SvataHora
Warum heult Schneider erst jetzt??? Ketzereien und Lästerungen lieferte Bergoglio seit "Amtsantritt" am laufenden Band! Sein Seelenheil hatte er wahrscheinlich schon lange vor seiner "Papstwahl" verwirkt! - Schneider sollte lieber reinen Tisch machen und dieser Menschenmachwerkskirche den Rücken kehren und sich um die Gültigkeit seiner "Weihen" Sorgen machen! Klar Schiff im eigenen Leben durch …More
Warum heult Schneider erst jetzt??? Ketzereien und Lästerungen lieferte Bergoglio seit "Amtsantritt" am laufenden Band! Sein Seelenheil hatte er wahrscheinlich schon lange vor seiner "Papstwahl" verwirkt! - Schneider sollte lieber reinen Tisch machen und dieser Menschenmachwerkskirche den Rücken kehren und sich um die Gültigkeit seiner "Weihen" Sorgen machen! Klar Schiff im eigenen Leben durch eine Priesterweihe sub conditione - das wäre ein Zeugnis für die ganze Kirche und ein heilsamer Neuanfang ihn persönlich. (Da kann er auch im "alten Ritus" "zelebrieren und firmen": wenn er nicht gültig geweiht ist, könnten auch du und ich es getan haben - mit derselben Wirkungslosigkeit! Und dabei "zelebriert" er ja auch noch die sog. §neue Messe§ und spielt damit den Gläubigen auch deren Gültigkeit vor. Anfangs war ich von Schneiders "traditionalistischen Tendenzen" hellauf begeistert. Doch auf eine nüchterne Analyse folgte die kalte Ernüchterung!)
Vates
Nur den Verlust seiner Seele, Herr Weihbischof Schneider?
Sempertiro
Naja, man muss das doch realistisch sehen: Zur Homosexualität neigende Menschen werden keine sakramentale Ehe (da nur mit einem Partner des anderen Geschlechts möglich) eingehen.
Aber: Sie sind, wie ja ohnehin alle nicht sakramental verheirateten Menschen, ob homo- oder heterosexuell, zur Keuschheit berufen. Also ein homosexueller lediger Mann und ein heterosexueller lediger Mann begehen doch …More
Naja, man muss das doch realistisch sehen: Zur Homosexualität neigende Menschen werden keine sakramentale Ehe (da nur mit einem Partner des anderen Geschlechts möglich) eingehen.
Aber: Sie sind, wie ja ohnehin alle nicht sakramental verheirateten Menschen, ob homo- oder heterosexuell, zur Keuschheit berufen. Also ein homosexueller lediger Mann und ein heterosexueller lediger Mann begehen doch gleichermaßen eine Sünde gegen das sechste Gebot.
Mit wem unverheiratete Menschen, ihre Keuschheit bewahrend, zusammenleben, ist doch unerheblich - solange sie eben keine Sünde praktizieren. Dem Staat geht es bei diesem "Ehe-für-alle"-Zirkus nur um finanzielle Absicherungssysteme für alle möglichen Menschenkonstellationen... Das hat doch mit dem sechsten Gebot nichts zu tun. Das kennt doch der Staat auch gar nicht. Ich finde also, die Kirche muss diese finanziellen Absicherungssysteme nicht verteufeln. Aber eine klare Katechese mitgeben. 😉
Solimões
Was der nicht alles weiss.
Eugenia-Sarto
Weihbischof Schneider bleibt am Ball und kämpft unermüdlich um die Wahrheit. Danke!
Mission 2020
" O Mein Jesus bewahre uns vor der Hölle, besonderst jene die Deine Barmherzigkeit am meisten bedürfen" Fatima
Bibiana
Ja wohl besser: "O mein Jesus, bewahre uns vor dem Feuer der Hölle, und hilf denen, die Deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen."
Escorial
😡 😱 🥶 Was muss Bergoglio anstellen, damit selbst moderne Christen die Augen aufmachen? Scheinbar gehen die Lichter nicht auf, da viele die gute Katechese nicht mehr kennen und abgestumpft sind. Da gilt komischerweise Loyalität zum Papst (selbst wenn ungültig gewählt) vor den GEBOTEN GOTTES !!!! Das ist natürlich Unsinn. Je höher ein Dienstgrad (z.B. Bischof oder Kardinal) umso tiefer muss die …More
😡 😱 🥶 Was muss Bergoglio anstellen, damit selbst moderne Christen die Augen aufmachen? Scheinbar gehen die Lichter nicht auf, da viele die gute Katechese nicht mehr kennen und abgestumpft sind. Da gilt komischerweise Loyalität zum Papst (selbst wenn ungültig gewählt) vor den GEBOTEN GOTTES !!!! Das ist natürlich Unsinn. Je höher ein Dienstgrad (z.B. Bischof oder Kardinal) umso tiefer muss die Demut sein. Der heilige Kark Borromäus z.B. war Kardinal, aber von Stolz keine Spur. Ein Vorbild für unsere Kardinäle, auch für Kardinal Bergoglio der dummerweise als "Papst" angesprochen wird.
Escorial
auch wenn ich dessen nicht würdig wäre...ich würde allzu gern beim Bischof Schneider einmal ministrieren 😊...falls er bei dem einen oder anderen Fehler ein Auge zudrückt.
Maria Katharina
Ganz recht. Nur mit dem klitzekleinen Unterschied, dass die Seele FPs schon verloren ist. Er hat den Satan zum Herrn. Dann darf er auch bei ihm in der Ewigkeit sein. Da führt kein Weg mehr vorbei.
01Juli
Das ist kein Papst, dass ist ein Antipapst
Pie Jesus
@ Marienfloss, "ich kann nur mit Trauer die verbalen Entgleisungen mancher User registrieren und schäme mich über so wenig Nächstenliebe aber soviel Rechthaberei.“😇

Wo ist Ihre Trauer über den Papst und seinen ständigen Entgleisungen? Wo ist Ihr Scham darüber, dass die Kirche von einem dämonischen Götzendiener und Häretiker regiert wird? Wo ist Ihre Nächstenliebe für diejenige, die von diesem …More
@ Marienfloss, "ich kann nur mit Trauer die verbalen Entgleisungen mancher User registrieren und schäme mich über so wenig Nächstenliebe aber soviel Rechthaberei.“😇

Wo ist Ihre Trauer über den Papst und seinen ständigen Entgleisungen? Wo ist Ihr Scham darüber, dass die Kirche von einem dämonischen Götzendiener und Häretiker regiert wird? Wo ist Ihre Nächstenliebe für diejenige, die von diesem Papst geschockt, verraten und verletzt worden sind? Wo ist Ihre Gottesliebe. " Fragen über Fragen.🤔
Pie Jesus
Wenn hier schon über was angebracht oder nicht angebracht ist, philosophiert wird: Dann sollten wir über das reden, was wirklich angebracht ist. Was wirklich angebracht ist, ist der Rücktritt von Franziskus. Heuchler oder Schizophrene, die nicht an die Lehre der Kirche glauben, haben im Papstamt nichts zu suchen.
CollarUri
Es braucht nicht „Rücktritt“ im üblichen Sinn, sondern die Bekräftigung der Katholiken, dass S. H. Benedikt XVI. der Papst ist.
Mir vsjem
Schneider weist darauf hin, dass die Zustimmung von Franziskus zu Homosex-Partnerschaften "unfassbar” ist, "eine neue Lehre” darstellt, die mit Sünde unter einer Decke steckt, anti-pastoral ist und den Verlust der Seele von Franziskus bedeuten könnte."

Gleichzeitig weist er hin auf Lk 22,32, um alles wieder zu relativieren:

„Aber ich habe für dich gebetet, damit dein Glaube nicht versage und …More
Schneider weist darauf hin, dass die Zustimmung von Franziskus zu Homosex-Partnerschaften "unfassbar” ist, "eine neue Lehre” darstellt, die mit Sünde unter einer Decke steckt, anti-pastoral ist und den Verlust der Seele von Franziskus bedeuten könnte."

Gleichzeitig weist er hin auf Lk 22,32, um alles wieder zu relativieren:

„Aber ich habe für dich gebetet, damit dein Glaube nicht versage und du, wenn du bekehrt bist, stärke deine Brüder “

Also wiederum keine VERURTEILUNG eines Nichthirten ("antipastoral"), sondern ein Warten auf Bekehrung, währenddessen Unzählige dem ewigen Verderben anheimfallen. Wer hat für diese gebetet? Unerträglich, wieviele der Schreiber immer wieder das Gebet für die Täter verlangen, nicht aber für die Opfer! In der Tat, was angebracht wäre wird unterschlagen.

Bischof Schneider weist darauf hin: "So wurde den Nachfolgern Petrus der Heilige Geist versprochen, nicht damit sie eine neue Lehre bekannt machen, sondern die von den Aposteln übermittelte Offenbarung "heilig zu hüten und treu zu bewahren" (Dogmatische Konstitution Pastor aeternus, Kap. 4)
Wenn aber diese Konzils-"Päpste" allesamt neue Lehren verkündet haben, waren sie niemals vom Heiligen Geist geleitet und somit auch von Gott nicht mit dem Papstamt betraut. Schneider beruft sich dennoch auf einen solchen "Neue-Lehre-Verkünder", dem Konzilshäretiker Wojtyla, der unaufhörlich neue Lehren verbreitet hat die da heissen: "Johannes der Täufer möge den Islam und alle Menschen vom Jordan schützen."(21.3.2000!)
Und so zeigt sich Schneider mit diesem Ketzer identisch, der sich auch am heidnischen Aztekenritual beteiligte und sich von Schamanen und einer indischen Priesterin einen Ritual-"Segen" geben ließ.
Wenn ein Papst niemals das, was Gott mit seiner Hand geschrieben hat (so Schneider), löschen kann und es dennoch tut, wird uns gezeigt, dass dieser Mann NIEMALS zu keiner Stunde und an keinem Tag Papst war. Wenn Schneider auf 1 Kor 6,9 verweist, wenn „Männer die Homosexualität praktizieren, werden das Reich Gottes nicht erben “ will Schneider dennoch, dass sich die Gläubigen diesem Unterstützer von 1 Kor 6,9 unterwerfen und ihn "Heiliger Vater" nennen, wenngleich der heilige Apostel Paulus sagt, dass diese das Reich Gottes nicht erben werden.
Pie Jesus
@Dank aan Sterre der Zee, getroffen Hunde bellen. Der Poster Dank aan Sterre, blockiert mich nach dem er mich als Parasit beschimpft hatte, weil ich den Götzendiener und Häretiker Franziskus scharf kritisiert habe. Was für ein Feigling! Beschimpfen und dann blockieren. Einfach nur arm. Ich blockiere hier keinen, auch keine pseudo-fromme fake Christen, die mir auf den Zeiger gehen. Wer bei der …More
@Dank aan Sterre der Zee, getroffen Hunde bellen. Der Poster Dank aan Sterre, blockiert mich nach dem er mich als Parasit beschimpft hatte, weil ich den Götzendiener und Häretiker Franziskus scharf kritisiert habe. Was für ein Feigling! Beschimpfen und dann blockieren. Einfach nur arm. Ich blockiere hier keinen, auch keine pseudo-fromme fake Christen, die mir auf den Zeiger gehen. Wer bei der Sachlage noch diesen Papst verteidigt, ist selbst zutiefst von einem antichristlichen Geist erfüllt. Die einzigen, die hier eine Auseinandersetzung verhindern wollen, sind diejenigen, die jedes mal herumheulen, wenn ihr Obergott Bergoglio kritisiert wird. Dank aan Sterre nennt mich Parasit, weil ich die Götterlästerungen und dämonischen Machenschaft von Franziskus nicht schönrede oder verharmlose. Es geht hier um die Ehre Jesu und das Seelenheil von Menschen, die vom Papst verwirrt und verführt werden. Dass Jesus übelst verraten wird und Franziskus mit den Seelen, der ihm anvertrauten Menschen spielt, scheint diesem eitlenen, selbstherrlichen Dank aan Sterre nicht wirklich zu jucken. Jesus kann von Franziskus übelst gelästert werden , halb so schlimm. Wehe aber man begeht Majestätsbeleidigung an Dank aan der Sterre, dann wird ausgerastet und blockiert. Da sieht mal, dass einige sogenannte Katholiken sich selbst-vergötzen
Maria Katharina
Jenen dürfen sie durchaus kritisieren. Ein Zerstörer wie FP muss angeprangert werden. Der Oberfreimaurer und falsche Prophet. Sein Ziel ist es, die Schafe weltweit dem Widersacher zuzuführen. Von daher: Pfeifen Sie auf Meinungen eines @Dank aan Sterre der Zee und Co. 😉 Es gibt hier noch so manchen Pseudo-Christen!
Escorial
@Pie Jesus eben, so sehe ich es auch, so viele Leute, so viele Meinungen. Wenn Bergoglio die Katholiken zum Selbstmord aufruft, na? wer ist bereit Harakiri zu begehen? Wie weit geht die Loyalität zu einem Häretiker? Bonsai? 😂 ...das darf @Daank an strere der zee auch erfahren. Eines ist idiotensicher: Christ ist man der Taufe nach und wenn man nach den Geboten Gottes lebt. Bergoglio ist ein …More
@Pie Jesus eben, so sehe ich es auch, so viele Leute, so viele Meinungen. Wenn Bergoglio die Katholiken zum Selbstmord aufruft, na? wer ist bereit Harakiri zu begehen? Wie weit geht die Loyalität zu einem Häretiker? Bonsai? 😂 ...das darf @Daank an strere der zee auch erfahren. Eines ist idiotensicher: Christ ist man der Taufe nach und wenn man nach den Geboten Gottes lebt. Bergoglio ist ein Ruchloser der wie St. Franziskus im Mittelalter warnte: "Ungültig vom vom Kardinalskollegium gewählt die Frechheit haben wird, meinen Namen anzunehmen und sein Gigt mit süssen Worten verbreitend..." usw. Und das Gift verbreitet er. Was muss Bergoglio alles anstellen damit es in den Köpfen klingelt?
gennen
Sie haben @Dank aan Sterre der Zee nicht verstanden, so viel wie ich weiß, Befürwortet Sie die Taten von Papst Franziskus nicht, sie ist eine Christin und lebt es auch. Merken Sie denn nicht, dass das Alles ein Spiel von dem von Unten kommt, der alle verwirren will. Hören Sie bitte auf, über Menschen zu urteilen, die Sie nicht kennen.
Maria Katharina
Ja klar ist es von unten. Doch ein Spiel ist es allerdings in keinster Weise.
Es geht darum, durch innerkirchliche Freimaurerei - dessen oberster "Kopf" Franziskus ist - Seelen dem Satan zuzuführen.
Wer glaubt, das Franziskus ein Hirte ist und seine Taten befürwortet, kann niemals ein Christ sein. Evtl. gerade noch ein verblendeter - mehr aber auch schon gar nicht!!
gennen
Escorial
Man muss gar nicht so viel Böses wie Bergoglio machen um in die Hölle zu kommen. Wer mit einer Todsünde stirbt ohne sie vorher bereut zu haben, ist ewig verloren. So das Lehramt der Kirche seit Jahrhunderten. Bergoglio hat sehr viele Todsünden und die werden durch sein hochgestelltes Amt millionenfach multipliziert. Selbst wenn er bereuen würde, was ich bezweifle, wie groß wären die zeitlichen …More
Man muss gar nicht so viel Böses wie Bergoglio machen um in die Hölle zu kommen. Wer mit einer Todsünde stirbt ohne sie vorher bereut zu haben, ist ewig verloren. So das Lehramt der Kirche seit Jahrhunderten. Bergoglio hat sehr viele Todsünden und die werden durch sein hochgestelltes Amt millionenfach multipliziert. Selbst wenn er bereuen würde, was ich bezweifle, wie groß wären die zeitlichen Sündenstrafen für ihn um gutgemacht zu werden....?
CollarUri
Betet für Bergoglios Bekehrung.
Pie Jesus
@Escorial Die Bergoglio- Katholiken glauben die Pachamama wird's schon richten. Die beamt Franziskus einfach an Jesus und das jüngste Gericht vorbei, direkt ins Himmel.
Escorial
@Pie Jesus ja das ist die "Normalität" des Modernismus: Jesus ist für uns gestorben, also kommen wir automatisch alle in den Himmel. Und die Hölle könne es ja nicht geben, da Gott barmherzig ist. Das man aber dem Überlieferten treu sein muss, wie Paulus sagt.. Ach was rede ich da? Das Rudel um Bergo ist so dreist...pff...was soll man da sagen. Da muss Gott handeln. Und das wird Er. Noch ein …More
@Pie Jesus ja das ist die "Normalität" des Modernismus: Jesus ist für uns gestorben, also kommen wir automatisch alle in den Himmel. Und die Hölle könne es ja nicht geben, da Gott barmherzig ist. Das man aber dem Überlieferten treu sein muss, wie Paulus sagt.. Ach was rede ich da? Das Rudel um Bergo ist so dreist...pff...was soll man da sagen. Da muss Gott handeln. Und das wird Er. Noch ein wenig abwarten, Seine Geduld geht schon zu Ende und die Dämonen warten um den Bergo zu holen. Es wurden genug Lästerungen gemacht. "Und endlich werden Petrus und Paulus sich entrüsten..." usw..wie es in La Salette gesagt wurde. Dann fliegen Fetzen. Ein Gericht ohne Erbarmen. Man kann es lindern, aber nicht verhindern. Dann höchstens selber in Deckung gehen...
alfredus
Wenn Franziskus so weiter macht und das wird er, ist seine Seele zweifelsohne gefährdet ... ! Da hat Bischof Schneider schon recht, denn man muss diese Dinge beim Namen nennen, denn es gibt keine Allerlöung ! Gott muss die Hirten die ihre Herde nicht weiden und sie mit Irrlehren füttern und damit in den Abgrund führen, mit der Hölle bestrafen. Wenn das nicht so wäre, wären Adam und Eva heute …More
Wenn Franziskus so weiter macht und das wird er, ist seine Seele zweifelsohne gefährdet ... ! Da hat Bischof Schneider schon recht, denn man muss diese Dinge beim Namen nennen, denn es gibt keine Allerlöung ! Gott muss die Hirten die ihre Herde nicht weiden und sie mit Irrlehren füttern und damit in den Abgrund führen, mit der Hölle bestrafen. Wenn das nicht so wäre, wären Adam und Eva heute noch im Paradies !
Dank aan Sterre der Zee
Mag der EB Schneider ,, Recht haben", die Seele des Papstes Franziskus, hat er kein Recht, als ( möglich ) verlustig, zu beurteilen, zu deuten. Und das noch per Medien.
frajo
Siehe Ez 3
Simon Tolon
Schon @frajo, doch solche Spekulationen, und dann auch noch öffentlich, sind nicht angebracht.
Pie Jesus
@Dank aan Sterre der Zee, Schneider mag recht haben? Er hat recht. Sie glauben, dass dieser anti-Papst, der sein geistliches Amt missbraucht um die Herde von Christus zu trennen, damit diese wie er falsche Götter anbeten, dem Teufel dienen, sich mit Worten und Taten als Feind Jesu geoutet, hat nichts zu befürchten hat? Glauben Sie etwa die Pachamama-Götzen werden Franziskus schon in den Himmel …More
@Dank aan Sterre der Zee, Schneider mag recht haben? Er hat recht. Sie glauben, dass dieser anti-Papst, der sein geistliches Amt missbraucht um die Herde von Christus zu trennen, damit diese wie er falsche Götter anbeten, dem Teufel dienen, sich mit Worten und Taten als Feind Jesu geoutet, hat nichts zu befürchten hat? Glauben Sie etwa die Pachamama-Götzen werden Franziskus schon in den Himmel beamen? Lächerlich!

Angesichts der Ungeheuerlichkeiten, Blasphemien und schlimmen Verrat, die sich Franziskus geleistet, besitzen Sie noch die Unverschämt sich künstliche über Schneiders Kommentar aufzuregen. Die Tatsache, dass sich über Schneider, der zurecht diesen gottlosen Papst ernstlich warnt, zeigt wessen Geistes Kind sie sind. Man muss echt einen toten Glauben und Null Beziehung zu Jesus Christus haben, dass man sich so ins Zeug für diesen antichristlichen blasphemischen Häretiker Bergoglio. Anstatt sich über die Wortmeldung von Schneider aufzuregen, sollten Sie wie ein echter Christ über die teuflischen Machenschaften von Franziskus und seine Mafia in Vatikan.
Magee
Natürlich hat ein Bischof und sogar jeder Priester im Auftrage eines Bischofs das Recht, über Heil oder Unheil der Seele eines Sünders zu entscheiden. Hätte er es nicht, könnte er nicht von Sünden lossprechen oder diese Lossprechung versagen. Und Bergoglio ist wie jeder Mensch ein elender Sünder, der der Lossprechung bedarf, oder etwa nicht? (Man weiß ja nie, was Begoglionisten an neuen Lehren …More
Natürlich hat ein Bischof und sogar jeder Priester im Auftrage eines Bischofs das Recht, über Heil oder Unheil der Seele eines Sünders zu entscheiden. Hätte er es nicht, könnte er nicht von Sünden lossprechen oder diese Lossprechung versagen. Und Bergoglio ist wie jeder Mensch ein elender Sünder, der der Lossprechung bedarf, oder etwa nicht? (Man weiß ja nie, was Begoglionisten an neuen Lehren ausbrüten! 🤭 )
Pie Jesus
@Simon Tolon, Sie reden hier von angebracht. Es ist nicht angebracht, dass ein Papst, ÖFFENTLICH Götzendienst promotet und Jesus damit auf schwerste lästert und ins Gesicht spuckt. Es ist nicht angebracht, dass ein Papst Häresien verbreitet und das Evangelium bekämpft. Es ist nicht angebracht, dass der Papst eine freimaurerische Enzyklika verfasst. Es ist nicht angebracht wie viele hier es tun,…More
@Simon Tolon, Sie reden hier von angebracht. Es ist nicht angebracht, dass ein Papst, ÖFFENTLICH Götzendienst promotet und Jesus damit auf schwerste lästert und ins Gesicht spuckt. Es ist nicht angebracht, dass ein Papst Häresien verbreitet und das Evangelium bekämpft. Es ist nicht angebracht, dass der Papst eine freimaurerische Enzyklika verfasst. Es ist nicht angebracht wie viele hier es tun, einen antichristlichen Papst und Feind Christi zu verteidigen. Es ist nicht angebracht, dass ein Papst Sodomie unterstützt und sich damit gegen Gott stellt. Es ist nicht angebracht, dass ein Papst, der dem Satan dient, weiter als Papst/Heiliger Vater bezeichnet wird und von einigen Katholiken gar anstelle von Christus angebetet wird. Es ist nicht angebracht, dass ein Papst eine andre PRIVATMEINUNG hat als das, was die Kirche lehrt. Es ist nicht angebracht, dass ein Heuchler namens Bergoglio, der nicht an das glaubt, was die Kirche lehrt noch als oberster Repräsentant der Kirche fungiert. Leere Formalismus ist wirklich zum Kotzen.
Dank aan Sterre der Zee
@Pie Jesus Sie schreiben an mich und wiederholen ,,... Sie glauben..." Ja , ich glaube. Doch nicht das, was Sie mir zuschustern und ich bin auch kein Mitschreier , inzwischen klingt Ihr Gebrüll, ziemlich hohl und verhindert nicht nur jede Auseinandersetzung, sondern auch das Zuhören, das Lesen, Ihrer Hass- Pflichtlektüre. Orwells 5 Hassminuten, lassen grüssen. Und hier geht es um eine öffentlich …More
@Pie Jesus Sie schreiben an mich und wiederholen ,,... Sie glauben..." Ja , ich glaube. Doch nicht das, was Sie mir zuschustern und ich bin auch kein Mitschreier , inzwischen klingt Ihr Gebrüll, ziemlich hohl und verhindert nicht nur jede Auseinandersetzung, sondern auch das Zuhören, das Lesen, Ihrer Hass- Pflichtlektüre. Orwells 5 Hassminuten, lassen grüssen. Und hier geht es um eine öffentlich Äusserung des EB Schneider ( ob sie stimmt, oder nicht) . Und Sie parasitieren daran, mit Ihrem Gebrüll.
Dank aan Sterre der Zee
@magge no comment.
Pie Jesus
@Dank aan Sterre der Zee, die übliche billige Masche und Antwort von einer Person, die von einem pseudo- frommen Geist erfüllt ist. Wie die Linken nennen Sie FAKTEN UND WAHRHEIT HASS. Die Bibel, Gottes Wort und die christlichen Wahrheiten gelten bei den Linken auch als Hass-Pflichtlektüre. Den Hass von Franziskus an Christus und seine Lehre nennen solche verlogene Leute wie Sie Barmherzigkeit …More
@Dank aan Sterre der Zee, die übliche billige Masche und Antwort von einer Person, die von einem pseudo- frommen Geist erfüllt ist. Wie die Linken nennen Sie FAKTEN UND WAHRHEIT HASS. Die Bibel, Gottes Wort und die christlichen Wahrheiten gelten bei den Linken auch als Hass-Pflichtlektüre. Den Hass von Franziskus an Christus und seine Lehre nennen solche verlogene Leute wie Sie Barmherzigkeit und Liebe. Wer Jesus Christus liebt, hasst die Lüge, Verführung, Irrtum, Häresien, Götzendienst und Apostasie. Die Wahrheit zu sagen und nicht süße Lügen ist Liebe. Vor Franziskus zu warnen, der viele Seelen ins verderben stürzen will ist Liebe. Sie wissen nicht einmal was echte Liebe ist. Hass ist was Sie und die anderen Bergoglio- Fürsprecher hier veranstalten, nämlich liebende, treue Hirten wie Schneider oder Vigano, die die Schafe vor reißenden Wölfen retten wollen, noch in die Pfanne zu hauen. Schämen Sie sich!
Dank aan Sterre der Zee
@Pie Jesus, da Sie mir so viele Etiketen anheften wollen, die nur Ihrer Selbsdarstellung dienen, erlaube ich mir auch noch eine Äusserung. Sie selbst sind es, der hier unter Druck steht und im Papst meinen Sie den Grund, gefunden zu haben. Jeder Missstand ist Ihnen willkommen. Sie sind ein Parasit und äussern sich, wie ein Ar....och in einer pseudokatholischen Verpackung. Und bleiben Sie weg, …More
@Pie Jesus, da Sie mir so viele Etiketen anheften wollen, die nur Ihrer Selbsdarstellung dienen, erlaube ich mir auch noch eine Äusserung. Sie selbst sind es, der hier unter Druck steht und im Papst meinen Sie den Grund, gefunden zu haben. Jeder Missstand ist Ihnen willkommen. Sie sind ein Parasit und äussern sich, wie ein Ar....och in einer pseudokatholischen Verpackung. Und bleiben Sie weg, von meinem ,kurzen Kommentar. Muss Sie, wohl, blockieren.
Marienfloss
Ich kann nur mit Trauer die verbalen Entgleisungen mancher User registrieren und schäme mich über so wenig Nächstenliebe aber soviel Rechthaberei.
Dank aan Sterre der Zee
@Marienfloss , meine Worte ( die Sie vermutlich meinen) sind keine ,,Entgleisung", sondern , bewusst gewählt. Eine paradoxe Intervention 😷 Eine Nächstenliebe, ist ein ernsthafter Begriff und keine ,,katholische Keule". Ihre Trauer, möge gelindert werden...
Erich Foltyn
vor allem ist es nur der Anfang, auch wenn es noch Widerstand gibt, weil sie werden jede Art von Sex in der Kirche treiben, bis es keine Grenzen mehr gibt und dann werden sie noch etwas erfinden, damit es noch ärger wird. Ich kenne die Menschen. Das ist das, was ich glaube, weil das ist bombensicher.
Magee
Deshalb heißt es auch: Wehret den Anfängen!
luxluceat
Wo ist die Erklärung des Bischofs zu lesen?
luxluceat
viatorem
Das ist Klartext.
Vered Lavan
😱 😱