Zweihundert
maria-domina-animarum.net

31. GEBET ZU EHREN VON MARIAS MUTTERSCHAFT

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
Gott hat Dich zur Mutter Jesu erwählt. Wie kann ich jemals begreifen, welche Gnade, welche Ehre und welches Vorrecht es bedeutet, dass auch ich Dein Kind sein darf.
O meine vollkommene Mutter, wie sehr bin ich bestrebt, Dein vollkommenes Kind zu werden.
Du willst mich erziehen.…More
maria-domina-animarum.net

31. GEBET ZU EHREN VON MARIAS MUTTERSCHAFT

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
Gott hat Dich zur Mutter Jesu erwählt. Wie kann ich jemals begreifen, welche Gnade, welche Ehre und welches Vorrecht es bedeutet, dass auch ich Dein Kind sein darf.
O meine vollkommene Mutter, wie sehr bin ich bestrebt, Dein vollkommenes Kind zu werden.
Du willst mich erziehen. Lehre mich, Dir in allen Umständen bedingungslos zu gehorchen, wie Jesus mir das vorgelebt hat. Geruhe, mich zu führen, damit ich nur dasjenige tue, was Dir gefällt.
Du willst mir Liebe geben. Lass auch mich Dich mit jeder Faser meines Wesens lieb haben, wie es nur ein Kind des Lichtes kann.
Du willst mich mit der ewigen Weisheit, dem Glauben und dem Vertrauen in Gottes Barmherzigkeit nähren. Möge mein Verhalten Dich mit dem Wissen nähren, dass ich als Dir geweihte Seele Deine Morgendämmerung in diese finstere Welt bringen werde.
Du willst mich beschützen. Gewähre mir die Gnade einer vollkommenen Hingabe an Dich, so dass ich mich nicht durch die Einmischung meiner eigenen Wünsche Deinen schützenden Armen entziehen kann.
Du willst mich trösten. Nimm meine Tränen, wenn Du Trost benötigst, und lass das Liebesfeuer in meinem Herzen Deine Tränen trocknen.
Du willst meine Wunden pflegen. Wie Du nach der Kreuzabnahme die Wunden Jesu geküsst hast, küsst Du auch meine Wunden durch Deine liebevolle Gegenwart in meinem Leben. Lehre mich, Dir allen Schmerz und alles Leid in Frohmut aufzuopfern, damit Du mit ihnen die Wunden Deiner anderen Kinder heilen kannst.
Du bist für mich da, jeden Augenblick des Tages und der Nacht. Mache, dass ich meinerseits Dein Rufen höre, jeden Augenblick des Tages und der Nacht.
Du bist stolz auf Dein Kind. Vergönne mir meinen Stolz auf Dich als den einzigen Stolz, den ich in dieser Welt hegen will.
Du willst mir alles geben. Du hast mir Dich Selbst und dadurch ein neues Leben gegeben. Deshalb gebe ich Dir alles, was ich habe: meine Seele, mein Herz, meinen Körper und alles, was ich bin und habe, voll und ganz, bedingungslos und für ewig, um über dies alles zu herrschen, es zu verwenden und darüber zu verfügen als Deinen Besitz.
Du opferst Dich Selbst für Dein Kind auf. Erlaube, dass auch ich mich selbst Dir voll und ganz hingebe, Dich mir selbst und meinen eigenen Interessen vorziehe, so wie auch der Mond nur durch das Licht der Sonne sichtbar wird.
Du sorgst für die Zukunft Deines Kindes. Du möchtest mich heiligen, wie Gott dies mit Dir getan hat. O lass mich Dein Geschenk dadurch würdigen, dass ich mein Herz und meine Seele für die Gnade öffne.
Du willst mich unterrichten. Schenke mir die Weisheit, dass ich nur eine kleine Flamme bin, die in der intensiven Strahlenglut Deines Himmlischen Lichtes versinkt. Lehre mich, auf Dich zu hören und meine Unwissenheit zu bekennen, zur Verherrlichung meiner ewigen Mutter.
O Mutter, kein Band ist inniger als jenes zwischen einer Mutter und ihrem Kind. Aber keine andere Mutter als Du kann ihr Kind in die ewige Glückseligkeit hineinführen, um es dort für alle Ewigkeit zu beschützen, zu führen und lieb zu haben. Wie könnte ich denn, liebe Mutter Maria, Dir nicht mit Herz und Seele dienen, wie könnte ich Dich nicht inbrünstig lieben?
Rupert von Salzburg
Super