitung nun endgültig und werde auch in meinem Freundeskreis dazu Stellung nehmen!Solange solche Schreiberlinge mich alte,gebildete Frau völlig undifferenzierend und schlampig recherchiert in einen Topf mit einer "Meute",die weiterzieht,einem "Klientel",das sich für "katholischer"als andere hält,wirft...Für was hält sich Herr Neumeier …More
Ich kündige mein Abonnement bei der Süddeutschen Zeitung nun endgültig und werde auch in meinem Freundeskreis dazu Stellung nehmen!Solange solche Schreiberlinge mich alte,gebildete Frau völlig undifferenzierend und schlampig recherchiert in einen Topf mit einer "Meute",die weiterzieht,einem "Klientel",das sich für "katholischer"als andere hält,wirft...Für was hält sich Herr Neumeier eigentlich und was sollen wir von ihm denken,wenn er einseitige Artikel etwa für die Homolobby schreibt und katholisch konservative Christen verunglimpft!
Auch das evangelische Lukasgymnasium wurde ungerecht von der Süddeutschen verunglimpft: "Nicht allein die “Süddeutsche Zeitung” unterschrieb eine Unterlassungserklärung wegen unrichtiger Behauptungen gegen die Lukas-Schule bzw. ihren Rektor Birnbacher, sondern auch der Bayerische Rundfunk, der sich ebenfalls an der wüsten, wochenlang andauernden Medienkampagne gegen die erfolgreiche evangelikale Schule beteiligt hatte.
IDEA würdigt Rektor des Lukas-Gymnasiums in München als “Pädagoge des Jahres”
elisabethvonthüringen
Laudetur Iesus Christus
Publiziert am 27. Dezember 2012 von Cicero
ist Latein und heißt übersetzt: Gelobt sei Jesus Christus.
Die Antwort lautet: in aeternam. Amen.
Das ist auch Latein und heißt übersetzt: in Ewigkeit. Amen.
Wenn das also ein Traditionalistengruß ist, dann sind alle(!) Sprecher des deutschsprachigen Programms von Radio Vatikan Traditionalisten.
Interessant zu wissen...
weiterl…More
Laudetur Iesus Christus
Publiziert am 27. Dezember 2012 von Cicero
ist Latein und heißt übersetzt: Gelobt sei Jesus Christus.
Die Antwort lautet: in aeternam. Amen.
Das ist auch Latein und heißt übersetzt: in Ewigkeit. Amen.
Wenn das also ein Traditionalistengruß ist, dann sind alle(!) Sprecher des deutschsprachigen Programms von Radio Vatikan Traditionalisten.
Interessant zu wissen...
weiterlesen...
Raphael
Die “Süddeutsche Zeitung” agitiert mit der Fundi-Keule gegen katholische Konservative
Die als linkslastig seit Jahrzehnten bekannte “Süddeutsche Zeitung” veröffentlichte am gestrigen Mittwochabend (26.12.) in ihrer online-Ausgabe wieder einen typisch faktenschwachen Rundumschlag.
Unter dem Titel “Folgen der kreuz.net-Abschaltung Die Fundamentalisten-Meute zieht weiter” werden reihenweise läche…More
Die “Süddeutsche Zeitung” agitiert mit der Fundi-Keule gegen katholische Konservative
Die als linkslastig seit Jahrzehnten bekannte “Süddeutsche Zeitung” veröffentlichte am gestrigen Mittwochabend (26.12.) in ihrer online-Ausgabe wieder einen typisch faktenschwachen Rundumschlag.
Unter dem Titel “Folgen der kreuz.net-Abschaltung Die Fundamentalisten-Meute zieht weiter” werden reihenweise lächerliche Anschuldigungen und unbewiesene Unterstellungen dargeboten:Rudolf Neumaier schreibt in dieser Tageszeitung aus München gleich eingangs: “Das Internetportal kreuz.net ist Geschichte” - schön wäre es, doch woher will der Journalist das wissen? Verfügt er über höhere Erleuchtungen oder gar hellseherische Talente?
Selbst der kirchenfeindlich geprägte Wortführer der Anti-kreuz.net-Kampagne, Dr. David Berger, äußerte mehrfach in Interviews, er halte es für wahrscheinlich, daß die Hintermänner des anonymen Schmuddelportals sich in einem anderen Gewand bzw. Webtitel neu präsentieren werden.

Gloria-TV und kath.net im Visier der SZ-Gesinnungsjäger
Sodann kommt der SZ-Autor gleich zur Sache mit seiner Verunglimpfung katholischer Konservativer:Diesmal werden die privat von Katholiken betriebenen Webseiten “kath.net” und “Gloria-TV” attackiert. Man muß sicherlich nicht allem zustimmen, was in den beiden Internetpräsenzen veröffentlicht wird, doch vom Radauportal “kreuz.net” sind sie gleichwohl um Lichtjahre entfernt.Dennoch poltert die SZ munter drauflos: “Homophobe Hetzer haben längst andere Plattformen gefunden: Weil Webmaster keine klaren Grenzen setzen und die Kirche wieder nur zusieht, rütteln Extremisten weiter an den Normen.”Nun wüßte man gerne, welche fürchterlich “homophoben” und “extremistischen” Hetz-Artikel denn auf den beiden attackierten Nachrichtenseiten bislang erschienen sind? Haben wir da vielleicht etwas Schlimmes übersehen?Glatte Fehlanzeige: Der Herr Verfasser kann schlicht keinen einzigen Artikel vorweisen. Er präsentiert stattdessen für kath.net und Gloria-TV jeweils einen Leserkommentar (!) als “Beleg” - vermutlich hat er lange danach suchen müssen. Neumaier zeigt sich empört und schreibt: “Und auf kath.net, einem Portal, das sich betont seriös gibt, finden Katholiken mit solchen Meinungen Platz: “Die Homo-Gesetzgebung in Europa schadet zuerst den Homosexuellen selbst, weil sie sie in ihrer Verirrung noch einzementiert.” Nicht auszudenken, daß solch eine schröckliche Lesermeinung bei kath.net das Licht der online-Welt erblicken durfte!Betreff Gloria-TV macht sich der Autor gar noch lächerlicher: “Ihre Klientel, die in den täglichen Nachrichten mit dem Traditionalisten-Gruß “Laudetur Iesus Christus” empfangen wird, hält sich für sehr katholisch, und von kirchlicher Seite gibt es dagegen noch keinen Widerspruch.”Wogegen sollte denn die “kirchliche Seite” protestieren? Etwa gegen den sogenannten “Traditionalisten-Gruß”, der keiner ist und der lautet: “Laudetor Iesus Christus” (= Gelobt sei Jesus Christus).

Dies ist ein seit Jahrhunderten bekannter katholischer Gruß, wie man sogar in “Wikipedia” nachlesen kann (“Gruß unter katholischen Christen”). Zudem handelt es sich seit jeher um den Wahlspruch von Radio Vatikan. - Was soll nun an diesem Gruß “traditionalistisch” sein? Die Lösung dieses Rätsels verrät uns die SZ leider nicht.
Nach dieser mehr als dünnen Faktenlage gibt sich der SZ-Redakteur freilich umso rabiater: “Der katholische Spuk geht weiter, und die Kirche schaut wieder zu, wie Extremisten an den Normen rütteln.”
An welchen “Normen” - denen der “political correctness” bzw. jenen der “Süddeutschen Zeitung”?
Gelten diese nicht näher definierten “Normen” linker Gesinnungspolizisten jetzt als neues Superdogma von Zeitgeistes Gnaden bzw. Ungnaden?! – Wer daran “rüttelt”, betreibt also “katholischen Spuk”? – Sieht so etwa die vielgepriesene Toleranz aus, der gern zitierte “herrschaftsfreie Diskurs”?


Felizitas Küble, Leiterin des Christoferuswerks in MünsterDIESER ARTIKEL wurde auch veröffentlicht in der medienkritischen Infoseite SÜDWATCH: www.suedwatch.de/blog
(Quelle für die Zitate: www.sueddeutsche.de/kultur/folgen-der-kreu…
Shuca
@bubulobo
"Man fragt sich,ob gewisse User eingeschleusst werden,um Gloria Tv zu schaden."
Nichts ist unmöglich. Wir leben in einer Zeit wo die Feinde des Herrn scheinbar durchzudrehen tun. Aber das muß eben so sein. Alles hat seine Zeit.
Wir sollten uns alle unter dem Schutz Mariens stellen. Denn dort sind wir sicher.
🧐 ✍️ 🧐
Per Mariam ad Christum.
Claudius1
Laßt die Schmierblätter nur schreiben!
Es kommt der Tag, an dem die breite Masse die Verlogenheit der Mainstream-Medien erkennt.

Auf keinen Fall von diesen Medien ins Bockshorn jagen lassen! Wir sind in der stärkeren Position. Wir kennen die Wahrheit, und sprechen sie klar und mit deutlichen Worten aus. Davor haben die Angst!